Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft

Beiträge zum Thema Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft

Politik
Die ÖVP-Mandatare Thomas Steiner und Markus Ulram kündigen an „alle Mittel zur vollständigen Aufklärung dieses Totalversagens zu ergreifen.“
3 Bilder

RH-Bericht zu Wohnbaugenossenschaften
„Finanzskandal in Millionenhöhe“ oder Bestätigung für die Anzeige des Landes

Der Bericht des Landesrechnungshofes zur Aberkennung der Gemeinnützigkeit von drei Bauvereinigungen führte zu unterschiedlichen Reaktionen. Während die Opposition von einem Finanzskandal spricht, sieht die SPÖ den Kurs des Landes mit der Anzeige bei der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft bestätigt. BURGENLAND. Für die ÖVP beweist der Rechnungshof-Bericht ein „SPÖ-Totalversagen, das zu einem Finanzskandal in Millionenhöhe“ führte. ÖVP: „Burgenländer sind um 100 Millionen Euro...

  • 16.05.20
Lokales
Untreueverfahren gegen Bischof Schwarz eingestellt.
2 Bilder

Untreue
"Vorwürfe haltlos" – Verfahren gegen Bischof Schwarz eingestellt

Der Verdacht der Untreue gegen den St. Pöltner Diözesanbischof Alois Schwarz hat sich nicht bestätigt. ST. PÖLTEN. "Die erfolgte rechtliche Klärung erleichtert mich sehr", freut sich Bischof Alois Schwarz in einer ersten Reaktion nachdem bekannt wurde, dass das Untreueverfahren gegen ihn eingestellt wurden. Im Zuge der Ermittlungen konnte die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) den Verdacht gegen den St. Pöltener Diözesanbischof nicht bestätigen. Nach seinem Wechsel von...

  • 15.05.20
Politik
Für die Grünen Regina Petrik und David Ellensohn hat die Aufsicht in der Landesregierung versagt.

Causa „Gesfö“ und „Riedenhof“
Grüne: „Der soziale Wohnbau ist in Gefahr“

Scharfe Kritik der Opposition rund um die Aberkennung der Gemeinnützigkeit von Wohnbaugesellschaften. EISENSTADT. Zur Vorgeschichte: Im Jahr 2015 verfügte die Burgenländische Landesregierung die Aberkennung der Gemeinnützigkeit der beiden Wohnbaugesellschaften Riedenhof und Gesfö. Als einhergehende Geldleistung gab es rund 17 Millionen Euro. Von Seiten der Politik machte der Klubobmann der Wiener Grünen, David Ellensohn, als erster auf diesen Immobiliendeal aufmerksam. Für ihn waren die 17...

  • 18.02.19
Wirtschaft
Noch bis vor kurzem residierte das Kufsteiner Unternehmen im Festungsstädter Finanzamt.
2 Bilder

Millionenschaden durch Krypto-Betrug: Hausdurchsuchung in Kufstein

"Optioment" bot satte Renditen für Bitcoin-Investoren, bis zu 115 Millionen U$D (ca. 93.400.000 Euro) sollen verschwunden sein. WIEN/BEZIRK (nos). Mindestens zwei Sachverhaltsdarstellungen, eine der Finanzmarktaufsicht und eine der Wiener Rechtsanwaltskanzel "Lansky, Ganzger & Partner", gingen im Februar und März bei der Staatsanwaltschaft (StA) Wien ein. Mittlerweile ermittelt die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft gegen insgesamt sieben Beschuldigte sowie unbekannte Täter...

  • 26.04.18
Politik
Der 12. April wird als mögliches Ziel zur Fixierung anvisiert

Top-Team: Verfahren gegen Peter Kaiser eingestellt

Nach sechs Jahren der Ermittlung ist die Causa Top Team nun beendet. KLAGENFURT. "Es waren mühsame sechs Jahre", sagt Landeshauptmann Peter Kaiser heute, Montag, bei der Presskonferenz gemeinsam mit seinem Anwalt Meinhard Novak. Im Jahr 2012 nämlich stellte die Kärntner Landesregierung auf Initiative der blauen Regierung Strafantrag gegen Peter Kaiser. Es ging um eine Werbekampagne, die dieser im Jahr 2009 als Gesundheitsreferent zu verantworten hatte. "Totaleinstellung" in der...

  • 19.02.18
  •  2
Lokales
Die Leiterin der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft, Ilse-Maria Vrabl-Sanda, mit Vizekanzler und Justizminister Wolfgang Brandstetter und Landeshauptmann Thomas Stelzer (v.l.).

Außenstelle der Wirtschafts- und Korruptions-Staatsanwaltschaft in Linz eröffnet

Vizekanzler und Justizminister Wolfgang Brandstetter eröffnete gemeinsam mit Landeshauptmann Thomas Stelzer die zweite Außenstelle der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) in Linz. „Es ist schön, dass wir mit der Außenstelle hier in Oberösterreich den Kampf gegen Wirtschaftskriminalität ausweiten und einen wichtigen Beitrag leisten, um Korruption österreichweit einzudämmen. Die WKStA ist eine extrem wichtige Institution innerhalb der nationalen Strafjustiz und findet auch...

  • 24.09.17
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.