Beisetzung

Beiträge zum Thema Beisetzung

Gedanken
Die entzündeten Kerzen sollen tiefe Trauer ausdrücken.

Bluttat in Kitzbühel
Kerzen als Zeichen der großen Trauer entzünden

Entzündete Kerzen vor Geschäften, Hotels und Restaurants in Gedenken an die fünf Mordopfer von Kitzbühel. KITZBÜHEL (jos). Am Montag, den 14. Oktober findet die Verabschiedung der Opfer-Familie Hinterholzer in der Stadtpfarrkirche in Kitzbühel statt (die BEZIRKSBLÄTTER berichteten). Zusätzlich will man sich in der ganzen Stadt von den Familienmitgliedern verabschieden. Dazu werden Eigentümer von Hotels, Geschäften und Restaurants gebeten, am Montag um 14 Uhr eine Kerze in ihre Schaufenster...

  • 11.10.19
  •  1
  •  2
Lokales
Verabschiedung von Opfern in Kitzbühel.

Bluttat in Kitzbühel
Begräbnis der Mordopfer in Kitzbühel am 14. Oktober

Würdevolle Verabschiedung der Opfer-Familie. KITZBÜHEL (niko). Um den Verwandten und Freunden der Opfer-Familie eine würdevolle Verabschiedung zu ermöglichen, ist Stadtpfarrer Michael Struzynski im engen Kontakt mit den Hinterbliebenen und der Stadt Kitzbühel mit Bgm. Klaus Winkler. Das Begräbnis der Opfer-Familie Hinterholzer findet am Montag, 14. Oktober, 14 Uhr, in der Stadtpfarrkirche statt. Die Urnen werden am Montag ab 10 Uhr in der Kirche aufgestellt. Möglichkeit der Trauer an...

  • 09.10.19
  •  1
  •  1
Lokales
Konsistorialrat Pfarrer Siegfried Gödl wird am 27. Juli in St. Lorenzen beigesetzt werden.

Verabschiedung und Beisetzung von Pfarrer Siegfried Gödl

In dieser Woche erfolgen Gebete, Requiem und Verabschiedung von dem vor einer Woche bei einem Unfall in Italien verstorbenen Pfarrer Siegfried Gödl aus Eibiswald. EIBISWALD. Die Bewohnerinnen und Bewohner im Pfarrverband Eibiswald, Soboth, St. Lorenzen ob Eibiswald und St. Oswald ob Eibiswald sowie viele andere Menschen sind tief betroffen: Pfarrer Siegfried Gödl ist bei einer Pilgerfahrt beim Abstieg von der Wallfahrtskirche auf dem Monte Lussari bei Tarvis in Italien tödlich abgestürzt....

  • 22.07.19
Lokales
Er wird in der Brüdergrabstätte am St. Barbara Friedhof in Linz beigesetzt.

Katholische Kirche OÖ
Geistlicher Rat Frater Engelbert Raab verstorben

BEZIRK ROHRBACH. Der frühere Prior bei den Barmherzigen Brüdern in Linz, Frater Engelbert Raab, ist in Linz verstorben. Er wird in der Brüdergrabstätte am St. Barbara Friedhof in Linz beigesetzt.  Geschichte von Raab Raab wurde am 20. März 1947 in Helfenberg geboren. Mit zwölf Jahren trat er ins Juvenat der Barmherzigen Brüder in Graz-Eggenberg ein. Hier beendete er die Hauptschule und absolvierte eine einjährige Bürofachschule. 1964 trat der gebürtige Mühlviertler in Wien in den Orden der...

  • 29.05.19
Lokales
Josef Paier war viele Jahre als Pfarrer in Maria Landskron tätig

Villach
Geistlicher Rat Josef Paier verstorben

KLAGENFURT/VILLACH. Der ehemalige langjährige Pfarrer von Maria Landskron, Josef Paier, ist am Ostersonntag, 21. April, im 84. Lebensjahr verstorben. Klagenfurter HeiligengeistkircheDiözesanadministrator Dompropst Msgr. Dr. Engelbert Guggenberger wird das Requiem für den Verstorbenen am Freitag, dem 26. April, um 16.30 Uhr in der Klagenfurter Heiligengeistkirche feiern. Die Beisetzung findet bereits um 15 Uhr am Friedhof in Annabichl statt. Langjährige TätigkeitPaier studierte bis 1962 am...

