Hochbehälter

Beiträge zum Thema Hochbehälter

Lokales
Der neue Hochbehälter
3 Bilder

Klosterneuburg baute Hochbehälter Kollersteig für 2,3 Millionen Euro aus

Der historische Hochbehälter am Kollersteig hat einen modernen Bruder zur Seite gestellt bekommen. Gerade laufen die letzten Arbeiten, bevor er in zwei Wochen seinen Betrieb aufnehmen wird. Darüber hinaus werden drei Kilometer Leitungen saniert. KLOSTERNEUBURG (pa). Die Arbeiten am neuen Trinkwasserbehälter sind fast abgeschlossen, es stehen nur noch die inneren Kammern sowie eine gründliche Reinigung auf dem Programm. In zwei Wochen soll er seinen Betrieb aufnehmen. Der Hochbehälter...

  • 28.06.18
Leute
Dabei: Elfriede Frager und Helga Sacherer
6 Bilder

Ein Fest zu Ehren unseres kostbaren Trinkwassers

VILLACH (ak). Wasserhahn auf und glasklares Trinkwasser sprudelt aus jeder unserer Wasserleitungen. Das ist nicht selbstverständlich und wer einmal im Ausland im Urlaub war, weiß unser Glück besonders zu schätzen. Beim Hochbehälter in der Oberen Fellach fand auch in diesem Jahr wieder ein Fest zum Trinkwassertag statt. Mittels Shuttledienst konnten die Besucher noch die Hochbehälter am Kumitzberg und Vassacher See besichtigen. Beim Trinkwassertag dabei waren Vize-Bürgermeisterin Petra...

  • 27.06.18
Lokales
Das Team des Wasserverbandes Eibiswald-Wies mit acht Wassermännern und zwei Wasserfrauen.
3 Bilder

60 Jahre Wasserverband Eibiswald-Wies

Damit unser wertvolles Trinkwasser in einwandfreier Qualität und ausreichender Menge in den Haushalten ankommt, leisten Wasserverbände einen unentbehrlichen Dienst. Der Wasserverband Eibiswald-Wies ist der älteste im ganzen Land, und das mit einem hohen Anteil an Ressourcen. EIBISWALD/WIES. 60 Jahre feiert heuer der  Wasserverband Eibiswald-Wies - Grund genug, um hinter die Kulissen des ältesten Trinkwasserverbandes in der Steiermark zu blicken, so wie es kürzlich viele Nutznießer beim Tag der...

  • 27.06.18
  •  2
Lokales
VizeBGM Hubert Schwarz, Bzirkshauptmann Ernst Anzeletti, BGM Erich Rasner, Christian Kornfeld, LtAbg.Franz Rennhofer, GR Manfred Stangl, LR Ludwig Schleritzko, BGM Josef Freiler, BGM Manfred Grundtner, BGM Josef Schrammel, Pfarrer Florian Hellwagner, Tim und Leonie Breitsching.

Ein Hoch auf den neuen Behälter

Gemeinden sind in der Wasserversorgung unabhängig Hollenthon.  Am Freitag den 15. Juni 2018 fand die Segnung unseres Hochbehälters statt. Der 1954 erbaute Hochbehälter mit 90.000 Liter Fassungsvermögen wurde in Spitzenzeiten schon knapp. Der neue Hochbehälter ist mit zwei je 100.000 Liter fassenden Kunststofftanks ausgestatten, der die Wasserversorgung auch zu Spitzenzeiten, bzw. bei Stromausfall sicher stellt. Der alte Hochbehälter bleibt weiterhin bestehen und sichert die Versorgung der...

  • 25.06.18
Lokales
Geschäftsführer Mag. Erich Rybar, Bgm Christoph Stark und GF Ing. Karl Hierzer
40 Bilder

Gleisdorfer Trinkwassertag 2018 am Trinkwasserspeicher Sandriegel

Am Freitag den 22. Juni 2018 fand der dritte österreichweite Trinkwassertag statt. Die Stadtwerke Gleisdorf GmbH hat sich als einer von 52 Wasserversorger an diesem Tag beteiligt. Das übergeordnete Ziel war es der Bevölkerung den hohen Wert einer sicheren und störungsfreien Wasserversorgung und die täglich notwendigen Leistungen des Unternehmens zu präsentieren. Die beiden Geschäftsführer Mag. Erich Rybar und Ing. Karl Hierzer luden bei Sommerwetter auf das Gelände des größten Gleisdorfer...

