Facharbeitermangel

Beiträge zum Thema Facharbeitermangel

Wirtschaft
Digitalisierung in Kärnten – im AMS will man gezielt für den Bedarf der Kärntner Unternehmen schulen
2 Bilder

AMS will Tempo am Kärntner Arbeitsmarkt erhöhen

Entwicklung am Kärntner Arbeitsmarkt ist besser als Erwartung. AMS-Chef in Kärnten setzt 2018 auf engere Kooperation mit Unternehmen. KÄRNTEN. Der Arbeitsmarkt in Kärnten hat sich im heurigen Jahr über den Erwartungen entwickelt. "Wir werden uns bei 24.000 Arbeitslosen einpendeln", prognostiziert Franz Zewell, Chef des Arbeitsmarktservice in Kärnten (AMS). Im Jahr 2016 waren es im Ganzjahr noch fast 25.500. "Es war für heuer eine Arbeitslosenquote von 11,1 Prozent vorausgesagt", so Zewell...

  • 18.12.17
  •  1
Wirtschaft

Wirtschaft zeigt im Murtal Stärke

Die positive Stimmung ist spürbar. Die Konjunktur ist in die Gänge gekommen. Der Optimismus leitet sich in erster Linie von den Investitionen der führenden Produktionsbetriebe in der Region ab. Das erzeugt Bewegung am Stellenmarkt. Auch wir registrieren, dass die Betriebe in unserer Zeitung wieder mehr Stellenangebote schalten. Leider deckt das Angebot an Fachkräften bei Weitem nicht die Nachfrage. Sowohl die großen Produktionsbetriebe als auch die kleinen und mittleren Unternehmen klagen über...

  • 23.11.17
  •  1
Wirtschaft
Berufs-Festival der WKO Kitzbühel - Betriebe buhlen um zukünftige Lehrlinge.
7 Bilder

Der große Kampf um Kitzbühels Lehrlinge

Mit einem Berufsfestival, der Berufs-Challenge und einer Berufsreise buhlen Unternehmen der Region um Lehrlinge. KITZBÜHEL (elis). Auf einen potenziellen Lehrling kommen im Bezirk Kitzbühel vier suchende Betriebe. Dementsprechend umgarnt werden die Kids. Die Gründe für den Mangel sind vielfältig und zum Teil hausgemacht. Das 16. Berufsfestival der WKO Kitzbühel, das in den vergangenen Tagen im KitzKongress über die Bühne ging, zeigt zweierlei: Junge Menschen suchen sich nach wie vor...

  • 10.05.17
Wirtschaft
Aufwärtstrend am Arbeitsmarkt: AMS-Leiter Günther Stürz (Mi.) mit Stv. Andreas Kopp (re.) und Gerhard Kubin (li.).
3 Bilder

AMS Landeck: Aufwärtstrend am Jobmarkt

2016 fiel die Arbeitslosenquote im Bezirk Landeck erstmals seit 2008 wieder unter 10-Prozent-Marke – durchschnittlich waren 2.062 Arbeitslose gemeldet. BEZIRK LANDECK (otko). Im Rahmen einer Pressekonferenz zogen AMS-Leiter Günther Stürz, Stv. Andreas Kopp und der Gerhard Kubin, Abteilungsleiter der Beratungszone & Service für Unternehmen, vergangenen Dienstag Bilanz über das Jahr 2016 und gaben einen Ausblick auf das heurige Jahr. "Das vergangene Jahr war erfreulich, da es eine deutliche...

  • 16.02.17
Politik

KOMMENTAR: Nicht nur ein Jahr der Rekorde…

Bilanzpressekonferenzen von Regierungsparteien fallen naturgemäß positiv aus. So hatten auch diesmal Niessl & Co. eine Vielzahl an Daten und Fakten gesammelt, die für das Burgenland in einigen Bereichen Spitzenpositionen ausweisen. Die Zahl der Beschäftigten, das Wirtschaftswachstum oder der Nächtigungsrekord im Tourismus sind auch zu Recht Erfolge, auf die man stolz sein darf. Etwas in den Hintergrund geraten bei solchen Jahresbilanzen die Problembereiche. So ist am Arbeitsmarkt trotz...

