Absonderung

Beiträge zum Thema Absonderung

9 2

Bezirk Neunkirchen
Endlich wieder frei 😃

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Bezirksblätter-Redakteur Thomas Santrucek musste nach einem positiven Corona-Fall im familiären Umfeld in Quarantäne. Endlich ist sie vorbei. Wie die Quarantäne anfing, lesen Sie hier. Der 1. Gedankengang "Heute darf ich endlich wieder raus war mein erster Gedanke", so der Journalist am 23. November. Denn mit 22. November, 24 Uhr, endete laut Bescheid der zuständigen Bezirkshauptmannschaft die Absonderung für den Bezirksblätter-Redaktionsleiter. Der 2....

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
10 3 7

Bezirk Neunkirchen/Burgenland
Quarantäne – der sechste Tag – zweiter Besuch der Ordnungshüter

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Bezirksblätter-Redakteur Thomas Santrucek musste nach einem positiven Corona-Fall im familiären Umfeld in Quarantäne. Mehr dazu erfahren Sie hier. Quarantäne-Ende ist in Sicht Der Journalist und seine Lebensgefährtin befinden sich in häuslicher Quarantäne. Santrucek wurde bis dato noch nicht getestet. "Und meine Quarantäne läuft laut Bescheid der Bezirkshauptmannschaft Mattersburg mit 22. November, 24 Uhr, aus", so der Bezirksblätter-Redakteur, der vermutet, dass er nun...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
6 3 3

Bezirk Neunkirchen
Fünfter Quarantäne-Tag – der Hund am Computer

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Bezirksblätter-Redakteur Thomas Santrucek musste nach einem positiven Corona-Fall im familiären Umfeld in Quarantäne. Mehr dazu lesen Sie hier. Das Leben zwischen Laptop, Handy und Haushalt bietet wenige Highlights. Also sucht man sich welche. Wer in Quarantäne sitzt, ist  darauf angewiesen, dass Familienmitglieder oder Freunde einen mit Lebensmitteln versorgen. "Wir haben das Glück, dass wir einen kleinen Garten nutzen können. Das ist gerade deshalb so wichtig, weil...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
4 2 2

Bezirk Neunkirchen
Abgesondert – der zweite Tag

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Nachdem ein Familienmitglied positiv auf Corona getestet wurde, ist der Bezirksblätter-Redakteur abgesondert. Ein kurzer Statusbericht. Was hat ein Arbeitstag in Homeoffice, abgesondert, weil man K1-Person (Kontakt 1-Person) ist, an Höhepunkten zu bieten? "Einmal einen guten Espresso am Morgen und die Beobachtung des eigenen Organismus. Dazu zählt freilich auch das Überprüfen der Körpertemperatur mit mehrmaligem Fiebermessen. Alles gut. Die Temperatur liegt bei...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Die Murtalerin wurde positiv getestet und war einen Monat lang in Quarantäne.

Corona
"Ich wünsche jedem, dass er die Krankheit nicht bekommt"

Eine Murtalerin war coronapositiv und spürt die Nachwirkungen noch immer. MURTAL. „Ich wünsche jedem, dass er diese Krankheit nicht bekommt“, sagt eine Murtalerin, die Ende September an Corona erkrankt ist und das Virus mittlerweile besiegt hat. Der Weg dorthin war allerdings ein langer und die Nachwirkungen sind immer noch zu spüren: „Ich habe teils heute noch Schmerzen“, sagt die Frau, die namentlich nicht in der Zeitung genannt werden will. Leidensweg Begonnen hat alles mit leichten...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
In den Bezirksverwaltungsbehörden – wie zum Beispiel in der Bezirkshauptmannschaft Tamsweg im Lungau – werden weiterhin die Laborergebnisse gesichtet und gesammelt. Dann wird festgelegt, welche an die Gemeinden als erweiterten Arm der Gesundheitsbehörden weitergegeben werden.
3

Coronavirus in Salzburg
Ab morgen helfen Gemeindeämter beim Contact-Tracing

Die Mitarbeiter der Salzburger Gemeindeämter werden die Bezirkshauptmannschaften beim Contact-Tracing unterstützen. Gemeindemitarbeiter übernehmen die telefonische Kontaktaufnahme und Erhebung sowie die Verkündung der telefonischen Quarantäne-Bescheide. SALZBURG. Im Rahmen der Amtshilfe sollen Mitarbeiter der Gemeindeämter in Salzburg für die Gesundheitsämter in den Bezirken tätig werden. Heute (10. November) werden die technischen Grundlagen geschaffen, sodass ab morgen (11. November)...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Julia Hettegger
Digitale Absonderung ab sofort in Vorarlberg
2

Vorarlberg und ganz Österreich jetzt auf "rot" gestellt
Digitale Absonderung ab sofort in Vorarlberg

Ab sofort erhalten auf SARS CoV-2 positiv getestete Personen digitale Absonderung Die Umstellung auf Digitalisierung soll eine raschere Absonderung von positiv getesteten Personen und deren Umfeld bewirken. Das heißt, dass im Falle eines positiven Testergebnisses (Coronavirus) die betroffene Person sofort, also unmittelbar nach der Austestung, per SMS oder E-Mail bescheid bekommt und zu Hause zu bleiben und soziale Kontakte zu vermeiden hat. Diese Aufforderung gilt auch für im gemeinsamen...

