Eisenbahnkreuzung

Beiträge zum Thema Eisenbahnkreuzung

Lokales
Bezirkspolizeikommandant Obstlt Johann Neumüller.

Ternitz-Pottschach
Autolenker (42) nach Crash mit Zug verstorben

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Ein Autofahrer (42) wurde beim Bahnübergang in Pottschach von einem Zug erfasst mehr dazu hier. Nun bestätigte die Polizei: der Lenker ist seinen schweren Verletzungen erlegen. Ende November kollidierte ein 42-Jähriger mit seinem Pkw im Bereich der Eisenbahnkreuzung Pottschach mit einem Zug. Grabkerzen an der Unglücksstelle haben suggeriert, dass der Fahrer aus dem Bezirk Neunkirchen  verstorben sei. Eine offizielle Bestätigung stand bislang jedoch aus. Auf...

  • 19.12.19
Wirtschaft
Die Anschlussbahn bei Sappi befördert umweltfreundlich Rohstoffe und Fertigprodukte.
2 Bilder

Sappi verstärkt Sicherheit vor dem Werksgelände

Der Papierkonzern Sappi in Gratkorn weitet die Arbeitssicherheit aus. Investitionen in Systeme und Technik, Schutzausrüstung, Schulungen und die Analyse von Beinahe-Unfällen zeigen seit Jahren den positiven Trend, Verletzungen zu minimieren. Für Geschäftsführer Max Oberhumer hört Sicherheit aber nicht beim Fabriktor auf, jetzt verstärkt das Unternehmen seine Bemühungen, mehr Sicherheit außerhalb des Werksgeländes zu schaffen. So wurde in letzter Zeit viel unternommen, um die Sicherheit auf...

  • 19.12.19
Lokales
Über eine Viertelstunde Wartezeit beklagen die Anrainer beim Bahnübergang Himberger Straße.

Himberger Straße
Langes Warten am Bahnübergang

Der Bahnschranken von der Favoritenstraße zur Himbergerstraße lässt die Anrainer verzweifeln. Die ÖBB verspricht Verbesserung. FAVORITEN. Der Bahnübergang bei der Himbergerstraße verärgert die Anrainer. "Zuerst fährt der Zug langsam durch, bleibt dann über den Schranken stehen – insgesamt muss man über eine Viertelstunde warten", ärgert sich etwa Erich Guzmits. Teilweise ist es so schlimm, dass die Autos bis zur Stadtgrenze stehen. "Es braucht eine nachhaltige Verbesserung", fordert...

  • 18.12.19
  •  7
  •  2
Motor & Mobilität

Eisenbahnkreuzung an der Ochsenburger Straße wird 2020 verkehrssicherer

ST. GEORGEN. An den beiden schienengleichen Eisenbahnkreuzungen im Zuge der Ochsenburger Straße (Landesstraße L 5102) und der Wolfenberger Straße mit der parallel zur B20 führenden ÖBB Strecke Hainfeld-St. Pölten ereigneten sich in den letzten Jahren immer wieder Verkehrsunfälle mit tödlichem Ausgang. Aus diesem Grund haben das Land Niederösterreich, die ÖBB Infrastruktur AG und die Stadt St. Pölten beschlossen, die beiden niveaugleichen Eisenbahnkreuzungen zu schließen und durch die Errichtung...

  • 21.11.19
Lokales
Einbau von Schwerlastplatten: Die Eisenbahnkreuzung nahe der Donau Chemie AG wird vom 11. bis 14. Oktober B171 im Kreuzungsbereich für alle Fahrzeuge gesperrt.
3 Bilder

Einbau Schwerlastplatten
ÖBB-Baustelle in Landeck sorgt für Verkehrsbehinderung

LANDECK. Für den Einbau von Schwerlastplatten bei der Eisenbahnkreuzung nahe der Donau Chemie AG wird vom 11. bis 14. Oktober B171 im Kreuzungsbereich für alle Fahrzeuge gesperrt. Eine Umleitung wird eingerichtet. Straßensperre der ÖBB-Infrastruktur AG Für den Einbau von Schwerlastplatten bei der Eisenbahnkreuzung nahe der Donau Chemie AG  muss die Jubiläumstraße (Landesstraße B171) im Kreuzungsbereich für alle Fahrzeuge gesperrt werden. Eine Umleitung über eine einspurige Baustraße...

