straße

Beiträge zum Thema straße

Felix Böhm (Stadtrat von Bruck/Leitha, Leiter der Straßenmeisterei Bruck/Leitha), Robert Pinter (Straßenmeisterei Bruck/Leitha), Gerhard Weil (Bgm. von Bruck/Leitha), Landtagspräsident Karl Wilfing, Ronald Keiblinger (Leiter-Stv. der Straßenbauabteilung Tulln), Andreas Arthaber (GR von Bruck/Leitha bzw. Ortsvorsteher von Wilfleinsdorf),  Christof  Dauda (Leiter der Abteilung Landesstraßenplanung).

Mobilität
Radweg von Wilfleinsdorf nach Bruck eröffnet

BRUCK/LEITHA. Durch den neuen Radweg im Zuge der L 163 und der B 10 wird die Verkehrssicherheit für Radfahrer wesentlich erhöht. Außerdem wird dadurch eine bessere Anbindung an Alltags- und Freizeiteinrichtungen sowie die Anbindung an die beiden Bahnhöfe Wilfleinsdorf und Bruck an Leitha mit dem Fahrrad ermöglicht.  Landtagspräsident Karl Wilfing nahm in Vertretung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner im Beisein von Bürgermeister Gerhard Weil die Fertigstellung des neuen Radweges zwischen...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Die aktuellste Verkehrsstatistik vom Land Steiermark zeigt in den meisten Bereichen sinkende Unfallzahlen im Bezirk Deutschlandsberg.

Verkehrsstatistik: Die Unfälle auf unseren Straßen gingen zurück

Die Verkehrsunfälle im Bezirk Deutschlandsberg wurden im letzten Jahr weniger. Leider gab es aber mehr Todesfälle. BEZIRK DEUTSCHLANDSBERG. Die Unfälle auf Deutschlandsbergs Straßen sind im letzten Jahr weniger geworden: 257 Mal kam es 2019 im Bezirk zu einem Verkehrsunfall, 17 Mal weniger als 2018. Dementsprechend gab es auch weniger Verletzte – 347 (2018: 369), davon 56 Schwerverletzte und 291 Leichtverletzte. Die traurigste Zahl jedoch: Fünf Mal kam es 2019 zu einem tödlichen...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Simon Michl
Schulstadträtin Andrea Reisenbauer, Gemeinderat Michael Riedl mit den Schülerlotsen Gerhard Zwinz und Roman Hofer helfen Caroline Seyser sowie Alina und Thobias Renner beim Überqueren der Straße.

Ternitz
Drei Schülerlotsen sind aktiv

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Alleine Ternitz zählt heuer 139 Taferlklassler (die BB berichteten). Damit die Kleinen sicher ankommen, setzt die Stadt wieder auf den Einsatz von Schülerlotsen. "Aufregung und Nervosität führen oft dazu, dass die Kinder im Straßenverkehr unachtsam sind und unüberlegt reagieren. Deshalb ist es für uns besonders wichtig, mit den Schülerlotsen Gefahrensituationen schon im Vorfeld zu vermeiden", so Bürgermeister Rupert Dworak. Leuchtende Lotsen Unübersehbar, bestens...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Mit 571,05 Hektar gehört die Brigittenau zu den kleineren Bezirken. Davon sind 30 Prozent Grünland und Gewässer, 34 Prozent Verkehrsflächen und 36 Prozent Bauland.
2 3

Brigittenau in Zahlen
Daten und Fakten aus dem 20. Bezirk

Menschen, Straßen, Hunde, Parks: Die Landesstatistik Wien hat eine eigene Broschüre mit Daten und Fakten zur Brigittenau veröffentlicht. BRIGITTENAU. Zusätzlich zur Hauptbroschüre "Wien in Zahlen 2020" widmet die Landesstatistik Wien heuer jedem der 23 Bezirke einen eigenen Folder. Die Broschüre "Die Brigittenau in Zahlen“ enthält die  wichtigsten Ereignissen der Bezirksgeschichte und Zahlen zu Bevölkerung, Stadtgebiet, Wirtschaft, Verkehr und Politik. Die darin enthaltenen Daten und...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
Bürgermeister Gerhard Weil und Verkehrsstadtrat Felix Böhm besuchten die Baustelle.

