.

Anonymität

Beiträge zum Thema Anonymität

KOMMENTAR
Die Sehnsucht nach natürlichem Leben

Das digitale Leben kann die Wirklichkeit nicht ersetzen. Wenn es pixelt anstatt zu menscheln, läuft etwas wider die Natur. Via Livestreams an Veranstaltungen teilzunehmen ist für mich wie Händewaschen mit Gummihandschuhen. Sinnbefreit, steril, langweilig. Künstlich eben. Die sogenannten sozialen Medien, die ich aufgrund ihres extrem negativen Einflusses auf das soziale Verhalten in unserer Gesellschaft schon lange kritisiere und bewusst als @soziale Medien bezeichne, spiegeln eine Scheinwelt...

  • Stmk
  • Murtal
  • Wolfgang Pfister
31 1

Bezirk Neunkirchen
Meinungsfreiheit ist Verantwortung

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Wer denkt, er kann anonym auf meinbezirk.at sein Gift spritzen, ist auf dem Holzweg. Wir bieten mit dem Online-Portal www.meinbezirk.at nicht nur die Möglichkeit, selbst Beiträge zu erstellen, sondern auch Inhalte zu kommentieren. Wer seine Meinung aufrichtig vertreten möchte, hat es nicht nötig, versteckt hinter einem Pseudonym etwa Bevölkerungsgruppen zu verunglimpfen. Das ist jüngst leider im Zusammenhang mit einer Vergewaltigung geschehen (mehr dazu hier). Das Löschen...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Für Nachbarschaft: Lukas Renz (Bärnstein), Alois Huber (Spar), Johanna Mikl-Leitner, Bernhard Prosser (Egger) und Bezirksblätter Chefredakteur Oswald Hicker
1

Bezirksblätter Nachbarschaftsfeste
Niederösterreich rückt am Griller zusammen: Gewinnen Sie ein Fest für Ihre Nachbarschaft (inklusive VIDEO)!

Unser Bundesland boomt, pro Jahr kommen laut Statistik Austria rund 8.000 neue Niederösterreicher dazu. Grund genug für die BEZIRKSBLÄTTER, um gemeinsam mit Ihnen Ihre neuen Nachbarn willkommen zu heißen. Wir verlosen 30 tolle Grillfeste – alles inklusive. Bewerben Sie sich jetzt für Ihr Grätzl! Was gut für die Wirtschaft ist, bringt aber auch Veränderungen im sozialen Gefüge. Wissen Sie, wer in die Wohnung über Ihnen eingezogen ist, wer das Haus in Ihrer Gasse gekauft hat? Mit den neuen...

  • Niederösterreich
  • Oswald Hicker
Die Kriminalitätsrate im Bezirk Braunau ist im Vorjahr im Vergleich zum Jahr 2017 um 6,5% gesunken.

Kriminalitätsrate im Bezirk Braunau gesunken

Im Bezirk Braunau ging die Kriminalitätsrate im Vorjahr im Vergleich zum Jahr 2017 zurück.  BRAUNAU (kath). "2018 war ein erfolgreiches Jahr für die Polizei" so der oberösterreichische Landespolizeikommandant Andreas Pilsl bei der Präsentation der Kriminalstatistik 2018. Im gesamten Bundesland liegt die Aufklärungsstatistik erstmals bei über 60%. Die bisher höchste Aufklärungsrate aller Zeiten.  Im Bezirk Braunau konnte eine Senkung der Kriminalitätsrate, um 6,5%, festgestellt werden. Die...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher

Videos: Tag der offenen Tür

Skeptisch: Social-Media-Expertin Judith Denkmayr sieht in dem Vorschlag der Regierung eine Beschneidung der Bürgerrechte.

Dienstalk mit Judith Denkmayr: "Pseudo-Anonymität führt zu Ausweispflicht"

Kontrolle im Internet und der neue Gesetzesentwurf der Regierung waren Thema des gestrigen Dienstalks. Hetze im Internet ist allgegenwärtig, und der Umgang mit Hasspostings ist Gegenstand von Debatten: Die Regierung hat einen Gesetzesentwurf für ein "digitales Vermummungsverbot" auf den Weg gebracht und will dadurch bei Übertretungen auf die Namen der Verdächtigen zugreifen können. Auf Einladung der Steirischen Volkspartei und unter der Moderation von Michael Fleischhacker diskutierten dazu...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Die Anonymität im Internet soll aufgehoben werden. So soll Hass im Netz verhindert werden, so Sophia Kircher, VP-Jugendsprecherin
1

Hass im Netz
Kircher: Anonymität im Netz als Gefahr für Wahlen

TIROL. Immer wieder kommt es in den Kommentaren Im Internet zu Hasspostings. Laut Sophia Kircher werden die meistens unter einem Pseudonym verfasst. Hasspostings unter Pseudonymen Das vergangene Jahr war geprägt durch Diskussionen über Hass im Internet, insbesondere in Social Media-Plattformen. Für Sophia Kircher, VP-Juendsprecherin sei es dringend notwendig, bei Hasspostings im Netz hart durchzugreifen. "Jemandem, der anonym Hass im Internet schürt, muss die Möglichkeit genommen werden, sich...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol

Politik entdeckt Nachbarschaftsnetzwerk "FragNebenan"

Bezirkschef Markus Rumelhart versorgt das Nachbarschaftsnetzwerk mit Infos aus dem Grätzel. MARIAHILF. Das Online-Nachbarschaftsnetzwerk "FragNebenan" hat einen Neuzugang: Bezirkschef Markus Rumelhart wird die Plattform ab sofort mit Infos aus dem Grätzel und Veranstaltungstipps für Mariahilf versorgen. Rund 800 Bezirksbewohner tummeln sich momentan auf "FragNebenan". Zweck der Plattform ist es, Nachbarschaftshilfe zu organisieren. Hier geht es um Fragen wie: Wer kennt einen guten Arzt in der...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Valerie Krb
"Über die Jahre gibt es sehr viele Geschichten um den schwarzen Humor zu pflegen", erzählt Monsignore Franz Wilfinger (72) mit Augenzwinkern.
2

Wiedner Paulaner Pfarre: "Bei einer Pfeife überlege ich mir meine Predigten"

WIEDEN. (bee). "Zu meinen Lieblingsbeschäftigungen gehört das Lesen. Besonders die Geschichte hat es mir angetan", erzählt Monsignore Franz Wilfinger (72). Bereits das vierzigste Jahr trifft man ihn im Paulaner Pfarrhaus, wo er auch lebt. Stadtmensch "Ich hätte mir nicht vorstellen können in einem Dorf Pfarrer zu sein. Die Stadt mit Ihrer Anonymität ist ein Schutz für die Menschen. Wenn zu mir jemand zweimal die Woche kommt, bleibt das unauffällig. Am Land heisst es da oft - da stimmt was...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Birgit Michler
Banken - Ombudsmann Dr. Harring

Bankgeheimnis abgeschafft !

Was hat Frau Ilse K. aus Klagenfurt - Annabichl mit der internationalen Geldwäsche und der Terrorismusbekämpfung zu tun ? Richtig - gar nichts ! Trotzdem trifft sie die neueste Geldwäscherei - Bestimmung ! Schon vor einiger Zeit hat sich Frau K. sehr darüber geärgert, dass auch bei kleinen Sparbüchern das Bankgeheimnis praktisch abgeschafft ist, jetzt - seit 1. November - muss sie, wenn sie 100 Euro für ihren Enkel abheben will, sogar ihren Reisepass in ihre Bank mitbringen. Damit die Bank bei...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Peter Harring

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.