Primärversorgungszentrum

Beiträge zum Thema Primärversorgungszentrum

Ziehen eine positive erste Bilanz: die Mediziner Oliver und Eva Petz.

Primärversorgungszentrum Admont: dritter Allgemeinmediziner und ein Kinderarzt?

Vor einem halben Jahr wurde in Admont das erste Ennstaler Primärversorgungszentrum (PVZ) eröffnet. Die Bilanz der Betreiber fällt trotz Pandemie positiv aus – auch aufgrund aktueller Entwicklungen. Die pensionsbedingt frei werdende Kassenstelle für einen Allgemeinmediziner soll in das Primärversorgungszentrum Admont verschoben werden. Weitere Ärzte sollen folgen. Den Start des Primärversorgungszentrums hätten sich die Mediziner Eva Maria und Oliver Petz wohl einfacher vorgestellt: Nur wenige...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger

Gesundheitsversorgung
Gruppenpraxen gegen Linzer Ärztemangel

"Das Ärzte-Netz in der Landeshauptstadt ist groß und stabil", meldet sich die Österreichische Gesundheitskasse (ÖGK) in der Debatte um offene Arztstellen in Linz zu Wort. LINZ. "Es gibt offene Stellen, aber auch Ordinationenmit freien Kapazitäten", heißt es von der ÖGK in einer Aussendung. Die Vertragsärzte-Lage sei in Linz "fordernd, jedoch unter Kontrolle" weist die ÖGK Vorwürfe zurück, dass es in Linz Versorgungslücken gebe. Bürgermeister Klaus Luger und Gesundheitsstadtrat Michael Raml...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Das Verhandlungsteam der Stadtgemeinde Scheibbs: Stadtrat Johann Huber, Vizebürgermeister Martin Luger, Bürgermeister Franz Aigner und Stadtrat Joseph Hofmarcher.

Statement
Das sind die möglichen Lösungen für Scheibbs' Ärztesituation

Das Thema "Ärzte" sorgt derzeit in Scheibbs für viel Aufregung. Die Leute sind sich nicht sicher, wie es nun weiter geht und was wirklich rund um Ärztezentrum, Hausarztambulanz und Co. geplant ist. Das Verhandlungsteam in dieser Sache – bestehend aus Stadtrat Johann Huber, Vizebürgermeister Martin Luger, Bürgermeister Franz Aigner und Stadtrat Joseph Hofmarcher – möchte die Verwirrung nun etwas mildern.  SCHEIBBS. "Tatsache ist, dass seitens der Stadtgemeinde Scheibbs und dem Verhandlungsteam...

  • Scheibbs
  • Sara Handl
Bei der Gemeinderatssitzung gab es viel Gesprächsstoff. Inzwischen ist auch der Standort des neuen Primärversorgungszentrums klar.
5

Primärversorgungszentrum
Update: Scheibbs bleibt auf der Ärztesuche

Mit Anfang des Jahres gehen in Scheibbs zwei praktische Ärzte in Pension: Paul Kupelwieser und Karl Heinrich Exinger. Die Nachfolger werden immer noch gesucht. Dafür ist inzwischen klar, wo das Primärversorgungszentrum hinkommen wird.  SCHEIBBS. Ursprünglich hatte es sogar schon eine willige Nachfolgerin für Exingers' Praxis gegeben – Elke Müller. Schon länger hat sie in seiner Praxis stets die Vertretung übernommen und wollte diese nach dessen Pensionsantritt nahtlos übernehmen. Diese Chance...

  • Scheibbs
  • Sara Handl
Die ärztlichen Leiter des neuen Primärversorgungszentrums im 2. Bezirk: Ivana Molnár, Wolfgang Molnár und Susanne Hawlicek (v.l.).
1 4

"Medizin Augarten"
Primärversorgungszentrum startet in der Leopoldstadt

Ab 4. Jänner 2021 bietet "Medizin Augarten" im 2. Bezirk eine erste Anlaufstelle für alle medizinischen Probleme, akute Notfälle und Fragen. LEOPOLDSTADT. Das neue Primärversorgungszentrum in der Unteren Augartenstraße 1-3 ermöglicht einen niederschwelligen Erstkontakt und umfassende medizinische, pflegerische und therapeutische Versorgung. Geleitet wird "Medizin Augarten" von Ivana und Wolfgang Molnár. Mediziner Wolfgang Molnár hat vor 35 Jahren eine Praxis für Allgemeinmedizin an diesem...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Thomas Netopilik
Bezirksvorsteher Thomas Steinhart legt vor allem Wert auf die Mitbestimmungsmöglichkeiten der Simmeringer.
4

