steiles Gelände

Beiträge zum Thema steiles Gelände

Weyer
Bei Forstarbeiten von Baum auf Kopf getroffen

Ein Forstfacharbeiter schnitt am Donnerstag, 17. Oktober 2019, zwischen 14:30 und 14:45 Uhr in einem steilen Waldgebiet in Weyer Bäume um, als er von einer Buche am Kopf getroffen wurde.  WEYER. Der Arbeiter fiel zu Boden und rief um Hilfe. Ein Arbeitskollege, der ca. 80 Meter entfernt war, hörte die Rufe, leistete Erste Hilfe und leitete die erforderlichen Verständigungen ein. Sanitäter versorgten den Schwerverletzten bis zum Eintreffen des Notarztteams eines Rettungshubschraubers. Aufgrund...

  • Steyr & Steyr Land
  • Lisa-Maria Auer
Bei einem Fahrzeugabsturz auf einem Forstweg in Fließ wurden drei Insassen verletzt.

Polizeimeldung
Fahrzeugabsturz in Fließ forderte drei Verletzte

FLIEß. Auf einem Forstweg geriet ein 52-Jähriger mit seinem PKW in einer Linkskurve über den Fahrbahnrand hinaus. Das Fahrzeug stürzte ca. 20 Meter über steiles Gelände ab – die drei Insassen wurden verletzt. Verkehrsunfall mit Personenschaden in Fließ Am 30. Juli 2019 um 13.25 Uhr lenkte ein 53-jähriger österreichischer Staatsbürger seinen PKW auf einem Forstweg von Puschlin in Richtung Gufer, um Holzarbeiten durchzuführen. Im Fahrzeug befanden sich des Weiteren ein 34-jähriger und ein...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Forstfacharbeiter nehmen "Setzlingstransport" in Empfang
9

Bundesforste
Kommt ein Wäldchen geflogen: Bundesforste testen Drohnen für Aufforstungen

Elektronische Lastendrohne liefert erstmals Baumsetzlinge in steile Schutzwaldgebiete – Innovative und umweltfreundliche Technik erleichtert Waldarbeit der Zukunft PURKERSDORF /SALZBURG (pa). Ein unbemanntes Flugobjekt wurde dieser Tage hoch über den Schutzwäldern südlich von Zell am See im Salzburger Pinzgau gesichtet. Erstmals testeten die Österreichischen Bundesforste (ÖBf) den Transport von jungen Baumsetzlingen mit Hilfe einer Schwerlastdrohne, um Aufforstungsarbeiten im besonders steilen...

  • Purkersdorf
  • Angelika Grabler
Vermutlich durch einen Blitzschlag entstand ein Brand in einem steilen Waldstück im Kaunertal.
8

Kaunertal: Flächenbrand in steilem Gelände

Vermutlich durch einen Blitzschlag entstand ein Brand in einem steilen Waldstück im Kaunertal. Die Einsatzmannschaften mussten bei den Löscharbeiten durch die Bergrettung gesichert werden. KAUNERTAL. Am Abend des 21. Juli wurde der Feuerwehr Feichten telefonisch ein Brand im Wald oberhalb des Mühlbach-Wasserfalls im Kaunertal gemeldet. Rauch war vom Tal aus sichtbar. Bei Einbruch der Dunkelheit wurden noch erste Erkundungen durchgeführt. Es stellte sich heraus, dass die Brandstelle sich in sehr...

  • Tirol
  • Landeck
  • Daniel Schwarz
In Unken kam es zu einem Waldbrand, der erneut aufgeflammt ist.

Waldbrand in Unken - eine Zusatzinformation

Nachtragsmeldung der Polizei Salzburg UNKEN. Gestern, am 14. Mai 2018 gegen 16.30 Uhr flammte der Waldbrand in Unken -  im Bereich des Prechtlerberges, oberhalb des Kniepasses -  vom Vortag erneut auf. Da sich die Brandstelle in extrem steilen und schwer zugänglichen Gelände befand, musste die Brandbekämpfung wieder mit Unterstützung eines Hubschraubers des Innenministeriums durchgeführt werden. Auch die Feuerwehr Unken war mit drei Fahrzeugen im Einsatz. Gegen 20 Uhr wurde der Einsatz...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter
Symbolbild

71-Jähriger stürzte am Gehrenjoch in den Tod

WÄNGLE. Bei einer Wanderung vom Gehrenjoch zur Schneidspitze im Gemeindegebiet von Wängle ist am Dienstagnachmittag ein 71-jähriger Deutscher tödlich verunglückt. Der Mann war in einer Gruppe mit mehreren Personen unterwegs als er plötzlich über einen grasigen Steilhang rutschte und daraufhin rund 200 Meter über teils felsdurchsetztes Gelände in die Tiefe stürzte. Dabei zog sich der Mann aus dem Landkreis Unterallgäu tödliche Verletzungen zu. Er wurde mit dem Polizeihubschrauber...

