Alles zum Thema EVN

Beiträge zum Thema EVN

Lokales
Präsident der NÖ Umweltverbände Anton Kasser,  Michael Altrichter, Marie-Luise Fonatsch, Bundesministerin Elisabeh Köstinger, LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf, Energie- und Umweltagentur NÖ Geschäftsführer Herbert Greisberger
2 Bilder

Klares Bekenntnis zur Energiewende

ZWENTENDORF / NÖ (pa). Rund 450 Gemeindevertreter nahmen beim Energie- und Umwelt-Gemeindetag im AKW Zwentendorf teil. Der Freitag stand ganz im Zeichen gegen Atomkraft und für Innovation. „Nein zu Atom, Ja zu Innovation – Der blau-gelbe Weg zur Energiewende!“, unter diesem Motto stand der von der Energie- und Umweltagentur NÖ abgehaltene „Energie- und Umweltgemeindetag“ 2018 in Zwentendorf. Niederösterreichs größter Kommunalgipfel fand 40 Jahre nach der Volksabstimmung gegen die...

  • 16.09.18
Lokales
EVN Vorstandsdirektor Franz Mittermayer übergibt die Autoschlüssel an Pater Karl Wallner.

Maria Enzersdorf: Pater Karl bekommt ein Auto

Die Päpstlichen Missionswerke, kurz „Missio Österreich“, sind die Hilfswerke des Papstes für die armen Länder des Südens. Missio Österreich wirkt konkret vor Ort in 120 Ländern. „Unsere Hilfe läuft über Priester, Ordensleute und Missionare, die in Afrika, Asien und Lateinamerika meist die soziale Infrastruktur bilden. Wir bauen Schulen, Kindergärten und Waisenhäusern um den jungen Menschen in Afrika eine Zukunft zu geben“, so Pater Karl Wallner, Nationaldirektor von Missio Österreich. Er zeigt...

  • 16.09.18
WirtschaftBezahlte Anzeige
Die regionalen EVN Energieberater haben große Erfahrung in allen Bereichen der Energieoptimierung.

Energieausweis. Der Gebäude-Typenschein.

Mit dem Energieausweis sehen Sie auf einen Blick den Heizbedarf eines Gebäudes. Somit kann leicht zwischen guten und energetisch schlechten Gebäuden unterschieden werden. Der Energieausweis ist der Typenschein für Gebäude und Wohnungen. Im Energieausweis finden Sie alle wichtigen Informationen zur thermischen Qualität und zum Energieverbrauch eines Gebäudes. Der wichtigste Kennwert, der Heizwärmebedarf sagt aus, wie viel Heizwärme nötig ist, um das Gebäude im Winter warm zu halten. Dabei...

  • 13.09.18
  •  1
Wirtschaft
Umweltgemeinderat Karl Breslmair, LH-Stv. Stephan Pernkopf, Bürgermeister Karl Zwierschitz, EVN-Vorstandsdirektor Franz Mittermayer und LAbg. Gerhard Schödinger bei der feierlichen Eröffnung des Windparks Sommerein.

Sommerein eröffnet seinen Windpark

Zehn moderne Windräder liefern ab sofort Ökostrom für rund 28.000 Haushalte. SOMMEREIN. Nach rund zehn Monaten Bauzeit startet der neue Windpark Sommerein geplant in den Regelbetrieb, am 12. September eröffnete LH-Stv. Stephan Pernkopf gemeinsam mit LAbg. Gerhard Schödinger und Bürgermeister Karl Zwierschitz den Windpark. Ab sofort liefern zehn moderne Windkraftanlagen mit einer Gesamtleistung von knapp 35 MV für 28.000 Haushalte 100 Prozent erneuerbaren Strom. Investition in Umwelt "Es...

  • 12.09.18
  •  1
Wirtschaft
Günther Hagen und Alfred Freynschlag von der EVN mit Norbert Rauch, Ulla Freilinger, Leo Lindebner sowie Koji Harashina (von links) im Biomassefernheizwerk Mödling.

