Regional kaufen

Beiträge zum Thema Regional kaufen

Es braucht mehr KonsumentInnen, die auf heimische Bio-Lebensmittel setzen.
5

Coronakrise
Starke Verluste bei Bio-Landwirtschaft zum Jahresbeginn

TIROL. Die Coronakrise betrifft auch kleinstrukturierte Bio-ProduzentInnen. Vor allem die reduzierte Lebensmittelnachfrage in Tirol Anfang 2021 durch den ausbleibenden Tourismus, macht ihnen jetzt zu schaffen. "Bio vom Berg" will seine Mitgliedsbetriebe im Kampf gegen Umsatzeinbußen deswegen unterstützen. Tourismuskrise wirkt sich auf Lebensmittelbetriebe ausKein Tourismus bedeutet in Tirol auch weniger Umsatz für Einzelhandels-Filialen in den Ferienregionen und damit Einkommenseinbußen...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Kabarettist und Autor Gabriel Castañeda hat den BEZIRKSBLÄTTERN verraten worauf er beim Einkaufen achtet.
Video 3

#Kaufregional
Shoppingqueen 'Pvroni' im Gespräch

LANDECK (tth.) Regional einzukaufen anstatt große Online - Riesen zu füttern ist in den vergangenen Wochen zu einer immer lauter werdenden Diskussion geworden. Kabarettist und Autor Gabriel Castañeda, der zum absoluten Publikumsliebling und vor allem in den vergangenen Monaten zum Internetstar avanciert ist, hat das Shopping Thema in seinem neuesten "Pvroni" - Hit aufgegriffen.  Sozialkritik zu Alltagsthemen "Man muss schreiben wovon man Ahnung hat", meint Gabriel Castañeda der sich selbst als...

  • Tirol
  • Landeck
  • Tanja Thurner
1 1 5

Regional kaufen in Bad Vöslau 2020
Engel am Straßenrand ☃️

Der Adventsmarkt in Bad Vöslau fällt dieses Jahr, genau wie viele andere auch, aus. Das ist aber für manche kein Hinderungsgrund ihre märchenhaften Produkte trotzdem anzubieten. Bei einem Nachmittagsspaziergang zwischen Bad Vöslau und dem Wiener Neustädter Kanal findet man plötzlich einen Stand mit Engelsfiguren. An diesem und dem nächsten Wochenende lässt sich der Spaziergang mit einem Besuch der Engelsfiguren verbinden. Tolle Initiative ...🎅

  • Baden
  • Dr. Peter Föller
V.l.: Franz Ziegelbäck (Obmann Wirtschaftsbund Wels-Land), Alexander Huber (Obmann Wirtschaftsbund Lambach-Edt), Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner, Klaus Lindinger, Nationalratsabgeordneter und Ingrid Müllner, Ideengeberin und Mitorganisatorin des Lambacher Marktplatzls.

Regionale Geschenke
Lambacher "Marktplatzl" als Ersatz für Adventmärkte

Die Absage der Adventmärkte hat vor allem viele kleine Betriebe getroffen, die ihre Waren normalerweise dort verkaufen. Mit dem Lambacher "Marktplatzl" wurde eine kreative Lösung für dieses Problem gefunden. LAMBACH. „Die Corona-Pandemie stellt viele Unternehmen vor große Herausforderungen, Handwerksbetriebe und kleine Gewerbetreibenden, die ihre Waren üblicherweise auf Weihnachtsmärkten anbieten, ganz besonders, weil diese heuer nicht stattfinden dürfen. Für diese Unternehmen hat der...

  • Wels & Wels Land
  • Matthias Staudinger
Zahlreiche "lebende Christbäume" schmücken die Straßen und werden nächstes Jahr an öffentlichen Plätzen eingepflanzt

Nachhaltige Weihnachten in Mattersburg
"Lebende Christbäume" schmücken die Innenstadt

Trotz Corona-Krise bietet Mattersburg ein attraktives und vor allem nachhaltiges Weihnachtsangebot. MATTERSBURG. Im Bereich Judengasse/Gustav Degen-Gasse haben Mitarbeiter des Bauhofs 50 „lebende Christbäume“ mit Wurzeln, die auch nach Weihnachten verwendet werden können, in Trögen aufgestellt. Im kommenden Jahr werden sie an öffentlichen Plätzen im Stadtgebiet gepflanzt und dienen so der Nachhaltigkeit. Umweltgedanke prägt BeleuchtungAuch die weihnachtliche Beleuchtung in der Stadt erfolgt mit...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Doris Pichlbauer
Weil sich regionales Wirtschaften und Online-Handel nicht ausschließen, setzt Ulrich Kücher von Kücher-Digitale Welt neben dem Vor-Ort-Verkauf auf einen Vor-Ort-Online-Shop.
3

