Chefredakteur

Beiträge zum Thema Chefredakteur

Peter Kowal ist Chefredakteur der WOCHE Kärnten.

Kommentar
Was macht die Jugend von heute tatsächlich?

Sind Jugendliche heutzutage uninteressiert, unkritisch und verantwortungslos? Nein, wie das Projekt eines Klimaraps in der Marktgemeinde Kötschach-Mauthen eindrucksvoll demonstriert.  Wenn ältere Semester in unserer Gesellschaft mit dem Handeln und dem Tun der heranwachsenden Generation nicht einverstanden sind, wird das gerne mit der teils abfälligen, teils verständnislosen Bemerkung "Die heutige Jugend …" quittiert. Doch was macht die Jugend von heute tatsächlich? Sie hinterfragt...

  • Kärnten
  • Hermagor
  • Peter Michael Kowal
WOCHE-Steiermark-Chefredakteur Roland Reischl eröffnet unseren neuen Podcast SteirerStimmen.
2 9

Podcast
SteirerStimmen – Folge 1: WOCHE-Chefredakteur Roland Reischl

Warum gerade die Steiermark? Und warum gerade jetzt? Das besprechen wir in unserer Premierenfolge ausführlich mit Roland Reischl: Er ist seit 20 Jahren bei der WOCHE und seit mehr als zehn Jahren Chefredakteur der WOCHE Steiermark. Auch als erfahrener Journalist hat er "seine" Steiermark heuer völlig neu erlebt – aber sein grünes Herz nicht verloren. KapitelMin. 8: Erlebnisse während CoronaMin. 12: Die WOCHE in der Corona-KriseMin. 20: Geheimtipps in der SteiermarkMin. 26: Was macht die...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Simon Michl
Im Jahr 2017: Kulinarikprofessor Peter Lexe wurde in Slowenien mit dem Titel „Ambassador des Tourismus 2017“ ausgezeichnet.

Große Trauer um Peter Lexe
Der „Kuchlmasta“ ist verstorben

Eine traurige Nachricht ereilt die WOCHE in diesen Stunden. Wie heute bekannt wurde verstarb Peter Lexe am heutigen Freitag an einem Herzinfarkt.  VILLACH. „Unfassbar wie schnell es gehen kann“, kommentiert Villachs Bürgermeister Günther Albel das Ableben des heute am frühen Nachmittag verstorbenen Villachers Peter Lexe. Noch am Vorabend wäre man beisammen gesessen. Erschütterung auch bei den vielen weiteren Wegbegleitern des allseits bekannten „Kulinarikprofessors“ Peter Lexe. Als...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
Appell für Analoges: Gregor Withalm ist ein Verfechter direkter Kommunikation und persönlicher, zwischenmenschlicher Kontakte.

Gregor Withalm: Mehr Mut zu mehr Kommunikation

Kommunikator Gregor Withalm verrät in seinem Buch, wie man Pilot seiner eigenen Kommunikation wird. Die Menschheit kommuniziert. Ständig. Bewusst. Unbewusst. Verbal. Nonverbal. Durch Gestik, Mimik, Stimme, Augenkontakt. Daher will man Kommunikation auch beherrschen. Ein Experte auf diesem Gebiet ist Gregor Withalm, der als Chefredakteur der Nachrichtenagentur RCA dafür sorgt, dass Hörer informiert sind und als Kommunikator, Moderator und Trainer Menschen – kommunikativ – zusammenbringt. Wie...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Peter Kowal ist Chefredakteur der WOCHE Kärnten

Kommentar
Politiker ein Beruf, wie jeder andere

Kommentar zum Rücktritt von Landesrat Ulrich Zafoschnig (ÖVP) und den damit verbundenen „Nebenwirkungen“ für Berufspolitiker. Landesrat Ulrich Zafoschnig (ÖVP) legt aus gesundheitlichen Gründen sein Regierungsmandat in der Kärntner SPÖ-ÖVP-Regierungskoalition zurück. Dazu veranlasst ihn die kräfteraubende Rehabilitation nach einer schweren Gehirnhautentzündung. Ein Schritt, der Respekt verdient. Ein Schritt, der jedoch auch ein gravierendes Problem im politischen System aufwirft: Für ein...

