Alles zum Thema Aktion scharf

Beiträge zum Thema Aktion scharf

Lokales
217 Anzeigen bei Verkehrsschwerpunkt

Aktion scharf gegen Fahrradfahrer
491 Organmandate und 217 Anzeigen bei Verkehrsschwerpunkt

Insgesamt neun Beamte der Landesverkehrsabteilung (LVA) und 23 Fahrrad- Polizistinnen und Polizisten (UFD) führten einen Verkehrsschwerpunkt mit Hauptaugenmerk auf E-Scooter, Fahrräder und Trendsportgeräte durch. WIEN. Nicht nur Autofahrer sind im Visier der Freunde und Helfer Wiens, auch wenn das viele meinen. Auch andere Verkehrsteilnehmer haben sich an Regeln und Gesetze zu halten auch wenn das viele nicht glauben wollen. Bei einer Schwerpunktaktion am Dienstag, 18. Juni in Wien wurde...

  • 21.06.19
  •  3
Lokales
Achtlos abgestellte E-Roller sorgen in der Stadt für Unmut.

E-Scooter in Linz
Markierte Abstellplätze statt Obergrenze

Nach Startschwierigkeiten kommen nun stärkere Kontrollen und eigene Stellflächen für E-Scooter. LINZ. Jetzt tummeln sich schon sechs Anbieter in der Stadt. Bis zu 400 der leihbaren E-Roller stehen und liegen mittlerweile in Linz herum, schätzt die Polizei. Während sich Radfahrer über vollgeparkte Radabstellplätze ärgern, beschweren sich Fußgänger über mehr als unglücklich gewählte "Parkplätze" vor Haustüren und auf engen Gehsteigen. "Gekennzeichnete Flächen" Gegenüber der StadtRundschau...

  • 22.05.19
Lokales
Die Polizei kontrollierte Samstag und Sonntag im Bezirk Neusiedl am See.

Aktion scharf
Unangekündigtes Planquadrat beim Surf Worldcup Neusiedl am See

NEUSIEDL AM SEE. Am Wochenende wurde ein unangekündigtes Planquadrat durchgeführt. Dabei waren landesweit 62 Beamte eingesetzt. Zwei Schwerpunktaktionen Eine landesweite Schwerpunktaktion fand von Samstag auf Sonntag in allen Bezirken, und am Sonntag den 05.05.2019 von 04:00-12:00 Uhr im Nahbereich des Surfweltcups in Neusiedl am See statt. Hauptaugenmerk wurde auf die Nichteinhaltung der Alkohol- und Drogenbestimmungen, sowie auf Delikte die hauptverantwortlich für Verkehrsunfälle sind,...

  • 06.05.19
Lokales

Polizei Urfahr-Umgebung
Verschärfte Kontrollen und viele Anzeigen zu Beginn der Festlsaison

URFAHR-UMGEBUNG. Am 26. und 28. April 2019 kontrollierten Polizeibeamte aus dem Bezirk verstärkt im Bereich von Musikveranstaltungen, um Suchtmittelkonsum einzudämmen und mögliche Drogenlenker aus dem Verkehr zu ziehen. Unterstützt wurden sie von Kräften der LPD OÖ und von Beamten des Bezirkes Rohrbach. 98 Alkovortest, 80 Urinproben, 121 Durchsuchungen von Personen, Fahrzeugen und Räumen sowie 76 Identitätsfeststellungen nahmen die Beamten vor. Viele Anzeigen Es gab etliche Anzeigen: zehn...

  • 30.04.19
Lokales

Zuerst Information, dann Anzeige!
Wiener Neustadt: Verstärkte Kontrollen gegen Falschparker im Ostteil des Hauptplatzes

Die Stadt Wiener Neustadt startet eine „Aktion scharf“ gegen Parksünder im Ostteil des Hauptplatzes. Die Aufsichtsorgane der Parkraumbewirtschaftung werden ab sofort verstärkt Kontrollen bei den parkenden Autos durchführen, wobei zuerst informiert und erst im Wiederholungsfall eine Anzeige bei der Polizei erstattet wird. Zum Hintergrund Gemäß Verordnung der Stadt Wiener Neustadt ist das Zufahren zum Hauptplatz nur zwischen 6 und 10.30 Uhr, sowie zwischen 16 und 18 Uhr, gestattet – und dies...