  • 20.12.16
Wirtschaft
Laut Christian Bauer muss ein Imagewandel her.

"Image der Lehre muss sich wandeln"

Klassische Handwerksbranchen kämpfen um Fachkräfte und Lehrlinge: Ansehen der Lehre ist das Problem. BEZIRK TULLN (bt). Vom allgegenwärtigen Facharbeitermangel bleibt auch der Bezirk Tulln nicht verschont. Laut Christian Bauer, Obmann der Wirtschaftskammer Tulln, gibt es zweierlei Ursachen dafür: "Das schlechte Image, mit dem die Lehre zu kämpfen hat und der Drang auf Höhere Schulen und Studien." Bei den Unternehmen selbst ortet er keine Schuld. "Die wissen um dieses Problem und treffen...

  • 09.11.16
Lokales
Technische Berufe werden immer interessanter für Mädchen.

Mädls einen guten Start bieten

Immer mehr Mädchen gehen in technische Berufe – wichtiger Schritt gegen Fachkräftemangel. BEZIRKE (jmi). Ob an Säge, Feile oder Schweißgerät – beim "Girls' Day" heißt es für Mädchen wieder zupacken. Bei der Aktion erhalten sie jedes Frühjahr einen genauen Einblick in "männertypische" Berufsfelder. "Mit dem Girls' Day und der Job-Tour wird viel getan, damit Mädchen technische Berufe vorgestellt werden", erklärt Michael Pecherstorfer, Leiter der WKO Eferding. Das Angebot wird ausgiebig von...

  • 07.10.16
Leute
Starte (d)eine Hammerlehre!

Starte (d)eine Hammerlehre

Einladung zum Tag der offenen Tür Die Berufsinitiative der Hammerlehre ladet alle jugendlichen Interessenten ein, sich die Lehrberufe selbst anzusehen und in die Ausbildungsmöglichkeiten hinein zu schnuppern. Wo? Berufsschule für Baugewerbe, Wagramer Straße 65, 1220 Wien Wann? Samstag, ab 9.00 Uhr geht es los, Ende wird zirka um 13.00 Uhr sein Was? Handwerk der Tapezierer, Bodenleger, Stuckateure, Maler, Pflasterer und Isoliermonteure Wer ist dabei? Viele Meister aus den Gewerken...

  • 11.04.16
Wirtschaft
Facharbeiter werden mitunter händeringend von den Unternehmen gesucht.

Fachkraft gesucht: Techniker

Facharbeiter im Metall- und Elektrobereich werden von Unternehmen am meisten angefragt. BEZIRKE (raa). "Man kann in unseren Bezirken schon fast von Vollbeschäftigung sprechen", ist sich WKO-Leiter Hans Moser sicher. Immerhin sind did Bezirke seit vielen Jahren immer unter den Top-5 der Arbeitsmarktbezirke mit den niedrigsten Arbeitslosenraten. "Das verdanken wir unseren innovativen und exportfreudigen Betrieben, die 'Handwerk mit Weltruf' erzeugen und den Mitarbeitern gute Ausbildungs- und...

  • 09.02.16
Wirtschaft

Tiroler Industrie braucht politisches Umdenken, um weiter erfolgreich sein zu können

In den Bereichen Arbeitszeitflexibilisierung, Bürokratieabbau, Verkehr, Lehrlingswesen und Raumordnung muss rasch der Hebel angesetzt werden, damit die Wettbewerbsfähigkeit erhalten bleibt. TIROL. Trotz großer Herausforderungen kann die Tiroler Industrie auf eine verhältnismäßig gute Entwicklung zurückblicken. So hat sich etwa bei der abgesetzten Produktion, die positive Tendenz des Vorjahres fortgesetzt. Allein in den Monaten Jänner bis Juli 2015 betrug das Volumen der abgesetzten Produktion...

