Landesseniorentag in Hitzendorf

Seniorenbund Bundesvorsitzende Ingrid Korosec mit Gregor Hammerl, GU-Bezirksgruppenobfrau Rosalia Tantscher und Friedrich Roll.
115Bilder
  • Seniorenbund Bundesvorsitzende Ingrid Korosec mit Gregor Hammerl, GU-Bezirksgruppenobfrau Rosalia Tantscher und Friedrich Roll.
  • Foto: Edith Ertl
  • hochgeladen von Edith Ertl

Mit Überraschungen und einem fulminanten Wahlsieg ging der Seniorentag des ÖVP Seniorenbundes in der Kirschenhalle über die Bühne. Unter den knapp 1.000 Besuchern erwies eine hochrangige ÖVP-Prominenz den Senioren ihre Wertschätzung.

Rund 40.000 Mitglieder zählt der steirische Seniorenbund. Der Tätigkeitsbericht von Landesgeschäftsführer Friedrich Roll zeigt die vielfältigen Aktivitäten der 346 Ortsgruppen. So wurden im Vorjahr von den Ehrenamtlichen über 87.000 Hausbesuche gemacht, Hilfestellung bei Tausenden Pflegegeldanträgen geleistet, Weiterbildungskurse angeboten, sportliche Meisterschaften absolviert und weit über eine halbe Million Teilnehmer bei Ausflügen und Reisen gezählt. Motor in der Steiermark ist seit zehn Jahren Landesobmann Gregor Hammerl. Der frühere Präsident des Bundesrats wurde mit 99 Prozent der Delegiertenstimmen in seiner Funktion bestätigt. Mit starker Stimme fordert der Seniorenbund eine Anhebung des Pflegegeldes ab der ersten Stufe, bessere Arbeitsbedingungen für Pflegekräfte, finanzielle Entschädigung für pflegende Angehörige, Ausbau von Tagesbetreuungsstätten sowie die Abschaffung des fiktiven Ausgedinges für Bauern.

Als Überraschungsgast spielten die Stoakogler auf. Die Willingshofer-Brüder, seit 2011 nicht mehr offiziell auf der Bühne, sind Seniorenbund-Mitglieder. In Hitzendorf spielten sie u.a. „Mein Steirerland“, bei dem LH Hermann Schützenhöfer couragiert und textsicher mit den Stoanis auf der Bühne das Loblied auf das Grüne Herz Österreichs sang. Applaus kam u.a. von der Seniorenbund Bundesvorsitzenden Ingrid Korosec, LH a.D. Waltraud Klasnic, OÖ LH a.D. Josef Pühringer, LTPräs. Manuela Khom, LR Christopher Drexler, LAbg. Detlev Eisel-Eiselsberg, BR a.D. Christian Buchmann, BR Ernest Schwindsackl, NAbg. Ernst Gödl, NAbg. Reinhold Lopatka, NAbg. Christoph Stark, Gemeindebund-Präs. Erwin Dirnberger, Klub Alpbach-Vorsitzender Herwig Hösele, NAbg. a.D. Ridi Steibl, NAbg. a.D. Karl Maitz, Elisabeth Leitner/Bauernbund, den Honorarkonsuln Nikolaus Hermann und Manfred Kainz sowie Hitzendorfs Bgm. Andreas Spari. Für musikalische Unterhaltung sorgte „Steirisch g’msicht“ eine Gruppe von Musikern aus Eggersdorf, Kumberg und Weinitzen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen