WLAN-Hotspots

Beiträge zum Thema WLAN-Hotspots

Am Donnerstag, 18. März, wird im Rahmen des Vorlesetages in ganz Österreich vorgelesen: Helmut Hofer-Gruber, Mathias Jardschin, Gertraud Auinger-Oberzaucher
6

NEOS Baden mit Livestream am Vorlesetag
Ideen zur Integration des Lesens ins Stadtbild

Am Donnerstag, 18. März, wird im Rahmen des Vorlesetages in ganz Österreich vorgelesen: rund 3.000 Vorlesungen – 8 in Baden – werden digital, hybrid und real stattfinden. „Lesen ist eine der Grundsäulen von Kultur und Bildung und sollte viel mehr im öffentlichen Raum sichtbar sein“, ist NEOS Gemeinderätin Gertraud Auinger- Oberzaucher überzeugt und greift am Vorlesetag zum Buch, um in Baden – Kurpark, 16.00 Uhr – vorzulesen. Unterstützt wird sie – mit Abstand – vom Teamkollegen Matthias...

  • Baden
  • Maria Ecker
Bgm. Martin Radatz, GR Yannic Sommer und Andreas Hofer (Hofer Consult)

Gratis WLAN für Leithaprodersdorf durch EU-Projekt

Die Europäische Union bot im Rahmen des Projektes WIFI4EU Gutscheine für WLAN-Projekte in den Gemeinden an. Auf Initiative von GR Yannic Sommer hat die Gemeinde Leithaprodersdorf einen dieser Gutscheine gewonnen: „Mein Einsatz für dieses Projekt hat sich gelohnt. Im zweiten Anlauf haben wir nun den Zuschlag erhalten und konnten um € 15.000,- Euro WLAN-Hot-Spots in Leithaprodersdorf errichten!“ „Die Errichtung und Konfiguration der Hot-Spots steht kurz vor der Fertigstellung, das kostenfreie...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Yannic Sommer
Die Linzer Seen wie der Pleschinger See, aber auch die Freibäder der Linz AG bieten im Sommer nicht nur Abkühlung, sondern auch gratis WLAN.

Stadt Linz
Linzer Badeseen und Freibäder verfügen über gratis WLAN

Von einzelnen Regenschauern abgesehen liegt in Linz derzeit Badewetter vor. Der Magistrat weist daher darauf hin, dass an allen Linzer Badeseen und in den Freibädern der Stadt gratis im Internet gesurft werden kann. LINZ. Ob am Pleschinger See, am Pichlinger See, am Weikerlsee oder in den Freibädern wie der Fitnessoase Parkbad - Wer dort baden geht, findet einen kostenlosen WLAN-Zugang vor. Die Stadt Linz verfügt über insgesamt 220 Hotspots. Dazu zählen etwa der Hauptbahnhof, der mehr als...

  • Linz
  • Katharina Wurzer
Andreas Eber, Bürgermeister Karl Harrer und Vizebürgermeister Peter Müller
4

Aktuelles aus Schrems
WLAN-Hotspots und Sanierung von Teichanlagen

SCHREMS. Wie bereits Dezember angekündigt wurde, konnten nun die frei zugänglichen WLAN-Hotspots in und vor dem Stadtamt Schrems und im UnterWasserReich in Betrieb genommen werden. In einigen Tagen erfolgt die Freischaltung für die Freizeitanlage Moorbad Schrems. Die Stadtverantwortlichen freuen sich auf eine intensive Nutzung durch die Schremser Bevölkerung und unsere Besucher! Renovierung Dorfteich Langegg fertiggestelltWeiters konnte auch die Renovierung des Dorfteichs in Langegg...

  • Gmünd
  • Angelika Cenkowitz
Auch an der Seepromenade in Walchsee gibt es nun einen WLAN-Hotspot.

