Alles zum Thema Imkerverband

Beiträge zum Thema Imkerverband

Lokales
Einigen Mitgliedern wurde die Ehrenurkunde zuteil

Landesversammlung
Imkerverband lud zur Landesversammlung ein

GROßMUTSCHEN. Der Landesverband der burgenländischen Bienenzuchtvereine hat anlässlich seiner Jahresversammlung in Stegersbach einigen Mitgliedern des Imkervereins „Großmutschen und Umgebung“ die Ehrenurkunde in Gold verliehen. Landesobmann Johann Pilz würdigte damit die langjährige verdienstvolle Tätigkeit für die Imkerei im Burgenland. Fachgerechte Waldpflege Ein Thema bei der Versammlung war auch die geförderte Ausrottung der Robinie im Burgenland, eine an sich bereits seit 400 Jahren...

  • 12.04.19
Politik
Keine Freizonen für Hybridbienen im Lavanttal

Bienen
Keine Freizonen für Hybridbienen

Da keine Chance mehr auf eine Einigung der Imkerverbände besteht, wird es keine Bienen-Freizonen im Lavanttal geben. KÄRNTEN. Trotz eines klärenden Gespräches Mitte Februar, bei dem viele Unklarheiten bzgl. der Novellierung des Bienenwirtschaftsgesetzes ausgeräumt wurden, kam es bei den Freizonen für andere Bienenarten zu keiner Einigung. Novellierung kommt ohne Freizonen Seit Jahren besteht Uneinigkeit zwischen den Kärntner Imkern, wenn es um Hybridbienen geht. Mit der Novellierung des...

  • 22.02.19
Leute
Landesvize Stephan Pernkopf (M.) mit Johann Grutscher und Josef Niklas vom Imkerverband.

Besuch beim "Landesvize"
Die Imker aus der Region besuchten Stephan Pernkopf

Der Imkerverband bedankte sich bei Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf für die gute Zusammenarbeit. WIESELBURG/ST. PÖLTEN. Der Präsident des NÖ Imkerverbandes, Johann Grutscher aus Pernersdorf, und sein Vize Josef Niklas aus Wieselburg bedankten sich vor Kurzem bei Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf im Zuge eines Besuchs für die gute Zusammenarbeit im vergangenen Jahr und überbrachten ihm einen Korb gefüllt mit feinen Honig-Spezialitäten.

  • 07.01.19
Lokales
Die Bienen im Wienerwald hatten in den letzten hundert Jahren viele Herausforderungen zu meistern.

Anzbacher Imker feiern ihr 100-Jahr-Jubiläum

Die Bienenzüchter aus dem Wienerwald können auf eine bewegte Vergangenheit zurückblicken. MARIA ANZBACH (mh). Die 100-Jahr-Feier der Imker der Ortsgruppe Maria Anzbach beginnt am 16. September um 9 Uhr mit einer Festmesse in der Kirche. Der Festakt findet anschließend in der Aula des Gemeindeamtes statt. Die Ortsgruppe kann auf eine bewegte Vergangenheit zurückblicken, wie Obfrau Christine Simek im Gespräch mit den Bezirksblättern schildert: "Am 21. Juli 1918, noch vor Ende des Ersten...

  • 29.08.18
Freizeit
Lajos Tompa, Wilderich Walderdorff, Anneliese Viehauser, Sylvia Hayden, Benjamin Hummer, Karin Muhr, Josef Kugler, Alexander Orange, Matthias Czepa, Obmann Gerhard Krammer, Hubert Hohengartner, Devran Tug, Franz Lafnitzegger, Martin Boschmeier, Hubert Weissmann, Franz Kieberger, Alexander Bokor, Franz Hössinger, Robert Hensel mit Tochter, Benjamin Fischer, Werner Granofszky

Imker ließen das Jahr 2017 Revue passieren

Jahreshauptversammlung des Imkervereines Neulengbach-St. Christophen. REGION. Anlässlich der Jahreshauptversammlung der 106 Jahre alten Imker Ortsgruppe Neulengbach-St. Christophen im Maria Anzbacher Gasthaus Hubauer, konnte Obmann Gerhard Krammer 25 Mitglieder begrüßen. Interesse steigt Dass das Interesse am Bienenwesen weiter steigt, beweisen drei Neuzugänge im Jahr 2017. Im Bericht des abgelaufenen Jahr 2017 verweist der Obmann auf die verschiedensten Aktivitäten wie Imkerstammtische...