  • 23.04.19
Lokales

Urnenbeisetzung
Abschied von Fritz Pruggmayer

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Der bekannte Peischinger Taxler und Landwirt Fritz Pruggmayer ist am 17. November im 61. Lebensjahr verstorben (die BB berichteten auf www.meinbezirk.at). Am 27. November, 13.30 Uhr, ist Gelegenheit von Fritz Pruggmayer am Stadtfriedhof Neunkirchen Abschied zu nehmen.

  • 19.11.18
Lokales
Pater Peter Hat ist am 12. April 2018 im 78. Lebensjahr verstorben.

St. Aegidis Pfarrer Peter Hat verstorben

Die Gemeinde St. Aegidi trauert um ihren langjährigen Pfarrer Pater Peter Hat. Für den Verstorbenen wird am 19. April 2018 in St. Aegidi gebetet. Am 20. April ist die Beisetzung. ST. AEGIDI, ENGELHARTSZELL. Rund 30 Jahre lang war Pater Peter Hat Pfarrer in St. Aegidi. Am 12. April 2018 ist er unerwartet im 78. Lebensjahr verstorben.  Peter Hat wurde am 23. Jänner 1941 in Wien geboren. 1985 kam er nach einem Schulwechsel an das Gymnasium und Juvenat der Redemptoristen in Katzelsdorf an der...

  • 13.04.18
Lokales
Karl Rehberger verstarb im Alter von 83. Jahren.

Stiftsbibliothekar Karl Rehberger verstorben

Karl Rehberger verstarb gestern, 31. Jänner, im 84. Lebensjahr. Der Bibliothekar und Kustos der Stiftssammlungen bleibt nicht nur als Augustiner Chorherr in Erinnerung. ST. FLORIAN. Karl Rehberger wurde am 5. Dezember 1934 als ältestes von drei Kindern in Feldkirchen an der Donau geboren. Nach der Volksschule besuchte er das Stiftsgymnasium Wilhering. 1955 trat er schließlich in das Augustiner Chorherrenstift St. Florian ein. Am 28. August 1959 legte er die ewige Profess ab. Zwei Jahre später...

  • 01.02.18
Lokales
Herta Schreiner war als Autorin eine Spätberufene.

Mundartdichterin Schreiner gestorben

ZEMENDORF-STÖTTERA. Die burgenländische Mundartdichterin, Herta Schreiner, ist tot. Die Zemendorferin verstarb nach langer schwerer Krankheit im 92. Lebensjahr. Ihre Mundartgedichte und Geschichten veröffentlichte sie in fünf Büchern. Zudem schrieb sie mehrere Theaterstücke sowie Einakter und Sketches. Herta Schreiner wurde am Freitag, 26. Jänner, in Kleinfrauenhaid feierlich beigesetzt.

  • 27.01.18
Lokales

Gewerkschafts-Urgestein ist tot

Ing. Adolf Grandosek verstarb am 1. November. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Ing. Adolf Grandosek war ein gewerkschaftliches Urgestein im Bezirk. Er war ein Gewerkschafter mit Leib und Seele und hat sein Leben der Arbeitnehmervertretung verschrieben. Er hat für den Erhalt des Standorts VEW Ternitz gekämpft und hat hunderten Menschen nach der unvermeidbaren Schließung geholfen, sich neu zu orientieren und wieder einen Job zu finden. Auch als stellvertretender Obmann der NÖGKK war er eine Anlaufstelle im...

  • 06.11.17
Leute
Die Delegation aus Schenna
5 Bilder

Stainz nahm Abschied von Ingrid Gräfin Meran

Feierliches Requiem in der Pfarrkirche mit der Messe von Franz Schubert. Der blumengeschmückte Sarg von Ingrid Gräfin Meran (78), bedeckt mit dem Familienwappen, flankiert von einer Ehrenwache, begleitet von einer Abordnung des Kameradschaftsbundes Stainz und im Beisein einer Delegation aus Schenna stand vor den Stufen des Altars, als Pfarrer Franz Neumüller, Altpfarrer Lorenz Möstl und Pfarrer Matthias Keil zum Gedenkgottesdienst einzogen. Nach dem Evangelium widmete sich Pfarrer Matthias...

  • 14.04.17
Lokales
Die Grab- und Gedenkstätte für Sternenkinder am Freistädter Friedhof.
4 Bilder

Erste Beisetzung für "Sternenkinder" in Freistadt

FREISTADT. „Sternenkinder“ werden Kinder genannt, die während der Schwangerschaft oder kurz nach ihrer Geburt gestorben sind. Der Umgang mit dieser für die Eltern und Familien sensiblen und meist sehr belastenden Situation hat sich in den vergangenen Jahren grundlegend geändert – auch am Landes-Krankenhaus Freistadt. Am 7. April fand die erste Beisetzung von Sternenkindern im konfessionsneutralen Gemeinschaftsgrab am Freistädter Friedhof statt. Im neuen Gemeinschaftsgrab werden all jene im...

