Abberufung

Beiträge zum Thema Abberufung

Politik
Am Donnerstag ab 15 Uhr wird der Plenarsaal bei der Gemeinderatssitzung voll besetzt sein.

Innsbruck
Abberufungen sorgen für Diskussionen

Abberufungen sind in der Innsbrucker Politik das Schlagwort der Woche. Neben der Abberufung der beiden Geschäftsführer der Patscherkofelbahn stehen bei der Gemeinderatssitzung am Donnerstag zwei Anträge auf Abberufung der Bürgermeisterstellvertreterin auf der Tagesordnung. INNSBRUCK (red.) Innsbrucks Bürgermeister Georg Willi hat am Dienstag die Geschäftsführer der Patscherkofelbahn abberufen. Laut Willi haben Thomas Scheiber und Martin Baltes ihre Aufgaben nicht erfüllt. "Dennoch wurden...

  • 09.10.19
  •  1
Lokales
Steht in der Kritik: Christine Oppitz-Plörer wird die Patscherkofelbahn nun zum Verhängnis.
3 Bilder

Patscherkofelbahn
Bürgermeister stimmt für Abberufung von Oppitz-Plörer – mit Umfrage

Abberufung der beiden Patscherkofelbahn-Geschäftsführer, Bürgermeister Willi wird Abberufungsantrag über die Vizebürgermeisterin am Donnerstag im Gemeinderat unterstützen, Oppitz-Plörer weist Anschuldigungen zurück. Es ist was los in der Innsbrucker Gemeindepolitik. INNSBRUCK (red.) Vor der Gemeinderatssitzung am Donnerstag hat sich die Situation rund um das Patscherkofelbahnprojekt rasant entwickelt. Bürgermeister Georg Willi teilte die Abberufung der beiden Geschäftsführer und seine...

  • 08.10.19
  •  1
Lokales
Georg Wojak

Kommission empfiehlt Abberufung des Bezirkshauptmannes von Braunau
Landeshauptmann setzt Georg Wojak ab

LINZ, BRAUNAU (ebba). Die in dem Abberufungsverfahren eingesetzte unabhängige Begutachtungskommission hat einstimmig empfohlen, Georg Wojak in seiner Funktion abzuberufen. Landeshauptmann Thomas Stelzer wurde heute früh über den Inhalt des Gutachtens informiert. Er wird der Empfehlung folgen und Wojak als Bezirkshauptmann absetzen. Zwei intensive Befragungen von Georg Wojak sind dem Gutachten vorausgegangen, heißt es in der Aussendung des Landes OÖ. Außerdem wurden ingesamt 29 Personen,...

  • 08.10.19
  •  2
Lokales
Die Rieder Bezirkshauptfrau Yvonne Weidenholzer leitet vorübergehend auch die BH Braunau.

Nach Versetzung von Georg Wojak
Rieder Bezirkshauptfrau leitet vorübergehend die BH Brauau

RIED, BRAUNAU. Seit Montag, 29. Juli, leitet die Rieder Bezirkshauptfrau Yvonne Weidenholzer vorübergehend auch die Bezirkshauptmannschaft Braunau. Gegen den Braunauer Bezirkshauptmann Georg Wojak läuft ein Abberufungsverfahren. Er wurde in die Abteilung Gesundheit des Landes Oberösterreich nach Linz versetzt. "Landesamtsdirektor Erich Watzl hat mich im Auftrag von Landeshauptmann Thomas Stelzer ersucht, die Leitung der Bezirkshauptmannschaft Braunau vorübergehend zu übernehmen. Ich habe nicht...

  • 29.07.19
Lokales
Georg Wojak
2 Bilder

Bezirkshauptmann vorerst abberufen - Yvonne Weidenholzer übernimmt vorübergehend
Georg Wojak wird des Amtsmissbrauchs verdächtigt

BEZIRK BRAUNAU (ebba). Landesamtsdirektor Erich Watzl und Personalvertreter Peter Csar wollen den Bezirkschef von Braunau, Georg Wojak, aus dem Amt entheben und haben dazu ein vorzeitiges Abberufungsverfahren eingeleitet. Wojak wird verdächtigt, Amtsmissbrauch begangen zu haben. Auch rechtswidrige Weisungen stehen im Raum, mit denen sich nun die Staatsanwaltschaft befasst. Die Bezirkshauptmannschaft (BH) Braunau hat daher am Montag eine provisorische Leitung bekommen: Die Rieder...

