Alliance for Nature

Beiträge zum Thema Alliance for Nature

Der Wolf erhitzt weiterhin landesweit die Gemüter.
Aktion 3

Wolf
Entscheid zum schnellen Abschuss laut Naturschützern rechtswidrig

Der Entscheid, dass Problemwölfe schneller zum Abschuss freigegeben werden könnten, sorgte bei der Almwirtschaft für ein Aufatmen. Doch Naturschützer sehen gravierende Probleme im Entwurf, der gegen Richtlinien des EU-Rechtes verstoßen soll. SALZBURG. Gerade erst wurden von der Salzburger Landesregierung Pläne zur schnelleren Beseitigung von Problemwölfen vorgestellt. Nun kritisieren die Naturschutzorganisationen "WWF" und "Alliance for Nature" die präsentierten Pläne. WWF fordert eine...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
Auf dem Bärofen, einem exponierten Teil des Koralpenrückens, plant das Unternehmen ecowind einen Windpark mit acht Windrädern. Das Land Kärnten hat das Projekt bereits genehmigt.
2

Windpark Bärofen
Landschaftsschützer reichen Beschwerde ein

Nachdem bereits die Stadtgemeinde Wolfsberg Beschwerde gegen den Windpark Bärofen eingereicht hat, begehrt nun auch die "Alliance for Nature" gegen das Projekt auf.  FRANTSCHACH-ST. GERTRAUD. Geht es nach der Betreiberfirma ecowind, sollten sich auf der Koralpe auf dem Gemeindegebiet von Frantschach-St. Gertraud mit dem Jahr 2024 acht Windräder drehen und dabei 65 Millionen Kilowattstunden Strom pro Jahr erzeugen. Dies entspricht in etwa der Menge, die benötigt wird, um 18.500 Haushalte zu...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Daniel Polsinger
Am Bärofen, auf der Lavanttlaler Seite der Koralpe, soll ein Windpark mit acht Windrädern errichtet werden.

Windpark Bärofen
Angesetzte UVP stößt Lavanttalern sauer auf

Die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) für den Windpark am Bärofen lässt Wogen hochgehen. FRANTSCHACH-ST. GERTRAUD. Seit einiger Zeit sorgt der geplante Windpark am Bärofen für Aufruhr. Die Auflagen aufgrund des Corona-Virus lassen bei der Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) nur zwischen 100 und 120 Personen im Festsaal in Frantschach zu. Obwohl Bürgermeister Günther Vallant (SPÖ) vermehrt seine Sorgen aufgrund der Menschenansammlung bekannt gab, hält das Land Kärnten an der ausgewählten...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
4 1 2

Semmering/Gloggnitz
Video zeigt Wasser-Einbruch beim Semmering-Bahntunnel

BEZIRK NEUNKIRCHEN. "Alliance for Nature" lässt ein Video sprechen. Die Gegner des Semmeringbasistunnels fordert abermals die Einstellung des Projekts. Videoaufnahmen, die Christian Schuhböck von "Alliance for Nature" zugespielt wurden, zeigen wie Wassermassen in den Tunnelschacht schießen. "Schon im Vorjahr kam es durch den Bau des SBTn zu mehreren Wasser- und Erdmasseneinbrüchen, wobei sogar ein Krater an der Erdoberfläche im Gemeindegebiet von Aue entstand und mehrere Bäche (Göstritzbach,...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Die Familie Penz und die Energie Steiermark reichten jetzt 18 Windräder ein.
2

Windpark Stubalpe
Verhandlung beim Bundesverwaltungsgericht Anfang Juli

Am 2./3. und 6./7. Juli wird in Wien das Vorhaben Windpark Stubalpe verhandelt. MARIA LANKOWITZ.  Nun steht der Termin für die mündliche Verhandlung vor dem Bundesverwaltungsgericht (BVwG) zum Vorhaben „Windpark Stubalpe“ fest: Am 2./3. Juli und 6./7. Juli werden in Wien die Parteien geladen, wo die Betreiberfamilie Penz und die Energie Steiermark hoffen, endlich grünes Licht für ihr Projekt zu bekommen. Die Projektwerber reichten ja aufgrund des Verzichts von zwei Windrädern eine...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Das Skigebiet in Lermoos erfreut sichn großer Beliebtheit. Ohne Beschneiungsanlage geht es aber nicht.