  • Kärnten
  • Peter Michael Kowal
Die WOCHE-Mitarbeiter sind stolz auf ihre Arbeit, ihre Produkte und ihren Erfolg: Geschäftsführer Markus Galli (vorne) mit Mitarbeitern aus der WOCHE-Zentrale in Klagenfurt

Media-Analyse
Ein Dankeschön an unsere 247.000 Leser

247.000 Kärntner lesen jede Woche die auflagenstärkste Zeitung des Landes, die Kärntner WOCHE. KÄRNTEN. Die jüngsten Zahlen der Media-Analyse weisen der Kärntner WOCHE eine Print-Reichweite von genau 51 Prozent im Jahr 2018 aus. Das bedeutet: Mindestens jeder zweite Kärntner ab 14 Jahren greift Woche für Woche zu einer der acht Regionalausgaben der Kärntner WOCHE. Vor den Tageszeitungen In absoluten Leser-Zahlen heißt das: 247.000 Kärntner lesen jede Woche die Kärntner WOCHE. Damit...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Peter Michael Kowal
Neu im Team: Lara Piery (Mitte) mit Alexandra Wrann (Redaktionsleiterin WOCHE Villach) und Geschäftsstellenleiter Erich Ruttnig
2

WOCHE intern
Lara Piery neue WOCHE-Redakteurin in Villach

Lara Piery (26) verstärkt das WOCHE-Team in der Geschäftsstelle Villach. VILLACH. Das Redaktionsteam der WOCHE freut sich über eine neue Mitarbeiterin: Seit Anfang Februar verstärkt Lara Piery als Redakteurin die WOCHE-Geschäftsstelle in Villach. Piery (26) kommt aus Villach und sammelte bereits als Freie Redakteurin der „Kleinen Zeitung“ in Villach Erfahrung. „Sie ist im lokalen Geschehen verankert und kennt somit die Anliegen und Bedürfnisse unserer Leser“, betont WOCHE-Chefredakteur...

  • Kärnten
  • Villach
  • Peter Michael Kowal
Neuer Chefredakteur: Peter Michael Kowal
2

Neue WOCHE-Chefredaktion

Peter Kowal und Vanessa Pichler ziehen in die Chefredaktion ein. KÄRNTEN. Nach dem Abgang von Gerd Leitner ist die Chefredaktion der Kärntner WOCHE neu besetzt: Mit Peter Michael Kowal aus Feldkirchen (Chefredakteur) und Vanessa Pichler aus Klagenfurt (stellvertretende Chefredakteurin) verantworten ab sofort zwei langjährige WOCHE-Mitarbeiter die inhaltliche Ausrichtung der neun Regionalausgaben. Langjährige Erfahrung "Kowal kennt das Mediengeschäft in Kärnten und vor allem die WOCHE aus...

  • Kärnten
  • Peter Michael Kowal
Prägte eine Ära der Kärntner WOCHE: Gerd Leitner
1 2

WOCHE-Chefredakteur bricht zu neuen Ufern auf!

Das Ende einer Ära: Chefredakteur Gerd Leitner (43) verlässt nach 16 Jahren die Kärntner WOCHE. KÄRNTEN. Insgesamt 16 Jahre in der Kärntner WOCHE, ab 2009 Chefredakteur-Stellvertreter und ab 2012 alleiniger Chefredakteur – Gerd Leitner (43) prägte eine Ära, die am 31. Juli zu Ende ging. In diese Zeit fiel ein Meilenstein in der Geschichte des Unternehmens: die Lokalisierungsoffensive mit der Eröffnung von Geschäftsstellen in jeder Bezirksstadt und acht inhaltlich eigenständigen Lokalausgaben im...