  • 16.06.18
Lokales
Das Land Oberösterreich hat unter 0732/7720 14422 eine kostenlose Trinkwasser-Hotline eingerichtet.

„Sorgsamer Umgang mit Trinkwasser ist A und O"

Am 15. Juni ist Trinkwassertag. Für die Versorgung mit ausreichend Wasser sind die Gemeinden zuständig. REGION ENNS (bks). „Ein sorgsamer Umgang mit Trinkwasser ist das A und O“, sagt Florian Lasch, Leiter des Wasserwerkes Enns. Trotz der Trockenphase in den letzten Wochen, ist Enns nicht von einer Wasserknappheit betroffen. „Wir haben das Glück, im Wasser zu schwimmen“, sagt Lasch. Dennoch rät er mit dem Trinkwasser verantwortungsvoll umzugehen. Sollte es zu einem Engpass, oder zu einer...

  • 15.06.18
Lokales
Zulauf Hochbehälter Sandriegel

Gleisdorfer Stadtwerke laden zum Trinkwassertag ein

Trinkwasser ist ein sehr wertvolles Gut. Und es ist nicht selbstverständlich, dass es rund um die Uhr in bester Qualität in unsere Haushalte fließt. Darum findet am 15. Juni zum dritten Mal der österreichische Trinkwassertag statt. An dem von der Österreichischen Vereinigung für das Gas und Wasserfach (ÖVGW) ins Leben gerufenen Aktionstag wird gezeigt, was die heimischen Wasserversorgungsbetriebe für uns alle leisten. Die Stadtwerke Gleisdorf mit Karl Hierzer bieten die nächste Gelegenheit,...

  • 08.06.18
Wirtschaft
StR Gerhard Windbichler, Betriebsleiter Josef Lackner, Bgm. Walter Jeitler, Betriebsleiter StV. Dipl. Ing. Michael Häußl
v.l.n.r. vorne – StR Karl Pölzelbauer, Vize-Bgm. Hermann Buchegger, StR KommR Peter Spicker, Bgm. Mag. Sylvia Kögler, LAbg. Christian Samwald, GR Kordula Womser, GR Ewald Dörfler, GGR Walter Rennhofer.

150.000 Liter Wasser für die Bevölkerung

In Oberdanegg wurde der 400.000-Euro-Hochbehälter eröffnet. BEZIRK NEUNKIRCHEN (kunz-hohenecker). In Oberdanegg wurde der Bevölkerung der Wasserbehälter vorgestellt. Verbandsobmann Peter Spicker informierte über die Eckpunkte der neuen Versorgungsanlage. Im Zuge der Erneuerung wurde eine Erweiterung des Leitungsnetzes in Oberdanegg (ca. 1.200 lfm) errichtet. "Der Trinkwasserspeicher umfasst eine Füllmenge von 150.000 Liter", berichtete Verbandsobmann Stadtrat Peter Spicker. Pater Paulus Nüss...

  • 10.05.18
Lokales
Weiß Peter, Töscher Herwig, Tosin Reinhold, Frießenbichler Christian, Kleindienst Roland, Adolf Gendut, Stadträtin Katharina Spanring (v. li.)
10 Bilder

Stadt investiert Millionen in Wasser

Wasser, so wertvoll wie flüssiges Gold. Darum wird auch fleißig investiert. VILLACH (aw). Nicht nur gesund, sondern lebenswichtig ist es. Wasser. Um auch in Zukunft bestens versorgt zu werden, investiert die Stadt Villach in die Wasser-Infrastruktur. Und das laufend. Allein heuer werden 3,1 Millionen Euro aufgebracht. "Die Menschen müssen sich darauf verlassen können, dass hochwertigstes Trinkwasser aus der Leitung kommt, wenn sie den Hahn aufdrehen", sagt Wasserreferentin Katharina...