Berglifte Langes
Neuer Antrag für Beschneiung in Lermoos eingebracht

LERMOOS (rei). Die Berglifte Langes planen die Modernisierung der Beschneiungsanlage im Bereich der Grubigsteinbahnen in Lermoos. Ein erster Antrag wurde nach Behördenprüfung zurückgezogen, ein überarbeitetes Projekt wird eingebracht. Geplant ist die Erweiterung der Beschneiungsanlage und damit in Verbindung stehend auch eine Erweiterung im Bereich der Pisten. Neues Projekt kommt Bei der zuständigen Behörde war alles eingereicht. Nach Prüfung der Pläne durch die Bezirkshauptmannschaft wurde der...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Alliance for Nature hat Anzeige wegen fortgesetzter Bauarbeiten erstattet.

XXX-Lutz Zurndorf
Anzeige wegen fortgesetzter Bauarbeiten

XXXLutz-Vorhaben in Zurndorf: "Alliance For Nature" erhob Beschwerde gegen naturschutzbehördliche Bewilligung. Jetzt wurde Anzeige wegen fortgesetzter Bauarbeiten bei Bezirkshauptmannschaft Neusiedl am See erstattet. ZURNDORF. Gegen die naturschutzbehördliche Bewilligung des XXXLutz-Bauvorhaben in Zurndorf hat die Natur- und Landschaftsschutzorganisation „Alliance For Nature“ im Dezember vergangenen Jahres innerhalb vorgegebener Frist von vier Wochen Beschwerde erhoben. Negative Auswirkungen ...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Charlotte Titz
Nach römischen Funden auf dem Gebiet auf dem das neue XXXLutz-Lager gebaut werden soll, fordern die Grünen einmal mehr eine Umweltverträglichkeitsprüfung.
1 5

XXXLutz-Zentrallager in Zurndorf
Grüne fordern erneut Umweltverträglichkeitsprüfung

Ende November erfolgte die Grundsteinlegung für den Bau des XXXLutz-Zentrallagers in Zurndorf. Grüne und Alliance for Nature fordern nach wie vor eine Umweltverträglichkeitsprüfung. ZURNDORF. Proteste von Grünen, Anrainern und der Alliance for Nature gegen den Bau des XXXLutz-Zentrallagers in Zurndorf wurden mit der Grundsteinlegung und dem Baustart Ende November abgeschmettert. Das Projekt wird vor allem von den Grünen und der Alliance for Nature noch immer kritisch gesehen: Sie fordern ein...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Angelika Illedits
Diese Funde aus der Römerzeit wurden unter anderem gemacht.
4

XXX Lutz in Zurndorf
Alliance for Nature :„Werden Römische Villa und der Friedhof überbaut?“

Am Freitag erfolgte die Grundsteinlegung des XXXLutz Zentrallagers in Zurndorf. Alliance for Nature stellt nun noch einige Fragen.  ZURNDORF. Obwohl bislang noch keine Umweltverträglichkeitsprüfung durchgeführt wurde, fand am vergangenen Freitag die Grundsteinlegung für das XXXLutz-Logistik- und Zentrallager in Zurndorf statt. Beeinträchtigung Das Vorhaben mit einer Größe von 220.000 m² (≈ 30 Fußballfelder) soll unmittelbar angrenzend an das Natura-2000-, Vogel- und Europaschutzgebiet...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Charlotte Titz
Vor der Verhandlung zeigten die Grünen ihre "Natur statt Beton"-Transparente in die Journalistenkameras.
2

XXXLutz-Möbellager
Mündliche Verhandlung zum Mega-Bau in Zurndorf

Vor dem Landesverwaltungsgericht wurden am Mittwoch die Einsprüche der Umwelt-NGO „Alliance for Nature“ gegen das XXXLutz-Logistikzentrum in Zurndorf verhandelt. Ob die Einsprüche erfolgreich sein werden, wird sich erst in ein paar Wochen weisen.  EISENSTADT/ZURNDORF. Die Causa "XXXLutz-Möbellager in Zurndorf" ist seit Mittwoch um ein Kapitel reicher: Am Landesverwaltungsgericht (LVwG) in Eisenstadt wurden die Einsprüche der Umwelt-NGO „Alliance for Nature“ gegen das XXXLutz-Möbellager in...