  • Kärnten
  • Peter Michael Kowal
Der scheidende Chefredakteur Johann Tomažič (rechts) mit seiner Nachfolgerin Mateja Rihter
1

Johann Tomažič verlässt die slowenische Kirchenzeitung "Nedelja"

Nach 37 Jahren legt er am 1. Februar 2018 seine Tätigkeit als Chefredakteur der Zeitung zurück. ST. VEIT IM JAUNTAL. Nach 37 Jahren bei der slowenischen Kirchenzeitung "Nedelja", 30 davon als Chefredakteur, hat sich Johann Tomažič, der aus St. Veit im Jauntal stammt, dazu entschlossen seine Tätigkeit mit 1. Februar 2018 zu beenden. Neue Chefredakteurin der "Nedelja" wird die Slowenin Mateja Rihter. Rihter ist ausgebildete Slowenistin mit langjähriger journalistischer Erfahrung. Seit 2015 ist...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Kristina Orasche
Hans Ströbitzer starb an 14. Oktober 2017 in St. Pölten.

Professor Hans Ströbitzer verstorben

Der angesehene und bekannte Publizist Hans Ströbitzer verstarb am 14. Oktober 2017 im 88. Lebensjahr in St. Pölten ST. PÖLTEN (red). Professor Hans Ströbitzer, geboren 1930 in Strengberg im Mostviertel, zählte zu den angesehensten Persönlichkeiten der österreichischen Publizistik. St. Pöltens Bürgermeister Matthias Stadler würdigt die Leistungen des Verstobenen für die niederösterreichische Landeshauptstadt: „Mit Hans Ströbitzer verliert St. Pölten eine herausragende Persönlichkeit, die die...

  • St. Pölten
  • Bianca Werilly
Bei minus 4 Grad wurde in Simmering von Bernhard Wieczorek Entenbrust gegrillt.
4

Sonntägliches Wintergrillen in Simmering

"Das Grillen bei -4 Grad im verschneiten 11. Wiener Gemeindebezirk Simmering war zwar wie erwartet kalt für den Koch", so der Grillmeister Bernhard Wieczorek, "das Ergebnis aber hat den Unbill jedenfalls gerechtfertigt." Außerdem habe das erste Achterl Blaufränkisch ab der ersten Fleisch-Wende die erhoffe Wärme von innen gebracht, betont der ehrenamtliche Chefredakteur des Altsimmeringer Pfarrblattes. Grundlage für das gelungene sonntägliche Mittagsmahl war das im ersten Simmeringer...

  • Wien
  • Simmering
  • Georg Radlmair
Generalvikar Eduard Gruber, Geehrter Josef Wessely, Bischof Klaus Küng, Personalreferent Helmut Haberfellner

Josef Wessely erhielt höchste Auszeichnung der Diözese St. Pölten

PYHRA (red). Ehre, wem Ehre gebührt! Josef Wessely aus Pyhra bekam von Bischof Klaus Küng den höchsten Orden der Diözese St. Pölten verliehen: nämlich das Ehrenzeichen vom heiligen Hippolyt in Gold. Wessely war bis vor Kurzem Chefredakteur der diözesanen Kirchenzeitung „Kirche Bunt“, die Leitung übergab er pensionsbedingt an Sonja Planitzer. 33 Jahren arbeitete der Geehrte bei der St. Pöltner Kirchenzeitung, davon 31 Jahre als Chef vom Dienst. Bischof Küng dankte Wessely bei der Feier am...

