Baudirektor

Beiträge zum Thema Baudirektor

Lokales
2 Bilder

Neunkirchen
"Holper-Piste": die Sanierung läuft

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Der Otto Glöckel Weg ziwischen HAK und BRG Neunkirchen ist längst nicht mehr das, was man einen intakten Fahrbahnbelag nennen kann. In den Sommerferien wird die Straße saniert. "Die Arbeiten verlaufen plangemäß", erklärte Bürgermeister Herbert Osterbauer, der sich gemeinsam mit Baudirektor DI Christian Humhal von den Fortschritten der Arbeiten überzeugte. Kosten der Sanierungsmaßnahme: rund 71.000 Euro.

  • 22.07.19
Lokales
Das Kraftwerk in Ranshofen bei seiner Entstehung im Jahr 1953.
8 Bilder

JubiläumsRundschau: 100 Jahre Städtebau in Braunau
Die Stadt im Wandel: Mittelalter trifft SuperPoint

Villen, Supermärkte, Wasserkraft, Industrie und Wohnbau: Braunaus Entwicklung in 100 Jahren. BRAUNAU (höll). Braunau hat zwei Gesichter: Das eine, das geprägt ist von der historischen Altstadt, und das andere, das moderne Gesicht von Wohnbau, Industrie und Straßenbau. Erst ab 1918 wurde Braunau größerIn den vergangenen 100 Jahren hat sich die Stadt sehr gewandelt. Bis 1918 bestand Braunau nur aus seinem historischen Kern. Außerhalb gab es lediglich Felder und Bauernhöfe. In den folgenden...

  • 19.10.18
Leute
Rainer Reinisch lebt seit den 1970er-Jahren in Braunau.

Braunauer Künstler Rainer Reinisch feiert den 85. Geburtstag

BRAUNAU. Rainer Reinisch stammt aus Kärnten, studierte an der TU Wien Architektur und kam nach Lehrjahren in Wien 1970 als Baudirektor nach Braunau am Inn. Enthusiastisch widmete er sich den Problemen der Altstadt, die schon im Denkmaljahr 1972 zur österreichischen Musterstadt ausgewählt wurde. Als Altstadtexperte wurde er durch seine Publikationen in Fachkreisen und an Universitäten bekannt. Dem Wirken folgend wurde ihm vom Bundespräsidenten als Berufstitel Professor und vom...

  • 19.07.18
Wirtschaft

Die letzten 13 Tage

Neunkirchens Baudirektor Franz Krenn eilt dem Ruhestand entgegen BEZIRK NEUNKIRCHEN. Ab 23. Oktober hat der Neunkirchner Baudirektor Franz Krenn noch gezählte 13 Tage bis zu seinem wohlverdienten Ruhestand. Am 20. Oktober nahm er vermutlich an seiner letzten pikanten Pressekonferenz zum Thema LED-Beleuchtung im Stadtgebiet teil. – Ein sehr strittiges Thema, da die SPÖ ja darauf beharrt, dass die Beleuchtung nicht normgerecht, noch ausreichend, noch sicher sei. Seitens der Verwaltung der...

  • 20.10.17
Politik
Salzburgs Bau-Stadträtin Barbara Unterkofler kritisiert Bewerbungsprozess für Posten des Baudirektors als "Farce".

"Als Baudirektor benötigen wir einen Ingenieur, keinen Architekten"

Salzburgs Bau-Stadträtin Barbara Unterkofler kritisiert Bewerbungsprozess für Posten des Baudirektors als "Farce". "Ich habe nichts gegen den Erstgereihten, aber ich will, dass der Beste der 22 Bewerber unser neuer Baudirektor wird. Und das ist nicht der Erstgereihte", kritisiert Salzburgs Baustadträtin Barbara Unterkofler (NEOS). Denn der sei "nur" Architekt, während der nach dem Hearing Zweitgereihte, ein Bauingenieur, über "Jahrzehntelange Erfahrung als Geschäftsführer im Hochbau, Tiefbau...

  • 29.06.16
Lokales
Architekt DI Wolfgang Pfoser, Diözesanbischof DDr. Klaus Küng, Architekt DI Philipp Orange

Kremser Architekt neuer Leiter des Diözesanbauamtes

Der Kremser Architekt Philipp Orange ist neuer Baudirektor der Diözese St. Pölten und Leiter des Bauamtes. Er folgt damit dem langjährigen Bauamtsleiter Wolfgang Pfoser nach, der sich vermehrt seinem Architekturbüro widmen will. Der St. Pöltner Architekt Wolfgang Pfoser (Jahrgang 1955) leitete das Bauamt seit 1999. In dieser Zeit führte er einige wichtige Neubauten sowie Sanierungen für die Diözese aus, darunter die Renovierung der Wallfahrtskirche Maria Taferl und der Kremser...

