Alles zum Thema Salzstreuung

Beiträge zum Thema Salzstreuung

Lokales
Die orange Flotte im Tiroler Oberland hat einmal mehr ihre Leistungsfähigkeit unter Beweis gestellt. Für den außerordentlichen Einsatz zu Jahresbeginn und während des ganzen Jahres sprach LHStv Josef Geisler den Mitarbeitern der Straßenmeistereien Haiming, Zams und Ried i. O. bei einem persönlichen Besuch in der Straßenmeisterei Zams Dank und Anerkennung aus.
2 Bilder

Winterdienst
Landesstraßendienst im Oberland im Dauereinsatz

ZAMS. LHStv Josef Geisler dankte Mitarbeitern der Straßenmeistereien bei einem Lokalaugenschein in Zams. Straßendienst gefordert Anhaltende Schneefälle, umgeknickte Bäume, zahlreiche Schneerutsche und aufgrund von Lawinengefahr gesperrte Straßenverbindungen – diese Situation forderte in den ersten Jännerwochen dieses Jahres den Landesstraßendienst im ganzen Land. So auch im Tiroler Oberland, wo die Mitarbeiter der zuständigen Straßenmeistereien Haiming, Ried i. O. und Zams im Dauereinsatz...

  • 15.02.19
Lokales
Arlberg-Region: ASFINAG-Winterdienst ist rund um die Uhr im Einsatz (Symbolbild).
2 Bilder

ASFINAG-Winterdienst
Arlberg: 60.000 Kilometer für die Sicherheit

ST. ANTON (otko). Schneeräumung- und Salzstreuung: Der ASFINAG-Winterdienst am Arlberg steht rund um die Uhr im Einsatz. Strenger Winter Die Schneefälle im Jänner forderten die Räumdienste der ASFINAG im ganzen Land. Beim Arlberg sind seit 1. Jänner 4,60 Meter Schnee gefallen. Die für die S16 Arlberg Schnellstraße zuständige Autobahnmeisterei St. Jakob verzeichnete fast 1.370 Lkw-Einsatzstunden, in denen 60.000 Kilometer zurückgelegt wurden. "Der Winter ist streng und es hat wie letztes...

  • 24.01.19
  •  1
Lokales
29 Bilder

Straßenmeisterei im Dauereinsatz
Der Schnee muss weg (mit Video)

ATZENBRUGG / BEZIRK TULLN / NEULENGBACH. "Melde mich zum Dienstantritt", lässt Bezirksblatt-Redakteurin Karin Zeiler Christoph Firlinger, seines Zeichens Betriebsleiter bei der Straßenmeisterei in Atzenbrugg wissen. Ein Grad plus und dichter Schneefall – so war die winterliche Situation heute Abend (9. Jänner 2019). Die Straßen gehören geräumt, die Bezirksblätter sind bei einer Schicht mit dabei und dürfen auf dem Beifahrersitz neben Josef Aichinger im Schneepflug Platz nehmen. Doch so...

  • 09.01.19
  •  2
Lokales
Schauen drauf, dass alles "pippifein läuft": Vorarbeiter Martin Rumer aus Trins (l.) und ABM Hannes Maizner aus Inzing (r.)
2 Bilder

Autobahnmeisterei Plon
Viel zu tun für die neue Führung

Ein arbeitsreiches Wochenende liegt hinter der Mannschaft der Autobahnmeisterei Plon. Der neue Autobahnmeister Hannes Maizner und sein Team hatten die Lage jedoch gewohnt gut im Griff. WIPPTAL (tk). Viel Schnee und teils starker Sturm haben in den vergangenen Tagen nicht nur den Autofahrern alles abverlangt. Auch die Bediensteten der Autobahnmeisterei Plon der Asfinag waren gefordert, müssen sie doch für möglichst freie Fahrt auf einer der selektivsten Strecken in ganz Österreich...