  • 25.10.18
Lokales

Lenkerin mit 2,42 Promille in Neusiedl gestoppt

BURGENLAND. Am Freitag wurde auf allen Straßen des Burgenlandes (Autobahnen, Schnellstraßen, Bundes- u Landesstraßen sowie Gemeindestraßen) aus Anlass des Beginns der Sommerferien ein Schwerpunktaktion (SPA) von der Polizei des Burgenlandes durchgeführt. Bei dieser Schwerpunktaktion waren insgesamt 72 Polizisten eingesetzt. Das Ziel der landesweiten Schwerpunktaktion, welche unter der Leitung der Landesverkehrabteilung Burgenland durchgeführt wurde, war die Erhöhung der Verkehrssicherheit...

  • 02.07.18
Lokales
Hannes Schlosser setzt drei Monate lang auf eine "Aktion scharf".

Drei Monate "Aktion scharf" vor dem Lokal Stau

Nach einem Gespräch zwischen Lokal-Besitzer Hannes Schlosser und dem Köflacher Postenkommandanten Mario Krug werden jetzt Maßnahmen gesetzt. Die Vorfälle am 21. Jänner rund um das Köflach Lokal Stau wirbelten mächtig Staub auf. Um die Situation insgesamt in den Griff zu bekommen, trafen sich am Mittwoch Hannes Schlosser, Besitzer des Lokal Stau, und Postenkommandant Mario Krug zu einem Gespräch, um gemeinsam Lösungen für die Zukunft zu erarbeiten. Gutes Gespräch "Es war ein sehr gutes...

  • 25.01.18
Lokales

Ein Moped braucht einen geilen Sound

santo Mopeds sind der Stolz der 15/16-Jährigen. Mit 50 km/h hat man bei süßen Mädels keinen Auftrag. Diese, etwas flache, Philosophie vertreten Teile der jungen Moped-Fans alle Jahre wieder. Zumindest in meinem Umfeld gab es kaum einen, der sein Moperl nicht "auffrisiert" hatte. Dass der Versicherungsschutz im Falle eines Unfalls erlosch, war uns wurscht, und dass es illegal war erst recht. Entwächst man dieser Zeit (und hat nicht Schaden mit seinem auffrisierten Gerät genommen), denkt man...

  • 28.08.17
  •  1
Lokales
Sicherheitskoordinator Peter Beisteiner: "Gutes zureden hat nicht geholfen. Somit müssen wir zu anderen Maßnahmen greifen."

Ternitz: "Aktion scharf" auf auffrisierte Mopeds

Einige der aufgemotzten Zweiräder fahren locker 90 Sachen. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Der Auspuff knattert verdächtig laut, der kernige Sound der Mopeds lässt erahnen, dass an den Fahrzeugen geschraubt wurde. – Die Ternitzer Moped-Szene erregte die Aufmerksamkeit der Polizei. "Zureden half nicht" "Gutes zureden bei den Mopedlenkern hat bis jetzt nichts gebracht. Somit müssen wir nun zu anderen Maßnahmen greifen", erklärt Sicherheitskoordinator Peter Beisteiner von der Polizeiinspektion...

  • 27.08.17
Lokales
Insbesondere auf Grenzübergängen, Autobahnen Verkehrskontrollpunkten, im fließenden Straßenverkehr und auf Bahnhöfen wurde kontrolliert

Mehrere Festnahmen: Schwerpunktaktion gegen Schlepperei und illegale Migration

Bei einer gemeinsamen Schwerpunktaktion wurden 631 Personen kontrolliert. Mehrere Personen wurden festgenommen. Das Landeskriminalamt Kärnten und das Büro für Menschenhandel und Schlepperei des Bundeskriminalamts führten eine gemeinsame Schwerpunktaktion gegen Schlepperei und illegale Migration. Am Dienstag und Mittwoch wurden insbesondere auf den Grenzübergängen Karawankentunnel und Wurzenpass und auf den Autobahnen Kontrollen durchgeführt. Aber auch an den Verkehrskontrollpunkten, im...