Jahresvorschau
Das tut sich 2021 in Simmering

Bezirksvorsteher Thomas Steinhart (SPÖ) verrät, was das neue Jahr 2021 für die Simmeringer bringt. Welche Themen sind Ihnen für 2021 besonders wichtig? THOMAS STEINHART: Ganz klar das Thema Gesundheit. Ich glaube, die Stadt Wien hat im Gesundheitssystem immer wieder gut vorgesorgt, aber mir ist wichtig, dass die Simmeringer die beste Gesundheitsversorgung vor Ort bekommen und da ist mein Wunsch ein Primärversorgungszentrum für Simmering. Gibt es dazu schon konkretere Pläne? Wir müssen Experten...

  • Wien
  • Simmering
  • Hannah Maier
Im Gesundheitszentrum am Haslacher Kirchenplatz praktizieren neben drei Hausärzten auch Therapeuten aus den verschiedensten Bereichen.

Hausarztmedizin Plus
Haslacher Gesundheitszentrum wird erweitert

Seit drei Jahren gibt es in Haslach eine zukunftsweisende Primärversorgungseinheit, in der mehrere Ärzte und Therapeuten praktizieren. Nun wird das Zentrum "Hausarztmedizin Plus", auch bedingt durch die Corona-Pandemie, baulich erweitert. HASLACH. Die Corona-Pandemie stellte auch das Team des Haslacher Gesundheitszentrums "Hausarztmedizin Plus" vor neue Herausforderungen. Im neu renovierten ehemaligen Webereimuseum am Kirchenplatz arbeiten seit drei Jahren drei Hausärzte, mehrere...

  • Rohrbach
  • Nina Meißl
Das Primärversorgungszentrum Donaustadt hat auch während des Lockdowns für Patienten geöffnet.
2

Zweiter Lockdown
Primärversorgungszentrum Donaustadt für Patienten geöffnet

Auch im zweiten Lockdown ist das Primärversorgungszentrum Donaustadt für seine Patienten da. Außerdem gibt es ausreichend FLUAD-Impfstoffe für die Gratis-Grippe-Impfung von Patienten ab 65 Jahre. DONAUSTADT. Aufgrund der steigenden Zahlen an positiven Corona-Infizierten kam es zum zweiten Lockdown. Das Primärversorgungszentrum (PHC) Donaustadt ist aber weiterhin für Patienten geöffnet.  "Unsere Praxis und das Primärversorgungszentrum Donaustadt, vis a vis des Donauspitals, bleibt auch im harten...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Sophie Brandl
Bürgermeister Erich Stubenvoll und seine Stadtregierung suchen Ärzte für ein Primärversorgungszentrum.

Abstimmung
Wie angelt man sich einen Arzt

MISTELBACH. Im Coronajahr ein Budget für 2021 zu erstellen, ist wie in sehr schwarzem Kaffeesud zu lesen. "Wir müssen nach vorne schauen und mit dem Schlimmsten rechnen", zeigt sich Mistelbachs Bürgermeister Erich Stubenvoll zwar mäßig optimistisch, auf jeden Fall aber vorbereitet. Von den Wünschen der einzelnen Ressorts, die rund zehn Millionen Euro betragen hätten, musste Finanzstadtrat Leo Holy (Neos) gleich mal 60 Prozent einsparen. Man konzentriert sich 2021 auf das ganz Wesentliche, alles...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
Die vier "Hausärzte am Domplatz" Thomas Nenning, Karin Einwagner, Paul Schimmerl und Herbert Forstner (v. li.).
1 2

Am Domplatz
Vier Hausärzte eröffnen erstes Primärversorgungszentrum in Linz

Linz bekommt sein erstes Primärversorgungszentrum. Am 14. Oktober eröffnen die "Hausärzte am Domplatz" mit einem 15-köpfigen Team ihre Pforten für Patienten.  LINZ. "Wir freuen uns auf unsere Patienten", sagt Paul Schimmerl, einer von vier Allgemeinmedizinern, die gerade das erste Primärversorgungszentrum in Linz gründen. In der Stifterstraße 3 werden die "Hausärzte am Domplatz" ab 14. Oktober ihre Patienten empfangen. Paul Schimmerl, Katrin Einwagner, Thomas Nenning und Herbert Forstner teilen...

