Analyse

Beiträge zum Thema Analyse

Politik
SPÖ-Vizebürgermeister Bernhard Auinger will das Profil seiner Partei schärfen und verstärkt in die Stadtteile gehen.
3 Bilder

Nachwahl-Befragung
Stadt-SPÖ rund um Bernhard Auinger will künftig ihr Profil schärfen

SPÖ-Vizebürgermeister Bernhard Auinger und sein Team begaben sich auf Ursachenforschung nach der Wahlniederlage.  SALZBURG. Die Enttäuschung innerhalb der Stadt-SPÖ nach der Niederlage bei der Gemeinderatswahl im März war groß. "Beschönigen brauchen wir sicherlich nichts. Beide Ziele, nämlich den Bürgermeistersessel zurückzuerobern als auch stärkste Kraft im Gemeinderat zu bleiben, haben wir verfehlt", sind sich SPÖ-Stadtparteichef Michael Wanner und Vizebürgermeister Bernhard Auinger einig....

  • 21.05.19
Bauen & Wohnen
Erstmals mehr als 303 Millionen Euro blätterten die Käufer im Jahr 2018 für Salzburger Einfamiliendomizile hin, sagt eine Remax Austria Analyse.

Immobilien
Salzburger kauften 2018 wieder mehr Einfamilienhäuser

Erstmals seit acht Jahren gab es laut einer Remax Austria Statistik im Bundesland Salzburg wieder eine Steigerung bei den Käufen von Einfamilienhäusern: 2018 war ein Rekordjahr mit 628 verkauften Häusern. SALZBURG. 2018 wurde mit 628 Einfamilienhäuser, die gekauft wurden, ein neuer Rekord aufgestellt, sagt eine neue Remax Austria Analyse. Damit erreichte auch der Gesamthandelswert neue Höhen und überschritt erstmals die 303 Millionen Euro Grenze. Die Flachgauer waren die fleißigsten Käufer...

  • 09.05.19
Lokales
Europa als Vision, als Friedensprojekt: Bürgermeister Siegfried Nagl im großen Interview mit der WOCHE
2 Bilder

"Reden wir wieder über den Reichtum Europas": Interview mit Bürgermeister Siegfried Nagl vor der EU-Wahl

Kultur, Wissenschaft, Nachhaltigkeit: Dieses Bild zeichnet Stadtchef Siegfried Nagl von der EU. Am 26. Mai werden die Österreicher zur Wahlurne gebeten: Diesmal geht es aber nicht um die Sitzverteilung in Nationalrat, Rathaus oder Gemeindeamt, sondern um jene im Europäischen Parlament. Als Countdown zur EU-Wahl zeigt die WOCHE in den kommenden Ausgaben, inwiefern Graz vom heimischen Beitritt zur EU profitiert hat und wie stark EU-Förderungen auf Projekte auch bei uns gewirkt haben. Zum...

  • 01.05.19
Politik
Alexander Stangassinger und Maximilian Klappacher.
2 Bilder

Wahl 2019
Expertenanalyse zur Bürgermeisterwahl in Hallein

Politikwissenschaftler Armin Mühlböck von der Universität Salzburg klärt auf, wie es zu den Wahlergebnissen in Hallein kommen konnte. SALZBURG. BEZIRKSBLÄTTER: Herr Mühlböck, hat Sie das Wahlergebnis in Hallein überrascht? ARMIN MÜHLBÖCK: Von außen wirkt das Ergebnis sehr überraschend, aber wenn man sich in Hallein umgehört hat, dann war es eigentlich zu erwarten. Es war schon ein starkes Bedürfnis nach Veränderung da. Weshalb wollten die Wähler Veränderung? MÜHLBÖCK: Da muss man etwas...

  • 28.03.19
Gesundheit
Mayer erstellt Ernährungspläne für ihre Kunden
2 Bilder

Je regionaler die Produkte desto gesünder die Ernährung
einfache Tricks zum Gesunden Leben

BEZIRK (da). "Halte unser Klima rein, kauf Produkte unsrer Bauern ein", so ein bekannter Spruch. Man fördert nicht nur die heimischen Bauern sondern hat auch die Garantie, dass die Ware (Obst, Gemüse) immer frisch und aus eigenem Anbau ist. Bei Supermärkten ist die Auswahl zwar größer, jedoch sind diese Produkte oft stark verarbeitet und mit jeglichen Zusatzstoffe versetzt. Ernährungsberaterin Kathrin Mayer gibt im Interview mit den Bezirksblättern Hollabrunn Tipps für eine gesunde und...

