betroffen

Beiträge zum Thema betroffen

Im Murtal sind die Zahlen wieder gestiegen - im Bild die Bezirkshauptmannschaft.

Murau/Murtal
Entwicklung der Coronafälle in den Gemeinden

Zahlen in der Region sind wieder gestiegen - in den einzelnen Gemeinden gibt es teils große Unterschiede. Land startet Antigen-Tests in Pflegeheimen. MURAU/MURTAL. "Von Entspannung kann man nicht sprechen", sagte Muraus Bezirkshauptmann Florian Waldner diese Woche. Angesichts der neuen Coronafälle hat er recht behalten. In den vergangenen 24 Stunden wurden neue Höchstwerte in der Region gemeldet. 41 neue Patienten wurden in Murau registriert, 99 im Bezirk Murtal. Darunter sind allerdings...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Die Ampel zeigt derzeit in Murau und Murtal grün.

Coronavirus
"Deutliche Steigerung" im Murtal

Positive Entwicklung in Murau geht weiter - viele neue Fälle dagegen im Murtal. MURAU/MURTAL. Die Region zeigt sich derzeit gespalten in Sachen Corona. Während es im Bezirk Murau in den letzten sieben Tagen nur wenige neue Coronafälle gab, wurde im Bezirk Murtal eine deutliche Steigerung registriert. In Murau werden derzeit bei 40 jemals positiv getesteten Personen nur drei aktive Fälle gemeldet. Deshalb wurde der Bezirk zuletzt auf der Corona-Ampel wieder auf Grün zurückgestuft. Schulen...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Im Bezirk Murau wurde die Ampel auf Gelb geschalten.
1

Murau/Murtal
Ampel auf Gelb, erste Coronafälle in Schule

Neue Ampelfarbe im Bezirk Murau hat keine unmittelbaren Auswirkungen. Bezirk Murtal bleibt weiterhin grün. MURAU/MURTAL. Der Bezirk Murau galt lange Zeit als Corona-Musterschüler, das hat sich mittlerweile geändert. Die Zahl von 17 aktiv Erkrankten ist zwar relativ niedrig. Allerdings ändert sich diese Ansicht durch die geringe Einwohnerzahl des Bezirks. So rechnet das Land Steiermark etwa mit aktiv Erkrankten pro 100.000 Einwohnern. Statistik Und in dieser Bilanz lag Murau am Freitag...

  • Stmk
  • Murau
  • Stefan Verderber
1 1

Tagebuch
Corona-Infizierter schildert seine Erlebnisse

Corona: Betroffener schildert seine Erlebnisse. Ein "ehrlicher und offener" Blick in die Gedanken eines Infizierten. ARDAGGER.  "Um die Situation der Betroffenen nochmals deutlicher zu veranschaulichen, habe ich einen erkrankten Mann aus unserer Gemeinde gebeten, seine Gedanken und den Verlauf der Krankheit bei ihm niederzuschreiben", berichtet Ardaggers Bürgermeister Johannes Pressl via hannespressl.blog. Mit 27 Erkrankten (Stand Freitag) ist die Gemeinde einer der Hot-Spots im...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger

Bezirk Neunkirchen
Covid-19-Infektionen: die Zahl stieg auf 18 Betroffene +++ bisher ein Kind infiziert

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Ein weiteres Testergebnis ist ausgewertet – und fiel positiv aus. Seitens der Bezirkshauptmannschaft Neunkirchen wird aber betont, dass noch viele Testergebnisse ausständig seien. Wie viele Personen bis dato auf Corona getestet wurden, kann die Behörde nicht beantworten. Dafür muss eine Aussage revidiert werden, nämlich dass keine Kinder betroffen seien. Auf Bezirksblätter-Anfrage hieß es nun, ein Kind zwischen 5 und 14 Jahren ist positiv. Bleiben Sie dran, wir...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Symbolfoto.
2

Zell am See: Zwei Unternehmen wurden Opfer einer Schadsoftware

Eine Presseaussendung der Polizei Salzburg ZELL AM SEE. Zwei Unternehmen in Zell am See erhielten über Mail eine Schadsoftware auf ihre Computer. Diese Software verschlüsselte sämtliche Daten auf den Geräten und eine Wiederherstellung ist nur gegen Bezahlung möglich. Solange der geforderte Betrag nicht bezahlt wird, kann keine Entschlüsselung erfolgen. In einem Fall hat der Geschädigte den geforderten Betrag überwiesen und die Wiederherstellung zum größten Teil fertiggestellt. Der Schaden...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter
So unterschiedlich wie wir Menschen sind, erleben wir auch unsere Trauer.

Offene Trauergruppe des Hospiz Tennengau

Jeden 3. Montag im Monat findet um 18.30 Uhr die offene Trauergruppe der Hospizbewegung Tennengau im Krankenhaus, Seminarraum 2 (Keller), statt. Der Verlust eines Menschen durch Tod trifft uns bis ins Innerste. Nichts ist mehr, wie es war. Widersprüchliche Gefühle verwirren und verunsichern. Oft konfrontiert mit dem Unverständnis des Umfeldes, ziehen sich Menschen zurück und können nur allzu oft in Isolation geraten. Hier können Sie im Kreise Betroffener erzählen, wie es Ihnen geht,...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Daniela Jungwirth

Fürsorgliche Begleitung - Einfühlsame Zuwendung - Sterben in Frieden

Sterben ist - wie das Geborenwerden - ein besonders wichtiger Abschnitt unseres Lebensweges. Die Betroffenen und ihre Angehörigen in dieser entscheidenden Lebensphase sind manchmal alleingelassen mit ihren Ängsten, ihren Fragen und ihrem Bedürfnis nach Gespräch oder nach gemeinsamem Schweigen. Für die Mobilen Hospizteams des Österreichischen Roten Kreuzes ist es besonders wichtig für diejenigen Menschen da zu sein, deren Leiden nicht geheilt werden kann und die spüren, dass die Zeit des...

  • Purkersdorf
  • Cornelia Beer
Mario Pulker, Wirtschaftskammer, mit Haubenkoch Thomas Dorfer vom Landhaus Bacher in Mautern.

Wirte, jetzt wird’s ernst

Allergen-Kennzeichnung ab 13. Dezember 2014 in den Gastronomiebetrieben BEZIRK. Nach langwierigen Verhandlungen stehen die Rahmenbedingungen für die Umsetzung der EU- Lebensmittelverordnung zur Allergen-Kennzeichnung fest. Bis zum 13. Dezember 2014 müssen in den Gastronomiebetrieben 14 genau definierte Allergene klar kommuniziert werden. „Für die Kennzeichnung gibt es verschiedene Möglichkeiten“, sagt Alexandros Rambacher, Geschäftsführer der Fachgruppen Gastronomie/ Hotellerie bei der...

  • Krems
  • Doris Necker

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.