Diakonie

Beiträge zum Thema Diakonie

Die neu geweihte Diakon Kurt Di Bernardo in seiner liturgischen Kleidung mit Dalmatika und Diakons-Stola. Auch seine Familie war bei der Weihe im Grazer Dom dabei.
Video 4

Kurt Di Bernardo
Wettmannstätten hat seinen ersten Diakon

Am 25. April 2021 weihte Bischof Wilhelm Krautwaschl im Grazer Dom sieben Männer zu Ständigen Diakonen. Einer davon war Kurt Di Bernardo aus Wettmannstätten. WETTMANNSTÄTTEN. Die Pfarre Wettmannstätten feiert heuer ihr 100-jähriges Bestehen. Doch nicht nur dieses besondere Jubiläum macht das Jahr 2021 für die Wettmannstättener Pfarrgemeinde zu einem besonderen, sondern auch die Weihe von Kurt Di Bernardo zum Ständigen Diakon wird in die Geschichte der weststeirischen Pfarre eingehen. Di...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Martina Schweiggl
Veronika Engl aus Koppl ist die Gewinnerin der Auszeichnung „Pflegerin mit Herz 2020".

Pflegerinnen mit Herz
Ein "Engl" ist „Pflegerin mit Herz 2020"

Hunderttausende Menschen in ganz Österreich leisten Übermenschliches  im Verborgenen und engagieren sich beruflich oder privat im Pflege- und Betreuungsbereich. Aus 3.100 Nominierungen hat der Verein  „Pflegerin mit Herz" nun 27 Gewinnerinnen gewählt.  KOPPL. Der Verein „Pflegerin mit Herz" wurde vom Wiener Städtischen Versicherungsverein und der Wiener Städtischen Versicherung ins Leben gerufen und setzt sich bereits seit dem Jahr 2012 für Menschen im privaten und beruflichen Pflegebereich...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Emanuel Hasenauer
Virtueller Segen von Diakonie-Direktorin Maria Katharina Moser bei ihrer Online-Andacht zu Diakonie-Sonntag in der Simmeringer Glaubenskirche
1 2

Diakonie-Sonntag in der Glaubenskirche
Getragen sein in unsicheren Zeiten

„In die Krise geworfen - in der Krise getragen“ war heuer am 18. April das Motto des diesjährigen Diakoniesonntags. Diakonie-Direktorin Maria Katharina Moser feierte dazu in der Glaubenskirche eine Online-Andacht. Corona hat unser Selbstverständnis erschüttert. Plötzlich haben wir nicht mehr alles im Griff, wie wir geglaubt haben. Das Gefühl von Sicherheit, Planbarkeit und Vorhersehbarkeit, das unser Leben geprägt hat, war praktisch mit einem Schlag dahin. Einsamkeit, Überlastung, finanzielle...

  • Wien
  • Simmering
  • Christian Buchar
Die Arbeitsplatzgestaltung spielt eine wichtige Rolle.
3

Betriebliche Gesundheitsförderung
Ein Garant für den Erfolg

Durch betriebliche Gesundheitsförderung profitieren Unternehmen gleichermaßen wie deren Mitarbeiter. ENGERWITZDORF/GALLNEUKIRCHEN. Sind Beschäftigte gesund und fühlen sich wohl, können Betriebe mit motiviertem Personal und weniger Krankenständen rechnen. Unternehmen, die sich besonders für die Gesundheit ihrer Arbeitnehmer einsetzen, werden seit Jahren mit dem Gütesiegel für betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) ausgezeichnet. Von ergonomischer Arbeitsplatzgestaltung bis ObstkorbDie Gemeinde...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
Küchenleiter Christian Zamikal ist Koch aus Leidenschaft.
2

Mit Leidenschaft
Küchenleiter Christian Zamikal zaubert Gerichte für die Diakonie Oberwart