  • 07.01.19
Lokales
Mit bis zu 200 Mann und 70 Fahrzeugen ist der Winterdienst der Stadt Salzburg auf den Einsatz vorbereitet.
2 Bilder

Im Wintereinsatz
Winterdienst steht in den Startlöchern

SALZBURG (lg). Auch wenn sich der Dezember noch nicht ganz schlüssig ist, ob er uns Salzburger mit Schnee und Kälte oder doch eher mit Regenwetter und milden Temperaturen versorgen will: Der städtische Winterdienst ist mit bis zu 200 Mann und 70 Fahrzeugen auf den Einsatz jedenfalls vorbereitet. 1.400 Tonnen Streusalz liegen bereit Dank der 24-Stunden-Hotline zur Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) kann der Winterdienst nahezu in Minutenschnelle auf Wetterumschwünge...

  • 10.12.18
Lokales
von li.:): "Der Winter kann kommen", versichern Stephan Aichner von der Straßenmeisterei Matrei am Brenner, LHStv Josef Geisler und Paul Perwög als Zuständiger für die Fahrzeuge des Landes.
3 Bilder

Straßendienst im Winter
Salzstreuung in Tirol mit Feuchtsalz und nun erstmals mit reiner Sole

TIROL. Der Winter ist nah und der Winterdienst des Landes Tirols ist auf den Schnee vorbereitet. Die Salzlager sind gefüllt und die MitarbeiterInnen der Straßenmeistereien sind einsatzbereit. Gleichzeitig wird heuer die Art der Streuung ausgebaut und in Vomp startet ein Pilotversuch. Streuung mit Feuchtsalz auf Tirols Straßen In Tirol werden die Straßen mit Feuchtsalz, einer Mischung aus Trockensalz und Sole, gestreut. Durch den Einsatz von Feuchtsalz kann reines Streusalz eingespart werden....

  • 29.11.18
Lokales
Die vier Straßenmeistereien im Bezirk, wie hier jene am Bild aus Melk, verstreuten heuer insgesamt 25.944 Tonnen Streugut auf den 1.117 Kilometer Landstraßen.

25.944 Tonnen Streugut: Spät-Winter fordert die Meister aus dem Bezirk Melk

Winter-Bilanz der Straßenmeistereien: Kältewelle Anfang März als größte Herausforderung. BEZIRK. Es hätte ein vergleichsweise milder Winter auf den insgesamt 1.117 Kilometern Landesstraßen im Bezirk Melk werden können. Doch als man dachte es sei vorbei, schlug der Winter noch einmal kräftig zu. Die Kältewelle Anfang März forderte die Bediensteten der Straßenmeistereien noch einmal enorm. Insgesamt wurden heuer 20.957 Tonnen Splitt und 4.987 Tonnen Salz im Bezirk verstreut. Waren darauf...

  • 23.04.18
Lokales
Streuaktionen - Schnee
3 Bilder

Hausmeister oder Fremdfirmen

Wenn ich so durch die Straßen wandere und das vom ersten Wiener Gemeindebezirk bis nach Liesing sehe ich immer nur ein einheitsbild. Die Rede ist von weisen nicht Schneebedeckte Gehsteige oder Fußgängerzonen. Hat es in Wien so viel geschneit, fragt man sich weil alle Weg weiß bedeckt sind, aber nicht vom Schnee, sondern vom Salz oder Auftausalz. Beworben werden diese Produkte als Salzfrei. Dennoch sind dann alle Gehwege weiß, weil zu viel verstreut wird. Wenn schon schwarze Schuhe einen...

  • 19.03.18
Lokales
Die Straßenmeistereien sind derzeit im Dauereinsatz.

