Schulstraße

Beiträge zum Thema Schulstraße

Lokales
Direktorin Sigrid Schwall, Bezirksvorsteher Markus Figl und Bezirksrätin Elisabeth Woschnagg in der Drahtgasse (v.l.).

Mehr Sicherheit für Schüler
Die Drahtgasse wird für den Lieferverkehr gesperrt

Die Drahtgasse wird für den Lieferverkehr gesperrt. Damit soll, ähnlich der "Schulstraße", für mehr Sicherheit der Schüler der Volksschule Judenplatz gesorgt werden. INNERE STADT. Wer in den frühen Morgenstunden durch die Innere Stadt spaziert, wird nicht nur beeindruckende Bauten und Sehenswürdigkeiten finden, sondern vor allem eines: Lkw. Diese dürfen nämlich nur in der Früh die vielen Fußgängerzonen befahren, um die Geschäfte zu beliefern. Da die Innere Stadt zu dieser Zeit eher leer ist,...

  • 04.03.20
Lokales
Vor der Volksschule Märzstraße gilt ab sofort: Autos müssen zwischen 7.30 und 8 Uhr draußen bleiben.
2 Bilder

Auto-Verbot zwischen 7 und 7.30 Uhr
Neue Schulstraße vor der Volksschule Märzstraße

Zwischen 7.30 und 8 Uhr heißt es ab sofort vor der Volksschule Märzstraße: "Nicht mit dem Auto!" PENZING. Vier Standorte in Wien haben bereits eine Schulstraße, jetzt ist es auch in der Märzstraße in Penzing so weit: Seit 7. Jänner wird der Bereich zwischen der Ameisgasse und der Matznergasse von 7.30 bis 8 Uhr gesperrt und ist somit für Autos nicht befahrbar. Die Polizei sichert und überwacht zudem die Einhaltung der Schulstraße. Das 30-minütige Fahrverbot an Schultagen vor Volksschulen ist...

  • 13.01.20
Lokales
Für 2020 hat Bezirkschef Paul Stadler in Simmering noch viel vor.

Jahresvorschau
Das tut sich 2020 in Simmering

Bezirksvorsteher Paul Stadler (FPÖ) verrät im Gespräch mit der bz, was das neue Jahr für den Bezirk bringt. SIMMERING. Das Parkpickerl war eines der Themen, die Simmering 2019 beschäftigt hat. Wie geht es damit im neuen Jahr weiter? PAUL STADLER: Ende Jänner ist eine Evaluierung geplant. Dann werde ich die Clubs über das Ergebnis informieren und es wird in der Bezirksvertretungssitzung im März zur Sprache kommen. Meiner Meinung nach brauchen wir ein Pickerl für den ganzen Bezirk...

  • 19.12.19
  •  2
  •  1
Lokales
Der Enkplatz war 2019 wieder ein Zentrum für zahlreiche Veranstaltungen.

Jahresrückblick
Das war 2019 in Simmering

Trotz des Brandes am Enkplatz zieht Bezirksvorsteher Paul Stadler ein positives Jahresresümee. SIMMERING. Man kann nicht sagen, dass Simmering einen guten Start ins Jahr hatte. Im Frühjahr kam es am Enkplatz zu einem Großbrand. Doch dieser zeigte auch: Die Simmeringer halten zusammen. Trotz des tragischen Ereignisses ist es insgesamt ein positives Jahr für den elften Bezirk gewesen. Ein weiterer Schritt in Richtung Neugestaltung des Gasometervorfelds wurde gesetzt – das Ergebnis des...

  • 18.12.19
Lokales
Bezirkschef Paul Stadler (FPÖ, li.) fand gemeinsam mit dem Elternverein eine Lösung.

Rosa Jochmann Schukle
Neue Lösung für Simmeringer Schulstraße

Das Projekt Schulstraße am Nachmittag ist beendet. Dafür kommt eine Einbahnstraße. SIMMERING. Im Rahmen der Aktion "Schulstraße" in der Fuchsröhrenstraße sollten die Zufahrtsstraßen in der Früh und am Nachmittag gesperrt werden. Das Projekt wird, wie Bezirkschef Paul Stadler (FPÖ) verlautbarte, mit 7. Jänner beendet. Kompromiss gefundenDie Zufahrtsstraßen werden nur noch eine halbe Stunde vor und nicht mehr nach Schulschluss gesperrt. "Darauf haben wir uns mit dem Elternverein und...