  • Linz
  • Christian Diabl
Anzeige
3

Im Dialog mit Bezirksärztevertreter Dr. Hamid Schirasi-Fard
Ein Primärversorgungszentrum für Simmering

Wie wichtig eine gesundheitliche Grundversorgung in unmittelbarer Nähe ist, ist während der Corona Krise besonders deutlich geworden. Lange Wege und Wartezeiten bei ÄrztInnen bzw. in Spitälern und Ambulanzen sind für alle unangenehm. Dazu kommt, dass immer mehr HausärztInnen in Pension gehen und die Praxen nicht nachbesetzt werden können. Eine Lösung dafür bringt das Konzept von Primärversorgungszentren, die im Bezirk mit guter Erreichbarkeit, umfassendem Leistungsangebot und längeren...

  • Wien
  • Simmering
  • SPÖ Simmering
Die Planungen für die Erweiterung des Zentrums laufen bereits auf Hochtouren, wie Anton Vukan verrät.

Mureck
Das Ärzteangebot im Zentrum wächst munter weiter

Murecks Ärztezentrum wird erweitert, im Oktober kommen Kinderfacharzt und Augenarzt. MURECK.Die ärztliche Versorgung vor Ort ist das Um und Auf einer funktionierenden Infrastruktur. In Mureck ist im Vorjahr mit der Eröffnung des Facharzt- und Gesundheitszentrums eine Vision von Bürgermeister Anton Vukan wahr geworden. Das Zentrum spielt auch eine große Rolle in der Umsetzung der steirischen Gesundheitsreform – so führen die beiden Mediziner Sabrina Gries und Jakob Dorner seit Beginn 2020 ein...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Die Primärversorgungseinheiten sollen die medizinische Versorgung in den Grätzeln weiterhin aufrechterhalten.
1

Zwischen Gentzgasse und Kreuzgasse
Währing bekommt eine Primärversorgungseinheit

Im Bereich zwischen Gentzgasse und Kreuzgasse soll bis 2025 eine neue Primärversorgungseinheit entstehen, um die medizinische Versorgung auch weiterhin zu garantieren. WÄHRING. Um die Gesundheitsversorgung der Wiener auch weiterhin garantieren zu können, sind in der ganzen Stadt insgesamt 36 Primärversorgungseinheiten (PVE) geplant. Eine davon soll in Währing, genauer gesagt im Bereich zwischen Gentzgasse und Kreuzgasse, entstehen. Die Zentren sollen von mindestens drei Allgemeinmedizinern...

  • Wien
  • Währing
  • Thomas Netopilik
Stadtrat Harald Schuh (l.) und Landtagsabgeordneter Peter Handlos vor dem Klinikum Freistadt.
1

GESUNDHEIT
FPÖ fordert Primärversorgungseinrichtung

FREISTADT. Die FPÖ fordert eine Primärversorgungseinrichtung (PVE) für Freistadt. "Vor allem die Corona-Krise hat gezeigt, dass das Klinikum Freistadt andere Aufgaben als beispielsweise die Behandlung von Zeckenbissen hat", sagt der neue Stadtrat Harald Schuh. Die Krankenhaus-Ambulanz sei kein Ersatz für den Hausarzt. Die Hauptaufgaben seien vielmehr stationäre Aufenthalte und ambulante operative Eingriffe. "Deswegen treten wir dafür ein, eine PVE in Freistadt zu etablieren." Dabei handelt es...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Anzeige
2 4 4

Mehr Ärztinnen und Ärzte für Simmering
Bezirksvorsteher-Stv. Thomas Steinhart fordert den Ausbau der Simmeringer Gesundheitsversorgung

Wie wichtig eine gesundheitliche Grundversorgung in unmittelbarer Nähe ist wurde während der Corona Krise wieder besonders deutlich. Lange Wege und Wartezeiten bei ÄrztInnen und in Spitälern sind für alle unangenehm. Dazu kommt, dass immer mehr HausärztInnen in Pension gehen und die Praxen nicht nachbesetzt werden können. Eine Lösung dafür bringt das Konzept von Primärversorgungszentren, die im Bezirk mit guter Erreichbarkeit, umfassendem Leistungsangebot und längeren Öffnungszeiten das...