  • 14.01.16
Wirtschaft
LHstv Josef Geisler bei seiner Eröffnungsrede
20 Bilder

LHStv Geisler eröffnet neugestaltete Dörferstraße bei Aschau i. Z. Dazu kommt es zu mehr Sicherheit und Lebensqualität.

Nach nur fünfmonatiger Bauzeit eröffnete am 10. Oktober 2014 Straßenbaureferent LHStv Josef Geisler den neu gestalteten Abschnitt Nord der L 300 Dörferstraße in Aschau im Zillertal. Dazu konnte Bgm Andreas Egger zur Eröffnungsfeierlichkeit mit LHst Geisler Pfarrer Mag Frischmann, Landesbaudirektor DI Robert Müller, den Leiter der Landesstraßenbaudirektion DI Dr Molzer, den örtlichen Bauleiter Ing Günther Hollaus, die Kinder der Volksschule Aschau mit ihren Lehrerinnen, welche die Feier...

  • 10.10.14
Wirtschaft

Stadt Krems stellt ihren Baudirektor vor

KREMS (don). Nach acht Jahren hat die Stadt Krems wieder einen Baudirektor. Der studierte Raumplaner, Reinhard Weitzer, tritt Anfang des kommenden Jahres sein Amt an. "Die Stadt Krems ist eine Denkmal- und Musterstadt. Es stehen strukturelle und kulturelle Projekte an. Wenn wir uns qualitätsvoll weiterentwickeln wollen, brauchen wir eine kompetente Führungskraft, die wir mit unseren neuen Baudirektor bekommen werden", erntet Weitzer seitens des Bürgermeisters Reinhard Resch Vorschusslorbeeren....

  • 03.10.13
Wirtschaft

Heckenast folgt Godowitsch

WEPPERSDORF. Am 23. Juli erfolgte die Dekret-Verleihung von DI Wolfgang Heckenast als provisorischer Baudirektor des Burgenlandes. Seit 1. September hat der 36 Jährige Weppersdorfer die interimistische Leitung der Agenden von WHR DI Hans Godowitsch übernommen. Der Diplomingenieur für Bauwesen und Baumanagement ist seit 1998 in der Landesregierung tätig und war in den letzten Jahren als Projektmanager im Bereich Großprojekte hauptverantwortlich.

  • 13.09.13
Politik
2 Bilder

Weppersdorfer neuer Baudirektor

Wolfgang Heckenast übernimmt Agenden von Hans Godowitsch Eisenstadt, 23.7.2013 – Am 23. Juli erfolgte die Dekret-Verleihung von DI Wolfgang Heckenast als provisorischer Baudirektor des Burgenlandes. Ab 1. September 2013 übernimmt der 36 Jährige Weppersdorfer die interimistische Leitung der Agenden von WHR DI Hans Godowitsch. Der Diplomingenieur für Bauwesen und Baumanagement ist seit 1998 in der Landesregierung tätig und war in den letzten Jahren als Projektmanager im Bereich Großprojekte...

  • 27.07.13
Lokales
Die Viezbürgermeister Wolfgang Derler (l.) und Gottfried Haselmayer (r.) mit Stadtchef Reinhard Resch blättern in Bauunterlagen.

Krems sucht jetzt eine(n) Baudirektor(in)

KREMS. "Wir alle wissen, dass Krems historische Bedeutung hat", so begründet Stadtchef Reinhard Resch die suche nach einem neuen Baudirektor, "ein Beudirkeor muss unbedingt dabei sein. Seit 2004 gab es keinen amtierenden Baudirektor mehr. Dabei soll dieser doch die Klammer über den Bereich "Bauen in Krems" sein: Zwischen Bauherren, Planern und Architekten eine Brücke schlagen, eine Hochschulausbildung in Sachen Raumplanung und Bauen haben, in Denkmalpflege versiert sein und Kenntnis von Kremser...

  • 03.06.13
Politik
Wir brauchen einen (Master-)Plan: Stadtchef Reinhard Resch und sein Vize Gottfried Haselmayer.
2 Bilder

Krems sucht Baudirektor

... und fordert und auf, die Stadt in Hinblick auf 2030 mitzuentwickeln KREMS (sg). Nun steht gerade einmal das Jahr 2013 vor der Türe, und schon sollen wir an 2030 denken. So lautet zumindest der Titel des Großprojektes "Krems 2030- Weg und Ziel einer Entwicklung". "Wo wollen wir hin?", diese Frage sieht Stadtchef Reinhard Resch (SP) für Krems als noch nicht geklärt, "wir haben noch keinen Masterplan." St. Pölten, Baden und vor allem Städte im westen Österreichs hätten uns da etwas voraus. Der...

  • 20.12.12
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.