Heiliger Geist

Beiträge zum Thema Heiliger Geist

PFINGSTEN - Tradition und Brauch
Räuchern an Pfingsten - Lebensfreude für Mensch und Tier

Wir feiern den Empfang des Heiligen Geistes . Ein fröhliches Fest  Es ist das Gründungsfest der Kirche Pfingsten ( aus dem Griechischen : leitet sich ab von 50 Tage) Auch: Pentecost und Whitsunday Pfingsten feiern wir 50 Tage nach Ostern und 10 Tage nach Christi Himmelfahrt In der Apostelgeschichte wird erzählt,daß  Frauen, die Mutter Maria und die Apostel in einem Abendmahlsaal versammelt waren ( insgesamt 120 Personen) als die den Heiligen Geist empfangen. Auch weitere Bibelstellen...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Anette Belschner
1 7

RELIGION
PFINGSTEN 2020

Zu Pfingsten wird von den Gläubigen die Entsendung des Heiligen Geistes gefeiert Beim jüdischen Fest Schawuot kam der Heilige Geist auf die Apostel und Jünger herab Als Fest im Kirchenjahr wurde Pfingsten erstmals im Jahr 130 erwähnt

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Fernando Mader
5 2

Das Pfingstfest und die Mormonen

Eines der höchsten kirchliche Feiertage im traditionellen Christentum, ist das Pfingstfest. An diesem Tag, 50 Tage nach der Auferstehung Jesu Christi, wird der Ausschüttung des Geistes Gottes gedacht, wie sie in der Apostelgeschichte erzählt wird. Dabei wird von der Fähigkeit berichtet, Fremden in ihrer eigenen Muttersprache vom Evangelium zu erzählen, obwohl sie vorher nicht erlernt wurde. Diese besondere Fähigkeit, in anderen Sprachen zu sprechen, ist eine der Gaben des Geistes. Fast jeder...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Gerhard Egger
Nebel ist ein Sinnbild des Schöpfungsgeistes - hier mit dem Säuling bei Pinswang
2

Und sie empfing vom heiligen Geist...

Ruach, Pneuma, heiliger Geist - was ist eigentlich damit gemeint? Das älteste Wort, das wir in Zusammenhang mit dem "Heiligen Geist" kennen, ist das hebräische Wort Ruach, das mit dem deutschen Wort Rauch verwandt ist. Am Beginn der biblischen Schöpfungsgeschichte heißt es: "Und die Erde war wüst und leer, und es war finster auf der Tiefe; und der Geist (ruach) schwebte auf dem Wasser." Das Wort ruach ist weiblich und wird auch in der Bedeutung Wind - Atem - Duft verwendet. Die wörtliche...

  • Tirol
  • Reutte
  • Elisabeth Wintergerst
2

Auch Innsbruck "CAN'T STOP THE FEELING!”

High-Life nach dem Abschluss des heurigen Religionsunterrichts bei den Jugendlichen der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage (Mormonen) in Innsbruck durch Tanz und Aktivitäten. Die Mormonen legen großen Wert auf Ausbildung. Dazu gehört auch die Bildung im religiösen Bereich. Die 14 – 17 Jährigen besuchen in der Regel das Seminarprogramm der Kirche. Ab 18 beginnt ein vertiefendes Institutsprogramm. Alle vier Jahre ändert sich der Schwerpunkt vom Alten und Neuen Testament bis...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Gerhard Egger
2 5

Wo sind heuer die Schwalben? Und was ist mit der Taube oder den Zungen aus Feuer?

Wenn ich gegen Abend aus dem Fenster schaue, dann sehe ich tausende Insekten im gleißenden Licht der untergehenden Sonne in der Luft herumschwirren. Doch im Gegensatz zu früheren Jahren sehe ich keine einzige Schwalbe am Himmel, wie sie sich mit ihren eleganten Kunstflügen diese ergiebige Futterquelle zu Nutze macht. Warum sind sie heuer ausgeblieben? Symbolisch gilt die Schwalbe als das Tier, welches den Sommer ankündigt. Die Taube hingegen galt zur Zeit des Alten und Neuen Testamentes als...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Gerhard Egger

SEMINAR ÜBER DEN HEILIGEN GEIST IN TERNITZ - ES KOSTET NICHTS UND IST SO WERTVOLL

In unserem schönen Österreich sind wir nicht auf der Insel der Seligen, aber es geht uns immer noch sehr gut. Für gläubige, christliche Menschen ist es auch keine Frage, sich in jeder Lage und Situation an Gott zu wenden, Jesus um Hilfe zu bitten, die dann auch durch das Wirken des Heiligen Geistes vielfach und mannigfaltig kommt. Die Hilfe kommt wirklich, aber diese Erfahrung kann man nur persönlich, jeder für sich, machen. Der Heilige Geist? Wer ist das? In der Schule hat man im...