  • 08.10.19
Lokales
Der Bahnübergang in Weißkirchen wird vorübergehend gesperrt.

Murtal
Bahnübergang vorübergehend gesperrt

Eisenbahnkreuzung in Weißkirchen wird wegen Servicearbeiten zweimal gesperrt. WEISSKIRCHEN. Wegen Instandhaltungsarbeiten muss der Bahnübergang in der Weißkirchner Kärntnerstraße bei der Ortseinfahrt Süd gleich zweimal gesperrt werden. Die erste Sperre dauert von Montag, 16. September, bis Dienstag, 17. September, um 16 Uhr. Die Infrastrukturanlagen müssen laut ÖBB in unregelmäßigen Abständen einem Service unterzogen werden. Zweite Sperre "Besonders bei Eisenbahnkreuzungen legen wir...

  • 17.09.19
Lokales
Sichere Verbindung: Ende 2019 ist die Geh- und Radwegunterführung als Ersatz für die Eisenbahnkreuzung Bahnweg nutzbar.
2 Bilder

Bahnhof Braunau
Arbeiten im Zeitplan

BRAUNAU. Die Bauarbeiten am Bahnhof Braunau schreiten voran und konzentrieren sich derzeit auf die Errichtung der neuen Geh- und Radwegunterführung am Bahnhof. Der Straßenbau für die Eisenbahnkreuzung Laabstraße ist fertig. Bis Dezember 2019 wird noch die neue Schrankenanlage errichtet. Auch das neue Stellwerk ist bereits errichtet und wird derzeit noch technisch ausgestattet. Der Bau der neuen Unterführung am Bahnhof steht weiter im Zentrum. Die künftige Verbindung zum Stadtteil Laab...

  • 27.08.19
Lokales
Bezirksvorsteher Karl Christian Kvas sieht Handlungsbedarf bei der Eisenbahnkreuzung Sternäckerweg.

GKB-Kreuzungen
Bahnunterführungen: Auch Liebenau sieht Handlungsbedarf

Staub aufgewirbelt haben die Planungen zu Unterführungen gefährlicher Eisenbahnkreuzungen in Graz beim Liebenauer Bezirksrat: Die WOCHE berichtete in der vergangenen Ausgabe über die ins Auge gefassten baulichen Änderungen an fünf Standorten, zu denen die Eisenbahnkreuzung am Sternäckerweg im Bereich des Murparks nicht gehört. Liebenau sucht Lösung Der Bezirksvorsteher von Graz-Liebenau, Karl Christian Kvas, die überwiegende Mehrheit der Mandatare im Liebenauer Bezirksrat sowie die vielen...

  • 13.08.19
Lokales
Schienen schleifen für mehr Sicherheit und um den Lärmpegel der Züge zu reduzieren...

Instandhaltungsarbeiten im Bahnhofsbereich
ÖBB: Nachtarbeiten in Tullnerbach-Pressbaum

TULLNERBACH/PRESSBAUM. Die Fahrgäste sicher und rasch an ihr Ziel zu bringen, ist das primäre Ziel der ÖBB. Dafür sind sowohl die Leistungsfähigkeit und als auch die Sicherheit von Eisenbahnanlagen im ÖBB-Netz wichtigste Grundvoraussetzungen. Zur Erhaltung der Betriebsqualität werden im Bahnhofsbereich Tullnerbach-Pressbaum Instandhaltungsmaßnahmen durchgeführt, die in vier Nächten zwischen 19. bis 23. August abgewickelt werden. Für den Zugverkehr ergeben sich durch die Nachtarbeiten keine...

