Waldviertelautobahn

Beiträge zum Thema Waldviertelautobahn

Lokales
Sanfter Tourismus statt Autobahn!

Leserbrief aus Horn: Stoppt die Waldviertelautobahn!

Die unschönen Wahrheiten und von der Politik ignorierten Fakten Neben bekannten Argumenten wie dem Umwelt- und Klimaschaden gehören auch gesundheitliche Folgen wie Asthma und Lungenkrebs, sowie eine Erhöhung der Kriminalitätsrate und Lärmbelästigung zu den Nachteilen einer Autobahn. Die Liste ist lang, Fakten, über die wir uns wohl alle einig sein können. PolitikerInnen, die für den Bau einer Autobahn sind, sprechen verständlicherweise nicht gerne darüber und versuchen mit „wirtschaftlichen...

  • 04.06.18
  •  1
  •  1
Lokales

Waldviertel-Pläne: "Bezirk Freistadt einbinden!"

BEZIRK. Derzeit stehen wichtige Asfinag-Projekte in Oberösterreich in der Umsetzung oder sind schon weit fortgeschritten, wie etwadie neue Anschlussstelle Dornach, die Sanierung der Voest-Brücke, das Vorhaben Westring oder die Ostumfahrung. „Auch die weitere Errichtung der S 10 Richtung Norden ist ein speziell für den Bezirk Freistadt wichtiges Bauvorhaben“, so LAbg. Peter Handlos. Der von Niederösterreich aktuell präsentierte Vorschlag einer Waldviertelautobahn von Ost nach West über die...

  • 30.05.18
Lokales
SYMBOLFOTO

Leserbrief zur geplanten Waldviertel-Autobahn von Mag. Stephan Kowarik

Die studierte Wirtschaftspädagogin Johanna Mikl-Leitner, inzwischen Landeshauptfrau von Niederösterreich, bemüht sich eifrig, die Interessen der Autoindustrie zu vertreten, auch wenn ihr Konzept von vorgestern ist. In unseren Tagen wird überall die DIGITALISIERUNG vorangetrieben. Die Menschen sollen rund um die Uhr am Internet sitzen. Das fördert "die Wirtschaft". Ob es der Gesundheit dient, hat keine größere Bedeutung. Vom "Klimawandel" haben inzwischen sogar die Hinterwäldler im Waldviertel...

  • 29.05.18
  •  1
Lokales
Verkehrssprecherin Edith Kollermann

Kollermann (NEOS NÖ) zu Waldviertelautobahn: „Autobahn allein ist zu wenig, um Landflucht zu verhindern.“

NEOS NÖ zu Waldviertelautobahn: Forderung nach transparentem Gesamtkonzept. Für NEOS-Verkehrssprecherin Edith Kollermann ist die geplante Waldviertelautobahn als Chancenmotor für die Region grundsätzlich zu begrüßen. Die pinke Abgeordnete weist aber darauf hin, dass eine Autobahn alleine noch keine ausreichende Stärkung des Waldviertels darstelle. „In diesem Zusammenhang darf nicht auf ein Gesamtkonzept für das Waldviertel vergessen werden. Auch die Infrastruktur rundherum muss wachsen, vor...

  • 27.05.18
Lokales

Grüne NÖ gegen Waldviertelautobahn

Silvia Moser: Nein zum Waldviertel als Transitregion für Schwerverkehr Grüne Landtagsabgeordnete aus Zwettl sagt Nein zur Waldviertelautobahn und fordert Ausbau öffentlichen Verkehr und Breitband als Alternative Die angesprochenen Pläne von Landeshauptfrau Mikl-Leitner und ÖVP NÖ bezüglich neuer Autobahn in Niederösterreich durchs Waldviertel als massiver Eingriff durch die Landschaft stößt bei den Grünen NÖ auf Kritik und Unverständnis. Die Grüne Landtagsabgeordnete und...

  • 25.05.18
  •  1
Politik
Landeshauptfrau Mikl-Leitner im Gespräch mit Chefredakteur Oswald Hicker über Mobilität, Geduld, Infrastruktur und warum ein 365-Euro-Ticket eine halbe Milliarde kosten würde.
4 Bilder

Der mobile Milliardenplan – Interview mit Landeshauptfrau Mikl-Leitner

Zum Start der Bezirksblätter-Mobilitätsserie "Steig ein!": Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner im Gespräch über den Ausbau des niederösterreichischen Verkehrsnetzes. Diese Woche startet die Bezirksblätter Mobilitätsserie "Steig ein". Wie wichtig ist Mobilität für Ihre Politik? Unser Regierungsprogramm spiegelt die Wünsche der Niederösterreicher wieder. Und eines der zentralen Themen ist neben Arbeit, Gesundheit und Familie die Mobilität. Das kommt also nicht von ungefähr, dass wir die...

  • 02.05.18
  •  1
  •  1
Politik
Klubobfrau Helga Krismer und Silvia Moser nennen die Waldviertelautobahn einen Schildbürgerstreich.

Grüne zur Waldviertel-Autobahn: "Für die Fisch!"

Autobahn ins Waldviertel ist laut den Grünen Niederösterreich ein Schildbürgerstreich. WALDVIERTEL. Die Pläne der ÖVP Niederösterreich und des neuen FPÖ Verkehrsministers Norbert Hofer bereits ab Mai 2018 mit der Evaluierung für das Projekt Waldviertelautobahn zu beginnen sorgen bei der Grünen Spitzenkandidatin Klubobfrau Helga Krismer für Kopfschütteln. Sie nennt die Waldviertelautobahn wörtlich: "Für die Fisch." Darüber hinaus sei die Idee ein "Schildbürgerstreich". „Was das Waldviertel...