Umfrage
Regional wirtschaften oder: "Wir sind schneller als Amazon"

Durch unbedachtes und schnelles Online-Shopping wird die heimische Wirtschaft zusätzlich geschwächt. Solidarität ist jetzt nicht nur im Miteinander, sondern auch beim Einkauf in der Region gefordert. SALZBURG. Schon seit einigen Jahren ist bekannt, dass durch Online-Shopping im Ausland die heimische Wirtschaft geschwächt wird. Aufgrund der Corona-Situation hat sich die Lage für die regionale Wirtschaft noch verschlechtert. Rote Zahlen und geschlossene Geschäfte bringen viele Menschen in eine...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl

Kommentar
Online, aber lokal einkaufen

Nach dem Lockdown bleiben uns voraussichtlich nur mehr zwei Wochen für unsere Weihnachtseinkäufe. Wenn überhaupt, denn momentan sieht es noch nicht nach einer Besserung der Infektionszahlen aus. Deshalb bestellen viele Menschen die Geschenke online. Und das ist auch gut so, denn sonst würden die Geschäfte und Einkaufszentren vor Weihnachten so gestürmt, dass die Abstandsregeln ganz bestimmt nicht eingehalten werden könnten. Trotzdem können wir bei regionalen Geschäften einkaufen. Viele haben...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Gertraud Kleemayr

Trendsetter Geschenksuche
Hol dir das Weinviertel unter den Baum

Willst du ein Trendsetter sein – dann sollen deine Weihnachtsgeschenke aus dem Weinviertel sein BEZIRK MISTELBACH. Auch in der Corona-Krise zeigen die Weinviertler, dass sie zusammenhalten! Die LEADER-Region Weinviertel Ost unterstützt das mit ihrer Weihnachtskampagne und dem klingenden Slogan: „Willst du ein Trendsetter sein, kauf deine Weihnachtsgeschenke im Weinviertel ein“. Aber was sind die Favoriten unter den regionalen Weihnachtspackerln? Was liegt bei Weinviertler Trendsettern unterm...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
Wirtschaftslandesrätin Zoller-Frischauf und WK-Präsident Walser appellieren an die TirolerInnen, besonders jetzt regionale Unternehmen statt ausländische Internetkonzerne zu unterstützen.

#tirolwartet
Heimische Wirtschaft unterstützen und stärken

TIROL. Die Schließung des Handels aufgrund des zweiten Corona-Lockdowns wird extreme finanzielle Folgen haben. Um wenigstens das Weihnachtsgeschäft für den regionalen Handel zu erhalten, appellieren die Wirtschaftslandesrätin und der Wirtschaftskammerpräsident einmal mehr an die Bevölkerung, die heimische Wirtschaft nach Kräften zu fördern. Sei es per Online-Shopping im Tiroler Handel oder mit dem Warten auf die Wiederöffnung der Geschäfte, bis man mit den Weihnachtseinkäufen beginnt. ...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Angelo Wunsch macht sich sein Leben zum Wunschkonzert und möchte andere daran teilhaben lassen

Mattersburger Angelo Wunsch
"Das Leben ist ein Wunschkonzert"

Seit Kurzem gibt es einen neuen Onlineshop der seinen Ursprung in Mattersburg hat. Dahinter steckt ein junger Unternehmer der aus einer früheren Wortspielerei den Namen für sein Unternehmen fand. MATTERSBURG. Der 24-jährige Mattersburger Angelo Wunsch wagte den Schritt vom sicheren Job in einem Bauunternehmen in die Selbstständigkeit in einem ganz anderen Bereich. "Mir kamen während meiner Arbeit immer wieder Ideen und als ich Zugang zu einer offenen Werkstatt bekam konnte ich mich mit diese...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Doris Pichlbauer
Beim Wirt z'Kraxenberg in Kirchheim gibt's Gutscheine online und ein Weihnachtsmenü, das direkt vor die Haustür geliefert wird.
8

Geschenketipps aus Ried
Online Geschenke schoppen? Ja, aber aus der Heimat!