Mödlinger Energie-Know-how für Japan

BEZIRK MÖDLING. Dieser Tage konnte Forststadtrat Dr. Leo Lindebner den japanischen Assistenzprofessor Dr. Koji Harashina vom Institut für Landschaftsökologie & Ressourcenmanagement an der Agraruniversität in Morioka zu einem fachlichen Gedankenaustausch in Mödling begrüßen. Nach dem Atomunfall im März 2011 in Fukushima ist der ostasiatische Inselstaat auf der Suche nach Alternativen bei der Energie- und Wärmeproduktion. Mehr als zwei Drittel der Landmasse Japans wird von einer stark...

  • 07.09.18
Lokales
2 Bilder

EVN startet neue E-Mobilitäts-App „Autoladen“

Vom Finden und Navigieren zur nächsten freien Ladestation bis zur Zahlung via Bankomat- oder Kreditkarte BEZIRK TULLN / NÖ (pa). „Damit sich die E-Mobilität durchsetzt, muss das Laden von E-Autos am Ende des Tages genauso einfach sein, wie das Tanken herkömmlicher Fahrzeuge“, so EVN E-Mobilitätsexpertin Ute Teufelberger. Ein weiterer Schritt dazu passiert nun mit der Einführung einer neuen App. Ab August können E-Mobilisten damit beispielsweise noch einfacher die nächste freie Ladestation...

  • 06.08.18
Wirtschaft
Schwechat: Mit Gärgas von Bier werden Wohnungen beheizt

Schwechat: 12 Monate im Jahr Bier-Saison für Mieter

Mehr als 900 Wohnungen werden auf den ehemaligen Brauereigründen errichtet. Zur nachhaltigen Wärmeversorgung dieser Wohnungen haben "Brau Union Österreich" und EVN ein innovatives Konzept entwickelt: Gärwärme, die im Brauprozess entsteht, wird über eine Wärmepumpe zu nachhaltiger Naturwärme für die Kunden. Innovatives Konzept „Um die ambitionierten Umwelt- und Klimaziele zu erreichen, braucht es innovative Konzepte, vor allem auch im Wärme-Sektor. Wenn diese Innovationen im Zuge eine...

  • 04.08.18
Lokales
Symbolbild

Stromausfall in Ternitz

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Seit ca.10:50 Uhr gibt es im Raum Ternitz lokale Stromausfälle. Techniker der EVN sind bereits informiert und arbeiten an der Lösung. Über die Dauer des Stromausfalles kann zurzeit keine Auskunft gegeben werden, so der Störungsdienst der EVN Neunkirchen per Telefon. Personen die an der Kassa beim Billa oder Sparmarkt stehen können zurzeit nur warten, berichtet ein Einkäufer. Die EVN bittet um ihr Verständnis. Wie viele Haushalte betroffen sind und wie es zu dem...

  • 28.07.18
  •  1
  •  1
Lokales
Leopoldsdorf: EVN-Leckorter im Einsatz.
2 Bilder

Leopoldsdorf: Undichte Stellen im Wassernetz

EVN wartet vor allem betroffene Hausanschlüsse Schon 50 Jahre auf dem Buckel hat der überwiegende Teil des Wasser-Ortsnetzes in Leopoldsdorf. Da sind da und dort schon undichte Stellen möglich. „Erste Messungen ergeben, dass es zahlreiche Lecks gibt, die für größere Wasserverluste verantwortlich sind“, erzählt "EVN Wasser"-Experte Nico Schönhacker. EVN kontrolliert ständig Um die Verluste zu minimieren, führt EVN laufend Überprüfungen der Trinkwasserleitungen durch: „Es soll kein Tropfen...

  • 27.07.18
WirtschaftBezahlte Anzeige
Es muss nicht immer gleich ein Neubau sein. Mit dem nötigen Fachwissen können Sie auch ein altes Gebäude in ein modernes Schmuckstück verwandeln. Moderner Wohnkomfort und niedrige Heizkosten lassen sich auch in älteren Gebäuden verwirklichen. Entscheidend für den Erfolg sind Art und Umfang der Saniermaßnahmen sowie der Einsatz von passenden Materialien.

So sanieren Sie Ihr Haus und sparen Energie!

Der Schlüssel zu vielen Jahren Wohlbefinden ist eine thermische Gebäudesanierung. Eine thermische Sanierung soll rechtzeitig geplant und in kürzester Zeit professionell umgesetzt werden. Besonders in der Planungsphase ist eine individuelle Betrachtung durch erfahrene Experten wichtig. Denn die Abwägung unterschiedlicher Lösungsvorschläge ist die Grundlage für eine fundierte Entscheidung. Mit dem EVN Sanierkonzept bietet Ihnen die EVN ein sicheres Fundament für Ihr Sanierprojekt: •...

  • 25.07.18
Leute
51 Bilder

Austropop trifft Rock in Ottenstein

OTTENSTEIN. Vergangenen Samstag fand das von der EVN veranstaltete Austropop meets Rock Open Air beim Kraftwerk Ottenstein statt. Es war bereits das zweite von insgesamt drei Musikevents im Juli, unter dem Motto Party. Tanzen. Feiern. Ottenstein!  Vor der beeindruckenden Kulisse der 69m hohen Staumauer wurde bis weit nach Mitternacht getanzt und gefeiert. Für die musikalische Unterhaltung sorgten die Bands Treibholz und Rockritter. Erstere begeisterten mit Austropop-Hits und brachten die...

  • 25.07.18
  •  1
Politik
Albert Kisling ist Stadtrat für Sport und Freizeitbetriebe, Umwelt und Gesundheit.

Mehr E-Ladestationen für die Stadt Krems

KREMS. Es gibt zu wenige Ladestatonen in der Stadt Krems. Deshalb erstellte Stadtrat Albert Kisling einen Masterplan in den vergangenen Monaten für die entsprechenden Maßnahmen. Dafür wurden ideale Standorte gesucht und gemeinsam mit der EVN-Infrastruktur die Machbarkeit dieser überprüft. Insgesamt sind es neun E-Ladestationen, die installiert werden sollen. Die Standorte sind bei der Sporthalle, Parkplatz Stein, Parkplatz FF Krems,  Bahnhofsplatz, Hoher Markt, Hafnerplatz,...

  • 18.07.18
  •  1
Lokales
Kurt Windsteig bewarb die einzigartige Aussicht seines Lokals, in Zukunft wird sie von Windrädern verstellt sein.

Sperrstunde für den Steinberg-Wirten

ZISTERSDORF (up). Das Traditions-Lokal am Steinberg ist bald Geschichte. Nach 45 Jahren wird das Hotel-Restaurant geschlossen. Das Haus soll an Windkraft Simonsfeld verkauft werden. „Wir haben eine sehr positive Nachbarschaft gepflegt. Der Betreiber hat uns daher schon vor einiger Zeit über seine geplante Pensionierung informiert und die Liegenschaft zum Kauf angeboten. Die Verträge sollen demnächst unterschrieben werden,“ erläutert Markus Winter, Technik Leiter und Prokurist der Windkraft...

  • 17.07.18
Lokales
Gänserndorfs Wasserversorgung basiert auf ein Mischsystem: Gemeindbrunnen und EVN-Wasser, informiert Bürgermeister René Lobner.

Bezirk Gänserndorf: Lokale Gemeindebrunnen in Gefahr

Eine neue Richtlinie der EU sicht strengere Kontrollen des Trinkwassers vor. Es droht eine Kostenexplosion. BEZIRK. In elf von 44 Gemeinden im Bezirk stammt das Trinkwasser aus Brunnen und Wasserwerken der Gemeinden. Das könnte sich aber bald ändern. Denn eine neue Richtlinie der EU sieht strengere Kontrollen und Grenzwerte vor als bisher. EU-Parlamentarier Lukas Mandl schlägt Alarm: „Die neue Richtlinie würde für die Betreiber örtlicher Wasserwerke grob eine Verzehnfachung der Kosten bedeuten....

