Erstversorgung

Beiträge zum Thema Erstversorgung

Die 61-Jährige wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Klinikum Schärding gebracht.

Verkehrsunfall
Radfahrerin bei Unfall am Stadtplatz verletzt

SCHÄRDING. Ein 72-Jähriger aus dem Bezirk Schärding fuhr am 7. Oktober um 17 Uhr mit seinem Pkw im Stadtgebiet von Schärding auf der Linzer Straße Richtung Unterer Stadtplatz. Zeitgleich radelte eine 61-Jährige aus dem Bezirk vom Unteren Stadtplatz Richtung Linzer Tor. Der Mann verzögerte seinen Wagen an der Kreuzung mit der Innsbruckstraße, um dort Richtung Neuhaus weiterzufahren. Es kam zur Kollision mit der entgegenkommenden Radfahrerin, bei der diese über die Motorhaube auf die Fahrbahn...

  • Schärding
  • David Ebner
Ein 35-Jähriger übersah ein Vorrang geben-Schild und fuhr ungebremst in eine Kreuzung ein.

Polizeimeldung Bezirk Braunau
Vorrangverletzung forderte drei Verletzte

Ein 35-jähriger Autolenker übersah in Feldkirchen ein "Vorrag geben"-Schild und fuhr ungebremst in eine Kreuzung ein. FELDKIRCHEN. Am 17. September war ein 35-jähriger Salzburger gegen 15 Uhr mit seinem Wagen in Feldkirchen auf der Gemeindestraße Aschau unterwegs. Bei der Kreuzung der Gemeindestraße Aschau und der Feldkirchner Straße übersah der Lenker ein "Vorrang geben"-Schild und fuhr ungebremst in die Kreuzung ein. Dabei kollidierte er im Kreuzungsbereich mit dem Wagen eines 61-Jährigen...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Die aktuelle Umstrukturierung der AUVA-Spitäler, darunter auch das Lorenz Böhler, sorgt für interne Unstimmigkeiten.
2

AUVA-Krankenhaus Brigittenau
Ärztemangel und kein Schockraum im Lorenz-Böhler-Spital

Umsturkturierung und Personalmangel: Im Lorenz-Böhler-Unfallkrankenhaus fehlen Anästhesisten als auch ein Schockraum. Laut AUVA sei das Patientenwohl allerdings nicht gefährdet. BRIGITTENAU. Im Lorenz-Böhler-Unfallkrankenhaus fehlen Anästhesisten. Laut dem Vorsitzenden des Betriebsrats, Manfred Rabensteiner, hat dieser Umstand gravierende Auswirkungen, wie er in einem offenen Brief schreibt. So könnten nicht nur planbare, sondern auch akute Operationen erst nach tagelangen Wartezeiten...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
Am 12. August streifte eine 12-Jährige mit ihrem Fahrrad einen fahrenden Pkw in Ellmau.
2

Kollision
12-Jährige mit Fahrrad streifte fahrenden Pkw in Ellmau

Am 12. August kam es in Ellmau zu einem Unfall zwischen einem fahrenden Pkw und einem 12-jährigen Mädchen, welches auf ihrem Fahrrad fuhr. ELLMAU (red). Auf der Gemeindestraße in Ellmau kam es am 12. August zu einem Unfall mit einem Pkw und einem 12-jährigen Mädchen. Ein 20-jähriger Österreicher fuhr auf der Straße entlang und wollte sein Auto parken. Also lenkte er sein Fahrzeug auf den linken Fahrbahnrand zu. Dabei kam es, aus derzeit unbekannten Gründen, zum Zusammenstoß mit einem...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Offizielle Übergabe der Defi-Säule. Am Bild von links: Peter Pucker, Gottlieb Kowatsch, Dr. Ingo Mostecky, Isolde Kampl, Rudi Egger und Bürgermeister Anton Schmidt.
2

Erstversorgung
Defi-Säule in Maria Saal

Gestern fand die offizielle Übergabe des öffentlich zugänglichen Defibrillators am Hauptplatz in Maria Saal statt.  MARIA SAAL. Gemeinsam mit dem Roten Kreuz sorgt nun auch die Marktgemeinde Maria Saal dafür, dass das Überleben bei Herz-Kreislaufstillständen im öffentlichen Raum wahrscheinlicher wird. Mit der öffentlich zugänglichen Defi-Säule ist die Möglichkeit einer sofortigen Hilfeleistung durch die Bevölkerung gegeben.  Steigert Überlebenschancen  In Österreich sterben jährlich rund...

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • Sabrina Strutzmann
Ein Alkolenker verursachte einen Zusammenstoß im Ortschaftsbereich von Karling, eine 36-Jährige stürzt im Schartener Gemeindegebiet mit ihrem Motorrad und ein missglücktes Überholmanöver eines 57-Jährigen Bikers im Ortsschaftsbereich von Untereck ist die Unfallbilanz des ersten Augustwochenendes.

Polizeimeldung
61-jähriger Alkolenker verursacht Unfall in Karling

Dieses Wochenende kam es in Grieskirchen und Eferding zu mehreren Verkehrsunfällen.  BEZIRKE GRIESKIRCHEN-EFERDING. Nach einer Kollision zweier Pkw am 31. Juli 2020 gegen 22:15 Uhr im Ortschaftsbereich von Karling fuhr ein 61-Jähriger aus dem Bezirk Eferding ohne anzuhalten weiter. Er war zuvor auf der Karlingerstraße Richtung Hartkirchen gefahren. In die Gegenrichtung fuhr eine 24-Jährige aus dem Bezirk Eferding. Die beiden Fahrzeuge streiften einander und wurden beschädigt. Der 61-Jährige...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Christina Gärtner

Polizeimeldung
Auto prallt mit voller Wucht gegen eine Hausmauer

Ein 22-Jähriger aus dem Bezirk Grieskrichen lenkte am 27. Juli 2020 gegen 21:45 Uhr den Pkw seiner Mutter auf der Hauser Straße Richtung Peuerbach. In der Ortschaft Teucht, Gemeinde Peuerbach, kam der 22-Jährige aus bisher unbekannter Ursache von der Straße ab, krachte durch eine Baustelle und prallte nach etwa 120 Metern mit voller Wucht gegen eine Hausmauer. PEUERBACH. Zu diesem Zeitpunkt saßen die 26-jährige Hausbesitzerin, ein 26-Jähriger aus dem Bezirk Grieskirchen und eine 27-Jährige...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Christina Gärtner
Bernd Markowitsch erhielt für eine raschere Notfallhilfe von Christian Aldrian (li) und Christoph Scheibreithner einen Defibrillator.

Defi für Werndorfer First Responder

Bernd Markowitsch engagiert sich seit Jahren ehrenamtlich beim Roten Kreuz. Der Werndorfer ist ausgebildeter Rettungssanitäter und hat sich freiwillig als First Responder registrieren lassen. Wo immer er ist, passiert in seiner Nähe ein Unfall, erhält er die Meldung auf sein Handy zeitgleich mit dem Rettungsdienst und kann so in seiner Freizeit als Erstversorger rasch zur Stelle sein. Seinen Notfallrucksack hat Markowitsch stets dabei, jetzt auch einen Defibrillator, der bei einem...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
3

Erhöhtes Risiko in Corona-Zeiten
Rettungssanitäter: "Ich war schon zweimal in Heimquarantäne"

Lukas Katter erzählt über seinen Job als Rettungssanitäter in Zeiten von Corona. Vor dem Risiko, sich bei der Arbeit mit dem Corona-Virus anzustecken, fürchtet er sich nicht.  ÖSTERREICH. Seit dem Ausbruch des Corona-Virus ist es vor allem im Rettungsdienst immer aufwendiger geworden, sich zu schützen, erzählt Rettungssanitäter Lukas Katter im RMA-Interview.  Mit Ausbruch des Corona-Virus habe es mehrere Stufen im Rettungsdienst gegeben, berichtet der 21-Jährige: "Es gab die erste Stufe,...

  • Julia Schmidbaur
Der Sohn des Landwirtes verständigte die Rettungskräfte.

Arbeitsunfall
Landwirt fiel durch Dachboden und verletzte sich schwer

Der Mann trat auf ein am Scheunenboden gelagertes Holzbett, welches dem Körpergewicht des Landwirtes nicht standhielt und brach. Der 62-jährige fiel von rund vier Metern Höhe zu Boden. BEZIRK VÖLKERMARKT. Gestern Nachmittag stieg im Bezirk Völkermarkt ein 62-jähriger Landwirt bei seinem bäuerlichen Nebengebäude des landwirtschaftlichen Betriebes auf den Dachboden, um dort gelagerte Holzbretter herunterzugeben. Im Zuge dessen trat er auf ein am Scheunenboden abgelegtes Holzbrett, welches dem...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Kristina Orasche
Der Rettungshubschrauber flog den Mann ins Klinikum Wels.

Unfall
Schwerer Arbeitsunfall in Enzenkirchen

ENZENKIRCHEN. Ein Mann aus dem Bezirk Schärding reinigte am 1. April in Enzenkirchen das Dach einer Garage mit einem Hochdruckreiniger. Dabei rutschte er auf dem nassen Schindeldach aus und stürzte von diesem auf den asphaltierten Hauszugang. Der Mann erlitt schwere Verletzungen. Er wurde nach notärztlicher Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Wels geflogen.

  • Schärding
  • David Ebner
Schwerer Unfall in Pöndorf: Ein 40-jähriger Autolenker musste von der Feuerwehr aus Wrack geborgen werden.

Unfall in Pöndorf
40-Jähriger in Wagen eingeklemmt und schwer verletzt

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich Donnerstagabend auf der Kobernaußer Landesstraße im Gemeindegebiet von Pöndorf.  PÖNDORF. Der Mann war kurz nach 18 Uhr mit seinem Wagen auf der L509 in Richtung Ried im Innkreis unterwegs. Plötzlich kam er von der Fahrbahn ab, stieß seitlich gegen einen Baum und landete mit seinem Pkw im Schwemmbach.  Der 40-Jährige wurde bei dem Verkehrsunfall in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug geborgen werden. Nach der...

  • Vöcklabruck
  • Jürgen Pouget
Primar Herbert Frank, Leiter der Internen Abteilungen der Krankenhäuser Klosterneuburg und Tulln, und Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager.

Landesklinikum Klosterneuburg
Unfallchirurgische Notfallambulanz öffnet Samstags

KLOSTERNEUBURG. "Unser Ziel ist es, auch am Wochenende und an Feiertagen tagsüber die unfallchirurgische Notfallambulanz in Klosterneuburg zu öffnen": Primar Herbert Frank, der seit Oktober neben der Leitung der Internen Abteilung im Krankenhaus Tulln jene in Klosterneuburg übernommen hat, spricht Klartext. Facharztsuche Erstversorgung gibt es für die Patienten schon bisher rund um die Uhr, betont er. Zusätzlich sind Interne und Gynäkologische Ambulanz 24 Stunden am Tag besetzt. Was bisher...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
Auf einem unbeschrankten Bahnübergang wurde der Pkw von einem Personenzug erfasst.
2

Verkehrsunfall
Pkw von Zug erfasst

SCHALCHEN. Ein 45-Jähriger aus dem Bezirk Braunau prallte mit seinem Wagen gegen einen Personenzug der ÖBB. Am 28. November war der Mann gegen 16 Uhr in Schalchen unterwegs. Vor einem unbeschrankten Bahnübergang hielt er an, fuhr dann allerdings los, obwohl sich ein Zug näherte. Auf der Beifahrerseite wurde der Pkw vom Personenzug erfasst und über eine Strecke von zirka 135 Metern auf den Schienen mitgeschleift. Nach der Erstversorgung durch die Rettung und den Notarzt wurde der Lenker des...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Nach der Erstversorgung durch das Rote Kreuz wurde der Verunfallte ins Unfallkrankenhaus Salzburg gebracht.

Polizeimeldung
Bei Schalungsarbeiten abgestürzt

OSTERMIETHING. Ein 33-Jähriger aus dem Bezirk Braunau wollte bei einem Wohnhaus in Ostermiething Schalungselemente entfernen. Dafür kletterte er am 18. November gegen acht Uhr Früh an der Außenseite der Kellermauer auf eine Schaltafel, um den sogenannten Schalungsanker zu entfernen. Er rutschte von der feuchten Schaltafel ab und stürzte etwa einen Meter auf das dort befindliche Gerüst. In Folge stürzte er jedoch noch vom Gerüst zirka vier Meter in die Tiefe, wo er auf dem Schotterboden einer...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
24

Ab durch die Hecke
Fahrzeugüberschlag in Ternitz

BEZIRK NEUNKIRCHEN/ TERNITZ. Gegen 1:15 Uhr kam es am 5.Oktober im Ortsteil Dunkelstein, auf der Werksstraße zu einem Fahrzeugüberschlag. Ein Fahrzeuglenker verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, durchbrach eine Hecke, überschlug sich und landete in einem angrenzenden Garten. Bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte, konnte sich der Fahrer selbst über die Fahrerseite befreien. Der Lenker wurde nach der Erstversorgung, vom Arbeitersamariterbund Ternitz-Pottschach mit leichten Verletzungen in...

  • Neunkirchen
  • Gerhard Zwinz
Der Schwerverletzte wurde mit dem Rettungshubschrauber C7 ins BKH Lienz geflogen.

Bei Brennholzarbeiten
Greifenburger wurde von Baumstamm mitgerissen

54-jähriger Greifenburger wurde bei Brennholzarbeiten von einem Baumstamm mitgerissen und schwer verletzt. GREIFENBURG. Gestern Nachmittag war ein 54-jähriger Greifenburg  in einem Waldstück auf 1.600 Meter Seehöhe in der Gemeinde Greifenburg mit Brennholzarbeiten beschäftigt.  Baumstamm kam ins RollenDer 54-Jährige rollte dabei einen 2 Meter langen und 40cm starken Baumstamm über eine Böschung auf den darunterliegenden Forstweg. Als der Mann bemerkte, dass der Baumstamm über den Weg...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Lara Piery
Verena Müller, Evelyn Fink, Otmar Fink, Franz Absenger von der Raika, Bürgermeister Anton Prödl, Thomas Büchsenmeister (v.l.).

First Responder
Zwei Breitenbucher wollen Leben retten

Seit Kurzem sind Evelyn Fink und Otmar Fink aus Breitenbuch für die Gemeinde Kirchbach-Zerlach und die nähere Umgebung als sogenannte "First Responder" im Einsatz. Sie übernehmen im Notfall die Erstversorgung, noch bevor Notarzt oder Rettung eintreffen. In entlegenen Gebieten kann es mitunter länger dauern, bis die Rettungskräfte vor Ort sind. Hier kommen die "First Responder" zum Einsatz – sie können mit der Erstversorgung zu Lebensrettern werden. Evelyn Fink, sie ist seit 17 Jahren...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Heimo Potzinger

Polizeimeldung
Verkehrsunfall in Maria Alm - Motorradfahrer verletzt

Am 14. Juni 2019 gegen 16.55 Uhr kam es in Maria Alm auf der Bundesstraße B164 zu einer Kollision zwischen einem Motorradfahrer und einem PKW. Eine 43-jährige deutsche Staatsangehörige fuhr mit ihrem PKW aus der Ortseinfahrt Maria Alm auf die B164 ein. Dabei übersah sie einen von links kommenden 53-jährigen Motorradfahrer aus Saalfelden. Der Motorradfahrer wurde trotz Ausweichversuch vom PKW erfasst und vom Fahrzeug geschleudert. Er landete mit Verletzungen unbestimmten Grades auf dem Asphalt....

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Klaus Vorreiter
Der Verletzte 77-jährige wurde mit dem Rettungshubschrauber "Europa 3" ins Unfallkrankenhaus nach Salzburg geflogen.