  • 14.12.15
Wirtschaft
Peter Blineder ist heute als Architekt in Gallneukirchen selbstständig.
2 Bilder

Peter Blineder: "Es fehlt an der Grundmotivation"

GALLNEUKIRCHEN (fog). Der Architekt und Baumeister Peter Blineder aus Gallneukirchen hatte einst ein bekanntes Bauunternehmen in der Region. Einer der Gründe, weshalb er das Unternehmen mit 50 Mitarbeitern verkaufte, war der Facharbeitermangel. "Dieser wird in den nächsten Jahren zu einem Riesenproblem", meint Blineder. Das Dilemma, so der Gallneukirchner Baumeister: "Es fehlt an der Grundmotivation." Die jungen Leute werden heutzutage mit hohen Lehrlingsentschädigungen gefischt, damit sie in...

  • 04.08.15
Lokales

Fachkräfte verzweifelt gesucht

Trotz Arbeitslosen-Rekord finden Betriebe in der Regel keine geeigneten Kräfte. Liest man die Schlagzeilen der vergangenen Wochen, dann kann man es kaum glauben. Alle reden von Arbeitslosigkeit, aber es gibt Firmen im Bezirk, die keine Fachkräfte finden. Etwa die Firma Holzbau Willinger in Königsbrunn. "Facharbeiter zu finden, ist nur ein Problem. Auch Lehrlinge zu bekommen, ist sehr schwierig", weiß Inhaber und Holzbaumeister David Willinger. Bereits im Oktober 2014 war er auf Lehrlingssuche...

  • 06.07.15
  •  1
Lokales
Monika Putz ist die Leiterin der Personalabteilung bei F/List in Thomasberg.
2 Bilder

Fachkräfte verzweifelt gesucht

Trotz Arbeitslosen-Rekord finden Betriebe in der Region keine geeigneten Kräfte. In den technisch-handwerklichen Berufen gibt es die Jobs mit den größten Chancen. BEZIRK (bs). Liest man die Schlagzeilen der vergangenen Wochen, dann kann man es kaum glauben. Alle reden von Arbeitslosigkeit aber es gibt Firmen im Bezirk, die keine Fachkräfte finden. Etwa die Firma List in Thomasberg. Personalchefin Monika Putz: „Es gibt spürbar weniger Fachkräfte, vor allem im Bereich der...

  • 05.07.15
  •  1
Politik

Sieben Fragen an die sieben Parteien, die bei der Landtagswahl antreten

Die Positionen der Parteien zu Verkehrs-, Arbeitsmarkt-, Sicherheits- und Bildungsthemen. In welchen Bereichen der Landesverwaltung kann gespart werden? SPÖ: Wir haben bereits 2010 die Ausgabenbremse gezogen: Jedes Jahr 120 Millionen Euro weniger. Jeder 5. Budget-Euro wird für Zukunftsinvestitionen verwendet und wir machen keine neuen Schulden. Wir sparen laufend sinnvoll ein, wollen aber das wohnortnahe Krankenhaus, die wohnortnahe Verwaltung weiter sichern. ÖVP: Ausgelagerte Bereiche des...

  • 26.05.15
Wirtschaft

Branchenmix ist als Garant für den Erfolg

Opitmale Infrastruktur und gut ausgebildetes Personal wichtig für funtionierdene Standorte. Karl Steininger, Leiter des AMS Traun, über die wirtschftliche Entwicklung und die Porblematik Facharbeitermangel. Karl Steininger, Leiter des AMS Traun, über die wirtschftliche Entwicklung und die Porblematik Facharbeitermangel. Was sind die Kriterien für einen erfolgreichen Wirtschaftsmotor in der Zukunft? Steininger: Regional betrachtet ist es zunächst ein vielfältiger Branchenmix - also...

