billiger

Beiträge zum Thema billiger

Im Freibad Payerbach wurden rund 350.000 Euro in die Erneuerung der Technik und in die Badsanierung investiert. Im Bild: Vizebgm. Jochen Bous, Bauhofmitarbeiter Thomas Berger ( Bädertechniker der Marktgemeinde Payerbach), GGR Franz Perner  und Bauhofmitarbeiter Sarkisyan Hajrik.
1

Bezirk Neunkirchen
Corona: Baden mit Limits

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Schwimmen, Seele baumeln lassen, Sonnetanken: die Freibadsaison beginnt. Keien Saisonkarten, dafür niedrigere Preise BEZIRK. In der Bezirkshauptstadt werden Becken eifrig befüllt, damit für den Start am 29. Mai alles fertig ist. Der Saisonkartenverkauf läuft bereits. Anders hält es Ternitz. Bürgermeister Rupert Dworak: "Es wird heuer keine Saisonkarten geben, weil nicht garantiert werden kann, dass Saisonkartenbesitzer ins Bad dürfen, wenn das Gästelimit erreicht...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Personen über dem 50. Lebensjahr sollten sich gegen Influenza impfen lassen: Das rät die OÖGKK.

Start der Aktion der Gebietskrankenkasse
Um 15 Euro gegen die echte Grippe impfen lassen

Um gesund durch den Winter zu kommen, bietet die OÖ Gebietskrankenkasse gemeinsam mit der Ärztekammer und der Apothekerkammer eine vergünstigte Impfung gegen Grippe an. OÖ. Der grippale Infekt ist zwar unangenehm, aber ungefährlich, die echte Grippe (Influenza) hingegen nicht. Vielmehr kann es – vor allem bei Personen mit einem Grundleiden – zu schweren Komplikationen und gesundheitlichen Schädigungen kommen. Eine Impfung schützt vor einer Infektion mit Grippeviren und stoppt die...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Auch mit der Pinzgauer Lokalbahn können die Studenten ab 2020 billiger fahren.

Tarifreform
Öffi-Tickets für Pinzgauer Studenten billiger

Nächster Schritt in der Tarifreform: Öffis für Pinzgauer Studenten werden wesentlich attraktiver PINZGAU. Das Land Salzburg setzt den nächsten Schritt in der Tarifreform: Ab 2020 gibt es ein neues Öffi-Ticket für Studierende. Für nur 150 Euro im Halbjahr können Studenten das ganze Bundesland befahren. „Wir schaffen mit den neuen Student Cards ein wesentlich attraktiveres Angebot für den öffentlichen Verkehr. Die Karte wird künftig auch in den Ferien gelten und noch dazu das ganze...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Gudrun Dürnberger

MPreis reduziert Obst- und Gemüsepreise

BEZIRK (red). Das Tiroler Familienunternehmen senkt ab sofort die Preise für Obst und Gemüse. Die Senkung der Obst- und Gemüsepreise ist auf Optimierungen im Logistiksystem sowie auf eine IT-gesteuerte Auslieferungsoptimierung zurückzuführen. „Die Kundenresonanz auf die neue Preisgestaltung ist beindruckend“, heißt es aus der Unternehmenszentrale in Völs bei Innsbruck. Die Optimierung des Logistiksystems mit einhergehenden kürzeren Lieferzeiten leistet hierbei einen wesentlichen Beitrag. Die...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Florian Haun
Schifoan is' des Leiwandste: Frauen erhalten am 8. März beim Ladies Skitag am Stuhleck die Tageskarte um vergünstigte 36,50 Euro.
2

Günstiger Skifahren am internationalen Frauentag am Stuhleck

Ladies Skitag: Die Tageskarte gibt es am 8. März am Stuhleck in Spital am Semmering für Frauen vergünstigt. Spital am Semmering: Das Stuhleck, das größte und modernste Tagesskigebiet im Osten Österreichs, steht am 8. März, dem internationalen Frauentag, wieder ganz im Zeichen der weiblichen Wintersportfans. Frauen erhalten an diesem Tag ihre Tagesskipässe um vergünstigte 36,50 Euro. "Der Ladies Skitag ist am Stuhleck schon Tradition und erfreut sich großer Beliebtheit. Die Pistenbedingungen...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Angelina Koidl