  • Vorarlberg
  • RZ Regionalzeitung
Krisenstab in der Bezirkshauptmannschaft Braunau: Zehn Mitarbeiter sind hier rund um die Uhr, sieben Tage die Woche im Einsatz. Stabsleiter ist Bezirkshauptmann Gerald Kronberger (links).

BH Braunau
Krisenstab in Braunau massiv aufgestockt

Mit der steigenden Zahl von Corona-Neuinfektionen wird auch das Contact Tracing immer schwieriger. Bezirkshauptmann Gerald Kronberger hat den Krisenstab nun massiv aufgestockt.  BRAUNAU. 20 bis 25 Neuinfektionen pro Tag. Das stellt die Contact Tracer der BH Braunau vor eine Mammutaufgabe. Jeder Fall muss nachverfolgt, jede Kontaktperson informiert und dutzende Absonderungsbescheide ausgestellt werden.  Krisenstab: 80 Mitarbeiter im Schichtbetrieb "Wir haben seit dem Wochenende das Team...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Murau hofft auf die grüne Ampel.
1

Corona
Murau will wieder grün sehen

Positive Corona-Entwicklung in Murau setzt sich fort - Bezirk Murtal bleibt konstant. MURAU/MURTAL. Der Bezirk Murau steuert geradewegs auf eine grüne Ampel zu. Über das Wochenende gab es lediglich einen neuen Coronafall. "Betroffen war eine Schülerin, die aber in einem anderen Bezirk zur Schule geht", bestätigt Bezirkshauptmann Florian Waldner. Insgesamt gibt es jetzt in Murau 38 jemals an Covid-19 erkrankte Personen. Positiv gestimmt Der Großteil davon ist freilich längst wieder...

  • Stmk
  • Murau
  • Stefan Verderber
Im Bezirk Murau wurde die Ampel auf Gelb geschalten.
1

Murau/Murtal
Ampel auf Gelb, erste Coronafälle in Schule

Neue Ampelfarbe im Bezirk Murau hat keine unmittelbaren Auswirkungen. Bezirk Murtal bleibt weiterhin grün. MURAU/MURTAL. Der Bezirk Murau galt lange Zeit als Corona-Musterschüler, das hat sich mittlerweile geändert. Die Zahl von 17 aktiv Erkrankten ist zwar relativ niedrig. Allerdings ändert sich diese Ansicht durch die geringe Einwohnerzahl des Bezirks. So rechnet das Land Steiermark etwa mit aktiv Erkrankten pro 100.000 Einwohnern. Statistik Und in dieser Bilanz lag Murau am Freitag...

  • Stmk
  • Murau
  • Stefan Verderber
Fußballspiele wurden zur Sicherheit verschoben.

Murau/Murtal
Corona hat Auswirkungen auf Schulen, Fußball und Kirche

30 aktive Coronafälle in der Region. Fußballspiele und Erntedankfest wurden verschoben. MURAU/MURTAL. In den vergangenen Tagen und Wochen hat sich auch in der Region einiges getan in Sachen Corona. Im Bezirk Murau ist die Anzahl der jemals positiv getesteten Personen auf 32 geklettert - darunter gibt es derzeit 15 aktiv erkrankte (Stand: Montag, 21. September). "Es ist viel in Bewegung geraten bei uns", bestätigt Bezirkshauptmann Florian Waldner. Kleine Cluster Die aktuell infizierten...

  • Stmk
  • Murau
  • Stefan Verderber

Bezirk Neunkirchen
UPDATE: Corona-Stress für unsere Schulen

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Es ist erst der zweite Schultag, und schon kursieren auf sozialen Netzwerken Gerüchte über Schul-Schließungen wegen Corona-Fällen. Doch dieses Gerücht entpuppte sich nur als heiße Luft. Und doch kann man derartige Gerüchte nicht ignorieren. Die Bezirksblätter haben bei der Bezirkshauptmannschaft schriftlich nachgehakt, wie es um Corona bedingte Schulschließungen im Bezirk bestellt sei. Hinter vorgehaltener Hand wurde inzwischen bekannt, dass die Behörden fest mit...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Der Babyelefant (hier in St. Wolfgang) ist österreichweit zum Symbol für den „lebensrettenden“ Sicherheitsabstand geworden.
1