  • 13.08.19
Lokales
Zwischen Brunn und Weinberg kommt es zur Sperre.

Verkehr
Sperre zwischen Brunn und Weinberg

Von 18. Juli bis 24. Juli wird in der Stadtgemeinde Fehring die Straßenverbindung zwischen Brunn und Weinberg gesperrt.  FEHRING. Zu einer temporären Straßensperre kommt es in der Stadtgemeinde Fehring. Im Rahmen der Bauarbeiten an der L207 (Fehringerstraße), die im Herbst finalisiert werden, wird die L222 zwischen Brunn und Weinberg von 18. Juli (8 Uhr) bis 24. Juli (24 Uhr) gesperrt.  Jener Zeitraum wird genutzt, um eine Eisenbahnkreuzung zu verlegen und die neue Verbindung zwischen der...

  • 17.07.19
Lokales
Dieter Bican beim Bahnübergang zwischen Alt- und Neu-Nagelberg: 15 km/h fahren die meisten Autos offensichtlich nicht.

Waldviertelbahn: "Es ist sehr oft kritisch"

Brenz­lige Situationen sind an den Bahnübergängen der Waldviertelbahn leider keine Seltenheit. BEZIRK GMÜND. Nach dem Unfall bei Brand im August vergangenen Jahres, bei dem ein Auto mit der Waldviertelbahn kollidierte und dessen 20-jährige Lenkerin ihr Leben verlor, hofften viele, dass durch dieses tragische Ereignis die Wachsamkeit zunimmt. Dieter Bican aus Steinbach in der Gemeinde Brand-Nagelberg ärgert sich darüber, dass dieser Fall seinen Beobachtungen zufolge nicht eingetreten ist....

  • 04.06.19
Lokales
Bald kein Warten mehr am Schranken in Rohrbach.
7 Bilder

SteigEin
Verbesserungen im Verkehr

BEZIRK NEUNKIRCHEN (er). Bürger liefern oft Anregungen für Verkehrs-Verbesserungen. Diese Impulse sind häufig äußerst wertvoll. Notwendige Geschwindigkeitsbegrenzungen, Staustrecken, fehlende Fußgängerübergänge und Unterführungen werden teilweise gefordert und von den zuständigen Stellen nicht immer erhört. Aber mal ganz ehrlich. Nicht in allen Fällen sind nur die Behörden verantwortlich. Die Lösung der Probleme liegt teilweise auch in der Hand der Autofahrer. Denn was bringen...

  • 14.05.19
  •  1
Lokales

Mattigtalbahn fährt ab dem Abend wieder ohne Einschränkung

MUNDERFING. Nach dem schweren Unfall mit einem Lkw an der Eisenbahnkreuzung in Achenlohe im März, können die Bauarbeiten heute Abend abgeschlossen werden, teilen die ÖBB in einer Aussendung mit. Bei dem Unfall wurde ein Haus derart schwer beschädigt, dass es abgetragen werden musste. Zudem wurde von den Behörden eine umfangreiche Erdreichsanierung im Bereich der Bahnanlagen vorgeschrieben. Gleisanlagen komplett erneuert Für die Sanierungsarbeiten mussten die Bahngleise auf 65 Metern...

  • 05.04.19
Motor & Mobilität
Die ÖBB arbeiten in Krumpendorf an der Bahnstrecke

Sperre von Eisenbahnkreuzungen
ÖBB-Arbeiten in Krumpendorf

Von 15. bis 17. April kommt es in Krumpendorf zu Arbeiten an der Bahnstrecke und zu Sperren von Eisenbahnkreuzungen. KRUMPENDORF. Im Rahmen des großen Investitionspaketes der ÖBB in Infrastruktur kommt es nun auch in Krumpendorf zu Arbeiten. Es geht um "betrieblich notwendige Erhaltungsarbeiten", heißt es.  Die Auswirkungen für VerkehrsteilnehmerHier finden die Arbeiten statt: Gleisbereich zwischen Kochstraße und Grillparzerweg - 15. April (20 Uhr) bis 16. April (5 Uhr) Gleisbereich...

  • 05.04.19
Lokales
3 Bilder

Verkehrsunfall bei Bahnübergang in Laakirchen

LAAKIRCHEN. Zu Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall wurde die Feuerwehr der Stadt Laakirchen heute in den Vormittagsstunden alarmiert. Im Bereich der Eisenbahnkreuzung Gschwandtnerstraße waren zwei Fahrzeuge kollidiert. Die Feuerwehr übernahm die Aufräumarbeiten und entfernte ein Fahrzeug mittels Einbauseilwinde von der Fahrbahn. Die Behinderung des Verkehrs konnte nach kurzer Zeit wieder aufgehoben werden. Verletzt wurde niemand. Auch am Montagnachmittag war der Einsatz der Feuerwehr...

  • 12.03.19
Motor & Mobilität

6,6 Mio. Euro werden 2019 in Straßen im Bezirk Neunkirchen investiert
LR Schleritzko/ LAbg. Hauer: Sicherheit und Lebensqualität durch Straßenbau in NÖ

Insgesamt 303 Mio. Euro werden heuer seitens des Landes Niederösterreich und der ASFINAG in die Straßen Niederösterreichs investiert. „Wir können damit zwei Ziele erreichen: Wir steigern die Sicherheit und entlang unserer Straßen und verbessern die Lebensqualität von Anrainerinnen und Anrainern“, führt Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko aus und verweist etwa auf die Sicherung von Eisenbahnkreuzungen, den Bau von Umfahrungen oder Fahrbahnsanierungen. Gemeinsam mit LAbg. Hermann Hauer kann...

  • 14.02.19
Lokales

Raglitzer-Straße
Noch ein Grund, der für eine Unterführung spricht

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Der Schranken bei der Eisenbahnkreuzung an der Neunkirchner Raglitzer-Straße ist so ziemlich jedem ein Dorn im Auge. Deshalb wird der öffentliche Druck auf die Stadtregierung (und die ÖBB) stärker, dass hier endlich eine Unterführung gebaut wird. Grund: die langen, häufigen Wartezeiten an dem Bahnschranken. Eine 90.000 Euro teure Vorausstudie soll die Möglichkeiten ausloten (die BB berichteten). Mehr dazu hier Am 2. Jänner war ein weiterer Aspekt erkennbar, der für...

  • 03.01.19
Lokales
Die ÖBB sanieren die Eisenbahnkreuzung Pörtschach West. Deshalb ist die Kreuzung für den Straßenverkehr gesperrt

ÖBB
Eisenbahnkreuzung Pörtschach West gesperrt

Die ÖBB sanieren die Eisenbahnkreuzung Pörtschach West. PÖRTSCHACH. Die ÖBB führt Sanierungsarbeiten an der Eisenbahnkreuzung mit der Hauptstraße B 83 im Westen von Pörtschach (Richtung Töschling) durch.  Sperre der Kreuzung Aufgrund der Sanierungsarbeiten ist die Kreuzung zu folgenden Zeiten für den Straßenverkehr gesperrt: Montag, 10. Dezember von 10 bis 18 Uhr von Dienstag, 11. Dezember, bis Freitag, 14. Dezember, von 8 bis 18 Uhr Fußgänger, Radfahrer, Linienbusse und Einsatzkräfte...

  • 06.12.18
Lokales
8.00 Uhr - 24 Stunden später...
2 Bilder

Bitte Rotlicht beachten!

