Kulturprojekt

Beiträge zum Thema Kulturprojekt

Freuen sich über den gelungenen Start der Ausstellung SchafOhrMarke. V.l.: Christian Vötter (TAURISKA), Bürgermeister Andreas Schweinberger (Marktgemeinde Neukirchen), Andrea Rieder (Hollersbacher Kräutergarten), Georgia Winkler-Pletzer (GF Leaderregion Nationalpark Hohe Tauern), Susanna Vötter-Dankl (TAURISKA) und Peter Holleis (Amtsleiter Gemeinde Krimml).
9

Das Schaf in den Mittelpunkt gestellt
Das TAURISKA-Kulturprojekt SchafOhrMarke begeistert die Region

Oben am Berg blitzte der „Schutzengelschnee“. Unten im Tal erklang aus dem TAURISKA-Kammerlanderstall das Lied „Eine Herde weißer Schafe“ - gespielt vom „Tauernecho“ der Musiker Franz, Toni und Bernhard, die von Tobias, Lukas und Kathi begleitet wurden. Aus nah und fern waren die Besucher und Besucherinnen vergangenen Samstag gekommen, um das Kunstprojekt SchafOhrMarke des Vereins TAURISKA kennenzulernen. An dem hatten Künstler, Handwerker, Pädagogen, Wissenschaftler und Musiker – weiblich wie...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christian Vötter
Qualitätszeit mit der Familie ist wichtig.
11

Mitmach-Aktion
Was hat Corona mit uns gemacht?

Die Fotografin Cynthia Fischer hält die Veränderungen des Pandemie-Jahres fest und sucht Mitwirkende. „Ein Jahr Pandemie bedeutet ein Jahr Einschränkungen und ein Jahr Veränderungen“, fasst die Fotografin Cynthia Fischer die Ereignisse rund um den Corona-Erreger zusammen. Weil sie diese Veränderungen sowohl in der eigenen Familie und im Freundeskreis als auch in ihrem Beruf erlebt hat, ist die Idee zu einem außergewöhnlichen Kunstprojekt entstanden. „Die Pandemie ist nicht nur in Zahlen...

  • Wien
  • Sabine Krammer
Regisseur Maximilian Maria Kaufmann und Kameramann Markus Bachofner (v.l.) bei den Dreharbeiten zu ihrem Film "Salzburg: Eine Stadt durch das Auge der Regie"
1 Video 19

Drehen wie in den "Golden 20s":
Auf den Spuren von Walther Ruttmann und Karl Freund

Maximilian Maria Kaufmann und Markus Bachofner sind begnadete Cineasten und lassen sich von Klassikern der Traumfabrik inspirieren. Nicht nur deshalb verfasste Kaufmann eine Seminararbeit über die Filme von Wim Wenders, in seiner Bachelor Arbeit verglich er Fassbinder's Filme mit Matrix. Bachofner betrachtet in seiner Masterarbeit die Rolle der Frau im Western anhand von Brigitte Bardot.  Webinar als kreativer Ansporn im LockdownMarkus Bachofner absolvierte ein Webinar des Münchner Kameramannes...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Markus Bachofner
Eine Ortsbeschwimmung
3

TKI open 2
Projekte zum Thema "ausbaden" ausgewählt

TIROL. Bei der Ausschreibung von TKI open 21 war das Thema "ausbaden". Man suchte nach Kunst- und Kulturprojekten, die Konsequenzen aber auch Auswege aus der Klima- und Coronakrise in den Blick nehmen und die im weitesten Sinne etwas “ausbaden”. "Auswege und Alternativen aufzeigen"„Künstler*innen und Kulturinitiativen verfügen über große gesellschaftliche Gestaltungskraft“, wie es Helene Schnitzer (TKI) erläutert. Dadurch können sie mögliche Auswege und Alternativen durch Initiativen, Ideen und...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Riesige Freude: H. Pfeilstecher, M. Maier, L. Wilding (v.l.)