Bruck an der Leitha
Bauarbeiten in Fischamender Straße schreiten voran

Die zweite Bauphase im Brucker Stadtkern ist in vollem Gange BRUCK/LEITHA. Der zweite Bauabschnitt vom Gymnasiumweg bis zur Eisenbahnquerung für das große Straßenbauprojekt Fischamender Straße ist in vollem Gange. Nachdem im Bereich der Eisenbahnkreuzung bei der Hanuschstraße die Wasserleitungsknotenpunkte erneuert wurden, folgten alle anderen Infrastrukturarbeiten - wie etwa die Erneuerung der weiteren Wasserleitungsknotenpunkte und Kanalanschlüsse und Vorbereitungsarbeiten für...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Machten einen gemeinsamen Lokalaugenschein auf der B99: Manfred Sampl (Bürgermeister St. Michael, Landtagsabgeordneter), Leonhard Kalb (Gemeindevertreter St. Michael), Stefan Schnöll (Landesrat Salzburg) und Markus Ferner (Gemeindevertreter St. Michael).

B99 Katschberg Straße
Straße saniert und Hang gesichert

Das Land Salzburg führte eine Straßensanierung und eine Hangsicherung auf der B99 Katschberg Straße durch, was vor kurzem abgeschlossen wurde. ST. MICHAEL. Mit der Sanierung auf der B99 Katschberg Straße in St. Michael im Lungau hatte das Land Salzburg im April 2020 begonnen. Mitte Juli konnten die Bauarbeiten abgeschlossen werden, wie das Büro von Verkehrslandesrat Schnöll Anfang August mitteilte. Auf einer Länge von 200 Meter sei die Fahrbahn um zirka 40 Zentimeter abgesenkt und so eine...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Die südliche Ortseinfahrt an der Bundesstraße 57, die Herrengasse und die Einbahn durch die Grazer Straße werden bis Ende August erneuert.

Bundesstraße 57
Stegersbacher Südeinfahrt wird saniert

An der Bundesstraße 57 in Stegersbach hat diese Woche die Sanierung der Ortsdurchfahrt begonnen. Erneuert wird nicht nur die Südeinfahrt von Bocksdorf kommend bis zum Kastell, sondern auch die Herrengasse und die Einbahn durch die Grazer Straße zwischen Ampel und Strembachbrücke. Kurzfristig ist mit Verkehrsanhaltungen und Umleitungen zu rechnen. Die Landesstraßenverwaltung fräst die brüchig gewordene Asphaltdecke ab und bringt eine neue Asphaltschicht auf. Gehsteige und Parkflächen werden...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
In der Ortsdurchfahrt Rauchwart wurde auf der gesamten Länge eine neue Asphaltschicht aufgebracht.

Bundesstraße
Ortsdurchfahrt Rauchwart in einer Woche saniert

Nur sechs Werktage dauerten die Arbeiten zur Erneuerung der Ortsdurchfahrt Rauchwart an der Bundesstraße 57. Im Auftrag der Landessstraßenabteilung wurde die bestehende Asphaltdeckschicht abgefräst und eine neue Deckschicht aufgebracht. Die Kosten betrugen 107.000 Euro.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Das Großprojekt bei der Perger Ortschaft Tobra hat bereits gestartet. Bis September wird dort fleißig gewerkt.

Bezirk Perg
Baustellensommer: Das kommt auf Verkehrsteilnehmer zu

Auf einigen Routen müssen Verkehrsteilnehmer diesen Sommer mehr Zeit einplanen. BEZIRK PERG. „Im Sommer herrscht bis zu 25 Prozent weniger Verkehr auf Oberösterreichs Straßen. Dann wird ein Großteil der Straßen- und Brückensanierungen eingerichtet. Unter land-oberoesterreich.gv.at/strasseninfo können sich Autofahrer informieren“, sagt der Landesrat für Infrastruktur Günther Steinkellner. Hier müssen Lenker in den kommenden Wochen mehr Zeit einplanen: Waldhausen, L575 Sarmingstraße: Das...