  • 25.03.19
Sport
Voll motiviert: Sturm-Kapitän Stefan Hierländer (r.) und seine Kollegen wollen gegen die Bullen überraschen.
2 Bilder

Johnny Ertl analysiert den SK Sturm: Blick nach vorne und Bullen ärgern

Analytiker Johnny Ertl sieht beim SK Sturm nicht alles schlecht und fordert eine positive Einstellung. Nach dem Spiel ist vor dem Spiel: Nach dem 0:3 Heim-Debakel gegen den Lask wirft TV-Analytiker und Ex-Sturm-Kicker Johnny Ertl einen Blick auf die aktuelle Lage des SK Sturm vor dem Spiel gegen Salzburg. Die Augen nach vorne"Natürlich war ich am Sonntag im Stadion! Sturm ist mein Verein, hier bin ich groß geworden." Johannes "Johnny" Ertl ist schon lange als Fernseh-Analytiker tätig und...

  • 06.03.19
Sport
Bei den speziellen Rückenübungen unterstützen die ausgebildeten Trainerinnen von Mrs.Sporty Leopoldstadt.

Gewinnspiel
Die bz verlost 3 Rückenfit-Programme von Mrs.Sporty Leopoldstadt

Zum Start des neuen Rückenfit-Programms gibt es drei Pakete bei Mrs.Sporty Leopoldstadt zu gewinnen LEOPOLDSTADT.  Mrs.Sporty Leopoldstadt verlost drei Rückenfit-Programme mit sportwissenschaftlich basierter Bewegungsanalyse und Ernährungsmappe im Wert von 120 Euro*. Neues Rückenfit-Programm bei Mrs.SportyRückenschmerzen lindern, Verspannungen lösen, beweglicher und kräftiger werden – bei diesen Herausforderungen unterstützt Mrs.Sporty jetzt Frauen mit einem speziellen...

  • 06.02.19
  •  4
Lokales
Engagiert für die Region: Julia Pöttler, Anna Szoldatics und Laura Wilfinger von der 4AK-Klasse BHAK Hartberg, absolvierten ein zweitägiges Praktikum bei der WOCHE Hartberg-Fürstenfeld.

Schüler machen Zeitung
Ein kritischer Blick auf die Bildung in der Region

HARTBERG-FÜRSTENFELD. Julia Pöttler, Anna Szoldatics und Laura Wilfinger, drei Schülerinnen der 4AK-Klasse der BHAK Hartberg, absolvierten im Zuge des Projektes "HAK-Forward" ein zweitägiges Praktikum bei der WOCHE Hartberg-Fürstenfeld. Im Rahmen dieses Praktikums erstellten sie eine Analyse für den Bezirk Hartberg-Fürstenfeld und die WOCHE. Dabei spezialisierten sich die drei auf das Thema Bildung. "Unserer Meinung nach gibt es ein großes Angebot an verschiedenen Schulen. Beginnend von der...

  • 25.01.19
Politik

Von der Machbarkeit des Notwendigen:
Ende oder Wende - der Alltags-Tumult unserer Politik

Ob wir noch von Politik reden können, ob das ganze Theater nicht schon entsorgt werden müsste, es überwiegen die Resignationen, die generellen Krisen aller Couleur, was einmal als Fortschritt gepriesen wurde, hat sich als Mythos verabschiedet und in der Versenkung verschwunden . . . Die unzähligen Probleme dieser Welt lassen uns nicht zur Ruhe kommen!!! Überall sind Mächte am Wirken, deren Gedankengut uns schlaflose Nächte bereiten. Werte an sich haben uns die Sicherheit gegeben, wir wussten...

  • 14.01.19
  •  3
Lokales
Seit Juni 2018 stehen in Kufstein, Niederndorf, Langkampfen und Kössen insgesamt sechs Elektroautos zum Teilen und Fahren bereit.