Seit April letzten Jahres schwingt Christian Zamikal als Küchenleiter des Diakoniezentrums den Kochlöffel. Der 42-Jährige kann auf eine 25-jährige Erfahrung als Koch im Hotel- und Gastgewerbe zurückgreifen. Davon war er 17 Jahre bei den Kurbetrieben Bad Tatzmannsdorf beschäftigt. OBERWART. "Die Arbeit als Küchenleiter in der Diakonie war anfangs eine große Umstellung", schildert Zamikal. Aber getreu dem Motto: Wenn man es gerne macht, dann macht man es auch richtig - hat sich schnell die...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Elisabeth Kloiber
Beim Spatenstich zur Wohnbauoffensive (von links): Rektor Hubert Stotter, Susanne Prentner-Vitek, Vorständin der Diakonie de La Tour, Bürgermeister Ferdinand Vouk, Architekt Werner Thurner und Vorstandsvorsitzender „meine Heimat“ Helmut Manzenreiter

Velden
Start der Wohnbauoffensive in Unterjeserz

VELDEN. Vergangenen Herbst startete in der Gemeinde Velden in Unterjeserz eine  Wohnbauoffensive mit der Errichtung von achtzehn modernen Wohnungen. „Baubeginn ist dieses Frühjahr, die Fertigstellung ist für das Frühjahr 2022 vorgesehen", so Bürgermeister Ferdinand Vouk beim Ortsaugenschein mit den „meine heimat“-Vertretern und der Diakonie. „In der Wohnanlage sind zwei Wohneinheiten als Modell eines „Wohnverbundes“ so ausgeführt, dass sie den Bedürfnissen von Menschen mit Behinderungen...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Martina Winkler
Vor allem im Bauhof-Bereich arbeiten viele Gemeinden im Bezirk schon seit langem erfolgreich grenzübergreifend zusammen.

Kooperation über alle Grenzen hinweg
So arbeiten die Gemeinden zusammen

Die Kooperationen im Bezirk reichen von Kinderbetreuung bis hin zu Verwaltungsgemeinschaften. WELS, WELS-LAND. Gemeindekooperationen werden in Wels-Land gepflegt. "Das Ziel war schon immer durch die Bank: Zusammenarbeiten und die Ortsschilder an der Stelle stehen lassen, wo sie sind", sagt Andreas Stockinger, Ortschef von Thalheim und Bürgermeistersprecher, und lacht. Und er hat Grund für gute Laune. Der Landesrechnungshof stellt schon seit Jahren der Region ein gutes Zeugnis aus. Während den...

  • Wels & Wels Land
  • Mario Born
Die Hospizbegleitung steht nicht so sehr im Fokus der Öffentlichkeit wie andere ehrenamtliche Tätigkeiten
1

Hospizausbildung in der Pfarre Wolfsberg
Sterbenden zur Seite stehen

Die Diakonie startet neuen Ausbildungslehrgang für Hospizbegleiter. Beginn ist am 18. Februar in der Pfarre Wolfsberg. WOLFSBERG. Ehrenamtliche Hospizbegleiter stehen sterbenden Menschen und deren Angehörigen zur Seite. Sie sind da, wenn es langsam still wird, halten Hände, wischen Tränen, hören zu, schenken den Tagen Leben. Um diese wichtige Aufgabe erfüllen zu können, werden die „Ehrenamtlichen“ der Hospizbewegung Diakonie sorgfältig aus- und weitergebildet. InformationsabendAm 18. Februar...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Daniel Polsinger
Diakon Johannes Schwarzmüller engagiert sich seit vielen Jahren für die Simmeringer.

Pfarre Kaiserebersdorf
Menschen helfen bereitet Freude

Soziales Engagement in Kaiserebersdorf hat einen Namen: Diakon Johannes Schwarzmüller im Porträt. SIMMERING. Johannes Schwarzmüller ist Diakon in der Pfarre Kaiserebersdorf und engagiert sich schon seit über 35 Jahren mit allen möglichen Projekten für seine Mitmenschen. Angefangen hat alles 1982, als Schwarzmüller in den Pfarrgemeinderat eintrat und 1992 stellvertretender Vorsitzender wurde. Schließlich sprach ihn der damalige Pfarrer der Kirche an, ob er nicht Diakon werden möchte und...