  • 13.07.17
Lokales

"Aktion Scharf" gegen illegale Glücksspiele

BRAUNAU. Allein zwischen Oktober und Dezember 2016 wurden von der Bezirkshauptmannschaft Braunau als Sicherheitsbehörde gemeinsam mit der Finanzpolizei zehn illegale Glücksspielgeräte beschlagnahmt. Ein Betrieb musste von der Bezirkshauptmannschaft Braunau sogar geschlossen werden, da die Aufforderung der Behörde das illegale Glücksspiel zu unterlassen vom Betreiber ignoriert wurde. Darüber hinaus wurden gegen alle Beteiligten Verwaltungsstrafverfahren eingeleitet. Wer sich über eine...

  • 13.12.16
Lokales
Die Polizei kontrollierte von Samstag auf Sonntag verstärkt.

Aktion scharf im Burgenland

In der Nacht von Samstag auf Sonntag fand ein landesweites Planquadrat zur Erhöhung der Verkehrssicherheit mit dem Focus auf Verkehrsdelikte, die hauptverantwortlich für Verkehrsunfälle sind, wie Geschwindigkeitsübertretungen und die Nichteinhaltung der Alkohol- und Drogenbestimmungen. An der Aktion nahmen insgesamt  60 Beamte aus allen Bezirken und der Landes-verkehrsabteilung Burgenland teil, wobei sowohl auf dem hochrangigen als auch auf dem unterrangigen Straßennetz kontrolliert wurde....

  • 18.07.16
Lokales
Das Landeskriminalamt Wien präsentiert erste Zahlen nach dem Inkrafttreten der Novelle im Drogengesetz: Oberstleutnant Dietmar Berger, Oberst Wolfgang Preiszler, Revierinspektor Lukas P., Bezirksinspektor Andreas Klamler, Bezirksinspektor Philipp Horvath (v.l.n.r.) zeigen das sichergestellte Marihuana.

Positive Zwischenbilanz nach zwei Wochen verschärftem Drogengesetz

352 Anzeigen nach dem Strafrecht, 4400 Identitätsfeststellungen und 300 Sicherstellungen: Zwei Wochen nach der Novelle im Drogengesetz präsentiert die Landespolizeidirektion Wien Zahlen. Auch in der Justizanstalt Josefstadt hat man die Situation mit einem Ansteigen der U-Häftlinge im Griff. WIEN. Zwei Wochen nach der Verschärfung des Drogengesetzes gab die Landespolizeidirektion Wien Einblicke in ihre Zwischenbilanz. Die Zahlen geben der Novelle recht: • 335 Anhaltungen von Personen, davon:...

  • 16.06.16
Lokales
Unter die angemeldeten Standler mischen sich auch Schwarzhändler. 29 konnte die Polizei zuletzt aufgreifen.

Naschmarkt: Strafe für 29 illegale Flohmarkt-Standler

Die Polizei startete am Naschmarkt eine Schwerpunktaktion. Mit Erfolg. Derzeit kosten illegale Standler den Bezirk bis zu 10.000 Euro im Monat. MARIAHILF. Sechs Stunden lang waren Polizei, Marktamt und das Büro für Sofortmaßnahmen zuletzt am Flohmarkt des Naschmarkts unterwegs, um illegale Stände aufzuspüren. Die Aktion war ein Erfolg: Insgesamt wurden 123 private Stände kontrolliert – bei insgesamt 32 wurde man fündig. Neben kleineren Verstößen gab es vor allem Strafen für die Betreiber von...