Hochwasserschutz-Eröffnung in der trockenen Stube

Reichenaus Projekt um 2,02 Millionen Euro wurde im Kulturschloss präsentiert. Am 8. November stattete Landesrat Dr. Stephan Pernkopf Reichenau an der Rax einen Besuch ab. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Landesrat Stephan Pernkopf nahm gemeinsam mit Reichenaus Bürgermeister Hans Ledolter die Eröffnung des fertig gestellten zweiten Bauabschnitts des Hochwasserschutzes an der Schwarza vor. Besonders positiv: das wichtige Projekt zum Schutz gegen Naturgewalten wurde um 2,04 Millionen Euro anstatt...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Anzeige

CRAZY DAYS im SPORTRADL

Crazy days im Sportradl! ALLES muss RAUS! Saftige -12 Prozent auf ALLE, auch bereits reduzierten Räder!!! Der Preis ist heiß! Vorbeischauen lohnt sich!

  • Grieskirchen & Eferding
  • Sportradl Werner Samhaber
1 5

Leserbrief: Norddeutsche Butter in einem Pinzgauer Seniorenheim?!

Die folgenden Zeilen stammen von Renate Ratzenböck aus Uttendorf. Die Wörter "Regionalität" und "Nachhaltigkeit" werden immer dann aus dem Fundus gezogen, wenn sie in schönen Reden benötigt werden. Die Landjugend Salzburg hat dieses Thema unter dem Titel „Vielfalt Regionalität - Salzburg & seine Qualität“ zum Jahresschwerpunkt gemacht, um eben auf die regionale Versorgung in unserem Land aufmerksam zu machen. Das ist sehr begrüßenswert, aber wie sieht es in der Praxis aus? Offensichtlich...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter

"Positiver Eingriff in Verträge"

Land nimmt deutliche Zinssenkung bei Wohnbau-Förderkrediten vor. "140.000 TirolerInnen werden bis 2054 um insgesamt 785 Millionen Euro entlastet", rechnet LH Günther Platter vor. Grund dieser Ersparnis sei die vergangene Woche beschlossene Reform der Wohnbauförderung. Diese sieht vor, dass die Landesregierung bei 44.000 laufenden Verträgen die Zinsen deutlich senkt. Diese liegen bislang bei bis zu fünf Prozent und werden künftig auf ein Prozent reduziert. Bei Neuverträgen sollen in den...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Stephan Gstraunthaler
Straßenbaureferent Landesrat Helmut Bieler und Mag. Thomas Blaguss, Geschäftsführender Gesellschafter der Blaguss Gruppe, präsentierten im Rahmen der Initiative „Fair tanken“ im Burgenland die „TankeBlaguss“ Spritpreis-Aktion am 2. und 3. Juli 2015
2

„Fair tanken“ im Burgenland

Partnertankstelle „TankeBlaguss“ senkt heute und morgen die Spritpreise OBERPULLENDORF. 2012 wurde das Konzept der Landestankstellen auf neue Beine gestellt und starke Partner aus der Wirtschaft mit ins Boot geholt. „Das Ziel war und ist klar definiert: Wir wollen eine faire Preisgestaltung an den burgenländischen Zapfsäulen. Gemeinsam mit unseren Partnern aus der Wirtschaft ist es uns gelungen, den burgenländischen Autofahrern wieder faire Spritpreise an den Zapfsäulen anbieten zu können. Wir...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Eva Maria Plank
Tickets sollten nur mehr beim Automaten gelöst werden. Beim Fahrer wird's teuer.
2

Jahreskarten werden deutlich billiger

Jahresticket-Inhaber der IVB dürfen sich freuen. Ab 2015 wird ihre Karte um 30 Prozent billiger. Eine große Tarifreform präsentierte die Innsbrucker Stadtregierung am vergangenen Freitag. Besonders für Inhaber von Jahreskarten besteht demnach Grund zur Freude. Ihr Ticket wird ab 2015 deutlich billiger – von 462 auf 330 Euro. Das entspricht einer Preisreduktion von etwa 30 Prozent. Die bisherigen 4-Fahrten-Tickets werden durch 5-Fahrten-Tickets ersetzt. Diese Kosten im Vorverkauf acht Euro,...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Stephan Gstraunthaler