TVB Kaiserwinkl
Gratis WLAN in den Gemeinden Kössen und Walchsee

KÖSSEN, WALCHSEE (be). Seit Anfang des Jahres gibt es im Kaiserwinkl 15 kostenlose WLAN-Hotspots in der Region, die gemeinsam vom Tourismusverband und den Gemeinden Walchsee und Kössen umgesetzt wurden. Die Benützung ist einfach: WLAN-Netzwerk suchen, 
"kaiserwinkl4you" auswählen, ohne Passwort anmelden. Mit dem „Dahoambleiben“ ging diese Neuerung etwas unter, doch die Errichtung dieser Anlagen hat einen hohen Stellenwert. Nicht nur die heimische Bevölkerung profitiert von diesen Hotspots. Auch...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester

Ein spannender kurzer Film von RTL über die Messung der Gehirnströme im Auto
KOPFSCHMERZEN IM AUTO DURCH ELEKTROSMOG?

Hier ein spannender kurzer 5 Minuten-Film von RTL, welcher zeigt, wie Elektrosmog im Auto auf den Menschen wirkt, die Gehirnströme beeinflusst und bei einigen Menschen Kopfschmerzen (und vielleicht bei anderen ein Burn-Out) auslöst. Übrigens:  Auch Smart Meter erzeugen Elektrosmog, und dies 24 Stunden am Tag. UND WIE VERHÄLT ES SICH DANN IN DER BAHN, WO SICH PRO WAGON 50-100 WLAN-NUTZER AUF ENGSTEM RAUM AUFHALTEN? UND WIE ERGEHT ES DEM ARMEN GEHIRN EINES ELEKTROAUTO-FAHRERS?

  • St. Pölten
  • Nina S.
Lena Mader aus Litschau freut sich über kostenloses WLAN am Stadtplatz

Ausbau für öffentliche Plätze abgeschlossen
Drei neue WLAN – Hotspots in Litschau

Kostenlose Internetzugänge im Strandbad, Hallenbad und am Stadtplatz LITSCHAU. Es gibt immer wieder EU-Förderungen für Gemeinden in Form von unterschiedlichen Calls. Besonders erfolgreich ist das Programm „WiFi4EU“, vor allem in Niederösterreich. Insgesamt waren bereits 102 Niederösterreichische Gemeinden bei den vergangenen drei Calls erfolgreich, Litschau war bereits beim 1. Call ausgewählt worden. Für Litschau hieß das 15.000 Euro an Unterstützung für die Errichtung von kostenlosem WLAN an...

  • Gmünd
  • Angelika Cenkowitz
Freuen sich über die rasche Umsetzung des Projektes (v. l.): Ing. Reinhold Freiler (Fa. Service IT), Vizebürgermeister Johannes Prinz, Bürgermeister LAbg. Franz Mold und Rainer Lugauer.

Das sind die neuen WLAN-Hotspots in Zwettl

Ihr Datenvolumen ist verbraucht? Zum Glück gibt es jetzt auch in Zwettl Hotspots, die Gratis-WLAN liefern. ZWETTL. Die WLAN Hotspots sind vor kurzem in Betrieb gegangen und decken folgende Bereiche ab: Dreifaltigkeitsplatz, Hauptplatz, Sparkassenplatz, Neuer Markt, Kunsteisbahn/Skaterplatz, Stadthalle, ZwettlBad und Zwettltal-Stadion. Die Nutzung ist für die Bevölkerung und die Besucher kostenlos. Die Gesamtkosten für die Errichtung betragen 25.000 Euro, davon kommen 15.000 Euro an Förderung...

  • Zwettl
  • Katrin Pilz
In Scheibbs freut man sich über Gratis-WLAN.

Internet für alle
WLAN-Hotspots für die Scheibbser Stadt

SCHEIBBS. 142 österreichischen Gemeinden finanziert die EU im Rahmen der Initiative "WiFi4EU" kostenlose Internet-Hotspots. Beim dritten Aufruf der EU-Kommission für kostenlose drahtlose Internet-Hotspots, der im September 2019 stattfand, haben sich rund 11.000 Gemeinden aus der ganzen EU beworben. Neuralgische WLAN-Punkte Die siegreichen Gemeinden, darunter auch Scheibbs, erhalten je 15.000 Euro. "Wir werden im kommenden Jahr das Allwetterbad, das Rathaus, den Rathausplatz und weitere...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Nach der Installation der WLAN-Punkte: Reinhold Freiler (Fa. Service IT), Bgm. Bernd Strobl und Elektriker Johann Schneider (von links).