  • 10.07.18
Lokales
Die moderne Versorgungsleitung der EVN führt von den Hochbehältern Höchstenbühel bei Rauchenwarth in Richtung Westen.
2 Bilder

Alarm wegen neuer EU-Richtlinie: Noch ist es unser Wasser

Eine neue EU-Richtlinie gefährdet die Wasserversorgung durch kleine Unternehmen. Es drohen höhere Kosten. Eine neue EU-Richtlinie zur Wasserversorgung könnte das Aus für Gemeindebrunnen bedeuten (siehe auch Seite 20). Demnach soll es strengere Kontrollen geben und die Grenzwerte verschärft werden. Die Befürchtungen vom EU-Parlamentarier Lukas Mandl (VP), wonach die Richtlinie für viele kleine Anlagen existenzbedrohend sind, teilt auch Schwadorfs SP-Bürgermeister Jürgen Maschl: "Das könnte eine...

  • 09.07.18
Lokales
v.l.n.r.: Rauchenwarth Bgm. Ernst Schüller, Leopoldsdorf Bgm. Fritz Blasnek, Maria Enzersdorf Bgm. Johann Zeiner, EVN Vorstandsdirektor Franz Mittermayer, EVN Wasser Geschäftsführer Franz Dinhobl, Ebergassing Bgm. Roman Stachelberger

Wasserleitungen aus 50er und 60 Jahren stoßen an Kapazitätsgrenze

EVN Trinkwasserversorgungsleitung für das Industrieviertel stößt an Kapazitätsgrenze. Spatenstich für neue Leitung „Der „Speckgürtel“ südlich von Wien weist nach wie vor ein beachtliches Wachstum auf, das laut Prognosen weiterhin anhalten wird. Das aus den 1950er und 1960er Jahren bestehende Wasserleitungssystem kommt dabei bald an seine Leistungsgrenzen“, erläutert EVN Vorstandsdirektor Franz Mittermayer im Rahmen des Spatenstiches. Durch die neue Leitung wird die bestehende Leistung nun mehr...

  • 07.07.18
Lokales
3 Bilder

Brand am Werksgelände von Schoeller-Bleckmann

Bezirk Neunkirchen. Am Dienstagnachmittag 3. Juli heulten um 17:20 Uhr abermals die Sirenen im Stadtgebiet von Ternitz. Am Werksgelände von Schoeller-Bleckmann kam es im Bereich des Umspannwerkes zu einem Brand bei einem Trafo. Mitarbeiter einer angrenzenden Firma bemerkten den Brand und alarmierten die Feuerwehr über den Notruf 122. Die Betriebsfeuerwehr Schoeller-Bleckmann, sowie die Feuerwehren Ternitz-Rohrbach, Ternitz-Pottschach und Ternitz-St.Johann wurden seitens der...

  • 04.07.18
  •  1
Lokales
Lesenacht der Volksschule Kirchstetten im EVN-Wärmekraftwerk Theiß

Volksschule Kirchstetten auf Lesenacht

Eine energiegeladene Lesenacht gab es für die Schülerinnen und Schüler der Volksschule Kirchstetten im EVN-Wärmekraftwerk Theiß. KIRCHSTETTEN/THEISS (red). Vor Kurzem erlebten die Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrkräfte der Volksschule Kirchstetten eine Lesenacht im EVN-Wärmekraftwerk Theiß. Zu Beginn spielten die Kinder ausgiebig im Infocenter, streichelten die Kraftwerkskaninchen und stärkten sich bei einem schmackhaften Abendessen für die aufregende Lesenacht. Anschließend wurde mit...

  • 01.07.18
Lokales
Alfred Freunschlag, Geschäftsführer der EVN Wärme GmbH, und Bürgermeister Andreas Rahmharter freuen sich auf die Zusammenarbeit.

EVN übernimmt Naturwärmeversorgung in Leobersdorf

LEOBERSDORF. Mit 1. Juli 2018 übernimmt die EVN Wärme GmbH die Naturwärmeversorgung in Leobersdorf und das bestehende Biomasseheizwerk in der Färbergasse. Die 100%ige Tochter des Landesenergieversorgers EVN ist der größte Naturwärmeversorger Österreichs und hat auch in Leobersdorf viel vor: „Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit der Stadtgemeinde Leobersdorf. In den nächsten Jahren werden wir rund 1 Mio. Euro in die Modernisierung des Biomasseheizwerkes und den Ausbau des Fernwärmenetzes...