  • Wien
  • Simmering
  • SPÖ Simmering
Übernehmen die Leitung im neuen Primärversorgungszentrum in Admont: Oliver und Eva Petz

Primärversorgungszentrum Admont
Ehepaar übernimmt medizinische Leitung

Am 17. Juni wird das erste Primärversorgungszentrum (PVZ) des Ennstals offiziell eröffnet. Die Leitung dieses Gesundheitszentrums übernehmen die Mediziner Eva und Oliver Petz. Die Vorbereitungen für die Eröffnung des Primärversorgungszentrums Admont laufen längst auf Hochtouren: Seit Monaten wird hinter den Kulissen gefeilt – insbesondere die medizinische Leitung ist dabei gefragt. Die beiden Mediziner Eva und Oliver Petz werden das organisatorische und gesundheitliche Ruder übernehmen. „Die...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
Von links nach rechts: Wilhelm Andel, Mag.a Alexandra Bautzmann, Prof. Dr. Helmut Holzinger.

Initiative in Alterlaa
Bewohner engagieren sich für Gesundheitsversorgung

Drei Bewohner im Wohnpark Alterlaa haben eine Plattform ins Leben gerufen. Ziel ist die Etablierung einer Primärversorgungseinheit mit drei Allgemeinmedizinern und weiterem Fachpersonal. LIESING. Wilhelm Andel, Mag.a Alexandra Bautzmann und Prof. Dr. Helmut Holzinger sind sich einig: „Im Bereich Alterlaa/In der Wiesen fehlen drei Stellen für Allgemeinmedizin mit Kassenvertag. Die Wartezeiten bei den bestehenden Hausärzten sind lang, manche akzeptieren keine neuen Patienten. Und, das hat nichts...

  • Wien
  • Liesing
  • Ernst Georg Berger
Über die Umsetzung des Zentrums freuen sich die Mediziner Sabrina Gries und Jakob Dorner sowie Bürgermeister Anton Vukan (r.).
Video 2

Steirische Gesundheitsversorgung
Zwei Ärzte bilden in Mureck ein Zentrum (plus Video)

In Mureck fiel der Startschuss für erste Primärversorgungseinheit in der Südoststeiermark.  Im "Regionalen Strukturplan Gesundheit Steiermark" spielen Gesundheitszentren im Bereich der Primärversorgung eine zentrale Rolle. Bis 2025 soll die Steiermark über 30 solcher Zentren verfügen. Eröffnet haben im Zeitraum von Juni 2017 bis Oktober 2019 die Zentren Eisenerz, Joglland, Weiz, Graz-Medius-St. Leonhard, Graz-Gries und Gratwein-Straßengel. Mit Jahresbeginn hat nicht nur das Zentrum in Mariazell...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Um dem Ärztemangel am Land entgegenzuwirken sollen nun neue Primärversorgungszentren entstehen.
2

Dank EU-Krediten
75 neue Gesundheitszentren sollen Ärztemangel am Land stoppen

Um dem Ärztemangel am Land entgegenzuwirken sollen nun neue Primärversorgungszentren entstehen. 17 gibt es schon, bis 2021 sollen es 75 werden. Das sagt nun der neue Gesundheitsminister Rudolf Anschober von den Grünen. Möglich machen soll dies günstige Kredite von der EU. ÖSTERREICH. Stundenlanges Warten in Notfallambulanzen, dringend benötigte Termine in nichtabsehbarer Zukunft und verschleppte Krankheiten aufgrund Ärztemangels am Land, das soll nun bald der Vergangenheit angehören. Denn das...

  • Anna Richter-Trummer
Vorm künftigen PVZ: Bgm. Johann Winkelmaier, Maria Thaler, Michael Smola, Sonja List, die beiden Vizes Rudi Rath und Franz Fartek.

