Zukunftsprogramm

Beiträge zum Thema Zukunftsprogramm

Bürgermeister Severin Mair stellte gemeinsam mit Stadträtin Astrid Zehetmair das Zukunftsprogramm der ÖVP Eferding vor.

ÖVP Eferding
Bürgermeister Severin Mair stellt Zukunftsprogramm vor

Mit einem Zukunftsprogramm will der aktuell amtierende Eferdinger Bürgermeister Severin Mair (VP) gemeinsam mit seinem Team rund um Stadträtin Astrid Zehetmair die Weichen für die kommende Legislaturperiode in der Stadt stellen. Besonders im Fokus stehen Themen wie der öffentliche Verkehr, die Belebung der Innenstadt sowie die Kinderbetreuung.  EFERDING. Laut Bürgermeister Mair entwickle sich die Stadtgemeinde Eferding ständig weiter. In den letzten zehn Jahren wuchs die Eferdinger Bevölkerung...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Valentin Berghammer
Zu den 23 ausgezeichneten Gemeinden und Projekten gehören das Projekt Frauen.Leben.Almtal und die Marktgemeinde Kremsmünster (Foto: Stift Kremsmünster).
Video

Zukunftsprogramm Agenda 21
Auszeichnungen für Kremsmünster und Frauen.Leben.Almtal

Im Rahmen der Aktion „Oberösterreich denkt Zukunft“, die anlässlich des 10-jährigen Bestehens der Oö. Zukunftsakademie derzeit begangen wird, haben Landeshauptmann Thomas Stelzer und Landesrat Stefan Kaineder 23 Gemeinden und Projekte aus dem Programm Agenda 21 ausgezeichnet. Auch die Marktgemeinde Kremsmünster und das Projekt Frauen.Leben.Almtal sind darunter. KREMSMÜNSTER, ALMTAL. Agenda 21 unterstützt Gemeinden und gemeindeübergreifende Projekte bei der Entwicklung von Zukunftsprofilen und...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Von links: Bundesrat Bgm. Dominik Reisinger, Klubvorsitzender Christian Makor, SPÖ-Bezirksgeschäftsführerin Sabine Schwandner, Strabag-Konzernbetriebsrat Albert Brunner, SPÖ-Landesparteivorsitzende Birgit Gerstorfer und VOEST-Zentralbetriebsrat Charly Schaller.
2

Diskussion
SPÖ lud zur Zukunftskonferenz in Rohrbach

Im Centro in Rohrbach-Berg fand der Auftakt für die oberösterreichweiten Diskussionsveranstaltungen der SPÖ statt. BEZIRK ROHRBACH. "Wir wollen wissen, wie sich die Menschen in unserem Land eine gute Zukunft vorstellen und fragen nach" – unter diesem Motto luden SPÖ-Landesparteivorsitzende Birgit Gerstorfer und Bundesrat Dominik Reisinger zu einer mühlviertelweiten Diskussionsrunde ins Centro. Die Teilnehmenden hatten die Möglichkeit, sich in den Bereichen Arbeit, Kinderbetreuung, Pflege und...

  • Rohrbach
  • Nina Meißl
Gemeinsam mit Experten und Bürgern entwarf die Grazer SPÖ rund um Michael Ehmann das Zukunftskonzept "graz2035".

"graz2035": Neue SPÖ-Visionen für die Landeshauptstadt

Wie möchtest du leben? Rund um diese Frage hat die Stadt-SPÖ das Zukunftsprogramm "graz2035" präsentiert. "Wie wir leben wollen" – genau unter diesem Motto sollte das Kulturjahr 2020 stehen, das aufgrund der Coronakrise nun um ein Jahr verschoben wurde. "Wie möchtest du leben?", fragt sich nun die Grazer SPÖ, die sich, beim Betrachten des letzten Wahlergebnisses, zwar nicht in einer gesundheitlichen, dafür aber in einer politischen Krise befindet. Mit einem umfassenden Zukunftsprogramm, das den...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
SPÖ Ortsvorsitzender Ewald Schweiger, Bürgermeister Toni Gruber, Vizebürgermeister Renate Hebenstreit und Jungendkandidat Sebastian Zimmerl präsentieren das Programm für die Zukunft.

Programm für die Zukunft

Am 26. Jänner steht in Niederösterreich die Gemeinderatswahl am Programm. Im Team der SPÖ Marbach gibt es einige bekannte Gesichter, wie Bürgermeister Gruber und Vizebürgermeisterin Renate Hebenstreit aber auch sehr viele neue Mitstreiter. Anlässlich dazu wurde gemeinsam ein Zukunftsprogramm für Marbach ausgearbeitet, darin steckt sich die SPÖ Ziele die rasch erfüllt werden sollen. Maßgeblich an der Ausarbeitung beteiligt waren die JugendkandidatInnen. Die Ziele werden den GemeindebewohnerInnen...

  • Melk
  • Karl Zimmerl
© ORTE

Erster St. Pöltner Wohnbaudialog. SMART HOUSING? Modelle für einen zukunftstauglichen, ressourceneffizienten Wohnbau

Do, 04.10.2018, 13:00 – 18:00 Uhr Der Wohnbau steht europaweit vor großen Herausforderungen. Bodenknappheit und die Immobilienpreisentwicklung treiben die Wohnungskosten in Ballungsräumen in die Höhe. Notwendige Klima-und Umweltschutzauflagen erfordern alternative Konzepte beim Bauen wie auch in der Verkehrserschließung von Wohnungen. Soziale und demographische Veränderungen sorgen ebenso wie ein gesellschaftlicher Wertewandel für ganz neue Anforderungen an die „eigenen vier Wände“ und das...

  • St. Pölten
  • ORTE Architekturnetzwerk NÖ
Anzeige
SPÖ Kärnten

Es gibt sehr viele Gründe wofür es sich lohnt...

... gemeinsam mit der SPÖ unsere Zukunft zu gestalten! Und wofür sich die Sozialdemokratische Partei Österreichs einsetzt, zeigen wir täglich ab Freitag den 17.08.2018 auf unseren Social Media Kanälen sowie über die SPÖ Kärnten App. SPÖ Kärnten Social Media Kanäle: Facebook | Twitter | Instagram Die täglichen Postings sind optimal aufbereitet aus dem neuen Zukunftsprogramm, das am Bundesparteitag am 6./7. Oktober 2018 beschlossen wird! Wir freuen uns auf Eure Unterstützung! Vielen Dank! Das...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • SPÖ Kärnten
Alfred Hörtnagl, Gerhard Stocker, Felix Kozubek und Peter Matreiter präsentierten das schwarz-grüne Zukunftsprogramm.
3

FC Wacker Innsbruck: Zahlen, Fakten, Ziele

Pünktlich zum Jahresbeginn präsentierte die schwarz-grüne Vereinsführung nicht nur den Ist-Stand des Vereins, sondern auch ein Programm für die Zukunft des Spitzenfußballs am Tivoli! Präsident Gerhard Stocker, Generalmanager Alfred Hörtnagl, Clubmanager Peter Margreiter und Kommunikationschef Felix Kozubek präsentierten das schwarz-grüne Zukunftsprogramm des FC Wacker Innsbruck mit dem Titel „Ein Sportunternehmen in Zahlen, Fakten & Zielen“ vor versammelter Presse im Hotel Leipziger Hof. Zuvor...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Stephan Pernkopf, Hermann Schultes, Irene Neumann-Hartberger und Klaudia Tanner stärken die Landwirte.
2

"Volksabstimmung im Geschäft"

Der NÖ Bauernbund präsentiert in Maria Taferl sein Programm für die nächsten Jahre. MARIA TAFERL. Zehn Punkte, die das Miteinander zwischen Landwirten, Konsumenten und Geschäften stärken sollen. Das ist der Plan des Niederösterreichischen Bauernbundes für die nächsten Jahre. Dieser wurde nun im Hotel Schachner in Maria Taferl besprochen. "Wir setzen uns verstärkt für unsere Klein- und Mittelbetriebe ein. Das hilft nicht nur unseren Bauern, sondern auch der ganzen Region", sagt...

  • Melk
  • Daniel Butter
ÖVP-Jois-Jugendkandidaten: JVP-Obmann Sascha Krikler und Julia Haltschuster

JVP Jois präsentiert Zukunftsprogramm

Das JVP-Zukunftsprogramm ist das Ergebnis aus zahlreichen Gesprächen, Erfahrungen und einer Zukunftsbefragung, an welcher sich rund 100 örtliche Jugendliche beteiligt haben. Dabei wurden Schwerpunkte für die Jugend und für die Gemeinde allgemein ausgearbeitet. Die Spitzenkandidaten der Jungen ÖVP Jois, Julia Haltschuster und Obmann Sascha Krikler, werden für die Umsetzung des Programmes im kommenden Gemeinderat kämpfen. Mit der derzeitigen Gemeindepolitik und -verwaltung ist eine Mehrheit der...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Jois Info
Laura Moser, Martin Mitteregger und Ortschefin Karin Lehner starteten mit dem Ideen-Postkasten.

„Ideenschmiede“ in Pöttsching gestartet

PÖTTSCHING. Unter dem Motto „Jeder ist seines Pöttschings Schmied“ rief die SPÖ Pöttsching die Ideenschmiede ins Leben und lud die Pöttschingerinnen und Pöttschinger ins Gasthaus Reisinger ein. Nachdem die Bevölkerung im Vorfeld die Möglichkeit erhielten, ihre Vorschläge für Pöttsching in einen Ideen-Postkasten einzuwerfen, kamen kürzlich rund 70 Personen zusammen und arbeiteten gemeinsam am Pöttschinger Zukunftsprogramm. Bevölkerung einbinden „Wir wollen unsere Gemeinde mit den Bürgerinnen und...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Walter Klampfer

Linzer SPÖ stellt ihr Zukunftsprogramm vor

Die Linzer SPÖ hat ein Zukunftsprogramm entworfen, welches in insgesamt 30 Zukunftsprojekte gegliedert ist. "Auf ideologisierende Aussagen wurde bewusst verzichtet. Es soll um konkrete Vorschläge für Linz gehen", sagt Bürgermeister Klaus Luger. Als Eckpfeiler dienen dabei gesunde Finanzen, die durch eine überparteiliche Zusammenarbeit sowie durch die Magistratsreform sichergestellt werden sollen. Darüber hinaus soll das Hafenviertel aufgewertet werden und sich die Tabakfabrik wirtschaftlich...

  • Linz
  • Stefan Paul Miejski
Bürgermeister Erich Rohrmoser, LH-Stv. Astrid Rössler, Stefan Lettner (CIMA Österr.), Arch. Robert Hörl und Wolfgang Ohlicher Obmann der Werbegemeinschaft und Optiker, am Podium.
3 41

Saalfelden: Präsentation und Podiumsdiskusion zum Thema "Masterplan"

Öffentliche Vorstellung des"Masterplanes" zur Gestaltung der Innenstadt von Saalfelden. SAALFELDEN. Nach der Eröffnung durch Bürgermeister Erich Rohrmoser (SPÖ) und einführender Worte vom Architekten Hanns Peter Köck stellten die Architekten, Robert Reichkendler und Andreas Hörl das Projekt vor. Die Moderation übernahm Robert Krasser (Gemeindeentwicklung SIR). Die unter Einbindung aller betroffen Gruppen in fünf Workshops und drei Spezialworkshops mit insgesamt 139 aktiven Mitarbeitern...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Gottfried Maierhofer

VP erstellt Zukunftsprgramm für Linz-Land

REGION (red). Zur Ausarbeitung eines Zukunftsprogrammes für Linz-Land mit Schwerpunkt auf den Ballungsraum traf sich kürzlich das Team der OÖVP Linz-Land zu einer Klausur. Der Arbeitsschwerpunkt für die Mannschaft rund um Bezirksparteiobmann Wolfgang Stanek war die Entwicklung eines Zukunftsprogrammes für den Bezirk. Viele Inputs aus „Projekt Freiraum“ Schwerpunktmäßig wurde vor allem über die Themen Arbeitsplätze, Wirtschaftsstandort, Mobilität, Sicherheit, Soziales, Familie und...

