gemeidnerat

Beiträge zum Thema gemeidnerat

Lokales
Müll wohin das Auge reicht
3 Bilder

Villach
Grüne fordern Mistkübel und Parkplätze

Müll und zu wenige Parkplätze. Ein Missstand, den die Villacher Grünen gerne geregelt sehen würden.  VILLACH. Müll, Unrat, "Verwüstung". Mit Entsetzen, sagt Sabina Schautzer von den Villacher Grünen, beobachte sie die Entwicklung des „Parkplatzes“ (Park & Ride) unter der Autobahnbrücke Faaker See. Schautzer: "Rund um die Abstellplätze unter der Autobahnbrücke hat sich eine inoffizielle Mülldeponie etabliert." Ebenso", sagt Schautzer, "ist der Parkplatz stark frequentiert und mehr als...

  • 05.11.19
  •  1
Lokales
Die Schneileitung für die Skiwiese muss saniert werden.

Reith b. K. - Skiwiese
Investitionen für Beschneiung an Reither Skiwiese nötig

Details über Mitfinanzierung der Gemeinde blieben zu klären. REITH (red.). Im Vorjahr beschloss der Reither Gemeinderat eine Kostenbeteiligung für den Tausch des bestehenden Schleppliftes gegen einen „Zauberteppich“; im Gemeindebudget 2019 wurden 20.000 € dafür angesetzt. Voraussetzung dafür war die Gewährung einer Landesförderung (50 % der tatsächlichen Kosten, Anm.). Mittlerweile ergab sich, dass die Wasserleitungen für die Beschneiung schadhaft sind und erneuert werden müssen; die Kosten...

  • 30.10.19
Lokales
Höchstpreis für ein Baugrundstück in Waidring erzielt.

Waidring - Baulandmodell
Baugrund-Bewerbung wurde abgelehnt – Spekulationsverdacht!

Möglicher Spekulationsgewinn stieß Waidring Gemeinderäten sauer auf. WAIDRING (niko). Eine junge Waidringer Familie bewarb sich um ein günstiges Einheimischen-Baugrundstück der Gemeinde ("Baulandmodell"). Beim aktuellen Verkaufspreis würde die Baufläche rund 125.000 € kosten (rd. 140 €/m2). Die Familie hatte jedoch im Vorfeld ein eigenes Baugrundstück um rund 490.000 € verkauft. Der daraus errechnete Quadratmeterpreis von rund 550 € stellt einen bisherigen Höchstwert in der Gemeinde...

  • 02.10.19
Sport
Investitionen in den Hochfilzener Fußballplatz.

Hochfilzen
Gemeindegelder für Investitionen in den Fußballplatz

HOCHFILZEN (niko). Einstimmig beschloss der Hochfilzener Gemeinderat eine Sonderförderung für den Bau einer Beregnungsanlage für den Fußballplatz des FC Hochfilzen in Höhe von 20.484 Euro. "Dazu gibt es eine Förderung vom Land von 5.000 €. Außerdem haben wir noch 11.800 € beschlossen. Damit wird heuer der Platz 'gestopft' (mit Sand befüllt, für guten Wasserabfluss und die Platzqualität, Anm. d. Red.)", so Bgm. Konrad Walk. Der Gemeinderat steht zur Förderung der Vereine und vor allem für die...

  • 30.01.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.