  • Wien
  • Simmering
  • Hannah Maier
Engel Sophia unterwegs durch Simmering
1 2

Glaubenskirche und Corona
Ein Engel ging durch Simmering

Lockdown, Ängste, Isolation zum Selbstschutz – Corona droht gerade viele ältere Menschen in die Einsamkeit zu treiben. Die Simmeringer Glaubenskirche kämpft aktiv dagegen an. Vollgepackt mit kleinen Geschenken wie einem ABC zum Advent, duftenden, mit Nelken gespickten Orangen und Zeichnungen und Basteleien, die Kinder extra für ältere Mitglieder der evangelischen Pfarrgemeinde Simmering angefertigt haben, zieht Sophia los. Die jüngere Tochter von Glaubenskirchen-Pfarrerin Anna Kampl bringt –...

  • Wien
  • Simmering
  • Christian Buchar
Auf der Lernplattform weiterlernen.at. wird über die Weihnachtsferien kostenlose Lernhilfe für Schülerinnen und Schüler angeboten,, verkündete Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) am Mittwoch.
3

Schule
Faßmann kündigt Lernhilfe für die Weihnachtsferien an

Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) kündigte am Mittwoch eine bundesweites Lernhilfeangebot in den Weihnachts- und Semesterferien, unterstützt von zivilgesellschaftliche Organisationen wie der Caritas, der Diakonie und dem Österreichischen Jugendrotkreuz, an.  ÖSTERREICH. Die Plattform solle insbesondere bildungsbenachteiligten Schülerinnen und Schülern beim Ausfüllen der entstandenen Lernlücken unterstützen, die es sicher gebe, so Faßmann bei einer Pressekonferenz am Mittwoch. Anmelden können...

  • Julia Schmidbaur
Pflegeassistent Sascha Walzl aus Deutschlandsberg wurde im vergangenen Jahr als Gewinner in der Kategorie „Pflege- und Betreuungsberufe“ geehrt.

Nominierung bis 31. Dezember
Österreich sucht wieder seine „PflegerInnen mit Herz“

Sie zählen zu den Helden in der Corona-Pandemie: Die hunderttausenden Menschen, die beruflich oder privat pflegen und betreuen. So wie Sascha Walzl aus Deutschlandsberg, der im Vorjahr in der Kategorie Kategorie „Pflege- und Betreuungsberufe“ vor den Vorhang gebeten wurde.  Nominierungen zum diesjährigen „Pfleger mit Herz“ sind bis 31. Dezember 2020 möglich. „Es sind die im Pflege- und Betreuungsbereich tätigen Menschen, die Österreich in der Corona- Pandemie mehr denn je benötigt. Gute und...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Martina Schweiggl
Andrea beim Befüllen der Bierkisten in der Schladminger Brauerei

Internationaler Tag für Menschen mit Behinderungen
Andrea will einfach arbeiten – wie andere Menschen auch

Andrea Schrempf ist 22 Jahre jung, lebt mit ihrer Familie in Schladming und wird seit 2016 in der „Arbeit und Assistenz Schladming“ der Diakonie begleitet. Ihre Vielseitigkeit setzt sie derzeit in verschiedenen begleiteten Arbeitsgruppen um. Anlässlich des internationalen Tages für Menschen mit Behinderungen, der im Dezember begangen wird, gewährt sie einen Einblick in ihr Leben. Andrea Schrempf möchte mehr erreichen. Sie möchte wie alle anderen Menschen auch, in einem regulären...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
Toni Mihovilic, Emeli Lenhof und Jelena Juric sind sehr stolz auf die süßen Köstlichkeiten, die sie zubereiteten.
2

Umfrage
Kulinarium: von Hand frisch zubereitet

Kokosbusserln, Orangenstangerl und Zimtsterne haben derzeit in der Küche des Kulinariums Hochsaison. SALZBURG. Viele Kekserl werden derzeit von den Mitarbeitern im Kulinarium gebacken. Von Sandmuscheln über Linzer oder Eisenbahner – der Herd kühlt fast nie ab. Das feine Weihnachtsgebäck ist extrem beliebt und gefragt. "Wir haben viele Großaufträge und backen etwa 700 Kilo Kekse", sagt der Kulinarium-Leiter von Lehen, Georg Maringer, der einen Bestell-Stopp für Weihnachtskekse verhängt hat, denn...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Kulinarium-Leiter Georg Maringer (l.) übergab zusammen mit Raphael Klausz, Wolfgang Krippel und Gerald Fadel Kekse und Adventkranz an Uniqa-Direktorin Waltraud Rathgeb.