  • 18.03.16
  •  2
Wirtschaft
Stärkere Kontrollen an den Grenzübergängen durch die Finanzpolizei und Aufklährungsarbeit bei ausländischen Betrieben durch die Wirtschaftskammer sollen die jetzige Situation verändern.
2 Bilder

Mehr Fairness für die Wirtschaft

Zusammen mit der Finanzpolizei will die Wirtschaftskammer mit einer "Aktion scharf" wieder mehr Fairness in den Wettbewerb bringen. KLAGENFURT. Von den 273 ausländischen Betrieben, welche im Jahr 2015 in Kärnten tätig waren, haben sich 234 nicht an die sozial- und abgabenrechtlichen Bestimmungen gehalten. Obwohl nur acht Prozent der Kontrollen der Finanzpolizei auf diesen Bereich entfallen, machen sie mehr als 50 Prozent der gesamten Strafanträge aus. "Das hat massive Auswirkungen auf die...

  • 19.02.16
Wirtschaft
Mitarbeiter und Funktionäre der Wirtschaftskammer teilten an der Grenze Informationsmaterial aus.
5 Bilder

Mehr Fairness für die heimische Wirtschaft

Die Wirtschaftskammer und die Finanzpolizei starten "Aktion scharf" unter anderem in Spielfeld. Viele Betriebe klagen über ungleiche Wettbewerbsbedingungen und Missbrauch im grenzüberschreitenden Dienstleistungsverkehr. Aus diesem Grund verstärken die Wirtschaftskammer Steiermark und die Finanzpolizei ihre Bemühungen für einen fairen Wettbewerb. Aktion scharf Am Freitag wurde auf der A2 in Spielfeld, aber auch an anderen Grenzorten wie Fürstenfeld-Ilz, eine gemeinsame "Aktion scharf"...

  • 12.02.16
Wirtschaft
Kampf gegen Pfusch am Bau!

Aktion Scharf gegen Pfusch am Bau

Billig-Konkurrenz aus dem Ausland verschärft Situation für die Tiroler Unternehmen und ihre Mitarbeiter. Die Hälfte der ausländischen Firmen hält sich nicht an die Vorschriften. Die Wirtschaftskammer unterstützt deshalb die jetzt stattfindenden Schwerpunktkontrollen der Finanzpolizei in Tirol. „Wir fordern, dass alle die gesetzlichen Spielregeln einhalten. Unsere heimischen Betriebe dürfen nicht durch pfuschende, ausländische Unternehmen links und rechts überholt werden“, hält WK-Präsident...

  • 01.02.16
Wirtschaft
Die Finanzpolizei filtert Risikofälle aus den 114.000 ausländischen Unternehmen, die sich in den beiden vergangenen Jahren gemäß dem Arbeitsvertragsrechts-Anpassungsgesetzes für die Kontrolle illegaler Arbeitnehmerbeschäftigung des Bundesministeriums für
2 Bilder

Finanzpolizei und WK starten „Aktion scharf“ gegen unfairen Wettbewerb

Schandlöhne, Abgabenbetrug, keine Gewährleistung: Ausländische Anbieter nehmen der heimischen Bau- und Transportwirtschaft mit Billigstangeboten die Aufträge weg. KLAGENFURT. Von 273 im Jahr 2015 in Kärnten tätigen ausländischen Betrieben haben sich 234 nicht an die sozial- und abgabenrechtlichen Bestimmungen gehalten. Diese Horrorzahlen gab heute der Leiter der Finanzpolizei in Kärnten und der Steiermark, Rigobert Rainer, bei einem gemeinsamen Pressegespräch mit Wirtschaftskammerpräsident...

  • 28.01.16
Lokales
Bei Radarmessungen wurde ein PKW auf der A4 mit 188 km/h geblitzt

Bruckneudorf: Mit 188 km/h über die Autobahn

In der Zeit vom 15. Bis 17. Jänner 2016 fand ein landesweites Planquadrat unter der Leitung der Landesverkehrsabteilung statt.
 BEZIRK. Dabei wurden 506 Alkovortests durchgeführt, wobei insgesamt 8 LenkerInnen ein Fahrzeug in einem alkoholbeeinträchtigen Zustand lenkten. Vier LenkerInnen hatten mehr als 0,8 Promille ( § 5/1 StVO), wobei vier Führerscheine vorläufig abgenommen wurden . Vier LenkerInnen fielen unter die Bestimmungen des § 14/8 FSG ( 0,5 bis 0,79 Promille ). Raser mit 188...