Kufstein, Kitzbühel und Innsbruck top
Heuer 125 neue, grüne KU-Kennzeichen

In den vergangenen elf Monaten wurden in Tirol insgesamt 578 Elektroautos neu zugelassen, davon 128 in Innsbruck und 125 im Bezirk Kufstein. Damit waren 3,2 Prozent der Neuanmeldungen mit "KU"-Kennzeichen Elektrofahrzeuge, das ergibt wie auch im Bezirk Kitzbühel (78 Neuanmeldungen) die beste Quote im Land Tirol, so der VCÖ. BEZIRK (red). Mit den Bezirken Kufstein und Kitzbühel liegen gleich zwei Tiroler Bezirke im österreichweiten E-Pkw-Ranking unter den besten Zehn, wie eine aktuelle...

  • 13.12.18
Lokales
Wohn-Konzept: Bürgermeister Gerald Schmid und Stadtrat Erwin Schabhüttl.

Knittelfeld
Stadt setzt Wohn-Experten ein

Knittelfeld will seine 500 Gemeindewohnungen attraktiv und leistbar halten. KNITTELFELD. Oft ist umgangssprachlich vom Familiensilber die Rede, wenn es um gemeindeeigene Immobilien geht. Ist zwar schön, wenn es in der Schublade liegt - bringt aber viel Arbeit und meist wenig Ertrag. Knittelfeld hat sein Familiensilber im Gegensatz zu vielen anderen Gemeinden noch, und zwar in Form von über 500 Gemeindewohnungen, aufgeteilt auf 55 Wohnhäuser. Verwaltung Wie es damit weitergeht,...

  • 13.12.18
Lokales
Geschichtsexperten: Ortner, Dubasevych, Karner

Krieg und Frieden im Fokus
Experte sprach über Nationalismus

Auf Einladung des Europaressorts des Landes Steiermark, der Universität Graz und des Ludwig Boltzmann Instituts für Kriegsfolgenforschung analysierte der gebürtige Ukrainer Roman Dubasevych im Resowi-Zentrum die politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen in der Ukraine, Polen und Russland. Im Beisein des ehemaligen Honorarkonsuls für Polen, Gerold Ortner, und Historiker Stefan Karner warnte Dubasevych davor, dass alte Ressentiments und Nationalismen wie eine "toxische Flaschenpost" der...

  • 01.12.18
Politik
Josef Höchtl im Gespräch

Analyse
Höchtl: Sicherheit, Gerechtigkeit, Ordnung und Arbeit lösen positives Gefühl aus

KLOSTERNEUBURG (pa). Aus seinen Erfahrungen als langjähriger Bundespolitiker und als ausgebildeter Sozialwissenschaftler stellte Prof. Dr. Josef HÖCHTL den Zusammenhang zwischen der Verwendung von Begriffen und der Reaktion der zuhörenden Menschen dar“. „Praxis und Wissenschaft wissen -so Höchtl- um den hohen Stellenwert der gerade in der Politik (aber auch in den anderen gesellschaftlichen Bereichen der Kommunikation) richtig eingesetzten Begriffe/Wörter in der jeweiligen...

  • 09.11.18
Lokales
In St. Anton am Arlberg wird über die Weiterentwicklung der Tourismusregion und des Lebensraums nachgedacht.
2 Bilder

St. Anton am Arlberg denkt über Zukunft nach

Die Realität der Region St. Anton am Arlberg wurde im Rahmen des Strategieprozesses „St. Anton 2030“ vorgestellt. ST. ANTON. Am vergangenen Freitag, den 17. August 2018, wurde im Rahmen des Strategieprozesses „St. Anton 2030“ die Realität, d.h. der Status Quo der Region vorgestellt. In seinen Begrüßungsworten betonte Bürgermeister Helmut Mall die Relevanz des Strategieprozesses für die Weiterentwicklung der Tourismusregion St. Anton sowie den Lebensraum Stanzertal. Rund 40...

  • 23.08.18
Gesundheit
Die Ärztin kümmert sich um die Senioren und nimmt sich Zeit zum zuhören. Die Primärversorgungseinrichtungen sollen das in Zukunft ermöglichen.

