Ansichtssache

Redaktionsleiter Heimo Potzinger

Geld für alle statt Online-Lotterie

Am 5. April wirft der Finanzminister wieder einmal die Kugel ins Förderroulette des Bundes. Rund 5,5 Millionen Euro werden in der Steiermark für private Fotovoltaikanlagen ausgespielt. Österreichweit sind es 35 Millionen. Voriges Jahr war der Fördertopf binnen kürzester Zeit leergeräumt. Im Steirerland dauerte die Tombola gerade einmal sechs Minuten.
Punkt 18 Uhr fällt der Startschuss zur Online-Lotterie. Aber längst nicht jeder, der sich im Internet zurechtfindet, kommt auch zu seinem Zunder für den Solarstrom. Viele von ihnen werden auf der Strecke bleiben – trotz der besseren Karten im unlauteren Wettbewerb. Für lediglich 1.100 steirische Anlagen reicht das Geld.
Im Angesicht des aktuellen Atom-Albtraums in Japan ist es an der Zeit, hierzulande wenigstens mit der Diskriminierung im virtuellen Förderdschungel aufzuhören und uns allen den Traum von der eigenen Fotovoltaikanlage zu erfüllen.
Die Steuerexperten des Landes sind angehalten, nicht nur den Konsumenten die Rentabilität vorzurechnen, sondern vor allem auch dem Finanzminister, der sich die Fördermittel bei einer entsprechend hohen Nachfrage nach Fotovoltaikanlagen ohnehin etwa über die Mehrwertsteuer zurückholen kann.

Autor:

Heimo Potzinger aus Südoststeiermark

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.