  • 21.11.19
Lokales
Matthias Friedrich (Spö), Andrea Diawara (Grüne), Evelyn Molin-Zenker (Direktorin) und Johannes Bachleitner (Neos, v.l.).

"Bremse" für Elterntaxis gefordert
Schulweg statt Schulstau in Hietzing

Elterntaxis vor Hietzings Schulen sind ein ewiges Thema. Zwei Anträge sollen die Situation entschärfen. HIETZING. Bei der vergangenen Bezirksvertretungssitzung in Hietzing haben SPÖ, Neos und Grüne ihrer Forderung nach sicheren Schulwegen Nachdruck verliehen. Konkret wurde Folgendes gewünscht: • Die Steinlechnergasse soll werktags zwischen 7.30 und 8 Uhr zu einer Schulstraße mit Fahrverbot werden • Eine Kiss-&-Ride-Zone im Bereich Auhofstraße 141 für die Eltern der Schüler der...

  • 23.09.19
  •  1
Lokales
<f>Bezirksvorsteher Paul Stadler</f> (l.) eröffnete die Schulstraße.

Simmering
Eine Straße nur für Kinder

Der Platz vor der Rosa-Jochmann-Schule wird ab sofort sicherer. Der Elternverein wünscht sich noch mehr. SIMMERING. Lange wurde diskutiert, nun ist es so weit: Seit Montag gibt es in der Fuchsröhrenstraße eine Schulstraße. Konkret bedeutet das: Von 7.30 bis 8 Uhr früh sowie von 15.30 bis 16 Uhr gilt ein temporäres Fahrverbot für alle Kraftfahrzeuge. Auch für Anrainer ist das Zu- und Ausfahren verboten. Bezirksvorsteher Paul Stadler (FPÖ) war bei der Eröffnung dabei und freut sich über...

  • 10.09.19
Lokales
v. l. n. r.  . :  Bezirksvorsteher Simmering Paul Stadler , Direktorin VS Fuchsröhrenstraße Alexandra Dostal , Grätzlpolizei Simmering , Vizebürgermeisterin Birgit Hebein , Vertreter Elternverein Andreas Fritsch , FußgängerInnenbeauftragte Petra Jens Mobilitätsagentur Wien/Christian Fürthner
2 Bilder

Neue Schulstraßen ab September in Simmering

In der Schulstraße ist das Zu- und Abfahren für Kfz an Schultagen zw. 7:30 und 8.00 Uhr verboten. Bis zum 18.10. gilt auch in der Fuchsröhrenstraße auch zwischen 15:30 und 16:00 Uhr ein temporäres Fahrverbot. Test für Schulstraße am Nachmittag Vor der Ganztagsvolksschule in der Fuchsröhrenstraße in Simmering wird ein temporäres Fahrverbot am Nachmittag getestet. Zusätzlich zur Schulstraße eine halbe Stunde in der Früh wird auch eine halbe Stunde vor Schulschluss, zwischen 15:30 und 16:00...

  • 09.09.19
Lokales
Schulstraße: In der Gilgegasse gilt ab September ein Fahrverbot vor Schulbeginn.

Schulweg
Die Gilgegasse wird zur Schulstraße

Ab September herrscht vor Schulbeginn ein Fahrverbot vor der Volksschule Gilgegasse. Grund dafür, ist das Pilotprojekt "Schulstraße", das auch auf weitere Bezirke ausgeweitet wird. ALSERGRUND.  In den Morgenstunden, kurz vor Unterrichtsbeginn, ist es oft stressig für Schüler und Eltern. Die Kinder müssen rechtzeitig in die Schule und auch die Arbeit wartet bereits. Viele Eltern greifen dann oft auf das Auto zurück, um alles zeitgerecht erledigen zu können. Durch das Pilotprojekt...

  • 04.06.19
  •  1
Lokales
Vor der Volksschule Rosa Jochmann wird es ab Schulbeginn eine Schulstraße geben – für mehr Sicherheit.