Für mobiles Internet-Surfen
EU fördert neun WLAN-Hotspots in Ollersdorf

Dank einer Förderung der EU hat Ollersdorf an neun öffentlichen Plätzen im Gemeindegebiet WLAN-Hotspots installiert, die das mobile Internet-Surfen beschleunigen. "Wir haben uns mit 13.197 weiteren europäischen Gemeinden beworben und einen Gutschein von 15.000 Euro erhalten", freut sich Bürgermeister Bernd Strobl. Die Firmen Service IT aus Kirchschlag bzw. Oberwart sowie Elektro Schneider aus Ollersdorf installierten das W-LAN am Platz zwischen Wallfahrtskirche und Marienkapelle, bei...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Freuen sich über die W-LAN Förderung der EU: Bürgermeister LAbg. Franz Mold und Vizebürgermeister DI Johannes Prinz

Zwettl erhält kostenlose WiFi-Hotspots

ZWETTL. In vielen größeren Städten ist es längst Standard, nun soll es auch in Zwettl kommen: Gratis-Internet an den wichtigsten Orten der Stadt. „Freies Internet gehört einfach zu einer funktionierenden Infrastruktur. Ich bin deshalb stolz, dass auch wir Dank der EU-Initiative WiFi4EU an ausgewählten Hotspots unseren Bürgern und auch Gästen kostenloses W-LAN zur Verfügung stellen können“, so Bürgermeister LAbg. Franz Mold. Die EU-Initiative „WiFi4EU“ unterstützt die Einrichtung von kostenlosen...

  • Zwettl
  • Katrin Pilz
WiFi4EU-Scheckübergabe: Daniel Kitscha von der Europäischen Kommission in Brüssel und Bgm. Christoph Krutzler
2

Wiesfleck
WiFi4EU – Wiesfleck auf der Überholspur

WIESFLECK. Am 17.06.2019 besuchte Dr. Daniel Kitscha von der Europäischen Kommission in Brüssel das Gemeindeamt Wiesfleck, da die Gemeinde Wiesfleck die erste Gemeinde in Europa ist, die das Projekt „WiFi4EU“ zur Gänze abgeschlossen hat. Neben einem Interview mit Bgm. Christoph Krutzler wurde offiziell der Scheck übergeben. Vielen Dank für den Förderbetrag von 15.000 Euro für die Errichtung von Gratis-WLAN. Die Gemeindevertretung wünscht viel Spaß beim Surfen und freut sich über den nächsten...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Die Linzer surfen jetzt schneller im freien WLAN-Netz

Linzer Hotspots
Gratis-WLAN jetzt mehr als doppelt so schnell

An 160 Punkten in der Stadt können die Linzer nun schneller im Internet surfen. LINZ. An den 160 kostenlosen Surfpoints im Linzer Stadtgebiet sowie den Linzer Straßenbahnen und E-Bussen surfen die Linzer ganz ohne Kabel im Internet. Die sogenannten "Linzer Hotspots" werden nun verbessert und künftig von 2 Mbit/Sekunde auf 5 Mbit/Sekunde "hochgerüstet“. "Im heurigen Jahr rechnen wir mit mehr als einer Million Logins bei den Hotspot-Standorten und über 800.000 Zugriffe in den mit WLAN...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
3

Hall
WLAN-Zugang für Gäste und Kunden in Haller Altstadtbetrieben

Perfekte Verbindung trotz dicker Mauern. Das Stadtmarketing Hall in Tirol fördert den sicheren, kostenlosen und einfachen Zugang HALL. Bequem beim Warten auf das Mittagessen die Mails checken, im Büro der Grafikerin eine fehlende Datei per Smartphone weiterleiten oder bei der Wahl der neuen Geschmacksrichtung im Dampferladen die persönlichen Apps aktualisieren – mit einem WLAN-Zugang sind selbst dicke Mauern kein Hindernis mehr. Bereits seit mehreren Jahren betreibt das Stadtmarketing Hall in...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Landesrat Ludwig Schleritzko, Büchereileiterin Helga Wandl und Bürgermeister Klaus Tannhäuser.

