Postschließungen

Beiträge zum Thema Postschließungen

PolitikBezahlte Anzeige
Post/Bawag Filiale Atzgersdorf

Neuer Postpartner in Atzgersdorf

Seit Wochen kursieren Gerüchte, demnach die Postfiliale 1233 in der Levasseurgasse in Atzgersdorf, nach der Trennung von Bawag und Post, im Herbst 2018 geschlossen werden soll.  Diese Information und die Sorge bezüglich eines neuen Standortes in der Umgebung von Atzgersdorf, führte vor allem bei der älteren Bevölkerung zu großen Unsicherheiten. Nach einer Anfrage der FPÖ Liesing und des freiheitlichen BR Andreas Jackel in der letzten BV Sitzung vom Juni 2018, in welcher er auf die zu...

  • 16.07.18
Lokales
Nun ist es offiziell: Die Postfiliale in Flirsch schließt am 30. November.
4 Bilder

Postfuchs kehrt Flirsch den Rücken

Mit 30. November schließt die Postfiliale in Flirsch. Bgm. Roland Wechner muss dies zur Kenntnis nehmen. FLIRSCH (otko). Nach der großen Schließungswelle von Postfilialen in den vergangenen Jahren blieben nur mehr jene in Landeck, St. Anton am Arlberg, Ischgl, Prutz und Flirsch übrig. Im September 2016 wurde dann auch die Postfiliale in Prutz zugesperrt. Mit der nun bevorstehenden Schließung in Flirsch gibt es nur mehr drei Postfilialen im Bezirk Landeck. In einigen Orten des Bezirks werden die...

  • 18.10.17
Lokales
Die Post schließt bald: Für die zwei betroffenen Mitarbeiter sollen individuelle Lösungen gefunden werden, heißt es seitens der Post.
2 Bilder

Aus für die Post in Deutschfeistritz: Die Post sagt "Servus"

Das Poststerben hat nun Deutschfeistritz erreicht. Die gute Nachricht: Postpartner im Ort übernimmt. Im Juni erhielt die Marktgemeinde Deutschfeistritz ein Schreiben von der Österreichischen Post AG, worin sie über die bevorstehende Schließung ihrer Postfiliale informiert wurde. Bürgermeister Michael Viertler äußerte daraufhin im Namen der Marktgemeinde in einer überparteilichen schriftlichen Urgenz seine Kritik an der beabsichtigten Schließung und betonte den hohen gesellschaftlichen...

  • 20.09.17
Lokales

Nach Raubserie: Postfiliale Inzersdorf bleibt für immer geschlossen

Wegen roten Zahlen und Diebstählen ist die Filiale in der Sobotagasse Geschichte. Kurz nach sieben Uhr dringt ein Unbekannter in die Postfiliale in der Inzersdorfer Sobotagasse ein und bedroht eine Angestellte mit einer Waffe. Neben fehlendem Bargeld und geschockten Mitarbeitern ist der Täter auch für das endgültige Ende des Postamts mitverantwortlich. „Da die Filiale nur noch rote Zahlen schreibt, gab es bereits im Vorfeld den Plan, sie zu schließen“, erklärt Post-Pressesprecher Philipp Teper....

  • 14.05.14
  •  3
Lokales
Stephan Fuchs zeigt auf der Karte, wo künftig im Bezirk die Postfilialen sein werden.

"Die Post ist gut aufgestellt"

Hurra, die Post ist eh noch da! Ihr Sprecher Fuchs weiß über Währings Zukunft Bescheid. (pz). Die Sorge der Währinger Bevölkerung, durch die Ausdünnung des Filialnetzes könne die Post ihrem Versorgungsauftrag nicht mehr nachkommen, steht seit zwei Jahren auch regelmäßig am "Spickzettel" der Politik. Der letzte Aufreger: Die vorzeitige Schließung der Filiale Gymnasiumstraße nach dem bereits zweiten Überfall. Die bz sprach mit Post-Pressesprecher Stephan Fuchs über die Pläne seines Konzerns in...

  • 16.05.12
Politik
Einladung zur BürgerInnenversammlung

BürgerInnenversammlung zu Postschließungen

Auf Antrag des Bezirksrats Josef Iraschko (KPÖ & PolDi) beschloss die Bezirksvertretung eine BürgerInnenversammlung nach § 104 der Stadtverfassung durchzuführen. Viele BezirksbewohnerInnen haben auch mit ihren Unterschriften dafür gesorgt, dass die Proteste gegen die Schließungen der Postämter in der Leopoldstadt nicht ungehört verhallten. Am Montag, dem 27. Februar ab 19.00 Uhr, wird diese Versammlung nun im "Haus der Begegnung" am Praterstern abgehalten. Der in der Bezirksvertretung...