  • 21.03.18
Lokales
Probebohrungen in der Zelletau.

Freistadt investiert in Wasserversorgung

FREISTADT. Volle Zustimmung des Freistädter Gemeinderates fanden die Anträge in Zusammenhang mit der Wasserversorgung. Das Büro Thürriedl & Mayr wurde mit den Planungen für den Bau eines dritten Hochbehälters im Westen der Stadt, einer neuen Entsäuerungsanlage im Norden und der Erschließung einer neuen Quelle in der Zelletau beauftragt. Die Probebohrungen in der Zelletau im Sommer 2017, bei denen bis zu 210 Meter in die Tiefe gebohrt wurde, waren von Erfolg gekrönt. Die Wasserqualität ist...

  • 21.03.18
Lokales
Wassermeister Franz Brötzner inspiziert ein Wasserrohr, welches quer durch den Walserberg führt.
3 Bilder

Mehr Wasser für den Ort

Auf dem Wartberg soll noch im Frühjahr ein neuer Trinkwasser-Hochbehälter fertiggestellt werden. WALS-SIEZENHEIM (jrh). "Der Trinkwasserverbrauch unserer Gemeinde ist in den vergangenen Jahren gestiegen und beträgt aktuell zwischen 3.200 und 3.500 Kubikmeter pro Tag", rechnet Bürgermeister Joachim Maislinger vor und ergänzt: "Im Normalfall sollte man ungefähr einen Tagesverbrauch an Trinkwasser für etwaige Notfälle bereithalten." Der alte Hochbehälter auf dem Walserberg speichert aber nur 2.000...

  • 25.01.18
Lokales
Das Bläserquartett der Ortsmusik Stiwoll umrahmte musikalisch den Festakt.
19 Bilder

Segen für Hochbehälter im Wasserverband Weizberg-Jaritzberg

Mit der Landeshymne und der Bitte um den Segen Gottes feierten drei Gemeinden eines der wertvollsten Güter der Menschheit: frisches Trinkwasser. Der Wasserverband Weizberg-Jaritzberg, dem die Gemeinden Sankt Bartholomä, Stiwoll und Sankt Oswald bei Plankenwarth angehören, lud zur Eröffnung des Hochbehälters, der 500 Haushalte in diesen Gemeinden mit frischem Trinkwasser versorgt. Von außen zeigt sich das Gebäude unspektakulär und wird im herbstlichen Farbenrausch der Landschaft auf dem...

  • 12.10.17
Lokales

Hochbehälter in Kössen werden saniert

KÖSSEN. Im Juli begann die standardmäßige Sanierung der Kössener Trinkwasser-Hochbehälter am Feilenberg. Es werden vorerst bei einem Behälter alte Beschichtungen entfernt und neue aufgetragen. Nach Überprüfung wird dieser wieder befüllt und der zweite Hochbehälter saniert. "Die Behälter haben jeweils ein Fassungsvermögen von 550 Kubikmetern. Die Trinkwasserversorgung ist auch während der Sanierungsphase gewährleistet", so Bgm. Reinhold Flörl.

  • 22.08.17
Lokales
Die Verantwortlichen für den Bau und die Versorgung sowie die Politik bei einem Rundgang im neuen Hochbehälter.
2 Bilder

So schmeckt Amstettens Wasser

Versorgen und sichern: Durchschnittlich 123 Liter Wasser verbraucht ein Amstettner pro Tag. STADT AMSTETTEN. "Unser Wasser ist ein reines Naturprodukt", erklärt Robert Simmer, Direktor der Amstettner Stadtwerke, bei der Eröffnung des neuen Hochbehälters in der Parksiedlung. Anlässlich des Trinkwassertags wurde der 1,9-Millionen-Euro-Bau eröffnet. Anspruch und Qualität Umgeben von vier Millimeter starken Edelstahlblechen sorgen zwei 500 m³ fassende, sieben Meter hohe Hochbehälter mit einem...

