IFES

Beiträge zum Thema IFES

Wirtschaft
Aktuelle Maßnahmen wie Homeoffice und Kurzarbeit werden größtenteils positiv aufgenommen. Das ist eines der Ergebnisse des Arbeitsklima Indexes (Symbolbild).

Arbeitsklima Index
Arbeitnehmer blicken optimistisch in die Zukunft

Durch die Corona-Epidemie ist ein großer Teil der Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen von Homeoffice, Kurzarbeit oder Arbeitslosigkeit betroffen. Dennoch blicken sie mehrheitlich optimistisch in die wirtschaftliche Zukunft. OÖ. Eine erste Auswertung des Österreichischen Arbeitsklima Index der Arbeiterkammer Oberösterreich zeigt, dass mehr als die Hälfte der Befragten die Maßnahmen zum Erhalt der Arbeitsplätze als richtig empfindet. Knapp die Hälfte ist auch mit dem Schutz vor einer Ansteckung...

  • 10.04.20
Wirtschaft
Präsentierten den Arbeitsklima Index Tourismus 2019: Thomas Berger, Landesgeschäftsführer Gewerkschaft Vida, Rudolf Schuchter, Landesvorsitzender Gewerkschaft Vida und Tobias Hinterseer, Arbeiterkammer Salzburg (v.l.).

Karriere
Jobzufriedenheit im Tourismus sinkt drastisch

Während die Branche über Nächtigungsrekorde jubelt, schnaufen die Beschäftigten im Tourismus über die Arbeitsbedingungen. SALZBURG. Der Tourismus in Salzburg bleibt eine beeindruckende Erfolgsgeschichte und ein wichtiger Wirtschaftszweig. Alleine von Jänner bis September 2019 hat es in Salzburg mehr als 25 Millionen Übernachtungen gegeben. Arbeitsklima Index für Tourismus in Salzburg Während jährlich neue Rekorde aufgestellt werden und die Branche jubelt, hält sich die Begeisterung bei...

  • 29.11.19
Wirtschaft
Mit „Freizeitspaß trifft Mint“ stellt die AK in Kooperation mit dem BFI Salzburg und den Kinderfreunden 220 Jugendlichen eine kostenlose einwöchige Ferienbetreuung bereit.
2 Bilder

Sommerferien – der Elternschreck

Für rund ein Viertel aller Salzburger Eltern ist es schwierig, die Ferienbetreuung für ihr Kind zu organisieren – das sagt eine Studie des Meinungsforschungsinstitut "Ifes". SALZBURG. Ist die Vereinbarkeit von Familie und Beruf bereits im Alltag nicht einfach, wird es in den Sommerferien erst so richtig kompliziert. Neun Wochen Ferien stehen fünf Wochen Urlaub gegenüber. Angebote gibt es, aber die Kosten dafür stellen viele Eltern vor eine finanzielle Herausforderung – das zeigt eine Studie...

  • 23.05.19
Wirtschaft
Die Studie der Arbeiterkammer zeigt, dass Kinder in schulischer Nachmittagsbetreuung weniger häufig Nachhilfe in Anspruch nehmen müssen.
2 Bilder

Nachhilfe kostet Salzburger 6 Millionen Euro im Jahr

Studie vom Meinungsforschungsinstitut "Ifes" zeigt, dass Schüler in Nachmittagsbetreuung weniger häufig Nachhilfe benötigen. SALZBURG. 10.500 Salzburger Schulkinder nahmen im letzten Jahr bezahlte Nachhilfe in Anspruch. 60 Prozent von ihnen in Mathematik, gefolgt von Deutsch und den Fremdsprachen. Vor allem für Eltern mit geringem Einkommen ist die Finanzierung selbiger ein Problem, denn im Durchschnitt geben sie für die Nachhilfe 550 Euro pro Kind und Schuljahr aus. Jedes vierte Kind...

  • 23.05.19
  •  1
Lokales
Fachhochschulen genießen höchstes Ansehen in der Bevölkerung – Repräsentative IFES-Studie belegt für Fachhochschulen die besten Imagewerte aller österreichischen Bildungseinrichtungen.

Hochschulen Tirol
Fachhochschulen genießen in Österreich hohes Ansehen

TIROL. Kürzlich wurde die IFES-Studie zum Image von Fachhochschulen veröffentlicht. Diese zeigt, dass Fachhochschulen in der Bevölkerung ein hohes Ansehen besitzen. Gutes Image von Fachhochschulen und HochschulenAnlässlich 25 Jahre Hochschule in Österreich untersuchte eine Studie das Image aller österreichischen Fachhochschulen. Die Onlineumfrage wurde unter 3200 ÖsterreicherInnen durchgeführt. Die Studie kam zu dem Ergebnis, dass Fachhochschulen ein sehr gutes Image innerhalb der Bevölkerung...