VIDEO - Für die Gesundheit älterer Menschen kämpfen

Die Salzburger Gebietskrankenkasse und das Land Salzburg wollen die medizinische Versorgung mittels des "Regionale Strukturplans Gesundheit" erweitern und für die Zukunft sicher stellen. SALZBURG (sm). Die Menschen werden immer älter. Die Einwohnerzahl steigt. Das Land Salzburg hat mit der Salzburger Gebietskrankenkasse eine Analyse der aktuellen Versorgungssituation in Auftrag gegeben. Die Epig-Planungs GmbH legt nun die Ergebnisse vor. Anhand dieser Daten wurde der "Regionale Strukturplan...

  • 02.08.18
Wirtschaft
Höchste Immo-Preise in Region Kitzbühel.

Immobilien nirgends so teuer wie in Kitzbühel

KITZBÜHEL/WIEN (red.). Laut Analyse von immowelt.at befinden sich von den zehn teuersten Bezirken Österreichs in Sachen Immobilien vier in Tirol. An der Spitze liegt mit Abstand der Bezirk Kitzbühel. Immobilienkäufer zahlen hier im Schnitt 5.780 Euro/m2. Innsbruck liegt auf Platz zwei, dahinter die Stadt Salzburg. In Wien beträgt der mittlere Quadratmeterpreis aller 23 Bezirke 4.250 € (Platz fünf). Neben Tirol ist v. a. in Vorarlberg Wohneigentum teuer. Alle vier Bezirke befinden sich in...

  • 26.07.18
Bauen & Wohnen
Die Stadt Salzburg von oben mit Bewuchs und Bebauung.
6 Bilder

Neuer Service der Stadt: Bereitstellung von Geodaten

Der digitale Stadtplan wurde um eine neue Funktion ergänzt. SALZBURG (sm). Bisher konnte man lediglich auf Daten des gesamten Bundeslandes zugreifen. In mühsamer Kleinarbeit musste man sich die Daten des entsprechenden Ortes oder Geländes selbst herausfiltern. Salzburger und Studenten können sich jetzt über einen neuen Service, von der Stadt, bezüglich der Bereitstellung von Daten freuen. Die Daten liegen benutzerfreundlich im fünf Meter Raster vor. Durch den Maßstab (1:2500) und das...

  • 13.07.18
LokalesBezahlte Anzeige

Analyse des Körpers bei Ursula Kammerhofer in 8401 Kalsdorf

Mithilfe der Körperanalyse (GEMRA) erhält Ursula Kammerhofer mit 296 Parametern die Grundlage für eine ausführliche Gesundheitsberatung. Der Klient erfährt frühzeitig etwas über seinen Gesundheitszustand, über Vitamin- Aminosäure- Spurenelementestatus uvm. und kann präventiv mit Natursubstanzen früh einwirken, bevor sich Schäden manifestieren. Veränderungen werden durch Folgemessungen direkt sichtbar gemacht. Ergänzend bietet sie angenehme Körperbehandlungen (mit SKENAR) an, die die...

  • 17.05.18
Sport
Ungleiche Voraussetzungen: ESV Knittelfeld und Zeltweg beim Duell im Herbst. Foto: ripu

Auftakt in der Oberliga Nord

Eine Absage, ein Trainingslager in Italien und punktuelle Verstärkungen für die Murtaler Teams. MURTAL. König Fußball hat ab sofort auch im Murtal wieder das Sagen - sofern das Wetter den Kickern keinen Strich durch die Rechnung macht. Geplant ist der Auftakt in der Oberliga Nord jedenfalls an diesem Wochenende. Wir werfen einen Blick auf die Teams aus der Region und ihre ersten Begegnungen. FC Judenburg - SVU Murau: Ein Derby gleich zum Auftakt gibt es in Judenburg. Das Spiel dürfte...