  • 22.01.18
Politik
Infrastrukturminister Norbert Hofer spricht im Waidhofner Stadtsaal über die Waldviertel-Autobahn.
3 Bilder

Hofer präsentiert Pläne für Waldviertel-Autobahn

Der Infrastrukturminister sprach am 10. Jänner 2018 im Stadtsaal Waidhofen über die geplante Waldviertel-Autobahn. WAIDHOFEN. Ganz im Zeichen der Waldviertel-Autobahn wurde der Abend durch eine Präsentation von Studentin Nina Meyer eröffnet, die eine Projektarbeit zu diesem Thema verfasste. Laut dieser befindet sich das Waldviertel in einer Abwärtsspirale. Die Studentin schlägt einen Verlauf der Trasse von Budweis nach Gmünd über Waidhofen nach Horn und Stockerau vor.  Was es...

  • 11.01.18
  •  2
Lokales
Jürgen Maier, Maurice Androsch, Josef Strummer

Autobahn, Zug und Glasfaser: Waldviertel im Geschwindigkeitsrausch

Androsch und Maier wollen schnellere Franz-Josefs-Bahn, eine Autobahn für das Waldviertel und dem Datenhighway Beine machen. WAIDHOFEN. Das Waldviertel als Wachstumsregion mit wachsender Bevölkerung und einem groß angelegten Ausbau der Infrastruktur? Was noch vor ein paar Jahren als unmöglich galt, rückt in greifbare nähe, wie Landtagsabgeordneter Jürgen Maier und Landesrat Maurice Androsch im Rahmen eines Pressegesprächs in Waihofen erklärten. Androsch: „Es ist Zeit – unter voller...

  • 20.07.17
Lokales
Symbolfoto

Leserbrief zur Waldviertelautobahn und verwandten Themen von Otto Kustka aus Litschau

Es gibt, wie oft, einige Möglichkeiten. Man kann eine Region stärken oder man kann ihre Bewohner ins Auto zwingen, die Hintergründe verschweigen und teure Ersatzlösungen propagieren. Werden unter dem Vorwand größerer Effizienz regionale Einrichtungen (z. B. die Gynäkologie in Waidhofen) systematisch abgewürgt, bringt das den Betreibern der Spitalsholding höhere Gewinne, während Tausenden Frauen (und natürlich auch den Straßen) die höheren Belastungen durch Massenbetrieb und Waldviertelrallye...

  • 28.06.17
Politik
"Mehrwert für die gesamte Region" – Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und Verkehrslandesrat Ludwig Schleritzko präsentierten am Freitag, 16.6. den nächsten Meilenstein für die Umfahrung Wieselburg
2 Bilder

Mikl-Leitner und Schleritzko präsentieren Meilenstein für die Umfahrung Wieselburg

Mit einem Beschluss über 66 Millionen Euro wird die niederösterreichische Landesregierung in ihrer Sitzung am kommenden Dienstag den nächsten Meilenstein in der Umsetzung der Umfahrung Wieselburg setzen. Das gaben Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und Verkehrs-Landesrat Ludwig Schleritzko im Zuge einer Pressekonferenz, am Freitag, 16. Juni in St. Pölten bekannt. "Das Thema Mobilität ist für uns in Niederösterreich von ganz großer und zentraler Bedeutung", so Mikl-Leitner: "Unser Motto ist:...

  • 16.06.17
  •  2
  •  2
Politik
Maurice Androsch

Androsch prescht mit Autobahn vor

Aufschwung im Weinviertel durch hochrangige Straßenverbindung: Androsch fordert Autobahn und Schnellstraße für das Waldviertel REGION. Wie der ORF Niederösterreich berichtet, sorgt die Nordautobahn (A5) und Wiener Außenring Schnellstraße (S1) für wirtschaftlichen Aufschwung im Weinviertel. Vor allem das Interesse an Betriebsstandorten in neuen Gewerbeparks ist offenbar groß. Einen ähnlichen Motor für die Region fordert nun Landesrat Maurice Androsch: „Das Beispiel Weinviertel zeigt, wie...

  • 09.02.16
  •  1
Politik
19 Bilder

SPÖ-Chef Stadler zur Asylkrise: „Die Angst ist verständlich“

SPNÖ-Chef Matthias Stadler über Flüchtlingskrise, Energiewende und Verkehrskonzepte für unser Land. Die Flüchtlingsdebatte bestimmt derzeit die öffentliche Meinung. Man hat das Gefühl viele Schichten der Bevölkerung haben Angst vor der Situation... Die Angst ist verständlich. Die Gesellschaft und die Welt, wie wir sie kennen, ändern sich. Wir hatten Krisen, zuerst in der Wirtschaft, dann in der Finanz und jetzt bei den Flüchtlingen. Letzteres wird man nur an der Wurzel ändern können. Man wird...

  • 01.10.15
Politik
Gottfried Waldhäusl, Walter Hoffmann, Walter Rosenkranz, Inge Österreicher, Alois Kainz und Klemens Kofler (v.l.).

Wahl: FPÖ will W4-Autobahn

Waldviertler FPÖ präsentiert Hauptwahlmotiv und nennt LH Pröll "Umfahrungsweltmeister" WALDVIERTEL (bs). Walter Rosenkranz präsentierte als Niederösterreich- und Waldviertelspitzenkandidat der Freiheitlichen das Hauptanliegen seiner Partei – die Waldviertelautobahn. Rosenkranz machte nicht nur die "schlechte Infrastruktur" für Betriebsabsiedelungen und das Abwanderungsproblem verantwortlich, sondern richtete Landeshauptmann Erwin Pröll (ÖVP), den er unter anderem "Umfahrungsweltmeister" nannte,...

  • 06.09.13
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.