  • 15.04.15
Wirtschaft
Der neue Innungsmeister Herbert Sigl in seinem Schauraum in Obertrum

„Schulen nehmen uns Lehrlinge“

Tischler-Innungsmeister Herbert Sigl über eine boomende Branche mit Nachwuchsproblemen. OBERTRUM (fer). „Wir spüren den Facharbeitermangel immer stärker“, erzählt Herbert Sigl, der am Dienstag, 17. März zum neuen Innungsmeister Tischler und holzgestaltendes Gewerbe in der Wirtschaftskammer Salzburg (WKS) gewählt wird. „Das Holztechnikum und die Fachhochschule scheinen die Jungen von Jahr zu Jahr mehr anzuziehen als die Lehre bei einem Tischler“, führt der 61-jährige Obertrumer weiter aus, der...

  • 11.03.15
  •  1
Wirtschaft
WK-Bezirksobmann Anton Prantauer (4. v. re.), Dir. Günther Schwazer und Andreas Grüner zeigten sich von der Karriere-Lounge begeistert.
23 Bilder

Fachkräfte sind begehrte Mangelware

Über 500 Schüler besuchten die Berufs-Info-Tage in der Tiroler Fachberufsschule für Tourismus und Handel (TFBS) Landeck. LANDECK (otko). Im Bezirk gibt es einen Bedarf nach gut ausgebildeten Fachkräften – diese Nachricht ist für die Unternehmen wohl kaum neu. Um dies zu ändern und um dem den Lehrberuf bei den Schulabgängern zu forcieren, lud die Wirtschaftskammer Landeck gemeinsam mit der Tiroler Fachberufsschule für Tourismus und Handel (TFBS) zu den Berufs-Info-Tagen 2014. Abgestimmt wurde...

  • 13.11.14
  •  2
Wirtschaft
WKNÖ-Bezirksstellenobmann Peter Hopfeld, ARGE Berufsausbildung-Vorsitzender Johann Ostermann, WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl, Ursula Schrempf mit Sohn Maximilian, Marco Simic, WKNÖ-Vizepräsident Christian Moser und WKNÖ-Direktor Franz Wiedersich.

Unsere Lehrlinge sind top

Vier Lehrlinge aus dem Bezirk Korneuburg räumten beim Landeswettbewerb Medaillen ab. "Ich bin sehr stolz auf meine Lehrlinge", sagt Martin Widy von der gleichnamigen Raumgestaltungsfirma in Korneuburg. Seine Lehrlinge Ursula Schrempf und Daniel Weszely holten sich beim Landeswettbewerb, der Lehrlingstrophy 2014, nicht nur Platz 1 und 3, sondern schlossen auch die Schule mit einem Einser-Zeugnis ab. Alles auf Anfang Ursula Schrempf, die nicht nur beim Landeswettbewerb abräumte, sondern auch...

  • 27.10.14
Lokales
Nach drei Tagen HTL ging´s für Florian Waschulin ins Poly: "Ein Abschluss war mir wichtig!"

"Die Poly Erfolgsgeschichte"

Vom Poly-Schüler zum Werkstättenleiter – Florian Waschulin erzählt BISAMBERG/ERNSTBRUNN (sz). "Für mich war schon in der Volksschule klar, dass ich eine Lehre machen will. Das wurde mir quasi in die Wiege gelegt, schon mein Großvater und mein Bruder haben beim Lagerhaus gelernt und gearbeitet", erzählt Florian Waschulin. An seine Zeit im Poly Korneuburg erinnert er sich gerne, obwohl er davor noch drei Tage HTL eingelegt hat. "Das war nichts für mich, mit 40 Schülern in einem Zimmer zu sitzen....

  • 30.07.14
Lokales
Christoph Weber (li.) und Emanuel Paar (re.) werden im Landesjugendheim zu Tischlern ausgebildet.