  • 13.05.19
Wirtschaft
Eine Sonderauswertung für Oberösterreich ergab, dass die Arbeitnehmer im Bereich Unterrichtswesen besonders zufrieden sind.

Österreichische Arbeitsklima Index
Womit sind die Oberösterreicher nicht zufrieden?

Wie zufrieden sind die Arbeitnehmer in Oberösterreich? Das beantwortet der Österreichische Arbeitsklima Index. OÖ. Der Österreichische Arbeitsklima Index ist ein Maßstab für den wirtschaftlichen und sozialen Wandel aus Sicht der Arbeitnehmer. Erhoben wird er von Sora und Ifes. Vierteljährlich werden rund 1.000 österreichische Arbeitnehmer befragt.  Im Bereich Bauwesen eher unzufrieden Erstmals wurde eine Sonderauswertung für Oberösterreich gemacht. Diese ergab, dass die Oberösterreicher...

  • 01.03.19
Wirtschaft
Präsentierten den Arbeitsklima-Index: AK-Präsident Gerhard Michalitsch und Projektleiter Georg Michenthaler

Arbeitsklima-Index
Burgenländer mit Arbeitsplatz zufrieden

Der aktuelle Arbeitslima-Index zeigt eine hohe Zufriedenheit der burgenländischen Arbeitnehmer. Arbeiterkammer-Präsident Gerhard Michalitsch sieht trotzdem Handlungsbedarf. EISENSTADT. „Das Burgenland liegt mit 112 Indexpunkten drei Punkte über dem Zufriedenheitsniveau von Gesamt-Österreich. Gestiegen sind vor allem der generelle Wirtschaftsoptimismus und die individuellen Zukunftsperspektiven“, erläuterte Arbeitsklima-Projektleiter Georg Michenthaler. Stress am ArbeitsplatzWermutstropfen...

  • 26.02.19
Wirtschaft
Die Gewaltformen am Arbeitsplatz reichen von Anschreien bis hin zu Mobbing oder sexueller Belästigung.
2 Bilder

Gewalt am Arbeitsplatz: 36 Prozent betroffen

Die Täter sind vor allem Kollegen EISENSTADT. Im Auftrag der ÖGB-Frauen wurden 1.429 unselbständig Beschäftigte im Burgenland in verschiedenen Branchen zum Thema „Gewalt am Arbeitsplatz“ befragt. Die Ergebnisse sind erschreckend. Von Verspottung bis zu sexueller Belästigung70 Prozent der Befragten geben an, Gewalt in verschiedener Weise beobachtet zu haben. 36 Prozent sagen, selbst von Gewalt betroffen zu sein. Die meistgenannten Gewaltformen sind herumschreien oder Einschüchterung, Hänseleien...

  • 29.11.17
Wirtschaft
AK-Präsident Siegfried Pichler fordert Wahlmöglichkeiten.

AK fordert Selbstbestimmung bei der Teilzeit

SALZBURG (buk). Knapp die Hälfte der Teilzeit-Arbeitnehmer verzichtet freiwillig auf eine Vollzeitstelle, alle anderen würden gerne mehr arbeiten. Zu diseem Ergebnis kommt eine Umfrage der Salzburger Arbeiterkammer (AK) in Kooperation mit dem Meinungsforschungsinstitut Ifes. Daraus geht auch hervor, dass 38 Prozent der weiblichen Teilzeitangestellten aufgrund von Betreuungspflichten nicht mehr arbeiten kann. 29 Prozent haben demnach keine Vollzeit-Stelle gefunden. "Es geht um Mitbestimmung und...

  • 21.03.17
Politik
"Was bewegt Österreich" heißt die aktuelle Studie des Institutes für empirische Sozialforschung (IFES).
5 Bilder

Umfrage: Arbeitslosigkeit, Bildung und die Flüchtlingsfrage sind wichtigste Themen in Österreich

Das Institut für empirische Sozialforschung (IFES) hat 1.000 Menschen zur aktuellen politischen Lage befragt. Arbeitslosigkeit, Bildung und eine Lösung für die Flüchtlingsfrage auf EU-Ebene sollen nach Meinung der Befragten von der Regierung vorrangig behandelt werden. WIEN. Seit 50 Jahren liefert das Institut für empirische Sozialforschung (IFES) Umfragen zu aktuellen politischen Themen. Eine aktuelle Umfrage des IFES ergab, dass die Regierung die Themen Arbeitsplätze und Bildung aus Sicht der...

  • 23.06.15
  •  2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.