  • Tirol
  • Reutte
  • Evelyn Hartman
Von Hand werden die Pflanzen einzeln im teils unwegsamen Gelände von Mitarbeitern des Forstamtes eingesetzt.

1.500 Bäume für Kranebitter Schutzwald

Große Aufforstungsarbeiten im Waldgebiet Sperber Der Sperber ist ein extrem steiles und schwer zugängliches Waldgebiet oberhalb von Kranebitten/Allerheiligen. Dieses Gebiet ist ein Objektschutzwald, der die unterhalb liegenden Häuser und Siedlungen vor Lawinen und Steinschlägen schützt. Aus diesem Grund sind der Erhalt und die Erneuerung dieses Waldes besonders wichtig. Nach einem verheerenden Brand im Jahr 2008 beschloss die Stadt Innsbruck rund fünf Hektar Wald im betroffenen Gebiet zu...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Stephan Gstraunthaler

Alpine Notlage in Kaisers

KAISERS. Wie die Polizei berichtet wollte ein 43-jähriger Mann aus Deutschland am Samstag gegen 11:40 Uhr, im Gemeindegebiet von Kaisers vom Lahnzugjoch im freien Gelände zur Feuerspitze aufsteigen. Dabei kam der Mann in steiles Gelände und konnte auf einer Höhe von 2385 m, ca. 100 Meter unterhalb des Gipfels, selbständig weder auf- noch absteigen. Der Alpinist alarmierte über den Notruf die Rettungskräfte. Der Polizeihubschrauber führte eine Seilbergung durch und brachte den 43-Jährigen...

  • Tirol
  • Reutte
  • Evelyn Hartman

Deutsche Bergsteigerin nach "Panikattacke" mit Hubschrauber geborgen

KAISERS. Eine Panikattacke war Samstagvormittag Grund für eine Bergung einer 28-jährigen Deutschen mittels Notarzthubschrauber. Die Frau war gegen 9.30 Uhr im Bereich der „Fallersteißwiesen“ in Kaisers auf dem Steig in Richtung Leutkirchnerhütte unterwegs. Weil der Weg offenbar zu Steil war bekam die Frau plötzlich Panik und konnte nicht mehr selbstständig weitergehen. Sie setzte einen Notruf ab und wurde mittels Notarzthubschrauber geborgen. Die Deutsche blieb unverletzt.

  • Tirol
  • Reutte
  • Evelyn Hartman
15

Feuerwehr Steyregg rettet Hund

Am 01.01.2015 heulten um 23:36 Uhr die Sirenen im Gemeindegebiet Steyregg. Die Feuerwehr Steyregg wurde zu einer Tierrettung nach Pulgarn alarmiert. Am Einsatzort angekommen konnte BI Breuer Rudolf nach der Lageerkundung feststellen, dass es sich um einen Hund handelte der in einer steilen Böschung unter einem der sich dort befindlichen Felsen saß und sich nicht mehr selbst aus der misslichen Lage befreien konnte. Da eine Bergung vom unteren Ende der Böschung aufgrund der Steilheit und der...

  • Urfahr-Umgebung
  • Freiwillige Feuerwehr Steyregg
4

Mann bei Forstarbeiten verletzt

ANNABERG. Bei Forstarbeiten in der Nähe des Ödhofes wurde am Samstagvormittag der 33-jährige Markus P. schwer verletzt. Markus P. und sein jüngerer Bruder Patrick waren gerade dabei, im unwegsamen Gelände Buchenholz aufzuarbeiten, als der 33-Jährige mit dem Bein zwischen zwei Holzstämme geriet und eingequetscht wurde. Sein Bruder alarmierte die Einsatzkräfte und befreite den Eingeklemmten, indem er die Stämme sicherte und abschnitt. Für die Feuerwehren Annaberg, Wienerbruck und Türnitz, die...

  • Lilienfeld
  • Tanja Wallner

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.