Lehrlingsmangel wird zum Problem

Facharbeiter werden dringend gebraucht, doch der Lehrberuf ist als nicht sehr angesehen verschrien. BEZIRK/KORNEUBURG (sz). "Wir haben ein großes Problem", ist nicht nur Korneuburgs Poly-Direktorin Helene Fuchs-Moser überzeugt, sondern auch Landesjugendheim Direktorin Susanne Sellnar sowie Reinhard Schwarz, Tischlermeister und Lehrlingsausbildner im Landesjugendheim. "Es kann nicht sein, dass Lehrlings- und Facharbeitermangel in der bildungspolitischen Diskussion keine Rolle spielt", ist...

  • 15.07.14
Politik
ÖVP-Klubobmann Thomas Stelzer (l.) besuchte eine Kinderbetreuungseinrichtung in St. Marienkirchen/Polsenz.
2 Bilder

Hochwasser: Kommunikation im Katastrophenfall verbessern

EFERDING (bea). ÖVP-Klub- obmann Thomas Stelzer besuchte vergangene Woche den Bezirk Eferding, um sich "ein Bild davon zu machen, was die Leute vor Ort brauchen". Ein massives Thema sei natürlich der Hochwasserschutz, für den kürzlich Mittel in der Höhe von 250 Millionen Euro zugesagt wurden, betonte Stelzer. Es liege auf der Hand, dass bei der Kommunikation im Katas- trophenfall Verbesserungsbedarf bestehe. "Wir müssen uns überlegen, wie künftig in einer derartigen Notsituation eine...

  • 06.11.13
Lokales
Strahlender Direkor: Josef Straßhofer freut sich über großen Schülerandrang im Poly Grieskirchen. Alle Infos zur Schule gibt es auf ihrer Website: www.pts-grieskirchen.at.

„Mathematik ist das größte Problem“

Die Polytechnische Schule Grieskirchen freut sich über großen Schülerandrang. GRIESKIRCHEN. „Täglich haben wir neue Anmeldungen. Das Telefon läutet ständig“, berichtete Poly-Direktor Josef Straßhofer kurz vor dem Beginn des neuen Schuljahres. Er ist überrascht über den großen Andrang. Während in Ober-österreich die Schülerzahl in den Polytechnischen Schulen insgesamt um rund 5,6 Prozent abgenommen hat, erfreut sich seine Schule über die bisher höchste Anmeldungszahl: „Es starten heuer bei uns...

  • 11.09.13
Wirtschaft
„Komm schnuppern“, sagen WK-Präsident Peter Nemeth und LHStv. Franz Steindl.

„Der Kampf um die Talente wird härter“

WK-Präsident warnt vor drohendem Facharbeitermangel EISENSTADT (uch). „Die Zahl der 15-Jährigen wird im Burgenland in den nächsten Jahren um fast ein Viertel zurückgehen, der Kampf um die Talente immer härter werden“, sagte Wirtschaftskammerpräsident Peter Nemeth im Rahmen einer gemeinsamen Pressekonferenz mit LHStv. Franz Steindl. Bereits jetzt entscheiden sich nur rund 28 Prozent der 15-Jährigen für eine Lehre in einem Betrieb. Zum Vergleich: in Westösterreich sind es ca. 50 Prozent. „Oft...

  • 23.05.13
Wirtschaft
Die Greiner Holding AG (GHO) mit Sitz in Kremsmünster lädt zur Podiumsdiskussion.

Neue (Fach-)Kraft für die Region Kirchdorf

Der Bezirk Kirchdorf ist eine Arbeitgeberregion. Qualifizierte Arbeitskräfte sind der Schlüssel zum Erfolg. BEZIRK (sta). Pro 1000 Einwohner werden im Bezirk 316 Arbeitsplätze von den gewerblichen Unternehmen zur Verfügung gestellt. Eine Dichte, die den einwohnermäßig zweitkleinsten Bezirk Oberösterreichs Rang fünf unter den Bezirken und Städten zuweist. „So toll dieser Wert ist, in Zeiten des Fachkräftemangels bringt ein solcher Wert einen gewaltigen Wettbewerb für die Unternehmen. Wenn wir...

  • 02.04.13
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.