Quarantäne trotz Abstand
Trau' keinem Babyelefanten

Trotz Einhaltung aller Corona-Regeln kann die Urlaubsreise direkt in die Quarantäne führen – auch in Österreich. Wie trügerisch die vermeintliche Sicherheit im Heimaturlaub sein kann, erlebte eine junge Familie aus St. Valentin. ST. VALENTIN/Ö. Urlaub in Österreich: Weit weg von Touristen-Hotspots, vollgestopften Flugzeugen und Strandpartys und ohne die ständige Ungewissheit darüber, sich eventuell nach der Heimkehr in die häusliche Absonderung begeben zu müssen – das dachte sich auch eine...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Symbolbild
1

Corona-Quarantänezeit verkürzt
Infizierte und Kontaktpersonen dürfen früher raus

Die Quarantänezeit im Zusammenhang mit Covid-19 wird auf 10 Tage verkürzt. Das Land Oberösterreich richtet sich dabei unter anderem nach der Empfehlung des Bundes. OÖ. Bisher mussten sich positiv auf das Corona-Virus getestete Personen sowie Kontaktpersonen der Kategorie 1 (enge Kontakte) 14 Tage in Quarantäne begeben. Laut neuesten Empfehlungen des Bundes und des deutschen Robert-Koch-Instituts, soll dieser Zeitraum auf zehn Tage verkürzt werden. Das gilt natürlich nicht, wenn Symptome...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
In der BH Murau wurden zwei neue Fälle bestätigt.

Murau/Murtal
Mehrere neue Coronafälle bestätigt

Seit dem Wochenende gibt es in der Region wieder sechs aktiv erkrankte Personen. MURAU/MURTAL. Mehr als zwei Monate lang galt die Region Murau-Murtal als coronafrei. Mittlerweile gibt es jetzt wieder sechs aktiv erkrankte Personen. Im Bezirk Murtal ist der erste Fall am vergangenen Freitag aufgetreten. Über das Wochenende sind weitere drei Damen positiv auf Covid-19 getestet worden. Kontaktpersonen "Zwei davon sind Reiserückkehrer aus Spanien. Eine Dame dürfte sich im familiären Umfeld...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Landessanitätsdirektorin Petra Juhasz.
2

Coronavirus in Salzburg
Neue Richtlinien sorgen für weniger Quarantäne-Fälle

Neue Kriterien zur Entlassung von Covid-19-Fällen aus der Quarantäne führten zur Aufhebung von Bescheiden im Pongau und Flachgau. Künftig sind Grenzwert beim Corona-Test maßgeblich für einen Quarantänebescheid.     SALZBURG. Der Bund hat neue Kriterien zur Entlassung von Covid-19-Fällen aus der Absonderung/Quarantäne festgelegt. Wichtigste Voraussetzung: Symptomfreiheit. Wenn der Ct-Wert im PCR-Test (Corona-Test) höher als 30 ist und bestimmte Antikörper vorliegen, geht man aus derzeitiger...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
37 Personen im Bezirk Völkermarkt sind in Quarantäne.

Corona-Virus
Häusliche Quarantäne für 37 Personen im Bezirk Völkermarkt

37 Personen im Bezirk Völkermarkt gelten als Corona-Verdachtsfälle und bleiben bis 16. Juli in häuslicher Quarantäne. VÖLKERMARKT. Gestern wurde eine Neuinfektion in Klagenfurt bekannt (mehr dazu hier). Es handelt sich um eine Frau, die sich in häuslicher Absonderung befindet. Ihre Kontaktpersonen werden ermittelt. Im Zuge dieses Contact Tracing gibt es neue Verdachtsfälle. Die Bezirkshauptmannschaft Völkermarkt vermeldet, dass im Bezirk Völkermarkt 37 Personen in häuslicher Quarantäne...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Vanessa Pichler
Aktuell laufen das Contact-Tracing und die Information der jeweiligen MitarbeiterInnen, BewohnerInnen sowie Angehörigen. Alle potentiell Betroffenen werden getestet.
2

Coronavirus in Salzburg
Erstmals von „Cluster B“ die Rede

Update 8. Juli, 16.40 Uhr: Die Stadt Salzburg >>meldet<<: Eine Indexperson als Ursache aller weiteren Infektionen kristallisiert sich im sogenannten „Cluster B“ heraus.  Bis Mittwochnachmittag, 8. Juli 2020, sind in der Stadt Salzburg fünf weitere Personen positiv auf Covid-19 getestet worden. Eine davon ist ein schon abgesonderter Angehöriger einer Mitarbeiterin der bereits erfassten privaten Seniorenhäuser. Das Epidemie-Geschehen im ÖJAB-Haus Aigen und Haus des Roten Kreuzes...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger

Corona-Fälle in Schlachtbetrieb
Drei positive Tests nach Betriebs-Screening

Im Innviertler Groß-Schlachtbetrieb Großfurtner sind nach einem freiwilligen Screening drei Corona Fälle aufgetaucht. Weitere Tests werden vorgenommen. ST.MARTIN/INN. Gedanken an den Infektions-Cluster im deutschen Fleischverarbeitungsbetrieb Tönnies kommen wie von selbst auf – die Größendimension ist allerdings kaum vergleichbar: Nach einem freiwilligen Corona-Screening, bei dem 180 der 360 Mitarbeiter der Großschlachterei Großfurtner auf eine Covid-19-Infektion getestet wurden, sind nun...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Ein Schüler wurde positiv getestet.