Gesundheit
Fehring ist Zentrum für Ärzte

Fehring hat wieder vier Hausärzte und bekommt ein Primärversorgungszentrum. Worüber die WOCHE in der Ausgabe vom 27. November exklusiv im Vorfeld berichtete, ist nun fix: Fehring bekommt am Standort der Ordination von Maria Thaler gemäß dem regionalen Strukturplan Gesundheit des Landes ein Primärversorgungszentrum (PVZ). Schon am 1. April öffnet das PVZ mit drei praktischen Ärzten unter einem Dach seine Tore. Die Vorgeschichte ist quasi abgehakt: Für die Ordination von Taha Al-Bayyati in...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Heimo Potzinger

Gesundheit
Regionaler Gesundheitsplan vorgestellt

Land OÖ und OÖGKK wollen mit dem Regionalen Strukturplatz Gesundheit OÖ die demografischen Herausforderungen für das Gesundheitssystem meistern. LINZ. Das Land OÖ und die Oberösterreichische Gebietskrankenkasse haben unter Einbindung von Experten und den Krankenhausträgern den Regionalen Strukturplan Gesundheit Oberösterreich 2025 (RSG OÖ 2025) erarbeitet. Mit ihm sollen die nötigen Weichenstellungen gestellt werden. Ziel sei es laut Landeshauptmann-Stellvertreterin Christine Haberlander in...

  • Linz
  • Christian Diabl
 KGKK-Direktor Johann Lintner, LHStv. Beate Prettner, Dr. Manuel Treven, Dr.in Sabine Steinscherer, Dr. Günter Meisterl, Dr.in Maria Korak-Leiter, 1. Kurienobmannstellvertreterin der Ärztekammer für Kärnten und Dr. Gernot Melischnigg, Geschäftsführer des Kärntner Gesundheitsfonds
3

Medizinische Versorgung
Bis Anfang Oktober 2020 soll in Klagenfurt die erste Primärversorgungseinheit eröffnen

Bis Anfang Oktober 2020 soll in Klagenfurt Nord die erste Primärversorgungseinheit (PVE) in Kärnten eröffnen. KLAGENFURT. Im Zuge der Gesundheitsreform sieht der Gesetzgeber primäre Versorgungseinheiten als Ergänzung des bestehenden medizinischen Angbots vor. In Kärnten sollen insgesamt fünf solcher Einrichtungen entstehen. Die Ärztekammer Kärnten und die Kärntner Gebietskrankenkasse konnten sich nun nicht nur auf konkrete Rahmenbedingungen für PVE und die Honorierung der ärztlichen Leistung...

  • Kärnten
  • Kathrin Hehn
Martina Amler (NÖGKK-Direktorin), Rafael Pichler, Michael Hochstöger (beides Ärzte im PVZ), Christoph Erber (PVZ-Manager), Bürgermeister Matthias Stadler, Anna Maria Kisser (Ärztin im PVZ), Brigitte Zarfl (Gesundheitsministerin)

NÖGKK lud Gesundheitsministerin Zarfl 
ins Primärversorgungszentrum St. Pölten

Vorzeigemodell der Primärversorgung im modernen Gesundheitssystem: Ganzheitliche Versorgung, Entlastung von Ambulanzen 
und Ärzteschaft in Niederösterreich. HARLAND. Hoher Besuch im Primärversorgungszentrum St. Pölten-Harland: Auf Initiative der NÖGKK besuchte Brigitte Zarfl, Bundesministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz, das Gesundheitszentrum und konnte sich so selbst ein Bild machen, wie das niederösterreichische Erfolgsmodell der NÖGKK in der Praxis funktioniert....

  • St. Pölten
  • Sarah Loiskandl
Eigene Zentren für die Kinder-Gesundheit sollen Krankheiten vorbeugen und frühzeitig bekämpfen können.
1

GESUNDHEITSZENTREN FÜR KINDER
Mehr Kinderärzte im 20. Bezirk gefordert

Neos fordert bei jedem Bildungsgrätzl ein Zentrum mit Kinderärzten – auch in der Brigittenau. von Karl Pufler und Kathrin Klemm BRIGITTENAU. Laut Neos gibt es in Wien zu wenig Kassen-Kinderarztstellen. Die Partei verweist darauf, dass immer mehr Kinder an Übergewicht oder Zucker leiden und Impflücken bestehen. Um dies zu bekämpfen, stehen in der Brigittenau vier Kinderärzte mit Kassenvertrag zur Verfügung. Zu wenig, wie die pinken Politiker meinen. Um die Situation zu verbessern, fordern sie...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.