  • St. Pölten
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)
Florian Zuschlag sucht Erholung am Maltschacher See: "Hier lebe ich und ich bin mit diesem Fleckchen Erde eng verbunden"
2

"Als Journalist ein Profi, als Lehrer ein Greenhorn"

Der scheidende Chefredakteur des Kärntner Monat, Florian Zuschlag, erhält eine Lehrverpflichtung. BRIEFELSDORF (fri). Nach 16 Jahren im Journalismus geht der Vollblut-Journalist Florian Zuschlag neue Wege. Mit Schulbeginn wird die Schulbank gedrückt. Er übernimmt eine Lehrverpflichtung für Deutsch und Sport an einer NMS im Bezirk. WOCHE: Wie sieht die berufliche Zukunft des Florian Zuschlag aus? Florian Zuschlag: Ich habe mich ganz bewusst für einen Wechsel entschieden, weil ich glaube,...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Isabella Frießnegg
RMA. Foto: Andreas Kolarik, 09.02.16
4

Gewalt schmerzt, aber vernichtet nicht

Kommentar von Roland Reischl, Chefredakteur WOCHE Steiermark Kaum jemand kann so gut nachfühlen, wie es den Menschen in Nizza gerade geht, wie die Grazerinnen und Grazer, knapp ein Jahr nach der Amokfahrt in unserer Stadt. Auch wenn Nizza noch schlimmer war, noch mehr Opfer gefordert hat – es gibt wohl keine Differenzierung des Grauens. Was uns hier wie dort gleichermaßen nachdenklich wie verletzlich macht, ist die Tatsache, dass wir darüber keine Kontrolle haben, dass es gegen Einzeltäter...

  • Steiermark
  • Roland Reischl
Der Vorstand der ÖMG, Peter Drobil, Wolfgang Unterhuber und Gabriele Stanek.

Wolfgang Unterhuber, Chefredakteur der RMA, zu Gast in der ÖMG Business Lounge

Ganz im Zeichen der Regionalität stand die aktuelle Business Lounge der Österreichischen Marketing-Gesellschaft (ÖMG) im Gasthaus Stadtwirt. ÖMG-Präsident Peter Drobil konnte Wolfgang Unterhuber, Chefredakteur der Regionalmedien Austria, begrüßen, der sich in seinem Vortrag mit der Frage beschäftigte, ob Regionalität nun "Marketingschmäh – oder nachhaltiger Trend" sei. ÖSTERREICH. "Keine Frage, Regionalität liegt im Trend – egal ob bei den Lebensmitteln oder bei den Medien", so Unterhuber....

  • Julia Schulz
Ruth Dunzendorfer ist neue Chefredakteurin des VKB-Kundenmagazins.
3

VKB-Kundenmagazin mit neuer Chefredakteurin

BEZIRK. Seit Mitte Oktober unterstützt Ruth Dunzendorfer den Bereich „Presse & PR“ in der VKB-Bank. Die gebürtige Mühlviertlerin war bisher als Journalistin im Einsatz und übernahm nun die Leitung des VKB-Kundenmagazins. In der Freizeit engagiert sich die 28-Jährige beim Musikverein und Rhythmuschor in Reichenau sowie in der örtlichen Pfarrbibliothek.

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
1 2

"Freier" Journalismus..... oder ?

Gibt es in Österreich noch den Freien Journalismus? Die Frage des freien Journalismus beschäftigt den interessierten Menschen schon seit langem. Am Beispiel der letzten Ausgabe der Bezirksblätter, Ausgabe 41, 7/8 Oktober ist es annähernd möglich zu analysieren, ob die Artikel, die ich vergleichen möchte, auf den Leser fokusiert waren oder im Interesse eines Redakteurs oder vielleicht sogar im Interesse einer Partei (in diesem Fall der ÖVP - JVP) und damit vielleicht auch eines (Chef)...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Manfred Haidinger

Meinung: Menschen sorgen für den Unterschied

Eigentlich sollte es in diesen Zeilen um Kritik gehen. An denen da oben, die mit ihren Entscheidungen – oder auch Nicht-Entscheidungen – unser aller Leben beeinflussen. An Anlässen mangelt es keineswegs zu Zeiten, in denen ganz Kärnten den Görtschitztaler Giftskandal diskutiert. Trotzdem, oder gerade deshalb, verdient etwas anderes Aufmerksamkeit: Menschen in diesem Land. Jene, die für die WOCHE-Dorfwahl fast 200.000 Stimmen für ihre Dörfer gesammelt haben. Die Aufmerksamkeit verdienen sie...

