Alles zum Thema Dachstuhlbrand

Beiträge zum Thema Dachstuhlbrand

Lokales
Die Feuerwehren brachten das Brandgeschehen am Dachstuhl des Bauernhofes unter Kontrolle.
4 Bilder

Feuerwehreinsatz
Dachstuhlbrand in Unterperfuss

Am 04.03.2019 gegen 16:00 Uhr kam es aus derzeit noch unbekannter Ursache bei einem Bauernhaus in Unterperfuss zu einem Brand im Bereich des Dachstuhles. Der 9-jährige Sohn des Hausbesitzers bemerkte Rauch am Dach und verständigte daraufhin seinen Vater. Dieser wollte noch selbst bis zum Eintreffen der Feuerwehr mit einem Schlauch den Brand löschen, zog sich dabei aber leichte Verletzungen an den Fingern zu. Der Brand konnte schließlich von den alarmierten Feuerwehren Kematen (3 Fahrzeuge,...

  • 04.03.19
Lokales
Sieben Feuerwehren, darunter auch die FF Köflach, wurden zum Brand in Geistthal-Södingberg alarmiert.

Geistthal-Södingberg
60 Feuerwehrleute löschten Dachstuhlbrand

Sieben Feuerwehren (Geistthal, Södingberg, Bärnbach, Afling, Stallhofen, Voitsberg, Köflach) standen am Mittwoch im Einsatz, um einen Dachstuhlbrand eines Wohnhauses in Geistthal-Södingberg zu löschen. Mehrere Stunden kämpften die Feuerwehrleute gegen die Flammen, das Haus brannte bis auf die Grundmauern ab. Verletzt wurde zum Glück niemand. Ein Löschversuch eines Atemschutztrupps war zu gefährlich, daher mussten die Feuerwehrleute das Dach abtragen, um zu den Flammen zu...

  • 20.02.19
Lokales
5 Bilder

Floriani im Einsatz
Dachstuhlbrand in St. Margarethen

ST. MARGARETHEN. 56 Feuerwehrmänner aus St. Margarethen, Eisenstadt und Siegendorf – einige davon feierten am Vorabend noch gemeinsam in Oslip – rückten am Sonntag Morgen zu einem Brandeinsatz nach St. Margarethen aus. Schnelle Reaktion verhindert Schlimmeres Zwei Söhne, selbst Mitglieder der FF St. Margarethen, konnten den Brand des Dachstuhls mit Feuerlöscher eindämmen und so ein drohendes Übergreifen der Flammen auf das angrenzende Gebäude verhindern. Die nachalarmierten Wehren aus...

  • 18.02.19
Lokales
Mit einem Kran werden derzeit die Blechteile des Daches der Millstätter Villa entfernt, um die Glutnester darunter löschen zu können

Brand in Millstatt: Kran muss Dachteile entfernen

MILLSTATT (ven). Beim Großbrand einer Millstätter Villa (die WOCHE berichtete) gibt es noch immer kein "Brand aus". Nun wird das Blechdach mittels eines Krans entfernt, um weitere Nachlöscharbeiten durchführen zu können. Glutnester flammen auf Der Millstätter Feuerwehrkommandant Hannes Zeber dazu: "Wir entfernen nun die Blechteile vom Dach, da darunter immer wieder Glutnester aufflammen und wir sonst keinen Zugriff darauf haben." Besonders der Wind erschwert die Löscharbeiten. Teile des...

  • 08.01.19
Lokales
Zwei Kaminbrände innerhalb von 24 Stunden hielten die Florianijünger auf Trapp.
4 Bilder

Zwei Kaminbrände in 24 Stunden
Kaminbrände forderten die Feuerwehr Landeck

LANDECK/FLIESS. In den Abendstunden des 28. Dezembers wurde ein Kaminbrand am Schulhausplatz in Landeck gemeldet. An der Einsatzstelle wurde ein massiver Funkenflug und Flammen aus dem Kamin eines Mehrfamilienhauses festgestellt. Um ein Übergreifen auf den Dachstuhl, beziehungsweise Wohnräume, zu verhindern wurden Teile der Dachhaut gekühlt, sowie der Kaminverlauf mit der Wärmebildkamera beobachtet. Nach nicht einmal 24 Stunden wurden die Feuerwehr Landeck abermals, aufgrund der...

  • 02.01.19
Lokales
Feuerwerk am Himmel – Feuer am Dach: der Brand war schon von weitem ersichtlich
3 Bilder

Einsatz in Silvesternacht
Dachstuhlbrand in Neufeld

NEUFELD. Zum ersten Feuerwehreinsatz 2019 im Bezirk musste kurz nach Mitternacht am 1. Jänner die Feuerwehr aus Neufeld ausrücken. Schon bei der Anfahrt zum Einsatzort konnte der Feuerschein am mitternächtlichen Feuerwerkshimmel von den Floriani wahrgenommen werden. Brand schnell unter Kontrolle Unter schwerem Atemschutz wurde der Brand im Dachbodenraum eines unbewohnten Hauses von innen bekämpft, außen wurden parallel dazu das Nachbarhaus geschützt. Nach rund zehn Minuten konnte der Brand...