  • 24.07.17
Lokales
Der im Jahr 1929 errichtete Wasserbehälter auf dem Kollersteig bekommt einen großen Bruder zur Seite gestellt.
2 Bilder

Trinkwasser für die nächsten Generationen

Der Hochbehälter am Kollersteig wird modernisiert und erweitert KLOSTERNEUBURG (pa). Der Hochbehälter Kollersteig verteilt seit 1929 verlässlich sein Trinkwasser an die Bevölkerung, viele Leitungen stammen noch aus dieser Zeit. Nach 88 Jahren muss nun nachgerüstet werden. Der bestehende Behälter bekommt einen neuen Bruder zur Seite gestellt, 3 Kilometer Leitungen werden saniert. Die Arbeiten dauern bis Oktober 2018. Zweiter Behälter Direkt neben dem historischen Hochbehälter am Kollersteig...

  • 21.07.17
Lokales
Nutzten den neuen Trinkwasserbrunnen in Dobl: Obmann Bgm. Anton Weber, Obmann Johann Lendl und Geschäftsführer Dietmar Luttenberger
2 Bilder

Bewusstsein für unser Wasser

Am Freitag war Trinkwassertag. Der Wasserverband Umland Graz nutzte dies für Bewusstseinsbildung. Den zweiten österreichweiten Trinkwassertag am vergangenen Freitag nahmen die Verantwortlichen des Wasserverband Umland Graz um Obmann Anton Weber und Geschäftsführer Dietmar Luttenberger zum Anlass, um Bewusstseinsbildung für die Lebensgrundlage Wasser zu betreiben. "Wir wollen heute das Bewusstsein zum Lebensmittel Wasser näherbringen", sagte Luttenberger. Bei einem Stationsbetrieb, für den fast...

  • 01.07.17
Lokales
Wasserreferent Vzbgm. Siegfried Huber (hinten re.) mit Mitarbeitern und Kindern bei den "Tagen des Trinkwassers"
10 Bilder

Wasser – über und unter der Erde

Alles fließt: Sowohl der Ausbau der Wasserversorgung als auch der Tiebelausbau sind auf Schiene. FELDKIRCHEN (fri). 15 Hochbehälter mit einem Fassungsvermögen von 3.500 Kubikmetern Fassungsvermögen sind im Gebiet der Stadtgemeinde Feldkirchen. "Damit werden derzeit 4.150 Haushalte in unserer Gemeinde versorgt", erklärt Wasserreferent Vzbgm. Siegfried Huber (ÖVP). Damit die Versorgung aber auch in Zukunft gewährleistet ist, muss ständig in neue Anlagen oder Wartungen investiert werden. "Heuer...

  • 29.06.17
  •  1
Lokales
Pressbaums Wassermeister Thomas Bruckner und Bgm. Josef Schmidl-Haberleitner bei der neuen Verbindungsleitung im Hochbehälter Haitzawinkel.

Wasserversorgung in den Gemeinden: Bestes Wasser für den Wienerwald

Die Gemeinden der Region Purkersdorf genießen größtenteils "das beste Wasser der Welt". REGION PURKERSDORF. Dass das Wasser im Eigenheim aus der Leitung sprudelt, ist für uns zumeist ganz selbstverständlich. Doch wie ist es um die Wasserversorgung in der Region Purkersdorf bestellt? Und woher kommt unser Wasser? Wir warfen einen näheren Blick in die Gemeinden der Region, und nahmen auch die Wassergebühren unter die Lupe (siehe unten). "Das beste Wasser der Welt" "Als ich 1989 Bürgermeister...

  • 27.06.17
Lokales
2 Bilder

Wasser bis in den letzten Stock

Unterschiedlicher Wasserdruck erfordert unterschiedliche Maßnahmen. VILLACH (ak). Für uns ist es ganz selbstverständlich. Den Wasserhahn aufdrehen und es sprudelt frisches, glasklares Trinkwasser heraus und das auch noch im letzten Stock im höchsten Wohnblock. Wie es das Wasser mit dem richtigen Druck so hoch hinauf schafft, erklärt Sieghard Janach vom Wasserwerk Villach. Idealer Wasserdruck In den 17 Versorgungsnetzen herrschen unterschiedliche Wasserdruckzonen, die bei circa zwei bis elf...