  • 23.02.12
  •  1
Lokales
Besonders den älteren Menschen ist der Erhalt des Postamts wichtig!
3 Bilder

Demonstration gegen die Schließung des Postamts 1024

Am Samstag, 28.01.2012, folgten etwa 50 Personen dem Demonstrationsaufruf der KP Leopoldstadt & PolDi, um gegen die drohende Postamtschließung in der Engerthstraße 191 zu protestieren. Bereits im Vorfeld wurden von der KP Leopoldstadt & PolDi über Tausend Unterschriften gesammelt, die in den nächsten Tagen an den Bezirksvorsteher im Zweiten Wiener Gemeindebezirk, Gerhard Kubik (SPÖ), übergeben werden sollen. Kubik selbst befürwortet die Privatisierung der Post, hat er doch aktiv die...

  • 28.01.12
  •  1
Politik

Geplante Postamt Schließungen in Wien Penzing

Bezirksvorsteherin Stv. Mag. Oliver DRAHOSCH (FPÖ) und Klubobmann BR Mag. Bernhard LOIBL stellten folgenden Resolutionsantrag, der von allen Fraktionen in der Bezirksvertretung einstimmig angenommen wurde: „Die Bezirksvertretung Penzing spricht sich für den Erhalt sämtlicher Postämter in Penzing aus und erteilt den Schließungsplänen für die insgesamt vier Postämter im Auhof-Center, in der Hüttelbergstraße 2, in der Baumgartenstraße und auf der Baumgartner Höhe eine klare Absage. Diese...

  • 17.11.11
Lokales
Frisch gebackene „Postpartner“: Trafikantin Josefa Krenn (r.), mit Claudia und Gerald Völkl im Geschäft in der Arndtstraße.

Tabak-Trafik springt für Post ein

Geschäft in der Arndtstraße als Ersatz für Amt in der Schallergasse Trotz 2.500 Unterschriften der Anrainer, einer Resolution der Bezirksvorstehung mit den Stimmen aller im Bezirksparlament vertretenen Parteien und zähen Verhandlungen zwischen Bezirksvorsteherin Gabriele Votava und dem Post-Chef Georg Pölzl steht jetzt fest: die Postfiliale in der Schallergasse ist nicht zu retten. Ersetzt wird das aufgelassene Postamt durch einen „Postpartner“ im Grätzel. Eine Lösung, die Bezirkschefin Votava...

  • 19.10.11
Politik

Meidlings Bezirks-Politik gegen Post-Schließungen

Rückenwind für die Anrainer der Schallergasse, die gegen die Schließung „ihres“ Postamtes zuletzt 2.500 Unterschriften sammelten (die bz berichtete): Das Bezirksparlament hat einen Resolutionsantrag der FPÖ einstimmig angenommen und spricht sich gegen die geplanten Postschließungen aus.

  • 12.10.11
Politik
Die FPÖ kämpft um den Erhalt der Postämter. Im BIld Udo Guggenbichler (r.) und Georg Köckeis.

Heiße Debatte um Post

Für 2012 geplante Postamts-Schließungen lassen die Polit-Wogen weiter hochschlagen. Die Resolution der FPÖ-Währing in der Bezirksvertretung für den Erhalt der Postämter Gymnasiumstraße 26 und Schöffelgasse 64 wurde von ÖVP, SPÖ und Grünen beinhart niedergestimmt. Die bz berichtete, dass VP-Bezirksvorsteher Karl Homole in der Sitzung versicherte, mit zwei Postpartnern kurz vor der Einigung zu stehen. FPÖ-Gemeinderat Udo Guggenbichler verurteilt diese „Missachtung der Interessen der Währinger...

  • 12.10.11
Lokales
Die Leopoldstädterin Renate Pachler will auf ihre Post in der Krummbaumgasse auch künftig nicht verzichten.

Kampf um unsere Post

Krummbaumgasse und Engerthstraße: über 1.000 Menschen wollen ihre Postfiliale ­erhalten! Am Anfang stand eine verzweifelte Pensionistin: Renate Pachler wollte nicht hinnehmen, dass die Post in der Krummbaumgasse 2–4 sperrt. Bisher konnte die umtriebige Leopoldstädterin über 1.000 Gefolgsleute um sich scharen. Runder Tisch Bezirksrat Josef Iraschko (KP) unterstützte Renate Pachler im Bezirksparlament: Er beantragte eine Bürgerversammlung. Alle Parteien stimmten zu. Am runden Tisch...

  • 11.10.11
  •  3
Lokales
Karl Oberlerchner will die Post im Grätzel halten: „Postpartner ist schwacher Ersatz für ein richtiges Amt“.

2.500 Unterschriften für Postamt im Grätzel

Bürger wehren sich gegen Postschließung in der Schallergasse. Klaus Oberlerchner ist das Sprachrohr der unzufriedenen Bewohner des Grätzels rund um die Schallergasse. „Wenn die Post in der Schallergasse zusperrt, werden wir zukünftig bis zur Meidlinger Hauptstraße, zur Koppreitergasse oder in die Arndtstraße fahren müssen, um Briefe aufzugeben oder Pakete abzuholen“, sagt Oberlerchner. Das bedeutet für die Bewohner zwischen Gürtel und Längenfeldgasse mit den Öffis zwei Mal umsteigen oder einen...