Winterdienst 2017/18 im Burgenland: 47.000 Einsatzstunden, 5.500 Tonnen Salz

Schnee und Wind auch in den nächsten Tagen BURGENLAND. Der Winterdienst im Burgenland war in den vergangenen Stunden im Dauereinsatz. Seit Dienstagnacht legten die 72 Winterdienstfahrzeuge rund 3.700 Kilometer zurück. „Unsere Profis im Winterdienst sorgen für eine sichere Fahrt im Burgenland“, so Landesrat Doskozil. Da auch in den nächsten Tagen mit Schneefall und Wind zu rechnen ist, sind die Mannschaften der Straßenmeistereien weiterhin im Volleinsatz. Bisher wurden im Winterdienst...

  • 21.02.18
  •  1
Lokales

Autofahrer aufgepasst: Splitt statt Salz

ARBESBACH. Entlang der LB 119 (Bundesstraße Richtung Arbesbach) im Abschnitt zwischen der Kreuzung nach Schönbichl (L7308) bis zum Roten Kreuz/Sieglteich wird in der Wintersaison 2017/18 die Salzstreuung aufgehoben. Auf dem 3,1 Kilometer langen Abschnitt wird anstatt Salz Streusplit gestreut. Die Kontaminierung mehrerer Hausbrunnen mit Schadstoffen durch die Salzstreuung entlang der Strecke macht diese Maßnahme notwendig. Durch die Streusplitstreuung wird die Wasserversorgung mehrerer...

  • 13.12.17
Lokales

2 Paar Schuhe pro Winter - Gehwegstreuung in Kufstein

Als Fußgänger ist man für die Befreiung der Gehwege von Eis und Schnee dankbar. Das steht außer Frage. Dankbar ist man aber noch mehr dafür, wenn für die nach der Schneeräumung erfolgende Streuung der Gehwege Material verwendet wird, das die Lebensdauer von standardmäßig gesohltem Schuhwerk nicht schlagartig auf einen Winter - oder gar nur den ersten Schneefall - reduziert. Leider erfährt man seit mehreren Jahren in Kufstein Gegenteiliges: 2 Paar Schuhe pro Winter, die unbenutzbar werden,...

  • 27.11.17
Lokales
Autobahnmeister Stefan Flach und sein Team sind für den Winterdienst auf der S16 Arlberg Schnellstraße gerüstet.
2 Bilder

Der Winter am Arlberg kann kommen

Der ASFINAG-Winterdienst auf der Arlberg Schnellstraße ist gerüstet ST. ANTON (otko). Der Winter hat bereits den ersten Gruß in die Täler geschickt. Die Mitarbeiter der Autobahnmeisterei St. Jakob am Arlberg sind aber für den Wintereinbruch gerüstet. Bereits am 1. November hat der reguläre Winterdienst begonnen. "Man darf nicht vergessen, dass die S16 Arlberg Schnellstraße bis auf 1.200 Meter Seehöhe verläuft. Das bedeutet, dass auf der Gebirgsschnellstraße, die großteils auf der Schattseite...

  • 10.11.17
PolitikBezahlte Anzeige

Unterfrauenhaider Volkspartei macht sich stark für Salzstreuung statt Streusplitt

In Unterfrauenhaid wird beim Winterdienst Streusplitt verwendet. Der Einsatz von Streusplitt bei Schneefall und insbesondere bei eisigen Verhältnissen ist wenig effizient und nicht sinnvoll. Die Fraktion der Unterfrauenhaider Volkspartei regt wie in der Vergangenheit wieder an, ab nächsten Winter auf den Gemeindestraßen Streusalz anstelle von Streusplitt zu verwenden. Die bisherigen Erfahrungen haben gezeigt, dass die Splittstreuung oft nach kurzer Zeit keine Wirkung mehr hat, da sich der...