  • 16.03.18
Politik
Ferdinand Karlhofer, Politologe an der Uni Innsbruck

Politwissenschaftler Karlhofer: "Bei NEOS und Fritz war es knapp"

Politologe Ferdinand Karlhofer rechnet vor, dass es um wenige zehntel Prozent ging. "Der Wahlabend war bis zum Endergebnis durchaus nicht ohne Spannung", analysiert Politologe Ferdinand Karlhofer. "Die Listen Fritz und NEOS haben die Fünf-Prozent-Hürde für den Einzug in den Landtag doch ziemlich knapp genommen. Wäre eine der beiden daran gescheitert, hätten als Folge ein oder zwei Mandate zu 'wandern' begonnen – am wahrscheinlichsten zur ÖVP. Gemeinsam mit der SPÖ hätte sie dann zwei Drittel...

  • 28.02.18
Lokales
Johanna Mikl-Leitner führte einen neuen Stil ein. Selbstbeherrschung, Bedächtigkeit statt Handkantenschläge. Mit Erfolg. Die absolute Mehrheit ist ein kleines Polit-Wunder.

Eine Frau wie das Wasser – Wie Johanna Mikl-Leitner die ÖVP Niederösterreich zur absoluten Mehrheit bei der Landtagswahl führen konnte

Analyse zur Landtagswahl: Warum die ÖVP Niederösterreich eine der letzten Parteien Europas mit einer absoluten Mehrheit ist. Natürlich ist es überraschend. Natürlich ist es eine Sensation. Johanna Mikl-Leitner hat bei ihrem ersten Antreten die absolute Mehrheit in Niederösterreich verteidigt. Und das, obwohl das kaum eine andere Partei in Mitteleuropa sonst geschafft hat. Das, obwohl die politische Landschaft vielfältiger und bunter geworden ist. Eigentlich ein kleines Polit-Wunder in...

  • 30.01.18
  •  5
  •  1
Lokales
Die FH Kufstein möchte, sofern der Studiengang zugelassen wird, akademisches Datensammeln und -auswerten lehren.

Akademisch Datensammeln an der FH Kufstein?

Neuer Masterstudiengang "Data Science & Intelligent Analytics" (noch nicht offiziell akkreditiert!)  soll ab Herbst 2018 praxisorientiertes Wissen in der Datenverarbeitung vermittelt und Karrierechancen bieten. KUFSETIN (red). Daten sind sowohl aus der Arbeitswelt als auch aus dem privaten Alltag kaum mehr wegzudenken. Vergleiche mit Gold oder Öl zeigen, wie bedeutend diese Informationen für die Wirtschaft sind. Oft schöpfen Unternehmen die Potenziale, die in den Daten schlummern, nicht aus....

  • 15.01.18
LokalesBezahlte Anzeige
Mit Prüfungen kann man in jedem Alter konfrontiert werden.

Prüfungen erfolgreich bestehen

Der letzte Versuch. Er hatte noch eine Chance, eine. Wenn er es wieder nicht schaffen würde, wäre es aus. Aus und vorbei der Traum von der eigenen Kanzlei. Dabei hatte der mehrfache Familienvater schon alles versucht: Lernen daheim, am Arbeitsplatz, auf der Almhütte. Lernen im unbezahlten Urlaub. Er stand unter enormen Druck als er in meine kostenfreie Erstberatung kam. Mit Prüfungen kann man in jedem Alter konfrontiert werden. Es gibt viele verschiedene Arten, von einfachen Tests über...

  • 08.01.18
Sport
Schikursleiterin Elfriede Stückler (vorne links) mit den Lehrern und den Schülern vor der Kulisse des Hochkönigs.
. Foto frei zum Abdruck.

Schikurs der zweiten Jahrgänge in Maria Alm

BEZIRK NEUNKIRCHEN (jürgen_mück). Für die zweiten Jahrgänge der Fachschule Warth stand vom 9. bis 15. Dezember 2017 die Wintersportwoche in Maria Alm auf dem Programm. „Bei perfektem Wetter und hervorragenden Schneeverhältnissen war der Schikurs in der Region Hochkönig für die Schüler eine willkommene Abwechslung zum Schulalltag, bei dem die sportliche Aktivität und der Teamgeist im Mittelpunkt standen“, betonte Fachlehrerin Elfriede Stückler, Leiterin des Schikurses. Große Fortschritte machten...

  • 24.12.17
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.