  • 27.07.19
  •  5
  •  2
Lokales
Emotionale Diskussionen: Die Stimmung bei der Bezirksversammlung der Petrijünger im Lantech war aufgeheizt.
3 Bilder

Bezirksversammlung
Großer Unmut bei den Landecker Petrijüngern

LANDECK (otko). Bei der Bezirksversammlung gab es heftige Diskussionen und Wortgefechte über den Bezirksaufsichtsfischer. Aufgeheizte Stimmung Der Landecker Bezirksrevieraussschuss des Tiroler Fischerverbandes lud vergangenen Freitag zur Bezirksversammlung ins Lantech. Bezirksobmann Franz Siess und sein Stv. Andreas Egger konnten Johannes Rainalter (LK Landeck) und den Landesverbandsgeschäftsführer Zacharias Schähle als Ehrengäste begrüßen. Von Anfang an war die Stimmung bei den...

  • 06.03.19
Lokales
An Kamleithners Abberufung ändert sich vorerst nichts.

Abberufung von Kamleithner weiter aufrecht

Das Urteil vom Verwaltungsgerichtshof sorgt für Stillstand - Landesverwaltungsgericht trifft in den nächsten Monaten eine Entscheidung. WELS. Vor mittlerweile zwei Jahren wurde die Welser Magistratsdirektorin Renate Kamleithner abberufen und aus dienstlichem Interesse versetzt. Das Landesverwaltungsgericht OÖ bestätigte dies damals, Kamleithner erhob Revision beim Verwaltungsgerichtshof in Wien. Die Erkenntnis des Höchstgerichtes liegt nun vor. Die oberste Instanz hob die ersten Bescheide auf,...

  • 26.07.18
Politik
KRAGES-Geschäftsführer René Schnedl wurde vorzeitig abberufen.

Spitalschef-Entlassung: Polizeieinsatz und Anzeige

Aufregung rund um die fristlose Entlassung von KRAGES-Geschäftsführer René Schnedl EISENSTADT/GLOGGNITZ. Die vorzeitige Abberufung von René Schnedl als Geschäftsführer der burgenländischen Krankenanstalten sorgte in weiterer Folge für einige Aufregung. Entlassung persönlich überbringen Zwei Anwälte des Landes besuchten Schnedl daheim im niederösterreichischen Gloggnitz, um die Entlassung persönlich zu überbringen. Außerdem forderten sie die Herausgabe von Unterlagen und des Schlüssels für...

  • 05.04.17
Politik
Warum musste Krages-Geschäftsführer Schnedl gehen? Diese Frage wird vielleicht in den nächsten Tagen beantwortet werden.

Chef der burgenländischen Krankenanstalten abberufen

Keine Angaben zu den Gründen EISENSTADT. Das Land Burgenland teilte mit, dass René Martin Schnedl in seiner Funktion als Geschäftsführer der Burgenländischen Krankenanstalten-Gesellschaft (KRAGES) vorzeitig abberufen wurde. Der gebürtige Steirer war seit 1. Juli 2014 Geschäftsführer der KRAGES, die zu 100 Prozent im Eigentum des Landes steht und der größte Gesundheitsdienstleister des Burgenlandes ist. Stillschweigen vereinbart Über die Gründe der Abberufung wurde Stillschweigen...

  • 04.04.17
Lokales
In der Volksschule Loosdorf hängt derzeit der Haussegen ein wenig schief.