  • 28.02.18
Lokales
Am Sonntag, dem 14. Jänner um 15:00 Uhr, im Gasthof Gewürzmühle in Radstadt geht es um die Bienen.

„Bioinfo –Tag“ in Radstadt

Das Landesreferat für biologische Imkerei in Salzburg gemeinsam mit Bio Austria laden alle interessierten Naturliebhaber zu dieser Veranstaltung ein: Sonntag 14. Jänner um 15:00 Uhr im Gasthof Gewürzmühle Programm: 15:00 Alois Santner, Nigglbauer aus Mariapfarr Erfahrungen aus langjährigem Biolandbau; Diskussion 16:30 Ernst Kocher, Symbiose Bienen und Kräuter Diskussion Pause 18:00 Andreas Dygruber, Obmann des Obst- und Gartenbauverein EnnsPongau ...

  • 27.12.17
Lokales
Bezirksobfrau Rosi Fellner bei der Arbeit am Heimbienenstand.
2 Bilder

Ausweispflicht für Bienen auch in Kufstein

BEZIRK (bfl). Seit dem letzten Jahr besteht für die heimischen Imker eine amtliche Meldepflicht. Bei dieser muss der Imker die Anzahl der Bienenvölker in das Veterinärinformationssystem (VIS) eintragen. Das VIS ist eine Datenbank zur Unterstützung der Veterinäre bei Seuchenprävention und im Seuchenfall. Registrierungspflicht für alle Die Registrierungspflicht gilt dabei für alle Bienenhalter, sagt Rosi Fellner, die Bezirksobfrau für den Tiroler Imkerverband: "Es gibt auch viele...

  • 23.04.17
Lokales
Christian Ladner, Richard Schmid, Herbert Kröll, Marcel Klotz (von links nach rechts)

Imkerverein Nassereith verlieh Schmid Richard im Rahmen der Jahreshauptversammlung das silbernes Verbandsabzeichen

NASSEREITH. Bei der Jahreshauptversammlung des Imkervereines Nassereith wurde Schmid Richard mit dem silbernen Verbandsabzeichen geehrt. Dies gebührt für mindestens 50 Jahre Mitgliedschaft oder besondere Verdienste rund um die Imkerei. Obmann Christian Ladner überreichte mit Bürgermeister Kröll Herbert und dem Bezirksobmann Klotz Marcel das Abzeichen und dankte Schmid Richard für sein unentgeltliches Engagement. Der Verein dankte auch Lutz Peter für seine tatkräftige Unterstützung im...

  • 24.02.17
Leute
Vize Präsident NÖ Imkerverband Ing. Josef Niklas, Vize Bürgermeisterin Yspertal Veronika Schroll, Johannes Kloimüller, Bürgermeisterin St. Oswald Rosemarie Kloimüller, Herbert Schroll, Johann Pichler
2 Bilder

"Summ, Summ, Summ": Bienenfreunde feiern in Altenmarkt

ALTENMARKT. Ein Schluck Honigbier hier, ein gscheites Stück vom Honigleberkäs da. Die Erstauflage des "Bienenfests" in Altenmarkt spielte für die rund 400 Besucher alle Stücke. Unter den vielen Gästen ließen es sich der Vizepräsident des NÖ Imkerverbands, Josef Niklas, Yspertals Vize-Bürgermeisterin Veronika Schroll und St. Oswalds Bürgermeisterin Rosemarie Kloimüller nicht nehmen, eine Kostprobe des Honigweins zu genießen.

  • 22.08.16
Freizeit
Altes Foto.

Auch diese wichtige Info.gebe ich gerne weiter Hol dir dein Bienenpickerl!

Hol dir dein Bienenpickerl! "die umweltberatung" bietet im Poster „Bienen fördern - leicht gemacht!“ Tipps und Aufkleber für bienenfreundliche Haushalte Der Spätfrost hat heuer viele Blüten zerstört, von denen sich die Bienen ernähren. Umso wichtiger ist es, die Bienen zu unterstützen: mit bunten Wildblumen und Kräutern am Fensterbankerl, köstlichen Bio-Lebensmitteln im Vorratsschrank und durch Weglassen von Insektiziden in Haushalt und Garten. Im Poster „Bienen fördern – leicht gemacht!“...

  • 13.05.16
  •  4
Lokales
Anton Waldbauer, Obmann Martin Maurer, Franz Filip (v.l.).

Ehrungen im Imkerverband Waldviertler-Kernland

SCHÖNBACH. Der NÖ-Imkerverband ehrte am 10. April, anlässlich des Bezirksimkertages in Großreinprechts, Anton Waldbauer aus Schönbach mit dem „Silbernen Verbandsabzeichen“ für 25 Jahre Mitgliedschaft und Franz Filip aus Spielberg/Bad Traunstein mit dem „Bronzenen Verbandsabzeichen“ für 20 Jahre Mitgliedschaft. Imkerobmann Martin Maurer aus Schönbach gratuliert recht herzlich und freut sich mit seinen erfahrenen Imkerkollegen aus der Region. Interessierte Bienenfreunde, Jungimker und...

  • 12.04.16
Lokales
3 Bilder

TTIP und CETA: Grüne und Imker diskutieren

GREIN. Die Grünen Bauern, der Landesimkerverband und die Grüne Wirtschaft laden zu einem Vortrag mit Diskussion ins Stadtkino Grein. Thema am Montag, 13. Oktober, um 19.30 Uhr ist "Privatisierung der Demokratie? Die Freihandelsabkommen TTIP, TiSA und CETA". Referent ist Walter Haefeker, Präsident des europäischen Berufsimkerverbandes. Eintritt frei. Die Regierungen Europas und der USA verhandeln gerade die Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft (TTIP). Vorreiter soll das...

  • 30.09.14
Leute
Heiliger Ambrosius hilf uns Bienen: Unter diesem Motto stand der Umzugswagen des ältesten Imkervereins Niederösterreichs. Im Rahmen der 900 Jahrfeier des Stifts Klosterneuburg ergibt sich wieder eine Gelegenheit die Bienen in den Blickpunkt der Öffentlichkeit zu rücken.
3 Bilder

Klosterneuburger Obst und Gemüse wird durch Bienen gerettet

Der Klosterneuburger Imkerverein ruft die Menschen zur Mithilfe und zum Umdenken auf. KLOSTERNEUBURG (red). Um ihre Bienen bei ihrer Arbeit zu unterstützen und mit ihnen die Zukunft des Gemüse und Obstanbaus in den Klosterneuburger Gärten zu sichern, riefen die ImkerInnen beim Festumzug den Heiligen Ambrosius, den Schutzpatron der Bienen, an. Der Heilige Ambrosius wurde der Sage nach als Kleinkind von den Bienen mit Honig versorgt und dadurch gerettet. Vielen Jahre danach, wurde er der Täufer...

  • 09.07.14
Wirtschaft
Landesrat Max Hiegelsberger mit den Imkern, Bürgermeister Franz Weinberger, Bundesrat Ferdinand Tiefnig und Bürgermeister Sengthaler.

Hieglsberger im Gespräch mit Braunauer Imkern

PISCHELSDORF. Agrar-Landesrat Max Hieglsberger diskutierte in Pischelsdorf mit Imkern und Bezirksvertretern der Imkerverbände: "Die Landwirtschaft braucht die Arbeit der Bienen. Diese leisten Unbezahlbares für die Landwirtschaft. Daher nehmen wir die Anliegen der Imker ernst. Wir haben den Schutz der Bienen intensiviert und die Kontrollen verstärkt.

  • 04.07.12
Wirtschaft
13 Bilder

Vom Bienensterben.

Vom Bienensterben. Das jüngste Bienensterben bewegt nicht nur die Imker. Ein Infoabend über das Bienensterben in Limbach füllte immerhin den großen Veranstaltungssaal im GH Kroboth. Ingolf Hofmann organisierte einen Abend für die südburgenländischen Imker, bei dem der Youtubefilm „Summ mir das Lied vom Tod“ im Brennpunkt stand. Ingolf Hofmann, ein betroffener Imker, der in der letzten Saison 26 von 27 Bienenvölkern verloren hatte, erklärte im Vorspann des Beamings, dass ein neues...

  • 28.04.12