  • 13.03.17
Lokales
Autobahnmeister Stefan Flach und sein Team hatten mit einem extremen Jänner zu kämpfen.
2 Bilder

Strenger Winter auf der Arlberg Schnellstraße

Schneeräumung- und Salzstreuung: Der ASFINAG-Winterdienst am Arlberg steht rund um die Uhr im Einsatz. ST. ANTON (otko). Die ersten wärmeren Temperaturen im heurigen Jahr verleiten bereits zu Frühlingsträumen. Für den Winterdienst der ASFINAG auf der S16 Arlbergschnellstraße heißt es erst einmal durchatmen. "Der Winter war besonders streng. Von November bis Ende Jänner haben wir 1.542 Tonnen Salz verbraucht", zieht Stefan Falch, Leiter der Autobahnmeisterei St. Jakob am Arlberg, eine erste...

  • 16.02.17
Lokales

"Können Schnee nicht schmelzen"

Kälte, Eis und Schnee sorgen gerade dafür, dass die Winterdienstmitarbeiter im Dauereinsatz sind. BEZIRK. 45 Mitarbeiter sind im Winterdienst in Steyr-Stadt im Einsatz. Mit zehn Großfahrzeugen, acht Kleinfahrzeugen für Gehwege und sieben angemieteten Traktoren inklusive Fahrern wird in Steyr-Stadt dem Schnee der Kampf angesagt. "Wir arbeiten grundsätzlich im Dreischicht-Betrieb. Es ist rund um die Uhr jemand da", erklärt Romuald Teichmann, stellvertretender Geschäftsführer der Kommunalbetriebe...

  • 26.01.17
Lokales
Karl Brandstätter (li.) Josef Gösweiner von der Straßenmeisterei Kirchdorf sorgen für schneefreie Straßen im Bezirk.

Auf 250 Kilometern im Einsatz

Starke Wochen liegen hinter den Winterdienst-Mitarbeitern der Straßenmeisterei. BEZIRK (sta). 22 der 23 Gemeinden im Bezirk betreut die Staßenmeisterei Kirchdorf. Mit 51 Mitarbeitern ist sie die größte der 31 Straßenmeistereien in Oberösterreich. Die 28 Winterdienst-Mitarbeiter haben in der kalten Jahreszeit alle Hände voll zu tun. Mehr als 1,8 Millionen Quadratkilometer Fläche und rund 250 Straßenkilometer umfasst das Einsatzgebiet. "Das Gebiet ist doch sehr groß, daher haben wir auch einen...

  • 24.01.17
  •  2
Lokales
Autobahmeister Stefan Falch und sein Team sind gerüstet.
3 Bilder

Winter auf der Arlberg Schnellstraße

Der ASFINAG-Winterdienst am Arlberg ist für einen Wintereinbruch gerüstet. ST. ANTON (otko). Einen ersten Gruß vom Winter gab es bereits am vergangenen Wochenende. Die Mitarbeiter der Autobahnmeisterei St. Jakob am Arlberg konnten zeigen, dass sie die Lage im Griff haben. "Man darf nicht vergessen, dass die S16 Arlberg Schnellstraße bis auf 1.200 Meter Seehöhe verläuft. Das bedeutet, dass auf der Gebirgsschnellstraße, die großteils auf der Schattseite verläuft, mit langen Winterdienst-Zeiten...

  • 08.11.16
Politik
LA Margit Göll kämpft gegen der Kehrriesel-Erlass der Bundesregierung.

Göll: Bundesverordnung lässt Winterdienst finanziell explodieren

Gestreuter Kehrriesel wird zu Sondermüll erklärt, Verwertung kostet das 6-fache vom Einkauf. REGION. „Es ist unglaublich. Ich weiß nicht, was sich der Bund dabei denkt“, kritisiert die Waldviertler Landtagsabgeordnete und Bürgermeisterin von Moorbad-Harbach, Margit Göll, den jüngsten „Schildbürger-Streich“ der Bundesregierung, Bundesministerium für Land-Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft: „Mit 1. 1. 2016 wird per Strafe das Entsorgen des verwendeten Kehrriesel als Sondermüll ...