  • 02.01.19
Lokales
Stolz auf ihr neues Ambiente: Josef und Irene Ramsbacher
3 Bilder

Alles neu im Mühlbacherhof

Die Hotel-Pension am Rennweg der Familie Ramsbacher erstrahlt im neuen Glanz RENNWEG (des). Alles war bestens geplant und ausgeführt worden, da machte im Juni 2017 ein Feuer die Eröffnung des renovierten Mühlbacherhofes zunichte. Nur drei Tage bevor die ersten Gäste ihren Wanderurlaub am Katschberg genießen wollten, fing der Dachstuhl Feuer und verursachte einen Schaden in Millionenhöhe. Jetzt, eineinhalb Jahre später, konnten endlich die Inhaber Irene und Josef Ramsbacher ihre Pforten für...

  • 29.12.18
Lokales
23 Bilder

Großbrand
Dachstuhl der erbse in Vollbrand

BRUCK/BRUCKNEUDORF. Das Kulturzentrum erbse, die ehemalige k. u. k. Erbsenschälfabrik in Bruckneudorf,  ist derzeit für den Verkehr abgeriegelt. Das Dach des historischen Gebäude steht in Flammen.  Der erste Notruf ging etwa gegen 15.30 Uhr ein, die ersten Feuerwehren alarmierten sofort alle verfügbaren Einsatzkräfte nach, der Dachstuhl stand in Vollbrand. "Es gibt zum Glück keine Verletzten und durch die etwas disponierte Lage der erbse besteht auch keine Gefahr für Nachbarobjekte", so...

  • 05.12.18
Lokales
In Eben kam es auf einer Baustelle zu einem Brand im Dachstuhl

Eben
Dachstuhl in Brand

EBEN. Bei der Baustelle eines Mehrparteienhauses kam es am Vormittag des 18. Oktobers zu einem Dachstuhlbrand. Es wird vermutet, dass sich beim Flämmen Holz entzündete. Die Freiwillige Feuerwehr Eben konnte den Brand löschen. Verletzt wurde niemand. Die Höhe des entstandenen Schadens ist derzeit noch nicht bekannt. Dieser ist jedoch durch eine Versicherung gedeckt. Für die Ermittlung der Brandursache wurde ein gerichtlich beeideter Sachverständiger der Salzburger Landesstelle für...

  • 19.10.18
Lokales
6 Bilder

FF-Einsatz
Altes Wespennest begann zu Rauchen

KLOSTERNEUBURG. Die Freiwillige Feuerwehr Klosterneuburg wurde heute morgen gegen 8:30 Uhr in die Lothringerstrasse in Klosterneuburg alarmiert. Aufgrund des Alarms "Dachstuhlbrand" rückten drei Feuerwehren, die Feuerwehr Weidling, gemeinsam mit den Feuerwehren Klosterneuburg und Kierling mit acht Fahrzeugen und 25 Einsatzkräften aus. Bei Flämmarbeiten am Dach hatte ein Wespennest in der Dachkonstruktion zu rauchen begonnen. "Die Dacharbeiter haben es aber geistesgegenwärtig sofort gelöscht",...

  • 18.10.18
Lokales
80 Feuerwehrleute waren Sonntagnacht im Löscheinsatz in Markt Allhau

Brand in Markt Allhau geklärt

Die Feuerwehr Markt Allhau und weitere Wehren waren Sonntag im Löscheinsatz MARKT ALLHAU. Die Feuerwehr Markt Allhau rückte am Sonntag mit TLF-4000 (Tanklöschfahrzeug); RLF-2000 (Rüstlöschfahrzeug); MZF (Mehrzweckfahrzeug); MTF + TSA-Anhänger (Mannschaftstransportfahrzeug) und 20 Mann zum Brandeinsatz aus. Im Bereich eines Dachstuhls brach ein Brand aus. Die Feuerwehren Oberwart (Teleskop Mastbühne), Wolfau und Buchschachen wurden nachalarmiert. Über Innenangriffe konnten mehrere Feuerwehren...