  • 28.09.11
Lokales

Meidling: Die Post zieht um

Postamt in der Schallergasse schließt und übersiedelt in Bawag-Filiale Ein „Postpartner“ soll zukünftig aufgelassene Filialen in den gürtelnahen Grätzeln ersetzen. (rb). Fünf Post-Filialen gibt es derzeit in Meidling – noch. Ende 2012 sollen es dann nur mehr vier sein. Das Postamt in der Schallergasse wird aufgelassen – als Ersatz wird man zukünftig in der Bawag-Filiale in der Meidlinger Hauptstaße 46 neben den klassischen Bankgeschäften auch Einschreiben abholen oder Pakete aufgeben...

  • 17.08.11
Lokales
Geben nicht auf: Traude Lehner und Wolf Jurjans kämpfen für den Erhalt des Postamts.

Aus für die Post um’s Eck!

Amt in Schönbrunnerstraße sperrt zu und übersiedelt in Bawag-Filiale Anrainer und KPÖ wehren sich gegen Schließung und organisieren Unterschriftenliste. (rb). Die Post speckt ab und schließt wienweit Filialen. In Margareten soll laut Post.at die Filiale in der Schönbrunnerstraße 17–19 aufgelassen werden und in die Bawag-Filiale in der Pilgramgasse übersiedeln. Für Wolf Jurjans von der KP-Margareten bedeutet die Schließung des Amtes eine weitere Verschlechterung der Infrastruktur. „Das wollen...

  • 17.08.11
Lokales
Die Post-Filiale muss im Zentrum Simmering bleiben, so Pfarrer Sepp Lagger und Bezirks-Chefin Angerer.

„Kämpfen um unsere Post“

Sepp Lagger ist gegen die Schließung der Filiale im Einkaufstempel Raus aus dem Einkaufszentrum – rein in die Bawag. So will es die Post. Doch schon heute ist die Bankfiliale meist überfüllt: Wartezeiten werden länger. Regelmäßig besucht der evangelische Pfarrer Sepp Lagger die Postfiliale im Zentrum Simmering. Hier kann man bequem seine Pakete abholen. Das Auto findet in der Tiefgarage Platz. Die Postfiliale ist geräumig. Warteschlange bis in die Halle „Trotzdem stauen sich die...

  • 10.08.11
  •  5
Lokales
Einen Postpartner in der Offenbachgasse fordert Bezirksvize Manfred Junek, hier vor dem Spar.

Die Post schließt drei Filialen

Bezirksvize Junek kämpft um eine bessere Versorgung mit Paket & Co. Im nächsten Jahr stellt der Paket- und Briefzusteller sein Netz im Zweiten auf den Kopf. Drei Postfilialen in der Leo­poldstadt werden bis Ende 2012 geschlossen. An vier Standorten ist die Bawag ein Postpartner (siehe Kasten rechts unten). Zwei weitere Postpartner werden gesucht. Insgesamt stehen dann mehr Filialen zur Verfügung. Verbesserung gefordert „Es muss aber zu einer Verbesserung für die Leopoldstädter kommen“,...

  • 10.08.11
  •  7
Lokales

Postfuchs ist eine bedrohte Art

Weitere Postämter im Bezirk auf schwarzer Liste – wen erwischt der Rotstift? Noch gibt es 15 Postämter im Bezirk Schwaz doch die Frage ist wie lange noch. Post-Gewerkschafter Heinz Kirchmair zeichnet ein düsteres Bild für die Zukunft und befürchtet, dass es bald nur noch in Bezirks- und Landeshauptstädten ein Postamt geben könnte. BEZIRK (fh). Wer sind die nächsten auf der Liste? Diese Frage beschäftigt derzeit zahlreiche MitarbeiterInnen in den Postfilialen im Bezirk Schwaz. Das muntere...

  • 29.09.10
Lokales
Die sehbehinderte Werhild B. ist wegen der Postschließung verzweifelt.�

„Wir sind nicht die PSK!“

Die Postschließung in Igls macht einer blinden Frau schwer zu schaffen, ein Pressesprecher der Post hat nun Stellung genommen Ein STADTBLATT-Artikel über eine Sehbehinderte, die wegen einer Postschließung verzweifelt ist, hat für Aufregung gesorgt. Die Post kann diese gut verstehen, verweist aber auf die Postpartner und darauf, dass sie nicht die Postsparkasse ist. (vk). Die Fakten sind klar. Das Postamt in Igls wurde geschlossen und der Sparmarkt in Igls wurde zum Postpartner. Die...

  • 29.09.10
  •  1
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.