Umfrage
Uniqa verlängert Partnerschaft mit dem Kulinarium

Seit vielen Jahren ist die Uniqa Österreich Versicherungen AG ein verlässlicher Partner für das Kulinarium und die Therapie im Diakoniewerk Salzburg. Die Verlängerung der Sponsor-Partnerschaft ist für beide Seiten gerade jetzt ein Zeichen der Zuversicht.  SALZBURG. Heuer wurde die Sponsor-Partnerschaft zwischen Uniqa Österreich und Diakoniewerk Salzburg verlängert. Ein wichtiger Schritt zur finanziellen Sicherheit der Mitarbeiter. „Wir haben tolle Mitarbeiter, die sich viele Gedanken machen,...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Der Bewegungsraum bietet kindgerechte Möglichkeiten.
3

RECA minis
Neue Kinderbetreuung bei Kellner & Kunz

Neue Kinderbetreuung „RECA minis“ bei Kellner & Kunz AG WELS/GALLNEUKIRCHEN. Schon im September zogen die ersten Kinder in der neuen Betriebskinderstätte mit dem Namen „RECA minis“ am Firmengelände der Kellner & Kunz AG in Wels ein. In Rekordzeit wurde die ganzjährige Betreuungseinrichtung realisiert. Die Trägerschaft liegt beim Diakoniewerk Oberösterreich. Das Eröffnungsfest wird nachgeholt. 25 Kinder untergebrachtDerzeit werden 25 Kinder, von der Krabbelstube bis zur alterserweiterten Gruppe,...

  • Wels & Wels Land
  • Mario Born
Die Initiative #fairlassen fordert die Schließung des Rückkehrzentrums am Bürglkopf in Fieberbrunn.

Protestwanderung zum Bürglkopf
Schließung des Asylrückkehrzentrums gefordert – mit Umfrage!

Initiative #fairlassen und Vertreter der Kirchen fordern Schließung des umstrittenen Asyl-Rückkehrzentrums am Bürglkopf in Fieberbrunn. FIEBERBRUNN (jos). Die Initiative „#Fair-Lassen“, ein Zusammenschluss von Asylkoordination, Caritas, Diakonie, Volkshilfe, SOS Mitmensch, SOS-Menschenrechte, Integrationshaus, Fairness Asyl, Samariterbund, Amnesty u.v.m. hat kürzlich gemeinsam mit Vertretern der evangelischen und der katholischen Kirchen vor dem Rückkehrzentrum in Fieberbrunn gegen die...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Mit der großzügigen Spende können notwendige Anschaffungen getätigt werden.
2

Konzern spendet 80.000 Dollar
Lam mit Großspende an Diakonie

Lam Research spendet über den Villacher Standort 80.000 Dollar, oder 68.000 Euro, an die Diakonie de La Tour.  VILLACH. Mitten in der Hochphase der Corona-Krise spendete Lam Research über den Villacher Standort 80.000 Dollar (rund 68.000 Euro) an die Diakonie de La Tour. Das Geld wird für Kinder und Jugendliche, begleitete Familien und Menschen im Alter verwendet. Die Corona-Krise hat auch die Menschen, die in Einrichtungen der Diakonie de La Tour begleitet werden, mit voller Wucht getroffen....

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
Franziskus Schachreiter
1

Priesterweihe
Franziskus Schachreiter wird von Bischof Manfred Scheuer zum Priester geweiht

Schachreiter wird ab 1. Oktober in den Pfarren Ostermiething, Tarsdorf und St. Radegund als Kooperator tätig sein. LINZ, BEZIRK BRAUNAU. Am Samstag, 19. September 2020, um 10 Uhr, wird Franziskus Schachreiter im Linzer Mariendom von Bischof Manfred Scheuer zum Priester geweiht.   Schachreiter wurde 1980 in Haag am Hausruck geboren und wuchs mit fünf Geschwistern in Atzbach auf. Nach der Matura in Vöcklabruck absolvierte er an der Uni Salzburg das Studium katholische Fachtheologie sowie das...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Johann Bader und Maria Leymüller hatten während des Lockdowns täglichen E-Mail-Kontakt. Nun treffen sie sich wieder persönlich