Neuer "Riese" vor der Sattler-Zentrale

Im Vorjahr präsentierte der steirische Aktionskünstler Michael Maier im Rahmen einer Performance eine sechs Meter hohe Riesenskulptur in den Grazer Uhrturmkasematten. Mit einer coronabedingten Verspätung wurde sie nun vor der Unternehmenszentrale der Sattler AG in Gössendorf aufgestellt. Die widerstandsfähigen Membranen für die monumentale Plastik wurden von Sattler zur Verfügung gestellt. "Es ist gelungen, einen Brückenschlag zwischen Kunst und Industrie herzustellen", freut sich Vorständin...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Bezirkschef Markus Rumelhart fördert jedes interessante Projekt zur Verschönerung des Bezirks. Bis zu 300 Euro können sich Anrainer abholen.
1 2

Mariahilf
Mit 300 Euro Kulturförderung das Grätzel verschönern

Der Verein "Mariahilfer Kulturplattform" unterstützt Projekte zum nachbarschaftlichen Miteinander. Wovon träumen die Bewohner des Bezirks Mariahilf? Vielleicht von mehr Kultur, Unterhaltung oder Sportflächen? Der sechste Bezirk will über seinen Verein "Mariahilfer Kulturplattform" genau diese Ideen, Anregungen und Wünsche für ein lebenswerteres Miteinander mit kleinen Geldbeträgen, maximal 300 Euro, fördern. Leicht Aktionen setzen im GrätzelSeit mittlerweile drei Jahren gibt es den...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Larissa Reisenbauer
Ernste Gesichter in heiterer Arbeitsatmosphäre: Bürgermeister Peter Moser (links) und Fotograph Richard Mayr
2

LEADER KULTUR
Wegmarken: Neues Kulturprojekt in der Kleinregion

Große Themen verlangen Zeit. Zeit der Annäherung, der Verständigung, des Auslotens einer möglichen Tiefe. Vergangenen März konnten Sie im Beitrag „Gleisdorf, Fladnitz und retour“ erfahren, wie der Albersdorfer Bürgermeister Robert Schmierdorfer bei einem regionalen Treffen ein LEADER-Kulturprojekt vorgestellt hat. Es geht um ein Buch über Klein- und Flurdenkmäler als Teil des längerfristigen Projektes „Wegmarken“. Nun wurden im schattigen Garten des Ludersdorfer Gasthauses Saulauf nächste...

  • Stmk
  • Weiz
  • martin krusche
1 4

Kulturprojekt:
HLW-Literaturcafé wiederbelebt

Nach einigen Jahren wagte sich die HLW Freistadt wieder an ein Kulturprojekt, das in früheren Jahren recht erfolgreich gewesen war: Aus dem Plan, ein Literaturcafé nach dem Vorbild der historischen Wiener Kaffeehäuser als Treffpunkt von literarisch Aktiven zu inszenieren wurde ein klassenübergreifendes Projekt mit Einbindung kurzer Texter ganz junger SchülerInnen bis hin zu MaturantInnen. Dabei zeigten gleich mehrere Klassen viel Mut und wagten sich mit literarischen Leistungen an die...

  • Freistadt
  • Josef Neumüller
Ein Haus für Fotografie und Film in Salzburg steht als zentrales Thema auf der Kultur-Agenda von Vizebürgermeister Bernhard Auinger.