  • 29.06.18
  •  1
Lokales
v.l.n.r.: EVN Wasser Experten Nico Schönhacker und Thomas Nirschl

Kein Tropfen Trinkwasser soll verloren gehen

BEZIRK MÖDLING. Wenn EVN Wasser den Betrieb von einem Ortsnetz übernimmt, hat dieses in der Regel bereits vier bis fünf Jahrzehnte auf dem Buckel. Kein Wunder also, dass es undichte Stellen gibt. „Natürlich ist jedes Wassernetz anders beisammen, es gibt aber zahlreiche Fälle in denen über 40% des Wassers am Weg verloren gehen“, erzählt EVN Wasser Geschäftsführer Raimund Paschinger. Regelmäßige Überprüfungen Um die Verluste zu minimieren, führt EVN regelmäßig Überprüfungen ihrer...

  • 25.06.18
Lokales

Energiegeladene Lesenacht für Würflachs Volksschüler

EVN lud ins Wärmekraftwerk Theiß ein. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Am 18. Juni erlebten die Schüler und Lehrkräfte der Volksschule Würflach eine energiegeladene Lesenacht im EVN Wärmekraftwerk Theiß. Zu Beginn spielten die Kinder ausgiebig im InfoCenter, streichelten die Kraftwerkskaninchen und stärkten sich bei einem schmackhaften Abendessen für die aufregende Lesenacht. Anschließend wurde mit dem Lesen begonnen. Dabei sollten die Kids ihren Klassenfreunden spannende Geschichten näherbringen. Nach...

  • 23.06.18
Lokales
v.l.n.r.: Rauchenwarth Bgm. Ernst Schüller, Leopoldsdorf Bgm. Fritz Blasnek, Maria Enzersdorf Bgm. Johann Zeiner, EVN Vorstandsdirektor Franz Mittermayer, EVN Wasser Geschäftsführer Franz Dinhobl, Ebergassing Bgm. Roman Stachelberger

Spatenstich für neue Wasserleitung

BEZIRK MÖDLING. „Der „Speckgürtel“ südlich von Wien weist nach wie vor ein beachtliches Wachstum auf, das laut Prognosen weiterhin anhalten wird. Das aus den 1950er und 1960er Jahren bestehende Wasserleitungssystem kommt dabei bald an seine Leistungsgrenzen“, erläutert EVN Vorstandsdirektor Franz Mittermayer im Rahmen des Spatenstiches. Durch die neue Leitung wird die bestehende Leistung nun mehr als verdoppelt. Das Investitionsvolumen liegt bei knapp 10 Mio. Euro. Für die Region eine...

  • 22.06.18
WirtschaftBezahlte Anzeige

EVN HeizungsTausch. Tauschen spart Kosten.

Ist Ihre Heizung schon etwas älter? Ein Heizungstausch kann Ihre Kosten deutlich senken. Moderne Heizungssysteme arbeiten effizienter und umweltfreundlicher. Heizungskessel mit mehr als 15 Betriebsjahren arbeiten nicht mehr effizient bzw. längst nicht so gut wie moderne Geräte. Hier rentiert sich meist ein Heizungstausch. Bei einem Gas-Brennwertkessel ist die Energieausbeute sehr viel höher als bei herkömmlichen Gasgeräten. Dadurch lassen sich Einsparungen von bis zu 25 % erzielen....

  • 18.06.18
Lokales
Schülerinnen und Schüler der VS Fels im Kraftwerk Ottenstein.

Volksschule Fels besuchte Kraftwerk Ottenstein

FELS/OTTENSTEIN (pa). Einen aufregenden Tag verbrachten am 4. Juni die Schülerinnen und Schüler der Volksschule Fels, unter der Leitung ihrer Lehrerin Melitta Beyer, im Speicherkraftwerk Ottenstein. Nach einem Vortrag über „Erneuerbare Energie“ startete der Rundgang durch das Kraftwerk, bei dem die großen Generatoren und die riesigen Turbinen besichtigt wurden. Im Anschluss ging es bis zum Grund der Staumauer, was bei einigen ein mulmiges Gefühl auslöste. Dass hinter der Mauer gewaltige...

  • 13.06.18