  • 13.04.17
Lokales
2 Bilder

Naturbestattung: Hund oder Pferd bei der Beisetzung

Ein treuer Begleiter auf vier Beinen. Auch auf dem letzten Weg: Die Möglichkeit, Hund oder gar Pferd mit zur Beisetzung zu nehmen ist bei paxnatura einzigartig. PURKERSDORF (red). Jede freie Minute nützte die junge Reiterin, um möglichst viel Zeit mit ihrem Pferd zu verbringen. Die Ausritte durch die Wälder des Wienerwaldes bedeuteten viel für sie. Eine schwere Krankheit holte sie dann viel zu früh aus dem Leben. Die tief erschütterte Familie entschied sich für einen Naturbestattungsplatz auf...

  • 24.10.16
Lokales
Anton Matzinger war von 1937 bis 1955 Pfarrer in Kopfing und im Dorn ein Auge der örtlichen Nationalsozialisten.

Matzinger: Kopfinger Pfarrer kehrt spät heim

Die sterblichen Überreste des Pfarrers, der sich gegen die Nazis stellte, werden am Samstag in Kopfing beigesetzt. KOPFING. Anton Matzinger war fast 20 Jahre lang während des Zweiten Weltkrieges Pfarrer in Kopfing. Am Samstag, 15. Oktober, werden seine sterblichen Überreste – Matzinger verstarb 1961 – in der Priestergrabstätte in Kopfing beigesetzt. Johann Klaffenböck aus St. Aegidi dokumentierte das Leben des Pfarrers: "Anton Matzinger war anfangs sogar ein überzeugter Nationalsozialist,...

  • 11.10.16
Lokales
Im Gedenken an Daniel Neubauer ist das Gemeindeamt schwarz beflaggt.
4 Bilder

Neuberger Bürgermeister wird am 1. April beigesetzt

Der verstorbene Neuberger Bürgermeister Daniel Neubauer wird am Freitag, dem 1. April, beigesetzt. Die Verabschiedung auf dem Ortsfriedhof beginnt um 13.30 Uhr mit einer Gebetsstunde, der sich um 14.00 Uhr der Trauergottesdienst anschließt. Die Beisetzung der Urne selbst findet im engsten Familienkreis statt. Staatsanwalt ermittelt Neubauer, der im 50. Lebensjahr stand, war am Sonntag nach einer Blinddarm-Operation im Güssinger Krankenhaus verstorben. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft...

  • 24.03.16
Lokales
3 Bilder

Abschied von Superintendent Paul Weiland

Bischof Bünker: "Liebevoller Kämpfer für Gerechtigkeit", Landeshauptmann Pröll: "Seelsorger im besten Sinn des Wortes" ST. PÖLTEN (epd/red). Paul Weiland ist am Freitag in St. Pölten beerdigt worden. Angehörige und mehrere hundert Menschen aus der Evangelischen Kirche, der Ökumene, der Politik und dem öffentlichen Leben nahmen Abschied von dem Superintendent der Evangelischen Kirche in Niederösterreich, der am vergangenen Sonntag völlig unerwartet verstorben war. "Paul Weiland hat gelebt im...

  • 21.08.15
Lokales
Auf einem Holzpodest vor der mit Farn geschmückten Grabstelle wird die biologisch abbaubare Urne zeremoniell begraben.
4 Bilder

Der Wald als letzte Ruhestätte

MAUERBACH. Der Wienerwald wird heutzutage besonders vielfältig genutzt: Als Wirtschaftsquelle, als Naherholungsraum – aber auch als letzte Ruhestätte. Die Firma "Naturbestattung GmbH" mit Sitz in Gießhübl macht dies in einem Wienerwald-Stück an der Grenze Mauerbachs möglich. Alternativen sind gewünscht "Frau Zadrobilek war da wirklich eine Vorreiterin und hat die österreichischen Behörden für alternative Bestattungsformen geöffnet", erzählt Gisela Prosenbauer, Mitarbeiterin der...

