Alles zum Thema verhindern

Beiträge zum Thema verhindern

Gesundheit
Der Patient ist laut Klinikum Wels-Grieskirchen wohlauf und konnte das Spital nach wenigen Tagen verlassen. Links: Primar Ronald Binder, Leiter der Kardiologie am Klinikum Wels-Grieskirchen
4 Bilder

Klinikum Wels-Grieskirchen
Neue Behandlung der Lungenembolie

Erstmals in Oberösterreich: Auflösung der Blutgerinnsel mittels Kathetertechnik durch Ärzteteam des Klinikums Wels-Grieskirchen OÖ. Bei einer Lungenembolie werden die Arterien der Lunge durch eingeschwemmte Blutgerinnsel verstopft. Das Blut kann nicht mehr ausreichend mit Sauerstoff versorgt werden. Dies macht sich durch plötzliche Brustschmerzen und Atemnot bemerkbar. Die akute Lungenembolie kann oft lebensbedrohlich sein. „Das Herz versucht, Blut durch die Lungen zu pumpen. Da die Arterien...

  • 22.07.19
Lokales
An der Autobahnanschlussstelle Kufstein-Süd, nahe dem städtischen Recyclinghof, soll die Baurestmassen-Anlage entstehen.

Baurestmassen-Anlage
Festungsstadt wegen Deponie-Plänen auf den Barrikaden

Asbest-Lager in Kufstein? Stadt will sich gegen Baurestmassen-Aufbearbeitungsanlage bei Kufstein-Süd wehren. KUFSTEIN (nos). Vergangene Woche ging beim Stadtamt die öffentliche Kundmachung für eine Verhandlung am 10. Juli ein, wonach im Bereich der Autobahnanschlusstelle Kufstein-Süd eine Baurestmassen-Aufbearbeitungsanlage errichtet werden soll. "Obwohl dem Betreiber bereits vor vielen Wochen klar mitgeteilt, dass sich die Stadt Kufstein eine solche Anlage dort nicht vorstellen kann und...

  • 01.07.19
Lokales
Das Obergeschoß dieses Wirtschaftsgebäudes soll adaptiert werden – auf 450 Quadratmetern würden hier 35 Flüchtlinge Platz finden.

"Gemeinderat will Asylwerberheim verhindern"

Geplanter Umbau eines Wirtschaftsgebäudes in ein Quartier für Flüchtlinge sorgt in Forchtenau für Wirbel. AUROLZMÜNSTER (kat). Ein Asylwerberheim, das auf 450 Quadratmetern Platz für rund 35 Flüchtlinge bietet – dieses Projekt plant Manfred Feichtenschlager in Forchtenau, Gemeinde Aurolzmünster. Er will dazu das Obergeschoß des seit Jahren nicht mehr genutzten Wirtschaftsgebäude-Trakt seines ehemaligen Bauernhofes umbauen und adaptieren. Laut Feichtenschlager sei das Vorhaben bereits Anfang...

  • 25.02.15
Lokales
Die Plattform-Mitglieder wollen das Kulturzentrum Mattersburg vor dem Abriss bewahren.

Unterschriften gegen Abriss

Plattform „Rettet das KUZ Mattersburg“ setzt erste konkrete Schritte MATTERSBURG. Die Ankündigung, das Kulturzentrum Mattersburg – ein in den 1970er Jahren österreichweit beachtetes Projekt zur Demokratisierung der Kultur - abzureißen, ruft enormen Wiederstand hervor. Gegner des Abbruchs entschlossen sich spontan, eine überparteiliche Plattform zu bilden, um den Abriss des nur 38 Jahre alten Gebäudes zu verhindern. Ein erstes Treffen fand bereits Mitte Mai statt. Mit einer Unterschriftenaktion...

  • 20.06.14
Politik
Fritz Böhm schießt zurück: "Ich war nie gegen die Straßenbahn. Ich war nur gegen die Art der Abwicklung."
5 Bilder

"Habe nie gesagt, Bim käme nicht in Frage"

Paschings Ex-Bürgermeister Fritz Böhm möchte nicht als Bim-Verweigerer hingestellt werden. PASCHING (mig). Paschings Ex-Bürgermeister Fritz Böhm lässt sich den Vorwurf nicht gefallen, den Bau der Straßenbahnlinie 3 bis Traun hinausgeschoben zu haben. BezirksRundschau: Herbert Sperl, Ex-Bürgermeister von Leonding, hatte gemeint, die Straßenbahn ende jetzt im Nichts, weil Pasching sie damals nicht wollte. Fritz Böhm: Das ist Unsinn, ich verstehe das nicht. Er war bei allen Planungsgesprächen...

  • 08.08.12
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.