Für Auinger ist Fotomuseum ein zentrales Thema

SALZBURG. Ein Haus für Fotografie und Film in Salzburg steht als zentrales Thema auf der Kultur-Agenda von Vizebürgermeister Bernhard Auinger. Salzburg sei als Standort für ein österreichisches Fotomuseum ausgesprochen interessant, da teile er die Meinung von Landeshauptmann Wilfried Haslauer, so Auinger. Neubau in der Schwarzstraße „Wenn wir über ein Museum für Fotografie und Film in Salzburg nachdenken, sollten wir das allerdings mit großer Offenheit tun und den gedanklichen...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Die Schülerinnen und Schüler haben verschiedenste Methoden angewandt.
7

Mein, dein, unser Raum

Raum haben für mich? Was erzählen uns Räume, ihre Nutzung, ihre Größe, ihre Bauweise oder Gestaltung über Menschen oder deren Kultur? Welchen Anspruch habe ich selbst an Räume in meinem Umfeld? Wie möchte ich wohnen, zusammenleben, Räume teilen? Was bedeuten Grenzen, Zugangsbeschränkungen, Schwellen, Überschreitungen? Wie verändert sich mein Raum? Über ein Semester bearbeiten Schülerinnen und Schüler der Handelsakademie Schwaz verschiedene Aspekte von Raum. Inputs von einem Architekten, einem...

  • Tirol
  • Schwaz
  • RMagazin Schwaz
31

Filmpremiere „Taaoras Lied – Hinter den Mauern der Stille“

Im Stadtsaal Gloggnitz fand gestern die Filmpremiere des Films „Taaoras Lied – Hinter den Mauern der Stille“ statt. SchülerInnen des Wiener Gymnasiums BG & BRG Boerhaavegasse schufen mit culture fly – interaktive Kunstprojekte und der Unterstützung von professionellen Filmschaffenden wie Karl Markovics, Dieter Pochlatko, Elisabeth Scharang und anderen, ihren eigenen Spielfilm. Im Rahmen des zweijährigen Projektes „24 beleuchtete Berufe pro Sekunde“ entstand der 64-minütige Jugendspielfilm...

  • Neunkirchen
  • Wolfgang Simlinger
Ein Theaterstück mit den Rabtaldirndln ist eines der Highlights des Kulturprogrammes "eisenZ*ART".
2

Ein Kulturprojekt sprengt Grenzen

Das Kulturprojekt "eisenerZ*ART" erweitert seinen Aktionsradius auf die Steirische Eisenstraße. EISENERZ. Seit mittlerweile sieben Jahren sorgt das Kulturprojekt "eisenerZ*ART" für besondere Highlights in der krisengebeutelten Stadt Eisenerz und ist von der kulturellen Landkarte mittlerweile nicht mehr wegzudenken. Weder für Gäste noch für Künstler. "Wir haben zahlreiche Künstlerinnen und Künstler in die Region gebracht und eine vielfältige Auseinandersetzung mit Eisenerz, seinen Traditionen,...

  • Stmk
  • Leoben
  • WOCHE Leoben

kopf.head.glava Vernissage BRÜCKE

Am Mittwoch, dem 5. Juli findet um 20 Uhr in der Kärntner Landesregierung die Vernissage BRÜCKE kopf.head.glava statt. Dabei handelt es sich um eine Ausstellung der Arbeiten der Schüler/innen der 7. und 8. Klassen des BG Tanzenberg im Rahmen des kärntenweiten Kulturprojekts. Die Eröffnungsworte übernimmt Direktor Mag. Gerald Horn und FI Mag. Manuel Pichler. Die musikalische Unterhaltung übernimmt die Schulband Tanzenberg unter der Leitung von Prof. Dominik Maringer. Prof. Monja Petersen und...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Julia Zauner
Buntes Personenkomitee: Journalist Michael J. Mayr, Künstlerin Astrid Rieder, Architektin Ursula Spannberger, Bloggerin Carolina Hubelnig, Ursula Maier-Rabler (Uni Salzburg), Kulturhauptstadt-Beauftragter Tomas Friedmann und Karl Zechenter (Vorsitzender Dachverband Salzburger Kulturstätten.
2 1 11

Sie wünschen sich den "sound of future" in Form einer Bewerbung als EU-Kulturhauptstadt