  • 17.03.15
  •  1
Leute
Die Beisetzung nahmen der St. Pöltner Bischof Klaus Küng, sein Eisenstädter Kollege Ägidius Zsifkovics, Generalvikar Martin Korpitsch, Stadtpfarrer Raphael Rindler und dessen Vorgänger Anton Bruck vor.
15 Bilder

Abschied von Ladislaus Batthyány-Strattmann

Enkelsohn des seligen Ladislaus im 77. Lebensjahr verstorben In der Familiengruft in der Güssinger Basilika ist Ladislaus Pascal Batthyány-Strattmann beigesetzt worden. Der Enkel des 2003 seliggesprochenen "Arztes der Armen" Ladislaus Batthyány-Strattmann verstarb Mitte Feber im 77. Lebensjahr. Er war das Oberhaupt der aus adeligem Geschlecht stammenden Familie Batthyány. Die Beisetzung nahmen der St. Pöltner Diözesanbischof Klaus Küng, sein Eisenstädter Kollege Ägidius Zsifkovics,...

  • 17.03.15
Leute
82 Bilder

Begräbnis von Rudolf Lindengrün (Oberlaaer Kinderbauernhof)

Heute fand am Zentralfriedhof die Beisetzung des Gründers des Oberlaaer Kinderbauernhofes statt. Die große Anteilnahme konnte man spüren. Video mit Fotos und Komposition, extra gewidmet, sind hier zu sehen/hören: (Das Video ist in Kürze freigeschatet) https://vimeo.com/102992037 Die Gedenkkomposition die im Video ist kann man inzwischen hier hören: http://www.mixcloud.com/Gerald_Spitzner/gedenken-an-rudolf-lindengr%C3%BCn-2/ Wo: ...

  • 08.08.14
Lokales

Franz Würstl im 78. Lebensjahr verstorben

ENGELHARTSZELL (ebd). Gestorben ist am 26. April Franz Würstl im 78. Lebensjahr. Der gelernte Maurer und Hafner wurde in Tschechien geboren und kam 1957 durch den Kraftwerksbau nach Engelhartszell. 1958 heiratete er seine Erika. Es folgten Tochter Sigrid und das Pflegekind Michael. Würstls liebstes Hobby war das Briefmarken sammeln. Er war deshalb auch beim Briefmarkensammlerverein Engelhartszell und Umgebung sehr engagiert tätig. Der Trauergottesdienst mit Urnenbeisetzung findet am 21. Mai um...

  • 07.05.14
Lokales

Die Beisetzung des streitbaren Bischofs

Über tausend Gläubige nahmen Abschied von Altbischof Kurt Krenn ST. PÖLTEN (red). Unter großer Anteilnahme zahlreicher Gläubigen nahm die Diözese St. Pölten Abschied von ihrem früheren Bischof Kurt Krenn, der die Diözese von 1991 bis 2004 geleitet hatte. Sein Nachfolger als Diözesanbischof von St. Pölten, Klaus Küng, feierte mit Bischöfen aus ganz Österreich und aus benachbarten Diözesen im Ausland, mit Äbten und dem Klerus der Diözese das Requiem. Im Anschluss wurde der am 25. Jänner 2014...

  • 09.02.14
Lokales

Alt-Landeshauptmann wird in Perchtoldsdorf beigesetzt

Alt-Bürgermeister Wirklicher Hofrat Mag. Siegfried Ludwig Landeshauptmann von Niederösterreich a. D., ausgezeichnet mit der Ehrenbürgerschaft der Marktgemeinde Perchtoldsdorf und des Landes Niederösterreich, dem Ehrenring der Marktgemeinde Perchtoldsdorf und des Landes Niederösterreich sowie Träger und Inhaber zahlreicher höchster in- und ausländischer Orden und Ehrenzeichen ist nach kurzer Krankheit, am Dienstag, den 16. April 2013 im 88. Lebensjahr verstorben. Der Verstorbene gehörte seit...

  • 18.04.13
Lokales

Beisetzung s.k.k.H. Dr. Otto. v. Habsburg

Die St. Georgsritterschaft Ostarrichi zu Wien nimmt an dn Trauerfeierlichkeiten am 16.7. am Stephansplatz teil! Wer mag kann zu uns stoßen, am besten in schöner ritterlicher Gewandung, aber auch zivil ist gerne gesehen. Wir Treffen uns am 16.7., 13:30 Stephansplatz / Rotenturmstraße - Passage, zur Formierung und Absprache - Beginn 15:00 mit dem Requiem im Stephansdom, anschließend gegen 16 Uhr Trauerkondukt zur Kaisergruft, wo s.k.k.Hoheit mit seiner Gattin mit allem Militärischen Ehren...

  • 05.07.11
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.