  • Burgenland
  • Franz Tscheinig
Christian Schuhböck möchte die Gutachten sehen.

XXXLutz in Zurndorf
Alliance for Nature möchte Gutachten einsehen

In der Gemeinde Zurndorf soll um 60 Millionen Euro ein neues Logistikzentrum der XXXLutz-Gruppe entstehen. Nach eigenen Angaben der XXXLutz-Gruppe sollen vom zukünftigen Zentrallager in Zurndorf ausgehend die Möbelhäuser Möbelix und Mömax in Österreich sowie im angrenzenden EU-Raum beliefert werden. Weiters soll von Zurndorf aus auch der Versand der Onlinebestellungen von Möbelix organisiert werden. Projekt unmittelbar angrenzend an ein Europaschutzgebiet Das Vorhaben soll auf einem Areal mit...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Charlotte Titz
Einspruch: Der Genehmigungsbescheid schließt die Umweltverträglichkeitsprüfung beim Windpark Stanglalm ab.

Windpark Stanglalm: Beschwerde gegen Bescheid

"Alliance for Nature" beeinsprucht UVP-Bescheid zum Windpark Stanglalm. Die Naturschutzorganisation "Alliance For Nature" wird beim Bundesverwaltungsgericht eine Beschwerde gegen den Genehmigungsbescheid für den geplanten "Windpark Stanglalm" einreichen. Grund der Beschwerde sind laut Christian Schuhböck, Generalsekretär von "Alliance for Nature", unter anderem die nachhaltige Beeinträchtigung des Landschaftscharakters und Verunstaltung des Landschaftsbildes sowie die wesentliche Störung der...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Markus Hackl
Windindustrieanlage Steiermark

Windpark Stanglalm
Windpark Stanglalm aufgeschoben

Beim „Windpark Stanglalm“ sollen neun Windindustrieanlagen entlang des Kammbereiches des Mittelgebirgszuges der Fischbacher Alpen, zugehörig zu den Gemeinden Stanz im Mürztal, St. Barbara im Mürztal und Kindberg, errichtet werden. Der Bescheid der Windpark Stanglalm GmbH wurde im August von der Steiermärkischen Landesregierung genehmigt. Gegen diesen Bescheid hat nun die Landschaftsschutzorganisation „Alliance For Nature“ Beschwerde an das Bundesverwaltungsgericht erhoben. Grund der Beschwerde...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Woche Mürztal
Auf 22 Hektar soll ein Logistikzentrum der Firma XXX-Lutz entstehen.

Stop für XXX-Lutz Bau in Zurndorf
Anrainer und Naturschutzorganisation legten Beschwerde ein

In Zurndorf soll auf 22 Hektar ein Logistikzentrum für den Möbelkonzern XXX-Lutz entstehen. Nach Beschwerden gibt es jetzt einen Baustopp.  ZURNDORF. Aufgrund einer Beschwerde der Naturschutzorganisation „Alliance for nature“ und von einigen Anrainern wurde auf dem Areal des Möbelkonzerns XXX-Lutz ein Baustopp verhängt. Die GRÜNEN sehen diesen Schritt als einen Hinweis darauf, dass in der Bevölkerung der Widerstand gegen der anwachsenden Bodenfraß stärker wird. Spitzenreiter bei...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Charlotte Titz
Die Großglockner-Hochalpenstraße soll zum Welterbe erklärt werden, Naturschützer Christian Schuhböck sieht darin eine Gefahr für die Natur, da der Verkehr auf der Straße zunehmen würde
1

Großglockner-Hochalpenstraße
Südtiroler warnen vor übermäßigem Verkehr auf Glocknerstraße

Christian Schuhböck von "Alliance for Nature" tritt für Schutz der sensiblen Region ein und wittert reinen Tourismus-Zweck. HEILIGENBLUT (ven). Die Ausweisung der Großglockner-Hochalpenstraße als Unesco-Welterbe stößt bei Naturschützer Christian Schuhböck von "Alliance for Nature" auf wenig Gegenliebe (die WOCHE berichtete). Er erfährt nun Unterstützung von Andreas Riedl vom Dachverband für Natur- und Umweltschutz in Bozen.  Südtirol hat Verkehrsproblem Riedl warnt vor den selben Auswirkungen,...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Das Heumarkt-Projekt ist seit 2012 in aller Munde.
3 3

Heumarkt-Gutachten
Umweltverträglichkeitsprüfung ist notwendig

Das Gutachten des Sachverständigen und Architekten Manfred Wehdorn liegt vor. Das Urteil ist eindeutig: Das Unesco-Weltkulturerbe wird verletzt. LANDSTRASSE. Das 110-Seiten lange Schreiben besagt, dass eine Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) entgegen der Meinung der Bauwerber von der Firma "wertinvest" sehr wohl nötig sei. Ebenso heißt es, der 66 Meter hohe Turm würde den Unesco-Weltkulturerbe-Status gefährden. Das Gericht hatte zuvor den Sachverständigen Manfred Wehdorn damit beauftragt, zu...

  • Wien
  • Landstraße
  • Yvonne Brandstetter
Der Windpark Pretul soll um vier Anlagen erweitert werden.
1 2

Windparks
Ausbau von Stanglalm und Pretul muss warten

Die Umweltorganisation "Alliance vor Nature" drängt auf Einstellung der beiden Windpark-Projekte. Verhandlung im VAZ KrieglachWie bereits bekannt, sollen im Windpark Stanglalm neun weitere Windenergieanlagen entstehen. Zudem soll der Windpark Pretul um vier Anlagen erweitert werden. Nun wurde vergangene Woche im Veranstaltungszentrum Krieglach mit sämtlichen Sachverständigen die Umweltverträglichkeit der beiden Windparks verhandelt. Dabei wurden Einflüsse auf Natur, Mensch und Tier erörtert. In...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Bernhard Hofbauer
Die Großglockner-Hochalpenstraße ist als Unesco-Welterbe nominiert. Das stößt nicht überall auf Gegenliebe. Naturschützer sehen im Tourismus eine Gefahr für die Landschaft
2

Großglockner-Hochalpenstraße
Naturschutz-Organisation sieht Glocknerstraße als Unesco-Welterbe kritisch

Christian Schuhböck von "Alliance for Nature" tritt für Schutz der sensiblen Region ein und wittert reinen Tourismus-Zweck. "Eine Ausweisung als Unesco-Welterbestätte wäre die höchste internationale Anerkennung", kontert Johannes Hörl von der Grohag.  HEILIGENBLUT (ven). Dass die Großglockner-Hochalpenstraße als Unesco-Welterbe nominiert ist, sehen nicht alle positiv. Christian Schuhböck von "Alliance for Nature" sieht hier eine Gefahr für die Natur. "Nur für Tourismusankurbelung"Schuhböck...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Das umstrittene Heumarkt-Projekt sorgt weiterhin für Aufregung. Nun fehlt die Umweltverträglichkeitsprüfung.
2 2

Heumarkt
Debatte um Umweltverträglichkeitsprüfung

Die Umweltorganisation "Alliance for Nature" legt Beschwerde beim Bundesverwaltungsgericht ein. LANDSTRASSE. Mitte Oktober kam der Feststellungsbescheid von der Landesregierung: Für das Heumarkt-Projekt sei keine Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) notwendig. Begründet wird diese Entscheidung damit, dass die Bauvorhaben in einem Gebiet der Kategorie D geplant sind. Das bedeutet, in einem mit Stickstoffdioxid und Feinstaub belasteten Bereich. Der Umweltorganisation "Alliance for Nature" gefällt...