"Direktörchen wechsle dich" in Loosdorf und Maria Taferl

LOOSDORF/MARIA TAFERL. Petra Matejschek, ihres Zeichens seit eineinhalb Jahren Direktorin der Volksschule in Loosdorf und seit 20 Jahren dort Lehrerin, staunte nicht schlecht, als ihr vor wenigen Tagen ein Bescheid ins Haus flatterte, wonach sie von ihrem Posten abberufen wird. Und zwar bereits am 1. Februar. Wie kam es dazu? Ein Posten, zwei Bewerber Vor etwa zwei Jahren wurde die vakante Stelle für den Direktorenposten in Loosdorf ausgeschrieben, neben Matejschek bewarb sich auch Klaudia...

  • 23.01.15
  •  1
Lokales

Resolutin der Gemeinde Wiesen gegen VS-Direktorin

WIESEN. Der Gemeinderat von Wiesen hat einstimmig eine Resolution an die Burgenländischen Landesregierung beschlossen. In dieser Resolution heißt es wörtlich: „Der Gemeinderat der Marktgemeinde Wiesen fordert erneut die sofortige Abberufung und Versetzung der wieder in ihre Position als Schulleiterin zurückberufenen Mag.a Renate Auer“. Die Hauptsorge der drei Seiten langen Resolution ist die Sorge um die Volksschulkinder und deren Eltern. Zum Abschluss heißt es weiter: „Die Marktgemeinde...

  • 28.02.14
Politik

Unterstützung der Petition zur Novellierung der Universitätsgesetzes (UG 2002)

Diese Petition richtet sich direkt an den Wissenschaftsminister: Geschehnisse wie die Absetzung eines Rektors im Alleingang durch einen Universitätsrat sollen in Zukunft nicht mehr möglich sein. Die UnterzeichnerInnen fordern eine Novellierung des UG 2002 dahingehend, dass die Wirkungsmöglichkeiten und Entscheidungsspielräume der obersten Organe angeglichen und so „gremiale Alleingänge“ verhindert werden. Bei Konflikten sind außerdem verpflichtende Mediationen vorzusehen. Begründung: Die...

  • 07.05.12
Wirtschaft
Rektor Heinrich C. Mayr: „Ich hätte es mir leicht machen können und zurücktreten – aber das
tue ich nicht.“

„Nicht der Zwist ist das Kerngeschäft einer Uni“

Uni-Rektor Prof. Mayr nimmt Stellung zu den Angriffen. Heute tagt der Senat. Seit eineinhalb Jahren sind die Erweiterungspläne an der Universität Klagenfurt – es ging um die Sicherung des mittlerweile von der Stadt Klagenfurt gemieteten Geländes nördlich der Universitätsstraße – bekannt. Bereits bei seiner Wiederwahl vor zwei Jahren hat Rektor Prof. Heinrich C. Mayr die Sicherung von Erweiterungsflächen in Abstimmung mit der Bundesimmobiliengesellschaft als Ziel klar definiert. „Um so...

  • 30.11.11
Politik

Gemeindeaufsichtsbehörde gibt Stadt Recht

Abberufung Josts durch den Gemeinderat war rechtskonform. Der Klagenfurter Gemeinderat beschloss am 5. Mai dieses Jahres die Abberufung von Magistratsdirektor Peter Jost. Gegen diesen Beschluss wurde seitens Jost und der "Liste EW 09" mit GR Ewald Wiesenbauer, GR Sieglinde Trannacher und GR Nicole Romauch sowie Personalvertreter Robert Burghart Beschwerde bei der Gemeindeaufsichtsbehörde eingelegt. Diese entschied nun, dass die Abberufung durch den Gemeinderat rechtens gewesen ist.

  • 22.09.10
Lokales

LKH: 300 Ärzte fordern die Abberufung Kopernas

Mehr als 300 Ärzte des LKH Klagenfurt haben sich am Mittwochvormittag bei einer Betriebsversammlung für die Abberufung des medizinischen Leiters Thomas Koperna ausgesprochen. Resolution einstimmig beschlossen Bei der Betriebsversammlung am Mittwochvormittag war der Anfdrang groß: 300 Mediziner stimmten für eine Resolution, in der sowohl Aufsichtsrat als auch Vorstand der Kabeg aufgerufen werden, Koperna abzuberufen. Gegenstimme gab es keine. Laut Zentralbetriebsratsobmann Arnold Auer...

  • 15.04.09
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.