Dosenpfand

Beiträge zum Thema Dosenpfand

Die EU verlangt von ihren Mitgliedern mehr Recycling.

Mehrweg-Quote und erweitertes Pfandsystem
„Wichtig für funktionierende Kreislaufwirtschaft“

Die OÖ Umwelt Profis, als Vertreter der kommunalen Abfallwirtschaft, sehen den von Umweltministerin Gewessler präsentierten Plan zur Reduktion von Plastik-Müll als wichtigen Schritt für eine funktionierene Kreislaufwirtschaft. OÖ. Der Aktionsplan von Umweltministerin Leonore Gewessler zur Reduktion der Plastikflut stößt vor allem bei den Vertretern des Handels auf wenig Gegenliebe. Die kommunale Abfallwirtschaft hingegen, erachtet insbesondere die Pfandinitiative als überaus sinnvoll. Auch...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
1 3 19

Juli 2019
Danube River clean up - grösster Müllverursacher des Monats Juli 2019

Sea Shepherd, Lush und der Verein Plastic Planet Austria sammelten auch bei saunamässigen Temperaturen an dem heutigen Julitag. Dieses Mal war die Seite der Donauinsel bei der U6 neue Donau an der Reihe. Gewinner der Dosen war diesmal Ottakringer mit 85 Dosen gefolgt von Wieselburger mit 58 Stück an der Zahl. Einen guten dritten Platz des grössten Müllverursachers auf der Donauinsel hat sich noch Gösser mit 48 Stück ergattert. Leider konnten die Plastikflaschen nicht genau erfasst werden,...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • stella witt
Fundstücke beim World Cleanup day am 15.September 2018 des Vereins Plastic Planet Austria auf der Donauinsel
4

Kasser fordert Pfand für Getränkeverpackungen

Wien (OTS) - Präsident LAbg. Bgm. Anton KASSER von der ARGE Österreichischer Abfallwirtschaftsverbände fordert im Zuge der EU-Diskussion über Verbote von Einwegplastik ein Pfand für alle Einweg-Getränkeverpackungen. 70% des eingesammelten Litteringmülls sind Einweg-Getränkeverpackungen "Deshalb fordern wir von der Umweltministerin – wie in Deutschland – ein generelles Pfand für Einweggetränkeverpackungen." ARGE-Präs. LAbg. Bgm. Anton KASSER Hier die online Petition zum...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • stella witt
Nicht immer werden Aludosen (oder auch Plastikflaschen) ordnungsgemäß entsorgt. Um das sogenannte ?Littering? zu bekämpfen fordern die Grazer Grünen und die KPí nun ein Pfandsystem für Dosen und Plastikflaschen.

Dosenpfand soll Graz säubern

Grüner Vorstoß: Nach deutschem Vorbild soll es künftig Pfand auf Dosen geben - auch KPÖ dafür. Die Einführung eines Pfandsystems für Plastikflaschen und Getränkedosen in Deutschland im Jahr 2003 sorgte dort im Vorfeld für heftige Diskussionen. Doch der Erfolg gibt den Befürwortern recht: Kaum jemand in unserem nördlichen Nachbarland wirft Dosen oder Flaschen einfach so weg - schließlich kassiert man ja bei der Rückgabe im Geschäft 25 Cent Pfand. Ganz anders die Situation bei uns - und...

  • Stmk
  • Graz
  • Steiermark WOCHE
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.