Landwirt verletzt
Durchgehende Pferde verletzten Bauern

Beim Einspannen in die Kutsche wurden zwei Pferde unruhig und gingen durch. BEZIRK BRAUNAU. Am Abend des 19. Mais war ein 77-jähriger Landwirt aus dem Bezirk Braunau mit dem Einspannen zweier Pferde in eine Trainingskutsche beschäftigt. Aus unbekanntem Grund wurden die Tiere plötzlich unruhig und gingen durch. Sie galoppierten mit der Kutsche im Schlepptau aus dem Hof und auf eine angrenzende Wiese. Der Landwirt rannte mit den Zügeln in der Hand neben der Kutsche her und versuchte, die Tiere...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Das Kieswerk in Mieders diente am Samstag als Übungsschauplatz.
28

Einsatzübung im Miederer Kieswerk
Volle Action und viel Teamarbeit – mit VIDEO

Die Feuerwehren von Mieders und Fulpmes sowie die Bergrettung Vorderes Stubai probten am Samstag den Ernstfall. MIEDERS (tk). Übungsannahme war ein Fahrzeugabsturz mit vier Verletzten im örtlichen Kieswerk. Nachdem die Unfallstelle gesichert war, machten sich die rund 40 Männer an die Bergung und Erstversorgung der Opfer. Keine leichte Aufgabe im doch sehr abschüssigen Gelände! Die Einsatzkräfte hatten wahrlich mit erschwerten Bedingungen zu kämpfen. Erfolgreicher Übungsverlauf Mit...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Die Verletzte wurde ins Landeskrankenhaus Schärding gebracht.

Unfall
60 Jahre alte Ziegelwand stürzte auf Frau

BEZIRK SCHÄRDING (ebd). Eine 39-Jährige aus dem Bezirk Schärding war laut Polizei am 9. April mit Arbeiten im Stallgebäude des landwirtschaftlichen Anwesens beschäftigt. Aus bislang unbekannter Ursache stürzte gegen 9:10 Uhr eine etwa 60 Jahre alte Ziegelwand (115 cm hoch und 280 cm lang) auf die 39-Jährige. Die Frau wurde im Hüftbereich unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung durch den Notarzt in das Landeskrankenhaus Schärding eingeliefert.

  • Schärding
  • David Ebner
Kevin Mochar ist seit Kurzem als First Responder im Einsatz
2

Feistritz ob Bleiburg
Neuer First Responder ist im Notfall im Einsatz

Seit Kurzem ist der Sanitäter Kevin Mochar für die Gemeinde Feistritz ob Bleiburg als First Responder im Einsatz. FEISTRITZ OB BLEIBURG.  Aus vielen Gemeinden sind sie nicht mehr wegzudenken: die First Responder (Ersthelfer). Sie übernehmen die Erstversorgung, noch bevor Notarzt oder Rettung eintreffen. So steigt die Überlebenschance des Patienten deutlich. Seit Kurzem gehört auch Kevin Mochar zum First Responder-Team des Bezirkes. Jede Minute zählt In entlegenen Gebieten kann es bis zu...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Kristina Orasche
Zusammenarbeit für die Gesundheit der Steirer: Ärztekammer-Vizepräsident Norbert Meindl, Geschäftsführer des Gesundheitsfonds Michael Koren, Präsident Rotes Kreuz Steiermark Werner Weinhofer, Sektionschefin Silvia Türk, Gesundheitslandesrat Christopher Drexler, Bildungslandesrätin Ursula Lackner, GKK-Obmann Josef Harb
4

Gesundheitstelefon 1450
Neue Hotline als "Wegweiser zur Ersten Hilfe"

Der Klassiker: Die Zahnschmerzen setzen justament am Freitagabend ein und damit die Aussicht auf ein langes schmerzhaftes Wochenende. Was bisher oft eine lange und mühsame Suche nach dem nächsten Arzt oder Bereitschaftsdienst bedeutete, soll nun mit der Einführung eines eigenen Gesundheitstelefons für Abhilfe sorgen. Anlaufstelle für "Wehwehchen" aller Art„Im Steirischen Gesundheitsplan 2035 wurde festgelegt, dass die abgestufte Notfallversorgung neu aufgesetzt wird. Dazu gehört auch der...

  • Steiermark
  • Andrea Sittinger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.