  • Wien
  • Landstraße
  • Yvonne Brandstetter
Der "Canaletto"-Blick vom Belvedere aus zeigt die Visualisierung des Hochhaus-Projektes Heumarkt mit Stand 2016
3 12

Unesco
Ist das Wiener Kulturerbe in Gefahr?

Stein des Anstoßes und seit 2012 heiß diskutiert: Das geplante Hochhaus-Projekt am Heumarkt. INNERE STADT/LANDSTRASSE/WIEDEN. Es ist derzeit in aller Munde: Das Heumarkt-Projekt. Aber nicht nur deswegen ist Wien im Visier der UNESCO. Auch die geplanten Bauarbeiten am Karlsplatz (das Winterthur-Gebäude soll aufgestockt werden) bekommt dem Komitee nicht. "Nach der Flächenumwidmung des Areals Eislaufverein – InterContinental hat die UNESCO das historische Zentrum Wiens auf die Rote Liste des...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick
Alliance-Generalsekretär Christian Schuhböck.

"Alliance For Nature" gegen Windpark-Projekt Pretul 2

"Alliance For Nature" erhebt Einwendungen gegen das Windpark-Projekt Pretul 2 in den Standortgemeinden Mürzzuschlag und Spital am Semmering. Die Österreichischen Bundesforste planen, den Windpark Pretul mit derzeit 14 Windenergieanlagen um vier weitere im Bereich der Schwarzriegelalm zu erweitern. Die nötige Flächenumwidmung durch die beiden Standortgemeinden Mürzzuschlag und Spital/Semmering ist erfolgt und durch die Zustimmung des Raumordnungsbeirates des Landes Steiermark rechtskräftig....

  • Stmk
  • Mürztal
  • Angelina Koidl
2

Alliance for Nature: seit 30 Jahren kritisch, wenn's um die Natur geht

Einst vom Umweltministerium ausgezeichnet, kommt nun eine Sonderbriefmarke heraus. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Wer in unseren Breiten "Alliance for Nature" hört, denkt in erster Linie an der ständig aufflammenden Kritik am geplanten Semmeringbasistunnel neu (die BB berichten laufend). Auszeichnung für Kritik Eigentlich kurios, wurde Christian Schuhböck, Generalsekretär von Alliance for Nature, doch 1992 mit dem Landschaftsschutzpreis des Umweltministeriums für die Initiative "Semmeringbahn statt...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Die Semmeringröhre von der NÖ-Seite aus gesehen.
2 3

Kampf gegen Monster-Röhre, Runde X: ÖBB bleiben gelassen

Alliance for Nature brachte Beschwerde gegen wasserrechtliche Bewilligung auf steirischer Seite ein. Der Einspruch gegen eine wasserrechtliche Bewilligung hat laut Alliance for Nature nun eine aufschiebende Wirkung. Laut ÖBB habe die Beschwerde keine Auswirkungen auf das Projekt. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Für die steirischen Abschnitte des Projektes Semmeringbasistunnel neu mussten Anpassungen berücksichtigt werden. "Konkret geht es dabei um die behördliche Abnahme eines genehmigungsgemäß umgelegten...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
4

Mit nackter Haut gegen den Tunnel

Alliance For Nature protestiert seit Jahren mit POsierenden Damen gegen den Bau des Semmeringtunnels. INDUSTRIEVIERTEL. Die Organisation für Natur- und Landschaftschutz "Alliance For Nature" hat unter ihrem Generalsekretär Christian Schuhböck eine Aufsehen erregende Kampagne gestartet: "Welterbe Semmering - POsieren aus PrOtest". Schuhböck paart die Schönheiten der Semmeringbahn im Bezirk Neunkirchen mit nackter Haut, um wach zu rütteln. "Bisher wurde keine ordnungsgemäße...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.