  • Neunkirchen
  • Günther Schneider
2

Zum Internationalen Frauentag und der Darstellung von Weiblichkeit in der Dreifaltigkeit

Zum Internationalen Frauentag am 8. März möchte ich gerne einen Gedanken zur Mystik der Dreifaltigkeit in der christlichen Religion aufgreifen. Um 1300 kam es in Mailand zu einer bemerkenswerten Bewegung unter Anführung der Vilemina von Böhmen, die von sich behauptete, der Heilige Geist in weiblicher Gestalt zu sein. 14 Grundsätze der Vilemitischen Bewegung sind bis heute erhalten, wie in einem meiner früheren Beiträge auf meinbezirk.at nachzulesen ist. Die folgenden Abbildungen stammen...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Christine Neumeyer
2

Die Vermisstensuche

Christopher Alan Klein Ich war noch nicht lang Bischof, als mich eine Schwester aus unserer Gemeinde verzweifelt noch spät am Abend anrief. Sie erzählte mir, dass ihr Mann, der schon etwas älter war, verschwunden war. Er wollte nur etwas erledigen und hätte schon längst zurück sein müssen. Unter Tränen berichtete mir die Schwester, dass sie alle Krankenhäuser in Southampton angerufen habe, um herauszufinden, ob ihr Mann vielleicht verunglückt und ins Krankenhaus eingeliefert worden sei. Sie...

  • Kärnten
  • Villach
  • Heinz Mauch

über den Heiligen Geist

Dank Pfingsten dürfen wir einen zusätzlichen Feiertag haben. Was am ersten Pfingstfest geschah, können wir in der Apostelgeschichte lesen. Aber es gibt noch viel mehr Verse über den Heiligen Geist, ein paar davon habe ich aufgeschrieben: Bibelverse über den Heiligen Geist Richter 11,29 … Da kam der Geist des HERRN über Jeftah … 1. Samuel 10,6 … Und der Geist des HERRN wird über dich kommen, und du wirst mit ihnen weissagen und wirst in einen anderen Menschen umgewandelt werden … 1....

  • Stmk
  • Weiz
  • Leopold Kleedorfer
Els; Begleiterinnen: Stefanie Weidenauer, Viktoria Schöffmann
5

"Spirit.come": Über 200 Jugendliche riefen den Heiligen Geist in Göttweig

Über 200 Jugendliche und ihre BegleiterInnen aus Pfarren der Diözese St. Pölten trafen einander am Samstag, dem 2. Mai, zum traditionellen Firmlings-Event „spirit.come“ im Stift Göttweig. Insgesamt empfangen rund um Pfingsten 5.000 Jugendliche aus der Diözese das kirchliche Sakrament. Jugendhausseelsorger P. Benjamin Schweighofer begrüßte die Jugendlichen und wünschte ihnen viele Begegnungen mit dem Heiligen Geist. Auch „Hausherr“ Abt Columban Luser ließ sich das Event für FirmkandidatInnen...

  • Krems
  • Simone Göls

Entdeckungsreise zu sich selbst - über Fundamente und Wurzeln

Was bewegt einen jungen Mann seine Heimat zu verlassen und auf eigene Kosten 2 Jahre seines Lebens zur Verfügung zu stellen. Vier 20 jährige Nordamerikaner davon ein Kanadier berichten anhand von Bildern aus ihrer Kindheit und Pubertätszeit von Ihrer Entdeckungsreise zum Glauben an Gott. Welche Rolle spielten Eltern, welchen Einfluß übten Freunde aus? Wie schlägt der Glaube buchstäblich Wurzeln und verankert sich tief in der Seele? Elder Miller und seine 3 Kollegen berichten von...

  • Kärnten
  • Villach
  • Heinz Mauch
2 2

Wie Spinnen offensichtlich ticken

Im Keller wird es notwendig ein paar Regale mit Dübeln an der Wand zu befestigen. Ich bereite Maßstab, Bleistift, Wasserwaage, Dübel, Schrauben und die Schlagbohrmaschine vor. Als dann alles vermessen und angezeichnet ist und sonstige Vorbereitungen getroffen sind, beginne ich zu bohren. Die Schlagbohrmaschine arbeitet sich unter lautem Hämmern und Drehen in die harte Betonwand. Da geschieht etwas ganz außergewöhnliches, was mir in der Form noch nie vorher passiert ist: Von allen Richtungen...

  • Kärnten
  • Villach
  • Heinz Mauch
oft als Taube dargestellt - der Hl. Geist
2 5 2

Wer ist der Heilige Geist?