  • Enns
  • Oliver Wurz

Traiskirchen: Babler präsentiert großes Zukunftsprogramm Mit viel Elan

„Über die letzten Monate hinweg habe ich gemeinsam mit meinem Team ein umfassendes Programm, das umfangreichste und engagierteste Programm das es je gab, erarbeitet. Es basiert auf einer stabilen finanziellen Basis und sieht weitere Verbesserungen für alle Lebensbereiche und daher ein Mehr an Lebensqualität für uns alle vor“, so Bürgermeister Andreas Babler bei der Präsentation. Meine größten Prioritäten und Schwerpunkte darin sind: *Eine Stadt von und für Kinder zu sein *Die Natur nachhaltig...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
Gemeindeführung mit LAbg. Josef Ober (4.v.r.) und Roman Schmidt (l.).

Riegersburg mit Zukunftsprogramm

Riegersburg befragte die Bürger zur Vision und freute sich über große Befürwortung. Als Breitenfeld, Kornberg, Lödersdorf und Riegersburg sich vor zwei Jahren auf den gemeinsamen Fusionsweg machten, war den Bürgermeistern klar, dass es dafür eine Vision bräuchte, um sich unterwegs nicht in den Niederungen der Strukturreform zu verlieren. So wurde das Bild von der "kulinarischsten Gemeinde Öster-reichs" gezeichnet. Bürgerbefragung Ob dieses von der Gemeindeführung skizzierte Zukunftsbild auch in...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Roman Schmidt

1. Zukunftsforum Niederndorf...

Einladung an alle NiederndorferInnen zum Zukunftsforen Niederndorf 2025. Der Gemeinde Niederndorf ist es ein großes Anliegen, die Bedürfnisse aller Menschen und Unternehmen zu erfassen und aus den Ergebnissen der Zukunftsforen und einer Umfrage ein konkretes Zukunftsprogramm für Niederndorf zu erstellen. Hier gibt's mehr Infos... Wann: 29.03.2014 13:00:00 bis 29.03.2014, 17:00:00 Wo: Hauptschule, Bergstraße 5, 6342 Niederndorf bei Kufstein auf Karte anzeigen

  • Tirol
  • Kufstein
  • Reinhard Thrainer Jr.
18 Gemeinden gehören zur Leaderregion Strudengau

Zukunftsbuch für Region Strudengau 2014-2020

STRUDENGAU (ulo). In der Leaderregion Strudengau wird intensiv an der Entwicklungsstrategie für die nächste Leaderperiode 2014-2020 gearbeitet. Der Fahrplan dazu wurde kürzlich von der Steuerungsgruppe festgelegt. Die aktuelle Periode 2007-2013 neigt sich dem Ende zu und für die neuerliche Bewerbung als Leaderregion wird eine umfassende Strategie entwickelt, wohin sich die Region in den nächsten sechs Jahren entwickeln möchte. Die 18 Mitgliedsgemeinden haben in den jeweiligen Gemeinderäten die...

  • Perg
  • Ulrike Plank

Die Zukunft beginnt in Tirol

Der Raumordnungsplan „ZukunftsRaum Tirol“ soll Zukunftsfragen aufzeigen und behandeln. BEZIRK (lg/sik). „Die räumlichen Strukturen Tirols verändern und entwickeln sich sehr dynamisch“, macht LR Christian Switak deutlich. Aufgrund unterschiedlicher Interessenslagen sei es allerdings alles andere als leicht, tragfähige Lösungen zu finden. Aus diesem Grund wurde der Raumordnungsplan „ZukunftsRaum Tirol“ erarbeitet und in der Regierungsklausur vom 27. September beschlossen. Für LH Günther Platter...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.