  • 25.09.18
Lokales
Schwierig: Immer wieder flammten am Dach Glutnester auf.
9 Bilder

Vitis: Dachstuhl stand plötzlich in Flammen

Bewohner konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Dachhaut musste geöffnet werden. VITIS. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag stand plötzlich der Dachstuhl eines Hauses in Vitis in Brand. Das mehrgeschossige Wohnhaus wird gerade renoviert und stand kurz vor der Dacheindeckung. 13 Feuerwehren kämpften gegen die Flammen. Kurz nach Mitternacht ging der Notruf über den Brand ein. Beim Eintreffen der ersten Löschmannschaften stand der Dachstuhl bereits in Vollbrand. Die Bewohner...

  • 21.09.18
Lokales
4 Bilder

Gerasdorf: Dachstuhl in Vollbrand

GERASDORF.  Eine halbe Stunde vor Mitternacht ging der Alarm los. In Gerasdorf stand der Dachstuhl eines Mehrparteienhauses in Vollbrand. 26 Feuerwehrleute sicherten zuerst die Umgebung um ein Übergreifen der Flammen zu verhindern. Der Brand wurde im Innenangriff und parallel dazu von außen von der Mannschaft des Hilfeleistungsfahrzeugs über die Teleskopmastbühne unter Verwendung von schwerem Atemschutz und jeweils einem C-Strahlrohr bekämpft. Dazu war auch das Öffnen von der Dachdeckung an...

  • 03.09.18
Lokales
Kein Disconebel, bei der Übung in Premstätten hatten es die Feuerwehren mit einem echten Brand zu tun.
155 Bilder

Feuerwehrabschnitt 5 probte für den Ernstfall

Eine florianische Jahrzehntechance nutzten die Feuerwehren des Abschnitts 5 für eine groß angelegte Übung. In Premstätten muss ein leerstehendes Gebäude samt Werkstatt abgetragen werden. Zuvor übten unter der Einsatzleitung von HBI Alois Zmugg die Feuerwehren Unterpremstätten, Dobl, Lieboch, Pirka-Windorf, Tobelbad-Haselsdorf, Wundschuh, Zettling und Zwaring-Pöls das Szenario eines Zimmerbrandes, der sich auf Werkstatt, Autos und Dachstuhl ausweitete. Die acht Feuerwehren waren mit 120 Leuten...

  • 25.07.18
Lokales

Dachstuhlbrand in Lanzendorf

Weil ein Dachstuhlbrand in Lanzendorf gemeldet worden war, wurden die Feuerwehren aus Lanzendorf, Maria Lanzendorf, Pellendorf , Schwechat-Rannersdorf und Leopoldsdorf alarmiert. Vor Ort stellte sich heraus, dass es kleineren Brand handelte und die Einsatzkräfte der Feuerwehren Pellendorf, Schwechat-Rannersdorf und Leopoldsdorf nicht mehr benötigt wurden. Die Feuerwehren Lanzendorf und Maria Lanzendorf löschten das Feuer.

  • 21.07.18
  •  1
Lokales
120 Mann der Feuerwehren Mittersill, Hollersbach, Stuhlfelden und Zell am See konnten eine weitere Ausbreitung des Brandes verhindern.

Mittersill: Dachstuhlbrand - die Feuerwehr konnte Schlimmeres verhindern

Die Pressemeldung der Landespolizeidirektion Salzburg. MITTERSILL. Am 15. Juli bemerkten unbeteiligte Fahrzeuglenker gegen 16:50 Uhr einen Brand in dem bordellähnlich geführten Betrieb in Mittersill neben der Felbertauernstraße. Von einer Wohnung ausgehend waren der Balkon und das Dachgeschoß in Vollbrand geraten. Die sofort alarmierte Freiwillige Feuerwehr Mittersill löste aufgrund des bereits fortgeschrittenen Brandverlaufes "Alarmstufe 3" aus. Durch einen massiven Löscheinsatz von 120 Mann...

  • 16.07.18
Lokales
Symbolbild

Brand eines Dachstuhls in Grins

Bei Flämmarbeiten kam es zu einem Brand. Das Feuer konnte noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr gelöscht werden. GRINS. Am Nachmittag des 06. Juni 2018 kam es in Grins zum Brand eines Dachstuhls eines Mehrfamilienhauses. Bei der Durchführung von Flämmarbeiten wurde Rauch festgestellt. und sofort mit den Löscharbeiten begonnen. Das Feuer konnte noch vor Eintreffen der Feuerwehren gelöscht werden. Es entstand lediglich Sachschaden. Im Einsatz standen die Feuerwehren Grins und Landeck mit ca. 30...

  • 07.06.18
Lokales
Symbolbild

Zams: Dachstuhlbrand endete glimpflich

Durch das aufmerksame Handeln einer Polizeistreife konnte ein größerer Brand in Zams verhindert werden. ZAMS. Am 14.05.2018 war eine Polizei-Streife mit Erhebungen in Zams, im Bereich Perdann unterwegs. Im Zuge der Streife konnten die Beamten um 20:17 Uhr bei einem Wohnhaus einige leise „explosionsartige“ Geräusche wahrnehmen. Anschließend stieg eine größere Rauchwolke vom Haus auf. Am Dachstuhl, im Bereich der Stromleitung zum Wohnhaus begann ein kleines Feuer zu brennen. Die Feuerwehr war...