WiFi4EU: Gratis WLAN für Bad Großpertholz

BAD GROSSPERTHOLZ (red). Durch die Initiative WiFi4EU wird an öffentlichen Orten W-LAN errichtet. Die Gemeindebücherei Bad Großpertholz hat den Zuschlag für die Förderung erhalten. „Die Initiative WiFi4EU ist eine Förderaktion der Europäischen Kommission, die das Ziel hat kostenlose WiFi-Hotspots in öffentlichen Räumen zur Verfügung zu stellen. Die Gemeindebücherei Bad Großpertholz hat sich beworben, den Zuschlag erhalten und kann in Zukunft kostenloses W-LAN für die Gemeindebürgerinnen und...

  • Gmünd
  • Bettina Talkner
Landesrat Martin Eichtinger und Bürgermeister der Marktgemeinde Kaumberg, Michael Wurmetzberger präsentieren die EU-Förderung für gratis WLAN an die Gemeinden in Niederösterreich.

WLAN Förderung der EU
Zwettl, Echsenbach und Martinsberg erhielten Zuschlag für kostenlose WiFi-Hotspots

ZWETTL. Die EU-Initiative „WiFi4EU“ unterstützt die Einrichtung von kostenlosen WiFi-Hotspots in öffentlichen Räumen wie Parks, Verwaltungen, Bibliotheken und Gesundheitszentren, an denen noch kein kostenloses WLAN-Angebot verfügbar ist. Im Rahmen der Initiative finanziert die Europäische Kommission Gutscheine im Wert von 15.000 Euro, um Gemeinden und Städten bei der Einrichtung von WiFi-Hotspots in öffentlichen Räumen zu unterstützen. Von den insgesamt 141 ausgewählten Gemeinden und Städten in...

  • Zwettl
  • Katrin Pilz
Seit dem Jahr 1999 können Kinder der dritten bis fünften Schulstufe ihren Bezirk aktiv in den Kinderparlamenten mitgestalten.
3

Kinder- und Jugendparlament
In Margareten geben Schüler den Ton an

Von Festen bis WLAN im Park – im Kinder-und Jugendparlament Margareten wurde viel beschlossen. MARGARETEN. In einer demokratischen Gesellschaft sollte das Mitspracherecht niemandem verwehrt bleiben – auch nicht den Kindern. In diesem Sinne fand das Kinder- und Jugendparlament in Margareten statt. Schüler der dritten bis achten Schulstufe präsentierten als junge Abgeordnete ihre Ideen und Wünsche. Und wie bei den Großen auch, fanden einige der Vorschläge Anklang, während andere aufgrund von zu...

  • Wien
  • Margareten
  • Naz Kücüktekin
Stefan Rath will Gratis-WLAN am Oberwarter Hauptplatz.

Oberwart
Stadtgemeinde bewirbt sich für WiFi4EU-Förderung

OBERWART. Ein großer Wunsch der Schüler, bzw. Pendler Oberwarts ist ein Wlan am Hauptplatz. Das soll nun auch umgesetzt werden. „Die Stadtgemeinde Oberwart nimmt die Wünsche ihrer Bürger ernst und bewirbt sich um WiFi4EU-Förderung. Gemeinden können diese Gutscheine im Wert von 15.000 Euro für die Installation von WLAN-Netzen beantragen. Die Hotspots sollen an Orten eingerichtet werden, an denen noch kein kostenloses WLAN-Angebot verfügbar ist.“, beschreibt Europagemeinderat und JVP-Obmann...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Mobiles Surfen: 17 burgenländische Gemeinden bekommen eine Förderung.

EU fördert Internet-Nutzung
255.000 Euro für WLAN in burgenländischen Gemeinden

255.000 Euro Förderungen stellt die Europäische Union burgenländischen Gemeinden zur Errichtung von kostenlosen WLAN-Hotspots zur Verfügung. Das gaben Landeshauptmann Hans Niessl und Landtagspräsident Christian Illedits bekannt. Unter den 134 geförderten österreichischen Gemeinden befinden sich 17 burgenländische: Bezirk Oberwart: · Litzelsdorf · Unterkohlstätten · Wolfau · Bad Tatzmannsdorf · Wiesfleck · Pinkafeld Bezirk Güssing: · Wörterberg · Ollersdorf · Hackerberg · Rohr · Stinatz Bezirk...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Jetzt ist es fix: Daniel Schabauer und Andreas Leszkovsky (v.l.) von den Neos freuen sich auf das WLAN am Schwendermarkt.

WLAN im Bezirk
Surfen am Schwendermarkt

Beschluss des Bezirks: Der Schwendermarkt bekommt einen öffentlich zugänglichen WLAN-Hotspot. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Viele von uns sind die ständige Verbindung mit dem Internet gewohnt, allerdings ist das auch ein kostspieliges Vergnügen. Jetzt können sich Bezirksbewohner auf die Errichtung eines neuen öffentlichen und kostenlos zugänglichen WLAN-Hotspots am Schwendermarkt freuen. "Wir freuen uns, dass der Schwendermarkt jetzt endlich mit WLAN ausgestattet wird. Denn vor allem der südliche Teil...

  • Wien
  • Rudolfsheim-Fünfhaus
  • Anja Gaugl
Bgm. Pratl und GV Hofstetter freuen sich über das künftige WLAN in Hornstein

WLAN-Hotspots für Hornstein beschlossen

HORNSTEIN. In Hornstein werden WLAN-Hotspots im Ortszentrum (Rathaus und Forsthaus) sowie im Bereich der Volksschule und dem Funcourt eingerichtet. Dies wurde auf Antrag von Bgm. Judith Pratl (SPÖ) einstimmig beschlossen. Kosten: 8.200 Euro Das Projekt kostet rund 8.200 Euro, die großteils durch Fördermittel abgedeckt werden können. Die Montage und Einrichtung durch die Firma bit-Studio wird in den nächsten Wochen beginnen. "Mit der Errichtung von WLAN-Hotspots wird einmal mehr Hornsteins...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Franz Tscheinig
In Wels wird nun an wesentlich mehr öffentlichen Orten kostenloses WLAN angeboten. (Symbolfoto)

Etliche neue WLAN-Hotspots in Wels

WELS. Vorerst abgeschlossen ist die Schritt für Schritt umgesetzte Erweiterung der WLAN-Hotspots in Wels. Zusätzlich zu den bisherigen Standorten in der Innenstadt (Stadtplatz, Pollheimerstraße Nord, Ringstraße, Kaiser-Josef-Platz Ost, Bäckergasse und Bahnhof) ist nun in Kooperation mit dem Unternehmen Liwest an folgenden Plätzen ein kostenloser drahtloser Zugang ins Internet möglich: Stadttheater (Rainerstraße 2) Stadthalle (Pollheimerstraße 1) und angrenzendes Freigelände Tiergarten...

  • Wels & Wels Land
  • David Hollig
EU-Gemeinderat Stefan Haböck spricht sich für mehr WLAN-Hotspots im öffentlichen Raum aus.
1

Lehner und Haböck fordern Welser WLAN-Offensive

WELS. Wirtschaftsstadtrat Peter Lehner und EU-Gemeinderat Stefan Haböck fordern, dass Wels die Möglichkeiten des neuen EU-Programms "Wifi4EU" nutzt. "Kostenloser Internetzugang in Parks, auf großen Plätzen, in öffentlichen Gebäuden, Bibliotheken, Gesundheitszentren und Museen überall in Europa – das soll mit Wifi4EU Wirklichkeit werden", so bewirbt die offizielle EU-Stelle das neue Programm. "Seit zehn Jahren fordert die Junge ÖVP Wels schon die vollständige Vernetzung der Welser Innenstadt mit...

  • Wels & Wels Land
  • David Hollig
Freuen sich über die zweitbeste Breitband-Abdeckung Österreichs: SPÖ-Klubobmann Robert Hergovich und Landtagspräsident Christian Illedits

Breitband-Internet: bis 2019 flächendeckend im Burgenland

Mehr als 80 Prozent der Haushalte bereits jetzt mit Breitband-Internet versorgt EISENSTADT. Im Jahr 2014 handelte Landtagspräsident Christian Illedits mit den führenden Internet-Providern einen Breitband-Pakt aus, der ein Investitionspaket von rund 31 Millionen Euro bis zum Jahr 2019 vorsieht. „Das Ziel ist es, bis zum Jahr 2019 flächendeckend mindestens 100 Megabit anbieten zu können“, so Illedits. Bislang seien 15 Millionen Euro investiert worden. Dadurch konnten 14.000 Haushalte zusätzlich...

  • Burgenland
  • Christian Uchann

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.