Corona-Virus
Acht Linzer Schulkinder und sechs Lehrer abgesondert

Nach einem positiv getesteten Schüler wurden aufgrund des Kontaktpersonenmanagements acht Kinder und sechs Lehrkräfte der Otto-Glöckl-Schule abgesondert. Drei wurden bislang negativ getestet. LINZ. Wie das Land OÖ am Sonntag bekannt gegeben hat, wurde ein Schüler der Linzer Otto-Glöckl-Schule positiv auf COVID-19 getestet. Nachdem die potenziellen Kontaktpersonen des infizierten Schülers festgestellt wurden, befinden sich derzeit acht Kinder und sechs Lehrkräfte in Quarantäne. Testungen...

  • Linz
  • Christian Diabl
Für Professor Janko ist das Urteil des Bezirksgerichts Urfahr ein wichtiger Hinweis an die Behörden.

Corona-Urteil
"Urteil zeigt mögliche Schwachstellen auf"

Die Entscheidung des Bezirksgerichts Urfahr, eine behördlich verhängte Quarantäne aufzugeben, wirft juristische Fragen auf. Wir haben mit Andreas Janko von der JKU darüber gesprochen.    LINZ. Darf man potenziell mit Corona infizierte Menschen zwangsweise unter Quarantäne stellen? Ein Urteil des Bezirksgerichts Urfahr hat diesbezüglich Fragen aufgeworfen. Laut dem Professor für Öffentliches Recht an der Johannes Kepler Universität (JKU), Andreas Janko, hat die Entscheidung zwar keine...

  • Linz
  • Christian Diabl
Das Bezirksgericht Urfahr gab dem Unternehmer recht und hob die Quarantäne auf.
3

Corona-Urteil
"Zwangsmaßnahmen nur für Uneinsichtige" – Gericht hebt Quarantäne auf

Falsch berechnete Fristen, keine Prüfung gelinderer Mittel, automatisierte Vorgehensweise – ein Urteil des Bezirksgerichts Urfahr wirft kein gutes Licht auf die Vollzugspraxis der Behörden, wenn es um das Verordnen und Verlängern von Corona-bedingten Quarantänen geht.  LINZ. „So kann man mit uns als Bevölkerung nicht umgehen“, sagte sich Michael Rößler. Zu diesem Zeitpunkt war der Unternehmer mit seiner Familie bereits 14 Tage „abgesondert“, durfte also sein Haus nicht verlassen. Nun wurde...

  • Linz
  • Christian Diabl
An der Bezirkshauptmannschaft Deutschlandsberg wird in diesen Wochen rund um die Uhr für unsere Gesundheit gearbeitet.

Bezirkshauptmannschaft Deutschlandsberg lobt Verhalten der Bevölkerung

BEZIRK DEUTSCHLANDSBERG. Unser Bezirk ist von der Corona-Pandemie glücklicherweise weniger stark betroffen als viele andere Regionen: Mit Donnerstag gibt es 37 bestätigte Covid-19-Fälle im Bezirk Deutschlandsberg. Unseren Nachbarbezirken Leibnitz (164), Graz-Umgebung (146) oder Voitsberg (89) geht es da ganz anders. Rechnet man die Zahlen bezogen auf die Einwohneranzahl, gibt es überhaupt nur ein Dutzend Bezirke österreichweit, die weniger Fälle haben: Auf 10.000 EinwohnerInnen in...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Simon Michl
Die mobilen Teams des Roten Kreuzes kommen zur Abklärung.

Corona-Verdachtsfall
"Um mich habe ich mir keine Sorgen gemacht"

Ein Corona-Verdachtsfall aus dem Murtal schildert aufregende Tage. MURTAL. 48 Stunden banges Warten hat eine Murtalerin vergangene Woche hinter sich gebracht. Sie war ein Corona-Verdachtsfall, der sich schlussendlich nicht bestätigt hat. Trotzdem möchte sie in der aktuellen Aufregung rund um das Thema lieber nicht namentlich genannt werden. Symptome Die 46-Jährige war im Februar mit ihrem Lebensgefährten im Urlaub auf Bali (Indonesien). Das alleine wäre noch kein Problem gewesen....

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.