  • Perg
  • Helene Leonhardsberger
Die neue Asphalt-Dünnschichtdecke hat der Gemeinde rund 60.000 Euro erspart, erklärt Bgm. Franz Kern.

Asphalt-Dünnschichtdecke
Schnelle Straßensanierung in Doiber

Günstiger und schneller als üblich hat die Gemeinde Sankt Martin an der Raab die Angerstraße in Doiber saniert. "Wir haben eine Asphalt-Dünnschichtdecke aufgebracht und uns damit eine teure Generalsanierung erspart, weil der Straßenunterbau in Ordnung gewesen ist", erklärt Bgm. Franz Kern. Saniert wurde ein Teilstück der Angerstraße bis zur Gemeindegrenze Minihof-Liebau auf einer Länge von rund 1.800 Metern. Die Kosten betrugen 40.000 Euro. "Eine Generalsanierung im herkömmlichen Sinn hätte...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Die Eisenbahnkreuzung in der Wasserfallstraße wird der Vergangenheit angehören.
2

ÖBB-Projekt Golling
Enteignung: Keine Einigung mit zwei Eigentümern

Die ÖBB startet ein Bauprojekt um die schwierige Verkehrssituation in Golling zu entlasten. Mit zwei Eigentümern konnte aber keine Einigung erzielt werden.  GOLLING. Im September diesen Jahres wird der Baustart für die Linienverbesserung der Bahnstrecke in Golling inklusive Errichtung von zwei Unterführungen für den Straßenverkehr erfolgen. Mit dem Ersatz der Eisenbahnkreuzung in der Wasserfallstraße soll laut ÖBB der Verkehrsfluss in der Gemeinde verbessert werden. Zudem soll laut ÖBB durch...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
Bauleiter Josef Winkler, Landesrat Josef Schwaiger und Bürgermeister Johann Schnitzhofer (v.l.) auf der Brücke Nummer 6 über die Lammer in Abtenau.

Verkehr
Sanierungsarbeiten im ländlichen Straßennetz

Im Lungau werden zwischen Anfang Juni bis Mitte September 64 Kilometer Asphalt und 14 Kilometer Schotterwege saniert. SALZBURG. Asphaltieren, schottern und neu bauen – das steht im Jahresprogramm des Fonds zur Erhaltung des ländlichen Straßennetzes (FELS) für 2020 am Plan. „Sehr viele Verbindungen zwischen den Landgemeinden wurden vor 30 bis 40 Jahren errichtet und sind deshalb dringend sanierungsbedürftig. Ausstehende Sanierungen führen bereits wenige Jahre später zu notwendigen Neubauten....

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
So früh wie selten kann das Hahntennjoch heuer nach der Wintersperre für den Ver-kehr freigegeben werden. Dafür waren wiederum umfangreiche Arbeiten notwendig.

Ende Wintersperre
Passstraße am Hahntennjoch wieder befahrbar

TIROL. Normalerweise endet die Wintersperre am Hahntennjoch erst zu Pfingsten, doch in diesem Jahr ist wohl alles etwas anders. Bereits am Donnerstag, den 30. April 2020, um 17 Uhr wird die bezirksüberschreitende Hochgebirgsstrecke für den Verkehr freigegeben.  Schneeüberlagerungen im Rekordtempo geräumtDie günstigen Witterungen der letzten Wochen machten es möglich, dass die Passstraße, die teils bis zu sechs Meter hoch mit Schnee überlagert war, im Rekordtempo geräumt werden konnte.  Ab...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Bgm. Paul Sieberer, Abriss der alten Fabrik.

Hopfgarten - Verkehr
Verkehrssituation kann entschärft werden

Verbesserungen im Straßenbereich im Bereich der ehemaligen Lederfabrik. HOPFGARTEN (be/niko) Wie berichtet wird die alte Lederfabrik geschleift. Das ermöglicht es, die Verkehrssituation in diesem Bereich zu verbessern. Die Brixentalstraße führt bisher sehr eng am Gebäude vorbei – eine Herausforderung für alle Verkehrsteilnehmer. „Da es sich um eine Landesstraße handelt, ist es in erster Linie eine Sache des Landes, für entsprechende Verkehrssicherheit zu sorgen“, so Bgm. Paul Sieberer....