  • 15.05.18
Lokales
Der Brand ist bei Flämmarbeiten ausgebrochen.
11 Bilder

Oberkirchbach: Flämmarbeiten lösten Dachstuhlbrand aus

OBERKIRCHBACH (red). Zu einem Dachstuhlbrand kam es am Dienstag am frühen Nachmittag in Oberkirchbach in der Gemeinde St. Andrä-Wördern. Bei Flämmarbeiten am Dach brach ein Brand aus, welche der Arbeiter vor Ort nicht mehr löschen konnte. Er wählte sofort den Feuerwehrnotruf. Blechdach wurde geöffnet Als die Feuerwehr eintraf drang aus dem Dachgeschoßfenster dichter Qualm. Die entzunden Teerpappe löste diesen Rauch aus. Mit schwerem Atemschutz drang die Feuerwehr zum Brandherd vor. Fünf...

  • 09.05.18
Lokales
Brandalarm im "Blaubart" am Thiersee: Eine Fritteuse und der Dachstuhl brannten.
7 Bilder

"Blaubart": Fritteuse und Dachstuhl brannten

THIERSEE (red). Mittels Sirenenalarm wurden am Montag, dem 23. April um 13:10 Uhr, die Feuerwehren Vorderthiersee und Mitterland alarmiert. Eine Fritteuse und der Dachstuhl am Seebistro "Blaubart" standen im Brand. Es wurden keine Personen verletzt, es besteht allerdings erheblicher Sachschaden. Die Feuerwehren Vorderthiersee (16 Mann), Mitterland (16 Mann) und Kufstein (8 Mann) konnten den Brand unter Kontrolle bringen. Aus bisher unbekannter Ursache wurde am 23. April gegen 13:10 Uhr das...

  • 24.04.18
Lokales
15 Bilder

Perg: Dachstuhlbrand sorgte für einen Großeinsatz

Einsatzkräfte von vier Freiwilligen Feuerwehren wurden am 21. April zum einem Dachstuhlbrand alarmiert. PERG. Der Brand musste unter Verwendung von Atemschutz gelöscht werden. Um die Glutnester ablöschen zu können, war es notwendig die Solaranlage vom Dach zu entfernen. Die Brandursache ist noch Gegenstand der polizeilichen Erhebungen.

  • 21.04.18
Lokales
Die Stadtfeuerwehr musste heute zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus ausrücken.
15 Bilder

Landeck: Brand in einem Mehrfamilienhaus

Die Stadtfeuerwehr Landeck musste heute Nachmittag zu einem Wohnungsbrand in Landeck ausrücken. LANDECK (das). Heute gegen 15:00 Uhr wurde die Stadtfeuerwehr Landeck per Sirene und Pager von der Leitstelle Tirol zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Landeck gerufen. Vor Ort stellt sich heraus, dass es sich hierbei um einen Küchenbrand in einer Wohnung im zweiten Obergeschoss handelt. Durch den Dunstabzug konnte sich der Brand in das darüberliegende dritte Stockwerk ausbreiten, dort kam...

  • 28.03.18
Lokales
80 Mann der Wildschönauer Feuerwehren sowie der Stadt Wörgl waren im Einsatz.

Dachstuhlbrand in Niederau

WILDSCHÖNAU. Am 9. März brach gegen 4 Uhr früh am Dachstuhl eines Zweiparteienhauses in Niederau aus bisher unbekannter Ursache ein Brand aus. Die Feuerwehren der Talschaft Wildschönau sowie der Stadt Wörgl bekämpften bzw. löschten das Feuer mit einem Aufgebot von insgesamt zehn Fahrzeugen und 80 Mann. Personen wurden nicht verletzt. Es entstand Sachschaden in bisher unbekannter Höhe.

  • 09.03.18
Lokales

Dachstuhlbrand in Felixdorf

FELIXDORF. Zu einen Dachstuhlbrand in die Sedlmayergasse mussten die Feuerwehren Felixdorf, Sollenau und Theresienfeld ausrücken. Der erste Stock und der Dachboden eines Einfamilienhauses waren verraucht. Dazu konnten Glutnester zwischen der Decke und den Dachboden ausgemacht werden. Um den Schaden zu minimieren wurden mit einer Kübelspritze Löschmaßnahmen eingeleitet. Mit einer Wärmebildkamera wurde die genaue Lage der Glutnester lokalisiert. Dazu mussten einige Teile einer Trockenbauwand und...

  • 02.03.18