Ist der Heilige Geist eine Person? Bei dem Wort „Person“ denken wir gewöhnlich sofort an ein menschliches Wesen: eine Verbindung von etwas Materiellem (den Leib) mit etwas Immateriellem (die Seele oder den Geist). Fälschlicherweise sprechen wir oft davon, dass eine Person gestorben sei, obwohl nur der Leib stirbt. Die Person hat nicht aufgehört zu existieren, denn das Unsterbliche in ihr (Seele und Geist) bleibt nach der Lehre der Bibel erhalten und wird bei der Auferstehung wieder mit einem...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Alexandra Salvenmoser

Wer ist der Antichrist?

Zu dieser Frage kann man sehr vieles nachlesen, da ist einiges interessant, aber auch vieles nur verrückt! Wichtig wäre zu analysieren welche Information liefert die Heilige Schrift dazu? Im ersten Brief von Johannes Kap. 2 erfahren wir einiges, was uns interessieren sollte: 18 Das Ende dieser Welt ist nahe, meine geliebten Kinder! Ihre letzte Stunde ist angebrochen. Ihr wisst, dass zu dieser Zeit der Feind Christi, der Antichrist, kommen wird. Schon jetzt sind viele Antichristen...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Hermann Greifeneder
das erwartet uns
1

Mit den Missionaren durch den Teufelsgraben bis Heiligengeist

Ich konnte noch nicht herausfinden, woher er seinen Namen bekommen hat. In manchen Beschreibungen steht, dass man sich dort Geschichten von versunkenen Seen, reichen Erzen und teuflischen Gestalten erzählen soll. Aber das dürfte vermutlich dazu dienen, um die Wanderung spannender zu gestalten. Zuletzt bin ich ihn mit meinen Kindern durchwandert. Wirklich spannend. Eigentlich noch im Stadtgebiet von Villach. Dabei gleichzeitig eine praktisch unberührte Naturlandschaft. Mit unzähligen...

  • Kärnten
  • Villach
  • Heinz Mauch
Der Beistand aber, der Heilige Geist, wird euch alles lehren und euch an alles erinnern, was ich euch gesagt habe.

Wozu braucht der Mensch/ich den Heiligen Geist?

Johannes der Täufer verhieß von Jesus Christus: "Er wird euch mit Feuer und dem Heiligen Geist taufen." Von der Rede des Petrus beim Pfingstfest zur Zeit des Neuen Testaments wird folgende Wirkung berichtet: "Als sie das hörten, traf es sie mitten ins Herz. Und sie sagten.....:"Was sollen wir tun, Brüder?" Ausgehend von diesen und vielen anderen Berichten in den Heiligen Schriften lädt Benjamin Kaiser, der Bischof der Kirche Jesu Christi ein, sich über diese kostbare Verheißung zu...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Heinz Mauch

Gesprächsabend

KIRCHE – inspiriert vom Heiligen Geist – oder? mit Pfarrer Karl Hasengst Wann: 02.06.2014 19:30:00 Wo: Pfarrsaal, 3270 Scheibbs auf Karte anzeigen

  • Scheibbs
  • Julia Dorner

Woher wußten Sie das?

Präsident Dieter F. Uchtdorf, Zweiter Ratgeber in der Ersten Präsidentschaft, sprach bei der Allgemeinen FHV-Versammlung 2011 zu den Schwestern. Seine Worte gingen mir sehr zu Herzen und schenkten mir Frieden. Er sprach über eine winzige Blume, das Vergissmeinnicht mit seinen fünf Blütenblättern, die er mit fünf Sachen verband, die wir nie vergessen sollten.1 Nach der Versammlung erzählte mir meine Tochter Alyssa, was ihre Freundin Jessie erlebt hatte. Jessie, die eine kleine Cateringfirma...

  • Kärnten
  • Villach
  • Heinz Mauch
glückliche Mormonen
2

Jährliche Gemeindekonferenz

Es gibt auf dieser Welt sehr viele Tagungen, Kongresse, Foren, Gipfel, Klausuren, Generalversammlungen, Konferenzen etc. und immer haben sie das Eine im Sinn - die Versammelten auf einen Nenner zu bringen. Es geht um Wirtschaft, Arbeit, Gehälter, Frieden, Wohnen, Schule, Natur, Umwelt und vieles mehr. In der Konferenz der Gemeinde Innsbruck der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage (Mormonen) geht es um das Glücklichsein des einzelnen Menschen und der gesamten Familie. Wenn...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Gerhard Egger

Lehis Traum - Teil 1 - Besser erkennen durch Nachfolge

Und es begab sich: Ich sah einen Mann, und er war in ein weißes Gewand gekleidet; und er kam und trat vor mich hin. Und es begab sich: Er sprach zu mir und hieß mich ihm folgen. Und es begab sich: Als ich ihm folgte, wurde ich gewahr, daß ich mich in einer finsteren und trostlosen Öde befand. http://www.lds.org/scriptures/bofm/1-ne/8?lang=deu

  • Kärnten
  • Villach
  • Heinz Mauch
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.