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Zelting war einer von drei Schauplätzen, wo Gemeindebürger gemeinsam mit Studenten die "Dorfzukunft" diskutiert haben.

Dorf der Zukunft
Ortszenten mit Pep statt Temposünder rund um Bad Radkersburg

Bürger aus Goritz, Laafeld und Zelting tauschten sich mit Studenten rund um den Status-quo und die Zukunft der Dörfer aus.  "Provinz Denken.Bauen.Leben" lautet ein Projekt vom Institut Architektur und Management und des Bachelorstudiengangs "Nachhaltiges Lebensmittelmanagement" der FH Joanneum Graz sowie des Stadtlabors Graz. Das Ziel ist, herauszufinden, wie man Dörfer im Umfeld von Kleinstädten langfristig attraktiv gestalten kann. Bad Radkersburg ist Pilotstandort. Reger Austausch im...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Die Dokumentation "Lebenswertes Laßnitztal" beleuchtet den Bodenverbrauch rund um Koralmbahn und L601.

Leserbrief zum Film "Lebenswertes Laßnitztal"

WOCHE-Leser Markus Bernhart hat sich die Dokumentation "Lebenswertes Laßnitztal" angesehen und wünscht sich, dass die Politik darauf reagiert. Gratuliere zu diesem einmaligen Film, der die Problematik des Bodenverbrauchs in unserer Region aufzeigt. So lange die Ortskaiser nur die Kommunalsteuer sehen und "Herr" der Umwidmungen sind, wird sich nichts ändern. Siehe Frauental selbst, wo landwirtschaftliche Flächen an der B76 angekauft und in Gewerbeflächen umgewidmet wurden. Es bedarf...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Simon Michl
Sichtbarkeit ist von immenser Bedeutung.

ÖAMTC
Sicherheit für die jüngsten Verkehrsteilnehmer in Linz-Land

Wenn sich Kinder und Jugendliche heute im Straßenverkehr bewegen, so sind sie mit zahlreichen Herausforderungen konfrontiert. BEZIRK (red). E-Bikes, Fahrräder, Scooter, Autos, Busse und natürlich auch Fußgänger gilt es im Auge zu behalten: „Wir setzen mit unseren Verkehrssicherheitsprogrammen bereits im Kindergartenalter an und führen die Kleinen auf spielerische Art und Weise an sicheres Verhalten im Straßenverkehr heran.  Auch in den folgenden Schulstufen sind unsere Verkehrserzieher und...

  • Linz-Land
  • Oliver Wurz
Die "Gelben Engel" sind auf Österreichs Straßen nicht weg zu denken.

ÖAMTC Hallein
"Batterieprobleme sind Ursache Nummer eins"

Die Pannenhelfer des ÖAMTC Hallein blicken auf ein arbeitsreiches Jahr 2019 zurück. HALLEIN. Enorme Schneemassen im Jänner vergangenen Jahres und der Hitzesommer hielten die „Gelben Engel“ rund um die Uhr auf Trab. Insgesamt zählt der ÖAMTC Salzburg im Vorjahr 42.500 Panneneinsätze und 16.700 Abschleppungen. Stärkster Tag war Sonntag, der 20. Jänner, mit 317 Einsätzen. Die Tennengauer Pannenhelfer absolvierten im Jahr 2019 insgesamt 4.213 Einsätze. „Dank des enormen Einsatzes unserer...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
Kommentar von Simon Michl, Redaktion WOCHE Deutschlandsberg

Kommentar
Ausbau der B76? Ein Hoffnungsschimmer für viele Autofahrer

Es klingt wie Balsam auf dem strapazierten Gemüt unserer Autofahrer: Die B76 in Lannach, direkt an der Autobahnabfahrt Lieboch, soll vier Streifen bekommen. Planung für vierstreifigen Ausbau in Auftrag gegeben Wer täglich nach Graz fährt, kennt die Überlastung auf dieser Strecke, gerade zu den Stoßzeiten der Pendler. Die gute Neuigkeit zu Neujahr ist vorerst aber nur ein Hoffnungsschimmer. Ob sie das auch bleibt oder sich zu einer Lösung des Verkehrsknotens entwickelt, wird sich wohl...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Simon Michl
Aufräumarbeiten auf der B97 am Sonntag.
4