Arbeitsgruppe will eine Diskussion in Salzburgs anregen, wo es nicht vorrangig um Kunst, sondern viel mehr um die Menschen in der Region geht. SALZBURG (ap). "Sich nicht einmal zu bewerben, wäre wirklich schwach", meint Literaturhausleiter Tomas Friedmann und regt damit die Diskussion an, ob sich Salzburg für das Jahr 2024 um den Titel "Kulturhauptstadt" bemühen soll. Österreich wird – neben Estland – in acht Jahren nach Graz 2003 und Linz 2009 wieder eine der beiden Kulturhauptstädte Europas...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Angelika Pehab
2

Bei der Schmankerlwanderung geht es heiß her

Eine Inszenierung aus Feuer, Wasser und Gesang. ASPACH. Die Marktgemeinde Aspach veranstaltet am Samstag, 17. September, in Aspach die zweite Musik- und Schmankerlwanderung. Diese beginnt mit dem Baumpflanzfest in Aspach und schließt mit dem Kulturprojekt "Feuer und Wasser" am Badesee Wildenau ab. "Wofür brennen wir" Johann Lengauer arbeitet seit mehr als zwanzig Jahren als Maler und Bildhauer. Der gebürtige Mettmacher hat schon mehrmals im Innviertel große Landschafts- und Feuerinszenierungen...

  • Braunau
  • Lisa Penz
Fotograf: Reinhard Winkler
1 15

Figurentheater in der Polytechnischen Schule Urfahr

Viel Applaus gab es vergangene Woche für die gelungene Aufführung eines Figurentheaters an der PTS Urfahr. Seit Oktober 2015 arbeiten rund 20 SchülerInnen der Polytechnischen Schule Urfahr gemeinsam mit dem Kinderkulturzentrum Kuddelmuddel an einem Kulturprojekt, das den Titel „Give me Five!“ trägt und vom Programm p[ART] – Partnerschaften zwischen Schulen und Kultureinrichtungen des Bundesministeriums für Bildung unterstützt wird. Aus dieser Projektidee ist ein Theater-Medley entstanden, das...

  • Linz
  • Roland Schartmüller
1

„Musik auf dem Fahrrad“

Das grenzüberschreitendes Kulturprojekt „Musik auf dem Fahrrad“ ermöglicht den Menschen in den Regionen Südmähren und Weinviertel sich auszutauschen und die Städte im Grenzgebiet besser kennenzulernen. Das Publikum entdeckt das jeweilige Nachbarland musikalisch und kulturell und bewegt sich dabei mit dem Fahrrad in der hügeligen Landschaft voran. Musik an historischen und malerischen Plätzen verleiht der einzigartigen Veranstaltung ein besonderes Flair. Die Route erstreckt sich über...

  • Mistelbach
  • Marina Kraft
Wer sich gefragt hat, warum hier so viele Steine rumliegen: Hier entsteht Kunst.

Stein auf Stein zum Kunstprojekt

63 Projekte beim Viertelfestival NÖ, eines davon entsteht in Judenau JUDENAU-BAUMGARTEN. "Heuer beteiligt sich unsere Gemeinde mit dem Projekt 'Fliehen, Verirren, Verweilen' vom 6. Mai bis 8. August 2016 am Viertelfestival NÖ Mostviertel 2016", ist man stolz, dass "das Projekt einerseits gestaltend wirkt, andererseits auch einen Nutzen bringt, weil die Bürger mitmachen und daraus lernen können", bringt es Bürgermeister Georg Hagl auf den Punkt. „Fliehkraft“ ist das Motto des Viertelfestivals...

  • Tulln
  • Karin Zeiler

„Selbstbild – Fremdbild“ - ein Kulturprojekt der HAK Spittal

Wie schon im Vorjahr fand auch heuer gegen Schulschluss wieder ein Kulturprojekt unter der Leitung von Mag. art. Gregor Pirker, akademischer Maler in Wien, statt. Initiiert und budgetiert von KulturKontakt Austria, übernahm Prof. Mag. Uta Picottini als Kultur-Kontaktperson die Koordination dieser Aktivitäten an der Handelsakademie Spittal. Das Thema lautete Selbstbild – Fremdbild, wobei die Schüler und Schülerinnen ihren Vorstellungen Ausdruck verleihen konnten: Bearbeitung von Selfies,...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Hilde Kleinfercher

Dein Leben. Mein Leben.