  • 27.06.17
Lokales
Besichtigung des Hochbehälters durch Bürgermeister Hannes Eder (Mitte), sowie seinen Vorgängern Rainer Silberberger (li.) und Peter Riedmann (re.).
2 Bilder

Tag des Wassers: Segnung des Hochbehälters „Ramsen“

WILDSCHÖNAU (be). Am Samstag wurde in der Wildschönau die offizielle Inbetriebnahme des Hochbehälters „Ramsen“ in Niederau gefeiert. Damit verfügt man im Hochtal über ein Wasserreservoir von 2.740 Kubikmeter. Der einen Tag davor stattfindende „Tag des Wassers“ war Anlass dafür, diesen Hochbehälter in den Mittelpunkt des Geschehens zu stellen. Drumherum gab es viele Dinge über das Wasser zu erfahren und auch in der NMMS Wildschönau haben sich die Schüler intensiv damit auseinander gesetzt....

  • 26.06.17
Lokales
19 Bilder

Trinkwassertag auf der Oberen Fellach

FELLACH (ak). Im ganzen Land wurde am Trinkwassertag die Bevölkerung über die Aufgaben der Wasserversorgung und das Lebensmittel Nummer eins, unser Wasser, informiert. Zahlreiche Volksschulen und Kindergärten aus Villach nutzten die Gelegenheit und erlebten mit ihren Kindern einen Vormittag voller Spaß und nützlicher Informationen beim Hochbehälter auf der Oberen Fellach. Mit dabei waren auch Bürgermeister Stellvertreterin Petra Oberrauner und Stadträtin Katharina Spannring.

  • 26.06.17
Lokales
Im Wasserwerk Landeck hat Wassermeister Erich Schweissgut alles unter Kontrolle.
12 Bilder

Der Herr des Landecker Wassers

Wassermeister Erich Schweissgut und sein Team kümmern sich rundum die Uhr um eine funktionierende Wasserversorgung. LANDECK (otko). Woher kommt eigentlich das Trinkwasser, das die Einwohner von Landeck versorgt. Dieser Frage ging die Redaktion der BEZIRKSBLÄTTER nach und besuchte das Wasserwerk der Stadtgemeinde Landeck. Dabei gewährte Wassermeister Erich Schweissgut einen Einblick in die Wasserversorgung. Auch ein Besuch der Hochbehälter im Schlosswald stand auf dem Programm. Insgesamt vier...

  • 23.06.17
Lokales
Der neue Hochbehälter setzt neues Maßstäbe – die Fertigstellung ist im Oktober 2017 geplant.
3 Bilder

Birgitz: Top-Standard bei der Wasserversorgung

Neuer Hochbehälter setzt Maßstäbe in der technischen und hygienischen Ausführung! Bis Ende Oktober 2017 wird von der Gemeinde Birgitz ein neuer Hochbehälter realisiert. Für die gesamten Ingenieurleistungen wurde die Fa. AEP Planung und Beratung GmbH mit Sitz in Schwaz beauftragt, die Ausführung der Baumeisterarbeiten wurde an die Fa. Fröschl AG & Co KG vergeben. Das Projekt beläuft sich auf rund eine Million Euro und wird anteilsmäßig von Bund, Land und Gemeinde getragen. "Es ist uns gelungen,...

  • 21.06.17
Lokales
St. Georgens Bürgermeister Erich Wahl legte bei der Spatenstichfeier selbst Hand an.
3 Bilder

Gesundes Trinkwasser für die Region

Am 12. Mai erfolgte die Spatenstichfeier des neuen Hochbehälters in St. Georgen an der Gusen. ST. GEORGEN/GUSEN. "Die Menschen erwarten qualitativ hochwertiges Trinkwasser. Dieses können wir mit dem Neubau garantieren." Der Obmann des Wasserverbandes "Untere Gusen", Bürgermeister Erich Wahl, zeigte sich bei der Spatenstichfeier des neuen Hochbehälters erfreut. In Zukunft werden die Gemeinden St. Georgen/Gusen, Luftenberg, Langenstein, Ried/Riedmark und Engerwitzdorf mit gesundem und klarem...

  • 17.05.17
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.