Schulstraße Simmering
Mehr Sicherheit für Schüler

Vor der Volksschule in der Fuchsröhrenstraße entsteht im September die erste Schulstraße Simmerings. SIMMERING. In der Früh kann es vor der Schule oft hektisch zugehen: Autos halten oder parken in zweiter Spur, Kinder laufen zwischen den Autos durch. Häufig entstehen so gefährliche Situationen. Sogenannte Schulstraßen sind eine Maßnahme, um den Autoverkehr vor der Schule zu reduzieren und die Sicherheit für Kinder zu erhöhen. In der Schulstraße gilt ein temporäres Fahrverbot für 30...

  • 03.06.19
  •  1
Lokales
Der Stau in der Nebenfahrbahn der Längenfeldgasse vor der Schule gehört schon bald der Vergangenheit an.

Endlich Aus für die Elterntaxis
Mehr Sicherheit für die Volksschule Deckergasse

Mit dem Schuljahr 2019/2020 bekommt die Volksschule Deckergasse eine Schulstraße. Die Vorbereitungen laufen bereits. MEIDLING. "Ich freue mich schon sehr auf die Schulstraße", zeigt sich Direktorin Sylvia Böhs erleichtert. Grund für die große Freude ist, dass ab Dienstag, 3. September, ein Fahrverbot vor der Volksschule errichtet wird. Zu Schulbeginn gilt das Verbot noch nicht. Aber anschließend wird an jedem Schultag in der Früh die Nebenfahrbahn der Längenfeldgasse für den Autoverkehr...

  • 29.05.19
Lokales
Noch ist der Vorplatz der Volksschule Waltergasse grau und trist – das soll sich nun bald ändern.

VS Waltergasse
Die Pläne zur Neugestaltung des Schulvorplatzes sind fix

Die neuen Pläne für den Vorplatz der VS Waltergasse beinhalten mehr Begrünung, Sitzgelegenheiten und eine autofreie Zeit. WIEDEN. Die Neugestaltung des Schulvorplatzes der VS Waltergasse ist seit Monaten ein heiß diskutiertes Thema im Bezirk. Anfang April lud Bezirksvorsteherin Lea Halbwidl (SPÖ) Anrainer, Eltern und Lehrkräfte zur Infoveranstaltung. Alle Interessierten konnten vor Ort ihre Ideen und Wünsche einbringen. Im Rahmen des Beteiligungsprozesses wurden Vorschläge gesammelt und...

  • 14.05.19
  •  1
Lokales
SPÖ und Grüne sprachen sich in der Bezirksvertretungssitzung dafür aus, Grünflächen am Karlsplatz zu erhalten.

Von Karlsplatz bis Schulstraße
Das Wiedner Bezirksparlament hat getagt

Wo sind auf der Wieden Verbesserungen geplant? Was wird sich verändern? Das Bezirksparlament hat getagt. WIEDEN. Auf der Wieden besteht die Bezirksvertretung aus 40 Mitgliedern. 13 Mandate hält die SPÖ, 11 Mandate die Grünen. Sieben Mandate fallen an die ÖVP, sechs an die FPÖ und drei an die NEOS.  Die Mitglieder versammeln sich einmal im Quartal zu einer Sitzung, in der jeder Bezirksrat das Recht hat, Anträge zu stellen. Anschließend wird darüber diskutiert und abgestimmt. Die bz hat einen...

  • 16.04.19
  •  1
Lokales
Elterntaxis  sollen verhindert werden.

Zennerstraße
Schulstraße muss noch bis 2020 warten

Seit Herbst ist die Zennerstraße als Schulstraße im Gespräch. Doch nun steht fest: Sie wird vorerst auf's Eis gelegt. PENZING. Ein Unfall, bei dem vor Kurzem ein neunjähriger Junge auf dem Weg zur Schule von einem Lastwagen erfasst wurde und noch am Unfallort verstarb, schockierte nicht nur, sondern löste auch eine Debatte um Verkehrssicherheit aus. Schulstraßen, bei denen die Straßen vor Schulen 15 Minuten vor und nach Unterrichtsbeginn für Autos gesperrt werden, sind seither wieder im...

  • 19.02.19
Lokales
Autos auf der Nebenfahrbahn und am Gehsteig, um die Kinder aussteigen zu lassen, gefährden die Schüler, ärgert sich Sylvia Böhs.
2 Bilder

Deckergasse
Schulstraße gefordert

In der Nebenfahrbahn vor der Volksschule Deckergasse stauen sich die "Elterntaxis" und gefährden die Kinder. Direktorin Sylvia Böhs fordert eine Schulstraße ein. MEIDLING. Die Parkschule in der Deckergasse 1 besuchen rund 330 Schüler. Viele davon werden von den Eltern mit dem Auto in die Volksschule gebracht. Im Grunde kein Problem, aber bei einigen Eltern artet das aus, weiß Volksschuldirektorin Sylvia Böhs. So gibt es etwa Mamas und Papas, die ihr Auto auf dem Gehsteig parken, um dann das...

  • 15.02.19
  •  1
Lokales
Eine 3D-Visualisierung der zukünftigen U2-Station Reinprechtsdorfer Straße.

Ausblick
Das kommt 2019 in Margareten

Welche Projekte stehen im neuen Jahr an? Die bz hat mit Bezirkschefin Susanne Schaefer-Wiery gesprochen. MARGARETEN. Wenn man an die kommende Zeit in Margareten denkt, kommt einem eines sofort in den Sinn: der U-Bahn-Bau. Und dieser ist es, der die Bezirksvorstehung auch ordentlich auf Trapp hält. "Es nimmt uns zeitlich sehr in Anspruch", erzählt Bezirksvorsteherin Susanne Schaefer-Wiery (SPÖ). "Momentan sieht man vielleicht wenig davon, doch grundsätzlich ist es sehr positiv." In der...

  • 07.01.19
Lokales
Der Paulusplatz wird ab 2019 neu gestaltet – eine Änderung der Verkehrsordnung wird es jedoch nicht geben.

Ausblick
Das kommt 2019 in der Landstraße

Welche Projekte stehen in der Landstraße an? Die bz hat mit Bezirkschef Erich Hohenberger gesprochen. LANDSTRASSE. Erich Hohenberger (SPÖ) ist bereits eine Institution im Bezirk. 2019 feiert der Landstraßer Bezirksvorsteher sein 30. Jahr im Amt. Und er wird keineswegs müde. Im Gegenteil. Für das neue Jahr steht im dritten Bezirk so einiges am Programm. Ein Wunsch liegt Hohenberger besonders am Herzen. "Ich starte nun mit der ernsthaften Planung eines Mädchenfußballplatzes." Ein...

  • 07.01.19
  •  1
Lokales
Der Nachwuchs liegt Bezirksvorsteherin Uschi Lichtenegger (l.) am Herzen. Im Mai setzte sie im Augarten mit Kindern Pflanzen ein.

Rückblick
Das hat die Leopoldstadt 2018 bewegt

Von Tempo 30 über die Schulstraßen bis hin zum Alkoholverbot, Bezirksvorsteherin Uschi Lichtenegger verrät was die Leopoldstadt 2018 bewegte. LEOPOLDSTADT. "Es ist ein toller Bezirk, es macht wahnsinnigen Spaß mit den Leuten hier zu arbeiten", erzählt Uschi Lichtenegger. Ein Thema, das die Grüne Bezirkschefin der Leopoldstadt sehr bewegt, ist die Klimakrise. "Das geht uns alle etwas an", erzählt Lichtenegger. Während sie auf Landesebene auf die Zusammenarbeit von SPÖ und Grünen vertraut,...

  • 20.12.18
  •  1
Lokales
Beim Start des Pilotversuchs im September sperrten Kinder und Lehrer die Vereinsgasse selbst ab.
4 Bilder

Volkertviertel
Vereinsgasse bleibt Schulstraße

Positives Resumée: Nach dem Pilotversuch bleibt das Fahrverbot rund um die Volksschule Vereinsgasse. LEOPOLDSTADT. Vor vielen Schulen herrscht morgens ein Verkehrschaos. Mehr Sicherheit rund um die Volksschule Vereinsgasse wünschten sich nicht nur Eltern und Lehrer, sondern auch die Anrainer im Volkertviertel. Deshalb startete man am 10. September den zweimonatigen Pilotversuch "Schulstraße", die bz berichtete. Damit galt bis 2. November an Schultagen von 7.45 bis 8.15 Uhr ein Fahrverbot...

  • 12.11.18
Lokales
Vier Erneuerungen gibt es im Volkertviertel: Breitere Gehsteige, ein neuer Baum, Tempo 30 und Vorrang für Busse.
2 Bilder

Volkertviertel
Mehr Sicherheit im Grätzel

Breitere Gehsteige, Tempo 30 und Vorrang für Busse sollen künftig Unfälle im Volkertviertel verhindern. LEOPOLDSTADT. In der Leopoldstadt tut man einiges, um für Fußgänger mehr Sicherheit im Straßenverkehr zu ermöglichen. Die Schulstraße bei der Volksschule Vereinsgasse oder das Fahrverbot vor dem Gertrude-Fröhlich-Sandner-Campus in der Ernst-Melchior-Gasse sind nur zwei Beispiele, die Kinder und Jugendliche vor gefährlichen Situationen oder gar Unfällen schützen sollen. Die Bauarbeiten...

  • 06.11.18
Lokales
3 Bilder

Von Schulumbau und Blaulichtzentrum

FÜGEN (fh). Ja, es gibt auch abseits der Straßendiskussion in Fügen noch Themen, die bewegen. Beim kürzlich abgehaltenen Bürgerforum in der Aula der NMS I kam unter anderem der Plan zur Errichtung eines Blaulichtzentrums am südlichen Ortsende zur Sprache. Ein Plan, der zwar noch in den Kinderschuhen steckt, jedoch keineswegs unrealistisch ist. Das angesprochene Projekt steht allerdings im unmittelbaren Zusammenhang mit dem Neubau der Neuen Mittelschule in Fügen. "Wir planen zumindest die Neue...

  • 24.10.18
Lokales
Zur Volksschule Pfeilgasse sollte nach Doris Müller (Grüne) die Zufahrt verboten sein. Zumindest in der Früh.

Elterntaxis
Schulstraße könnte auch in der Josefstadt kommen

Die Grünen in der Josefstadt wollen das morgendliche Zufahren der Eltern zu einer der Volksschulen verbieten. Dadurch soll die Sicherheit erhöht werden. JOSEFSTADT. Was ist sicherer: Wenn Eltern ihre Kinder mit dem Auto zur Schule bringen oder wenn Kinder selbstständig dorthin gehen? Es hat immer mehr den Anschein, dass es sicherer für die Kinder wäre, wenn Eltern ihre Autos stehen ließen. In der Leopoldstadt wurde ein eigenes Pilotprojekt rund um diese Idee gestartet. Vor der Volksschule...

  • 22.10.18
Lokales

Auf Betonsockel aufgefahren
Ölspur führte zu Alkolenker

WOLFSEGG. Ein 45-jähriger Alkolenker fuhr gestern, Donnerstag, gegen 22.40 Uhr auf einen Betonsockel auf und wurde schließlich von seiner eigenen Ölspur überführt, berichtet die Polizei. Der Mann fuhr mit seinem Auto rückwärts vom Parkplatz der Schulstraße hinunter. Dabei fuhr er auf den Betonsockel auf, berichteten Zeugen der Polizei. Lenker ignorierte Zeugen und fuhr davon Einer der Zeugen sprach den Mann an, nachdem dieser mehrmals versucht hatte, sein Auto zu befreien. Der Lenker habe...

  • 05.10.18
Lokales
Durch eine Signalanlage soll den Busfahrern am Bahnhof Hütteldorf angezeigt werden, dass gerade eine U-Bahn einfährt. Dann warten die Busse, damit alle Fahrgäste umsteigen können.

Neues aus der Bezirksvertretung: Von Schulstraßen und Penzings Bäumen

Wo sind Verbesserungen geplant? Braucht es Parkplätze oder Grünraum? Das Bezirksparlament hat getagt. PENZING. Der Sommer ist vorbei und die Bezirkspolitik hat sich zur ersten Bezirksvertretungssitzung nach den Ferien getroffen. Welche Anträge besprochen wurden und was im Bezirk in den nächsten Monaten diskutiert werden soll – hier eine Auswahl der wichtigsten Themen: MauerbachstraßeGeht es nach der FPÖ, sollen zwischen dem Schloss Laudon und dem ehemaligen Gasthof "Zum grünen Jäger"...

  • 18.09.18
  •  1
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.