  • Kärnten
  • Gerd Leitner
Rudi Vajda (P3TV) Oswald Hicker (Bezirksblätter) und Matthias Hofer (Kurier) und Hubert Wachter (NEWS) (v.l.n.r.)

Neue Folge des Insider-Talks "Die Chefredakteure"

In der neuen Sendung "Die Chefredakteure" lassen Hubert Wachter (NEWS), Rudi Vajda (P3TV), Oswald Hicker (Bezirksblätter) und Matthias Hofer (Kurier) das letzte Monat Revue passieren. Die Themen der aktuellen Sendung u.a.: - Asylanten in Niederösterreich - momentane Situation des Österreichischen Bundesheers Zu sehen ist der pointengespickte Insider-Talk ab sofort immer am letzten Dienstag im Monat auf P3Tv im Netz der Kabelplus, auf A1TV und im Web unter www.p3tv.at.

  • Niederösterreich
  • meinbezirk.at Niederösterreich

Meinung: Gepostete Trauer sorgt für Irritation

Die Tücken des Internets machten schon so einigen zu schaffen. Auch Kärntner Politikern ist es bereits gelungen, elegant in virtuelle Fettnäpfchen zu plumpsen. Es ist ja auch schwierig, die gefühlte Anonymität mit tatsächlicher Öffentlichkeit gedanklich in Einklang zu bringen. Welch verzwickte Angelegenheit die Sache mit den sozialen Netzwerken ist, hat am vergangenen Wochenende wohl Christian Benger erfahren. Er postete nämlich anlässlich des sechsten Todestages von Jörg Haider ein Foto – ein...

  • Kärnten
  • Gerd Leitner
1 2

Meinung: Ein Radnetz ersetzt keine Verkehrsregel

Jeder zehnte Verletzte im heimischen Straßenverkehr ist auf einem Fahrrad unterwegs. Verständlich, dass man in den zweirradtauglichen Monaten zu erhöhter Vorsicht ermahnt wird. Und zu mehr Rücksicht aufgefordert. Letzteres fällt nicht gerade leicht, angesichts der gefährlich kreativen Routenwahl einiger, die nur teilweise fehlenden Radwegen geschuldet ist: vom Gehsteig auf die Straße, von dort auf den Zebrastreifen und irgendwann auch auf den Radweg, sofern vorhanden. Und das Ganze wenig...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Gerd Leitner
1 2

Meinung: Wächterinnen schießen übers Ziel hinaus

Ob ein Bordell Werbung im öffentlichen Raum – wie sie einem Etablissement derzeit in der Villacher Innenstadt großflächig zuteil wird – nötig hat, muss man in Frage stellen. Ganz grundsätzlich und unabhängig von gewählten Motiven. Wenn nun die Kreativität noch sexistische Auswüchse aufweist, ist jede Empörung berechtigt. Das gilt auch für jedes andere Plakat, das Frauen diskriminiert. Wie rasant man bei der Mission, Werbung von Sexismus zu befreien, übers Ziel hinausschießen kann, zeigen die...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Gerd Leitner
1 1

Meinung: Debatten, die Junge kalt lassen sollten

Was wird da nicht alles pünktlich zum Schulschluss am Freitag diskutiert? In traditioneller Erwartung eines Sommerlochs, das sich nicht zwingend an die Tradition hält. Neben der verlässlichen Blechlawine, die sich am Wochenende durchs Land wälzen wird, und damit einhergehenden Verkehrswarnungen, stehen auch Ferienverkürzung und fehlende Betreuungsplätze sowie Abwanderung aus dem ländlichen Raum und sogar der stetige Verlust von Hirnschmalz durch "auswandernde" Studenten auf der Agenda....

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Gerd Leitner

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.