  • 20.01.16
Lokales

Unfallrisiko steigt um 16-fache bei 1,6 Promille Alkohol

Mehr Alkotests zu Weihnachten. Verkehrspsychologe: Bei 1,6 Promille ist Unfallrisiko 16 Mal so hoch. REGION (km). Christkindlmärkte und Punschstände haben im Advent Hochsaison. Leider steigt in dieser Zeit auch die Zahl der Alkoholunfälle. Alleine in der Nacht von 4. auf 5. Dezember zog die Polizei in Oberösterreich bei 2337 Alkovortests 71 Alkolenker aus dem Verkehr. 40 davon wurde der Führerschein abgenommen. In der Region um St. Valentin zeichnet sich ein ähnliches Bild ab. Seit Jänner 2015...

  • 10.12.15
Lokales

Aktion scharf gegen Einbrecher

Dämmerungszeit ist Einbruchszeit: Die Polizei startet Aktionen und gibt Tipps gegen Diebe. FAVORITEN. Einbruchsmeldung um 17.42 Uhr. Die Polizei rückt sofort aus, aber im Favoritner Einfamilienhaus sind nur mehr Einbruchsspuren zu finden. Die Uniformierten gehen auf "Einbrecher-Suche" und fassen einen 42-Jährigen im Nachbargarten. Möglich wurde diese Erfolgsmeldung auch durch Schwerpunkt-Aktionen, die gerade während der Dämmerungszeit von der Polizei durchgeführt werden. So werden etwa...

  • 06.12.15
  •  3
Lokales
Chefinspektor Heinz Oberauer ist Leiter des Verkehrsreferats im Stadtpolizeikommando Linz.
2 Bilder

Linzer Polizei im Kampf gegen Alkolenker

Die Wirkung von Punsch wird häufig unterschätzt. Daher wird auch heuer in der Vorweihnachtszeit verstärkt kontrolliert. Die Christkindlmärkte und Punschstände haben bereits eröffnet, die Lokale sind mit Weihnachtsfeiern gut gebucht. Die Schattenseite des meist freuchtfröhlichen Spektakels: Die Anzahl an Autounfällen, bei denen Alkohol im Spiel ist, steigt. "Die Disziplin der Autofahrer hat sich grundsätzlich verbessert. Die meisten kennen die Gefahren des Fahrens unter Alkoholeinfluss. Doch es...

  • 02.12.15
Lokales
In der Fußgängerzone Mariahilfer Straße ist lediglich Lieferverkehr erlaubt.
2 Bilder

Aktion scharf gegen Autos in der Fußgängerzone

Verirrt in der Fußgängerzone: Polizei startet Schwerpunktaktionen in Mariahilfer Straße. MARIAHILF/NEUBAU. Über ein Jahr gelten nun bereits die neuen Verkehrsregeln auf der Mariahilfer Straße. Doch das Fahrverbot für Autos in der Fußgängerzone ist noch immer nicht bei allen angekommen. Denn die Polizei hat nun Schwerpunktaktionen gegen verirrte Autofahrer gestartet. Neben den zehn Polizisten, die permanent auf der Mariahilfer Straße unterwegs sind, werden zusätzlich Planquadrate und...

  • 01.09.15
  •  1
Lokales
Die Polizei führte in der Nacht von Samstag auf Sonntag eine Schwerpunktaktion durch.

Polizei: Sechs Alkolenker angezeigt

BEZIRK. Im Rahmen einer landesweiten Schwerpunktaktion wurden am Wochenende im Burgenland unter anderem sechs Fahrzeuglenker wegen des „Lenkens in einem durch Alkohol beeinträchtigtem Zustand“ angezeigt. Insgesamt 60 Polizeibeamte aus allen Bezirken des Burgenlandes und der Landesverkehrsabteilung haben in der Zeit von 18:00 bis 04:00 Uhr rund 850 Autofahrer kontrolliert. Von ca. 400 Alko-Tests waren fünf Messwerte über der gesetzlichen Höchstgrenze von 0,8 Promille. In diesen Fällen wurden...

  • 31.08.15
  • 1
  • 2