Freibadsaison startet am 1. Mai

KREMS. Ob am 1. Mai auch optimales Badewetter herrscht, ist noch nicht absehbar. Eine „Schlechtwettergarantie“ erhalten allerdings all jene, die noch vor Eröffnung des Sommerbads eine Saisonkarte erwerben. Bis 30. April gibt es nämlich einen Fünferblock fürs Hallenbad kostenlos dazu. Das Sommerbad ist täglich ab 9 Uhr geöffnet. www.badearena.at

  • Krems
  • Doris Necker
Westbahn erhöht Ticketpreise - Salzburg/Wien wird billiger
1 2

Westbahn erhöht Ticketpreise - Salzburg/Wien wird billiger

Am 1. März werden die Ticketpreise der Westbahn um rund 1,79 % erhöht. Einige Strecken werden jedoch günstiger. Reisende von Wien nach St. Pölten müssen ab 1. März 6,90 statt den bisherigen 6 Euro für ein Ticket bezahlen. Der Ticketpreis von Wien nach Amstetten steigt von 11,80 auf 13,30 Euro. Unverändert bleibt ein Ticket von Wien nach Linz mit 17,20 Euro. Ebenfalls gleich bleiben die Preise für die Jahresnetzkarte für Jugendliche unter 26 und für Senioren. Die Jahresnetzkarten "Classic"...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Bezirksblätter Web TV

Treibstoffpreise leicht gesunken.

BEZIRK (fh). Gute Nachrichten für Autofahrer: Kurz vor Weihnachten sind die Treibstoffpreise wieder nach unten gegangen, so das Ergebnis der aktuellen Preiserhebung der AK Tirol. Super kostet momentan im Tirol-Durchschnitt 1,38 Euro und Diesel 1,37 Euro. Somit sind die Preise um bis zu 8 Cent niedriger als noch im Herbst und – zumindest für Super – so niedrig wie seit fast drei Jahren nicht mehr. Es geht günstiger Tirols Autofahrer hatten in den letzten Monaten wenig zu lachen, kletterten...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Florian Haun

Baden zeigt soziales Herz

Aber wie sozial ist dieses Herz wirklich? Stadtchef Kurt Staska ist zufrieden, die Opposition meckert. Wegen der eklatanten Teuerungen bei den Lebensmitteln hat das Hilfswerk nun die Preise für seine Aktion "Essen auf Rädern" um 40 Cent pro Portion erhöht. Das Essen wird täglich frisch in der Küche des Thermenklinikums gekocht und ist entsprechend teuer. Die jüngste Teuerung bewegt aber Bürgermeister Staska, aktiv zu werden. Arme werden entlastet Er will dem Gemeinderat zur Abfederung der...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann

VP will wohnen billiger machen

JENBACH (fh). Das Land Tirol will in den kommenden 5 Jahren ca. 12.000 neue Wohnungen schaffen. Ein durchaus ambitioniertes Ziel welches der Bevölkerung zu leistbarerem Wohnraum verhelfen soll und mit 1,25 Milliarden Euro veranschlagt ist. VP-Klubobmann Josef Geisler und Landtagskandidat Vbgm. Martin Wex aus Schwaz präsentierten kürzlich die geplanten Maßnahmen zur finanziellen Entlastung unzähliger Tiroler Familien im Bezug auf Wohnraum. Was kommt? Neben einer Erhöhung der Fördersätze für...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Florian Haun
Die Zeit, die die Pendler auf ihrem Weg in die Arbeit im Stau stehen, wurde bei der VCÖ-Berechnung nicht berücksichtigt.

Kritik an Pendler-Studie des Verkehrsclubs Österreich

Pendeln ist billiger als in Linz wohnen, sagt der VCÖ. Vertreter der Pendler zweifeln daran BEZIRK. In Linz zu wohnen und zu arbeiten ist teurer als in Rohrbach zu wohnen und zum arbeiten nach Linz zu pendeln. Zu diesem Ergebnis kommt ein Vergleich des Verkehrsclub Österreich (VCÖ). Berücksichtigt wurde dabei die große Pendlerpauschale. Beim kleinen Pendlerpauschale sind die Kosten gleich hoch. „Dieses Ergebnis wage ich zu bezweifeln“, sagt Wilfried Kellermann, ÖAAB-Bezirksobmann und Mitglieder...

  • Rohrbach
  • Evelyn Pirklbauer
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.