Dein Leben. Mein Leben. Schulprojekt bringt das Leben junger Menschen auf die Bühne des Theater StromBomBoli Hall i. T. Zwei Klassen des Sonderpädagogischen Zentrums Hall (Schule am Rosenhof) haben am Freitag, 17. April, im Kulturlabor Stromboli ihren großen Auftritt. Der Poetry-Slam „Dein Leben. Mein Leben“ thematisiert die Lebenswelten junger Menschen und deren Lehrer. Die Themen wählen sich die Schüler und Schülerinnen selbst im Rahmen einer kulturellen Projektwoche aus. In einem gemeinsamen...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Sarah Eccher
Die Volksschule Tarsdorf darf sich über den Volkskulturpreis 2014 freuen.
1

Preis für Volksschule Tarsdorf

Mit "fi:tsgRambai" zum 3700 Euro dotierten Volkskulturpreis LINZ, TARSDORF. Am 26. November wurden die mit insgesamt 22.000 Euro dotierten oberösterreichischen Volkskulturpreise 2014 vergeben. Landeshauptmann Josef Pühringer überreichte im Linzer Landhaus zusammen mit Michaela Keplinger-Mitterlehner von der Raiffeisenlandesbank die Auszeichnungen. Einer von vier mit 3700 Euro dotierten Förderpreisen ging dabei an die Volksschule Tarsdorf für das Projekt "fi:tsgRambai - ein Schul- und...

  • Braunau
  • Andreas Huber
Die Macer des Kulturvereines Lepschi präsentieren "Unsere Gschtettn".

Film: "Unsre Gschtêttn - Im Einklang mit der Naturmaschine"

GMÜND. Unter diesem Titel wird ein 50-minütiger Dokumentarfilm gezeigt, welcher mittels einer audiovisuellen Installation präsentiert wird. Es werden auf drei trapezförmig zueinander angeordneten Filmleinwänden u. a. Interviews und Produktionsabläufe von regionalen und nachhaltig wirtschaftenden Initiativen und Personen, Found-Footage (gefundenes Videomaterial aus dem Internet) und Negativbeispiele der "Naturmaschine" gezeigt. Der Waldviertler Mundartbegriff Gschtêttn weist auf die ambivalente...

  • Gmünd
  • Eva Jungmann

WIENWOCHE

"demokrazija-ja-ja...": Realität und Utopie der Demokratie Von 12. bis 29. September 2013, also in der Heißphase des Nationalratswahlkampfs, hinterfragen 16 Projekte die Spielregeln und Machtverhältnisse der gegenwärtigen repräsentativen Demokratie. Ausstellungen, Filme, Workshops, Aktionen im öffentlichen Raum, Konzerte, Diskussionen, Theater, Performances, Spaziergänge, Parties,... Programmdetails unter www.wienwoche.org. Alle Veranstaltungen von WIENWOCHE sind kostenlos zugänglich. Wann:...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • die jungs kommunikation

MenschenLeben - Wege & Visionen

Wenn heuer "Hundert Jahre Volksschule Ramingstein" gefeiert werden, so gedenken wir gleichzeitig dem verdienstvollen Wirken von Gräfin Margit Szápáry. In der vielbeachteten Ausstellung 2007 und 2008 konnten ihre Initiativen in einer schwierigen Zeit unserer Geschichte anschaulich dargestellt werden. Mit "MenschenLeben – Wege & Visionen" wurde das Nachfolgeprojekt entwickelt. Dabei wird filmisch Menschen auf ihren unterschiedlichsten Lebenswegen nachgespürt. Am Freitag, dem 28. Juni findet in...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Marlene Gappmayr
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.