Comeback und Debüt im Europacup für Julia Scheib

Nach Silber bei den Olympischen Jugendspielen verletzte sich Julia Scheib und kehrte zuletzt zurück auf die Pisten.
  • Nach Silber bei den Olympischen Jugendspielen verletzte sich Julia Scheib und kehrte zuletzt zurück auf die Pisten.
  • Foto: IOC/Getty Images
  • hochgeladen von Simon Michl

Die Frauentaler ÖSV-Skiläuferin Julia Scheib ist nach ihrer schweren Verletzung im Frühjahr 2016 wieder voll auf den Brettern: Ihre Saison startete sie bereits im November mit einigen FIS-Rennen in Norwegen, dort gab sie im Dezember auch ihr Debüt im Europacup. Nach ein paar Startschwierigkeiten erreichte Scheib zuletzt bei der Europacup-Abfahrt in Val di Fassa (Italien) schon Rang 19. Dazwischen fuhr sie in zwei FIS-Riesentorläufen in St. Lambrecht auf die starken Plätze zwei und acht.

Interview mit Julia Scheib

Die WOCHE Deutschlandsberg hat sich nach dem Comeback auf der Piste mit Julia Scheib unterhalten. Das exklusive Interview lesen Sie demnächst in Ihrer WOCHE oder auf meinbezirk.at.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen