ständiger Diakon

Beiträge zum Thema ständiger Diakon

René Schielin ist Geschäftsführer und Ständiger Diakon in Grieskirchen.
2

Diakon Schielin
"Im Himmel wird’s hoffentlich ein bisschen ruhiger"

Im Oktober wurde René Schielin zum Ständigen Diakon geweiht und arbeitet als solcher in der Pfarre Grieskirchen mit. Der Inhaber eines Herrenmodegeschäfts fand früh zum Glauben, doch der Weg ins Diakonat war keinesfalls ein geradliniger, sondern lange und verwinkelt. GRIESKIRCHEN. Seit Oktober ist René Schielin Ständiger Diakon in der Pfarre Grieskirchen. Der verheiratete Vater mehrerer Kinder wuchs gläubig auf. "Aber in einer sehr dezenten Form", wie er sagt. Richtig zum Glauben gefunden hat...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Michaela Klinger
René Schielin (r. hinter Bischof Scheuer) wurde zum Ständigen Diakon geweiht.
3

Weihe in Linz
Leiter von Grieskirchner Unternehmen zum Diakon geweiht

René Schielin ist einer von acht Oberösterreichern, die von Bischof Manfred Scheuer im Linzer Mariendom zu Ständigen Diakonen geweiht wurden. Der Unternehmer wird künftig als Diakon in der Pfarre Grieskirchen mitarbeiten. GRIESKIRCHEN. Acht Kandidaten wurden in einem gemeinsamen Gottesdienst im Linzer Mariendom von Bischof Manfred Scheuer im Beisein von vielen Gläubigen sowie Freunden und Familienmitgliedern zu Ständigen Diakonen geweiht. Einer von ihnen war René Schielin. Der selbstständige...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Nadine Jakaubek
Der ständige Diakon Gottfried Taupe ist verstorben

Pfarre Saak
Ständiger Diakon Gottfried Taupe verstorben

Im 73. Lebensjahr verstarb Gottfried Taupe, seit 2001 in der Pfarre Saak tätig. SAAK. Ab 2001 war Gottfried Taupe ständiger Diakon der Pfarre Saak, nun verstarb er am Sonntag im 73. Lebensjahr. Am Faakersee wurde Taupe am 11. April 1947 geboren, zum ständigen Diakon wurde er 2001. Im Jahr 2000 wurde er pensioniert, bis dahin war er als Speditionskaufmann tätig. Er war verheiratet und zweifacher Vater. Am Freitag, 28. Juni, wird für ihn in der Aufbahrungshalle Saak gebetet (19 Uhr), am Samstag,...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Vanessa Pichler
Toni Hackspiel aus Götzens beschreibt seinen Aufgabenbereich als ständiger Diakon!

Seelsorge
"Ständiger Diakon" ist kein Reservepfarrer!

In der Vorwoche hat Pfarrer Peter Ferner seine Aufgaben im Seelsorgeraum westliches Mittelgebirge definiert (Bericht:  https://www.meinbezirk.at/westliches-mittelgebirge/c-gedanken/die-aufgaben-eines-pfarrers-in-der-heutigen-zeit_a3221934). Im zweiten Teil der Serie stellt sich Diakon Toni Hackspiel aus Götzens vor. Im 2. Vatikanischen Konzil wurde das Amt des „ständigen Diakons“ neu eingeführt bzw. neu belebt. Und warum „ständiger Diakon“? Weil jeder Priester zuerst zum Diakon und nach einiger...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl

Nachruf
Geistlicher Rat Wolfgang Mayer verstorben

SCHENKENFELDEN. Wolfgang Mayer, Ständiger Diakon in Schenkenfelden, ist am 9. Oktober 2018, kurz vor seinem 75. Geburtstag im Ordensklinikum Barmherzige Schwestern in Linz verstorben. Mayer wurde am 13. Oktober 1943 in Wien geboren und wuchs in Krems auf. 1964 wurde er Volksschullehrer in Goldwörth. Bis zu seiner Pensionierung war er Volksschul-Direktor in Linz, erst im Zaubertal dann in der Mengerstraße in Dornach. Am 3. Juni 1985 fand die Weihe zum Ständigen Diakon statt. Mayers erste...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
Die sechs Weihekandidaten Adlassnig, Feimuth, Krainer, Mokoru, Günther und Hohenberger (von vorne nach hinten)

Ständiger Diakon
Fünf Diakone werden von Erzbischof geweiht

Jakob Marinus Mokoru und Paul Feimuth werden zu Ständigen Diakonen geweiht. WOLFSBERG, VÖLKERMARKT. Am Samstag wird der Salzburger Erzbischof Franz Lackner als Vorsteher der Salzburger Kirchenprovinz, der auch die Diözese Gurk angehört, im Klagenfurter Dom fünf verheiratete Männer zu Ständigen Diakonen weihen. Auch ein Lavanttaler ist darunter.  Regionaljugendleiter im Tal Einer von den zukünftigen Ständigen Diakonen ist Jakob Marinus Mokoru, Regionaljugendleiter der Katholischen Jugend im...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Kristina Orasche
Lackner und Guggenberger mit den Weihekandidaten: Jakob Mokoru (3. v. li.) stammt aus Neuhaus

Pfarre Neuhaus
Jakob Mokoru als ständiger Diakon

Die Weihe findet am Samstag in Klagenfurt statt. NEUHAUS. Am Samstag wird der Salzburger Erzbischof Franz Lackner als Vorsteher der Salzburger Kirchenprovinz, der auch die Diözese Gurk angehört,  im Klagenfurter Dom fünf verheiratete Männer zu Ständigen Diakonen weihen. Einer von ihnen ist der Neuhauser Jakob Marinus Mokoru. Er ist Absolvent der Kirchlich-Pädagogischen Hochschule in Graz, Regionaljugendleiter der Katholischen Jugend im Lavanttal und ehrenamtlicher Mitarbeiter in seiner...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Simone Jäger
5

Drei "Ständige Diakone" aus dem Bezirk Freistadt

LINZ, BEZIRK FREISTADT. Am Pfingstmontag weihte Bischof Manfred Scheuer sieben Männer zu "Ständigen Diakonen". An der Feier im Linzer Mariendom nahmen rund 800 Gläubige teil. Drei der sieben Diakone werden zukünftig in Pfarren des Bezirkes Freistadt eingesetzt: der Gesundheits- und Krankenpfleger Bernhard Kapeller (Jahrgang 1969) in Neumarkt, der Konditor und Bäcker Andreas Neumüller (Jahrgang 1975) in St. Oswald und der Bankangestellte Josef Wirrer (Jahrgang 1961) in Liebenau. Seit dem Zweiten...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Feier der Beauftragung von Andreas Schultheis durch Weihbischof Anton Leichtfried und Rupert Grill.
2

Freude in Pfarre Tulln-St. Severin: Andreas Schultheis vor Diakonenweihe

Weihe der Ständigen Diakone am 9. Juni im Stift Melk; nun Beauftragung zum Akolythat TULLN / ST. PÖLTEN (red). Bei einem feierlichen Gottesdienst in St. Pölten wurden mehrere Männer - darunter Andreas Schultheis aus der Pfarre Tulln-St. Severin - von Weihbischof Anton Leichtfried zu Akolythen beauftragt. So nennt sich die letzte Stufe vor der Weihen zum Diakon. Bei der Feier war auch Gattin Martina anwesend - auch verheiratete Männer können sich zum Ständigen Diakon weihen lassen. Weihe am 9....

  • Tulln
  • Bettina Talkner
Josef Stotter ist gestern im 72. Lebensjahr verstorben
1 2

Feldkirchen: Josef Stotter, Diakon und ehemaliger Bürgermeister, ist verstorben

Der Ständige Diakon im Pfarrverband Feldkirchen und langjährige Bürgermeister der Stadtgemeinde Feldkirchen, Josef Stotter, verstarb gestern. FELDKIRCHEN. Josef Stotter, seit 2001 Ständiger Diakon im Pfarrverband Feldkirchen, ist gestern Dienstag, dem 21. März, nach schwerer Krankheit im 72. Lebensjahr im Klinikum Klagenfurt verstorben. Viele Funktionen Josef Stotter, am 10. April 1945 in Afritz geboren, war 20 Jahre lang als Hauptschullehrer tätig, ehe er von 1985 bis 1997 das Amt des...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Isabella Frießnegg
Diakon Alois Karner

Ständiger Diakon in Vorau

Alois Karner wurde am 9. Mai 1947 in St. Lorenzen am Wechsel geboren. Nach dem Studium der Theologie in Innsbruck unterrichtete er Religion zunächst in Waldbach und dann genau 30 Jahre in Vorau. Am 27. Februar 1983 wurde er zusammen mit sieben weiteren Kandidaten durch Bischof Johann Weber im Grazer Dom zum Diakon geweiht. Seitdem ist er in der Pfarre in vielfältiger Weise tätig. Er wirkt als Taufspender oder Vorsteher verschiedenster Wortgottesdienste sowie als Leiter und Mitarbeiter...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Franz Josef Putz
Seiner Berufung als Diakon geht mit Herbst der 64jährige Heribert Schwarz nach.
4

Erstmalig Weihe in 500jähriger Pfarrgeschichte

„Ich möchte als Diakon nicht Personen Aufgaben wegnehmen, die von Laien gemacht werden können.“ ST. MARTIN (alho). Am Sonntag, 19. Oktober, 15 Uhr, wird Heribert Schwarz von Bischof Ludwig Schwarz zum Diakon geweiht. Nachdem die Diözese Linz solche Weihen auch ausgelagert hat und nicht nur in der Bischofskirche durchführt, findet die Diakonweihe des 64-jährigen ehemaligen Volksschuldirektors in seiner Heimatpfarre statt. Damit wird Schwarz der erste Diakon im Dekanat St. Johann. Lediglich im...

  • Rohrbach
  • Alfred Hofer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.