Soziales Netzwerk
Diakoniewerk hilft Menschen gegen die Einsamkeit

Besonders in Corona-Zeiten sind viele Menschen mit dem Thema Einsamkeit konfrontiert worden. Die Freiwilligen-Netzwerke des Diakoniewerks wirken dagegen – mit persönlichen Treffen oder digitalen Kontakten. SALZBURG. Gerade in den letzten Monaten waren die Freiwilligen-Netzwerke des Diakoniewerks besonders gefragt. Das Besuchsdienst-Angebot im Auftrag der Stadt Salzburg hat vielen Menschen die Corona-Situation erleichtert und einen regelmäßigen Kontakt ermöglicht. „Im Lockdown haben unsere...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Das Kunstwerk enthüllten Franz Habel und Bettina Habel (vorne, M.) unter anderem mit Andreas Bardeau (2.v.r.) und Vertretern von Caritas, Diakonie und Gemeinden.

Kunst von Vulcano
Vulcano feiert 20 Jahre mit einem Dankeschön

Familie Habel feiert 20 Jahre Schinkenphilosophie und die Helden des Landes. Seit zwei Jahrzehnten lebt Familie Habel in der Vulcano-Schinkenmanufaktur in Auersbach ihre Schinkenphilosophie. Für Franz Habel, der für seine kreativen Ideen bekannt ist, ist es im Jubiläumsjahr bzw. in den aktuell herausfordernden Zeiten ein großes Anliegen, Danke zu sagen – und zwar nicht nur seiner Familie und seinem Team, sondern auch Menschen, die sich in der Corona-Krise durch ihren Einsatz für die Mitmenschen...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Am Plaudertischerl steht die Freude an der Unterhaltung im Mittelpunkt. Die sozialen Treffpunkte in den Cafés stehen allen offen.
2 7

Plaudertischerl
Ein Zeichen gegen Einsamkeit

Das Plaudertischerl der Diakonie möchte Menschen ein offenes Ohr schenken und Isolation vorbeugen. HERNALS/OTTAKRING. Wien hat eine lange Kaffeehaustradition. Neben dem Zeitungslesen und Beobachten seiner Mitmenschen ist es dort ebenso Brauch, sich mit Freunden auf ein koffeinhaltiges Getränk zu treffen. Die Coronakrise hat uns brutal vor Augen geführt, wie schwer es zu ertragen ist, in Isolation zu leben. Dieser sozialen Isolation und Einsamkeit will die Diakonie mit dem Plaudertischerl...

  • Wien
  • Hernals
  • Michael J. Payer
Wenn ein Mittagessen viel Freude bereitet.

Catering DoN
"Danke" sagen mit 1.700 Mittagessen

Das Cateringunternehmen DoN startete eine tolle Aktion. NEUBAU. Das Cateringunternehmen "DoN" (Delicious or Nothing) spendete insgesamt 1.700 Mittagessen an die Heilsarmee Österreich. Außerdem wurden die Eiskästen in den Häusern der Heilsarmee und im Winternotquartier des Roten Kreuz in der Apollogasse aufgefüllt. Zu verdanken ist die Aktion der Diakonie. Aufgrund des Besuchsverbot wegen Corona kam die Spende genau zum richtigen Zeitpunkt. "Die gemeinsame Blitzaktion von ’DoN’ und unserer...

  • Wien
  • Neubau
  • Sophie Brandl
2

Humanitäre Krise
LASK & Friends helfen Kindern auf Lesbos

Die humanitäre Krise in den Flüchtlingslagern auf Lesbos spitzt sich zu. Die Initiative LASK & Friends will jetzt unbegleitete Kinder vor Ort unterstützen und bittet um Mithilfe. LINZ. Die Corona-Krise beherrscht nach wie vor die Schlagzeilen. Daneben spielen sich jedoch viele andere menschliche Katastrophen auf der Welt ab – manche sogar innerhalb der EU. Auf der griechischen Insel Lesbos leben gestrandete Flüchtlinge, darunter viele Kinder, unter menschenunwürdigen Bedingungen: notdüftige...

  • Linz
  • Christian Diabl

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.