Tödlicher Unfall am Bahnübergang Am Dienstag den 18.9.2018 gab es leider wieder einen Unfall an einem ampelgeregelten Bahnübergang. Ein, auf der Grazer Grottenhofstraße, stadtauswärts fahrender Bus stieß beim dortigen ampelgeregelten Bahnübergang mit einer stadteinwärts fahrenden  S-Bahn Garnitur zusammen. Sonne blendet Folgende (Kleine Zeitung) und ähnliche Pressemeldungen (OÖ-Nachrichten), wie "...Als eine mögliche Variante wurde immer wieder genannt, dass am Bahnübergang die...

  • 19.09.18
  •  4
  •  1
Lokales
Die Eisenbahnkreuzung in Söding-St. Johann bekommt so eine Schrankenanlage.

Neue Schrankenanlage für gefährliche Eisenbankreuzung in Hallersdorf

Die Eisenbahnkreuzungen in Söding-St. Johann bzw. Lieboch-Schadendorf werden gesichert. Die GKB betreibt aktuell auf rund 92 Kilometern Streckenlänge insgesamt 112 Bahnübergänge. Davon sind bereits 68 Prozent technisch gesichert, d. h. mit Lichtzeichen- oder Schrankenanlagen ausgestattet und nur noch etwa ein Drittel sind mit Andreaskreuz und Stopptafel gesichert. Die Tendenz geht hier in Richtung mehr Sicherheit durch Technik, bei Reduktion der Gesamtzahl. Unfallopfer gestorben Die beiden...

  • 21.08.18
Lokales
Beim Überqueren eines Bahnüberganges übersah die 55-Jährige eine Lok.

Auto kollidiert auf Bahnübergang mit Lok

KEFERMARKT. Ein Mann aus dem Bezirk Freistadt war am 3. August 2018, gegen 10 Uhr, mit einer Betriebslok ohne Gespann aus Kefermarkt in Richtung Lasberg unterwegs. Zur gleichen Zeit war eine 55-jährige Frau, ebenfalls aus dem Bezirk Freistadt, mit ihrem Auto auf der L 1471 aus Lasberg in Richtung Lest unterwegs. Vor einer Eisenbahnkreuzung dürfte die Frau laut Meldung der Polizei die Geschwindigkeit verringert und den unbeschrankten Bahnübergang ohne anzuhalten überquert haben. Trotz sofortiger...

  • 04.08.18
Lokales
Der Pkw wurde durch die Wucht des Aufpralls gegen die Schranken geschleudert.
2 Bilder

Zug kollidierte mit Pkw

Am Hochfeld bei Böheimkirchen-Gemersdorf kam es zu einem Verkehrsunfall auf der Eisenbahnkreuzung. BÖHEIMKIRCHEN (pw). Kürzlich kam es bei der Eisenbahnkreuzung am Hochfeld bei Böheimkirchen zu einem Verkehrsunfall. "Der Lenker eines Pkws konnte aus uns unbekannter Ursache, sein Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig aus der Eisenbahnkreuzung lenken", so Einsatzleiter Gerhard Lechner. Kurz darauf kam es zur Kollision des aus Wien kommenden Zuges mit dem Fahrzeug. Das Auto des 20-Jährigen wurde durch...

  • 07.06.18
  •  1
Politik
Parteitag 2018 der Freiheitlichen in Grein
7 Bilder

FP Grein sucht Bürgermeister-Kandidat

Freiheitliche wollen Bürgermeister stellen – Stadttheater und Eisenbahnkreuzungen GREIN. Aufbruchstimmung herrscht bei den Greiner Freiheitlichen nach der Wahl von Anton Rosenleitner zum neuen Obmann. Er löst Hannes Winkler ab. Rosenleitner kündigte die sofortige Suche nach einen Bürgermeisterkandidaten mit den Worten: „Alles ist möglich“ an. Für die Freiheitlichen sind die geordneten Finanzen der Stadt ein Hauptanliegen. Hier seien in der Vergangenheit Fehler passiert: Freibad, Biomüll und...

  • 22.05.18
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.