Nach Hangrutschung
"Sicherheit muss gewährleistet sein"

Aufräumarbeiten nach Hangrutschung in St. Georgen am Kreischberg gehen voran, Straße bleibt aber zumindest bis Montag gesperrt. Anreise zum Kreischberg ist möglich. ST. GEORGEN/KREISCHBERG. Nach einer Hangrutschung in der Nacht von Freitag auf Samstag muss die B97 - Murauer Straße zumindest bis Montag gesperrt bleiben. "Es wird weitere Untersuchungen geben. Erst dann können wir entscheiden, ob die Straße eingeschränkt freigegeben werden kann oder nicht", bestätigt Geologe Marc-Andre Rapp von...

  • Stmk
  • Murau
  • Stefan Verderber
Alexander Stangassinger mit Manuel Cates übergeben an den Scheck an Gerold Fritz (r.)

Hallein
Einen Tag lang Reifen wechseln brachte satte Spende ein

Das Jugend-Wohnhaus der Pro Juventute darf sich über einen Campingurlaub und neue Fußballtore freuen. HALLEIN. Geschäftsführer Manuel Cates und sein Team von „Auto und Motorrad Cates“ stellten für einen Tag ihre Arbeitskraft zur Verfügung, um für einen guten Zweck Reifen umzustecken. Insgesamt wechselten Cates und seine Mitarbeiter für 31 Autos die Reifen und machten die Autos fit für den Winter. Den gesamten Reinerlös (2095 Euro ) spendete Cates schließlich an das Jugendwohnhaus der Pro...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
Zieht die Donnerstagsdemo um den Ring, werden die Öffis umgeleitet.
1

Kundgebung am 21. November
Die Donnerstagsdemo zieht über den Ring

Am 21. November findet wieder in der Innenstadt wieder eine Donnerstagsdemo statt - die Wiener Linien haben bereits reagiert, um Verkehrsbehinderungen zu verhindern. INNERE STADT. "Fix zam - we are one" lautet das Motto der regelmäßigen Donnerstagsdemonstrationen. Zu Zeiten der blau-schwarzen Regierung richteten sich die Straßenkundgebungen gegen die Bundespolitik. Nun soll einerseits gegen eine - im Moment offiziell gar nicht geplante - erneute Regierungskoalition von ÖVP und FPÖ...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Mathias Kautzky
Siegfried Aigner ist stellvertretender Kommandant der Polizei im Lungau. Zudem ist er für Verkehrssicherheitsfragen zuständig.

Verkehrssicherheit
Polizist Siegfried Aigner: "Sicherer ist, wer sichtbarer ist"

Wie man möglichst sicher durch die oft dämmrige Herbst- und Winterzeit kommt, verrät Siegfried Aigner, der stellvertretende Polizeibezirkskommandant im Lungau, der für Verkehrssicherheitsfragen der Exekutive im Lungau zuständig. LUNGAU. "In den Herbst- und Wintermonaten ist es besonders für Fußgänger und Radfahrer gefährlich", warnt Siegfried Aigner, der stellvertretende Polizeibezirkskommandant im Lungau. Er ist für Verkehrssicherheitsfragen der Exekutive im Lungau zuständig. "Die Tage...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland

Verkehr
Asfinag und Land Kärnten einigen sich über Sicherheitsausbau der S 37

Asfinag und Land Kärnten sind zu einer Übereinkunft im Sicherheitsausbau der Klagenfurter Schnellstraße S 37 gekommen. Baustart der ersten Phase: 2022!  "Eine jahrelange Pattsituation ist beendet." Das sagt Landesrat Martin Gruber zur Einigung von Land Kärnten und Asfinag beim Sicherheitsausbau der S 37 Klagenfurter Schnellstraße. Sowohl für Land Kärnten als auch Asfinag habe der Ausbau oberste Priorität. In einem Arbeitsgespräch legten nun Gruber und die Asfinag-Vorstände Hartwig Hufnagl...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Stefan Plieschnig
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.