  • 12.04.16
  •  1
Lokales

Private Salzstreuung auf St. Pöltens Gehsteigen

Salz streuen bei luftig leichten Pulverschnee ist verboten und umweltschädlich! Neulich in der Region: Das Jahr 2016 beginnt mit Schneefall. Herrlich lockerer Pulverschnee legt sich Flocke für Flocke wenige Zentimeter hoch auf einfach alles. Die Kinder freuen sich. Ich freue mich für die Kinder - aber nicht für unseren Hund. Schnee bedeutet Salz auf den Gehsteigen. Schon beim ersten Spaziergang im neuem Jahr hinkt unser Hund auf drei Haxerl hinter mir her und jault auf, als ich versuche das...

  • 06.01.16
  •  2
  •  1
Lokales
3 Bilder

Salzstreuung

ob man bei 4 Grad Plus wirklich soviel Salz streuen muss ??? Wo: Hugo Breitner Hof, Hugo Breitner Hof, 1140 Wien auf Karte anzeigen

  • 30.01.15
  •  1
  •  2
Lokales
Die Kosten für den Winterdienst sind zurückgegangen.

Milder Winter hilft Kosten zu sparen

AUSSERFERN (rei). Des Einen Freud, des Anderen leid. Seitens des Baubezirksamtes Reutte fällt der milde Winter wohl eher unter die Kategorie „Freud“. Durch den vergleichsweise geringen Schneefall und die eher milden Temperaturen haben sich die Kosten für den Winterdienst für das Baubezirksamt reduziert - bei den Gemeinden wird es wohl nicht anders sein. 1,38 Millionen Euro gab das Baubezirksamt im vergangenen Jahr (gerechnet von Jänner bis Dezember) für den Winterdienst, im Wesentlichen...

  • 27.02.14
Lokales

Winter 2014: Lager und Börsel sind (noch) voll

Im November schrieben die Bezirksblätter: "Bade-Herbst spart Millionen" - im Gespräch mit Josef Neuhold vom NÖ-Winterdienstmanagement wurde klar: Bislang konnten aufgrund der milden Witterung durch weniger Streugutverbrauch und weniger bezahlte Überstunden mehr als 14 Millionen Euro eingespart werden. Jetzt kommt er, der Winter - und das Land ist gerüstet, sagt der Sprecher des NÖ-Straßendienstes Gerhard Fichtinger. BB: Welche Mengen an Streumitteln hat das Land für diesen Winter...

  • 29.01.14
Lokales
5 Bilder

Sieht so effizientes Salz streuen aus?

Hier einige Bilder vom Ostermontag dazu. Als Hundehalter müsste man eigentlich wissen, dass ein laufen auf solchen Gehwegen für einen Hund unmöglich ist. Es hat am Tag davor lediglich leicht geschneit und von Glatteis waren wir weit entfernt. Am Samstag hat es geregnet, auch da war das Streuen von Salz unnötig. Immer wieder pocht man darauf die Umwelt sauber zu halten, Sackerl für Gackerl, Mist in den Mistkübel (was übrigens am Waldfriedhof trotz der neu aufgestellten Mistkübel sowie so nie...

  • 01.04.13
Lokales
420 Winterdienstfahrzeuge waren auf Autobahnen und Schnellstraßen unterwegs.

Winter ade: Rekord-Bilanz

Winterdienst der Autobahn- und Schnellstraßenfinanzierungs AG Asfinag war heuer extrem gefordert. BEZIRK. „Diese stärksten Schneefälle der letzten 30 Jahre waren eine enorme Herausforderung. Wir haben in diesem Winter mit den mehr als vier Millionen gefahrenen Kilometern unglaubliche 91 Mal die Welt umrundet“, sagt Josef Fiala, Geschäftsführer der Asfinag Service GmbH. Insgesamt waren 1.400 Mitarbeiter in über 200.000 Einsatzstunden rund um die Uhr im Winterdienst unterwegs. Die ausgebrachten...

  • 20.03.13
  • 1
  • 2