Denn wer sagt, dass ein Packerl um die ganze Welt fliegen muss, bevor es daheim unterm Christbaum liegt? BEZIRK RIED. Onlineshopping und Regionalität passt nicht zusammen? Im Ausnahmejahr 2020 mit Corona-Ausgangsbeschränkungen, Quarantäne und geschlossenem Handel schon. Gut, dass die regionalen Betriebe auch online einiges zu bieten haben. Die BezirksRundschau hat sich für Sie auf die Suche gemacht nach Weihnachtsgeschenketipps aus dem Bezirk Ried. Und für die meisten davon müssen Sie nicht...

  • Ried
  • Kathrin Schwendinger
Stefan Obenaus bietet Trainings über Youtube an.
19

Regionale Online-Shops im Bezirk Hollabrunn
Christkind soll daheim shoppen

Übermacht des internationalen Online-Handels soll mit dem Einkauf bei regionalen Geschäften und Online-Shops entgegengewirkt werden. BEZIRK HOLLABRUNN (ag). Corona, Lockdown, geschlossene Geschäfte - doch viele unserer Betriebe ermöglichen schon jetzt einen Weihnachtseinkauf über ihre Online-Shops. Viele kleinere Betriebe kämpfen in dieser Krisenzeit ums Überleben. Das Anliegen der Wirtschaftskammer sei, die Wertschöpfung bei uns im Land zu halten, um Arbeitsplätze zu sichern und entwarf die...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Am 6. November findet der lange Einkaufstag in Zirl statt.
2

Shopping bis 19:00 Uhr
"Regional kaufen": Der lange Einkaufstag in Zirl

ZIRL. Beim langen Einkaufstag in Zirl soll heuer wieder "regional kaufen" ganz im Vordergrund stehen. Viele Betriebe sind heuer wieder und einige zum ersten Mal dabei. Aus Einkaufsabend wird Einkaufstag Erstmals ist heuer auch die Gastronomie eingebunden, die unter den gegebenen Umständen um 22.00 Uhr Sperrstunde hat. Die Idee, aus dem langen EinkaufsABEND einen langen EinkaufsTAG bis 19.00 Uhr zu machen, tragen alle mit. Die 20 Zirler Zentrumsbetriebe freuen sich schon jetzt, am 6.11....

  • Tirol
  • Telfs
  • Nicolas Lair
Martin Müllner: der Initiator von "Dahoam kaufen"
2

Dahoam kaufen
"Nicht das Allheilmittel, aber eine super Möglichkeit"

Martin Müllner bietet regionalen Firmen die Möglichkeit, sich online präsentieren und verkaufen zu können. SAALFELDEN. Eine Plattform, auf der regionale Betriebe ihre Produkte und Dienstleistungen anbieten können – das ist die Idee hinter "Dahoam kaufen". Einfach zu bedienen und preiswert sollte sie sein, und die Kundenbindung und Regionalität fördern. "Ich habe die Erfahrung gemacht, dass eigene Onlineshops für viele Firmen oft mit viel Aufwand verbunden und sehr teuer sind", erklärt Initiator...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Kammerobmann Johann Tröber, Seminarbäuerinnen, Marianne Schrank und Karin Feichtinger beim Aktionstag in Vösendorf
2

Bezirksbauernkammer: Regional kaufen schafft Arbeit

Wer regional kauft, sichert bäuerliche Lebensmittelversorgung und schafft Arbeit in NÖ, s die Bezirksbauernkammer.. Neue WIFO-Studie im Auftrag der Landwirtschaftskammern analysiert erstmals Wertschöpfungskette Landwirtschaft und Lebensmittel bis auf Bezirksebene und belegt eindeutig: Der Konsum regionaler Lebensmittel stärkt nicht nur die heimische Landwirtschaft, sondern schafft zusätzliche Arbeitsplätze und Wertschöpfung in den Regionen. BEZIRK MÖDLING (red). Regionalität ist beim...

  • Mödling
  • Maria Ecker
Die Stationsleiterin Erna Suchan (mitte) freute sich sichtlich über die Spende der Jungbauernschaft/Landjugend Bezirk Kufstein.

Sozialprojekt
Jungbauernschaft spendet Spielsachen 
an die Kinderstation Kufstein

Die Jungbauernschaft/Landjugend spendete zum Abschluss ihres dreijährigen Sozialprojektes Spielsachen im Wert von über 1.500 Euro an die Kinderstation des Bezirkskrankenhaus Kufstein. KUFSTEIN (red.) Bereits im Februar bei der alljährlichen Winterklausur der Jungbauernschaft/Landjugend Bezirk Kufstein wurde die Idee geboren, das eigens initiierte Spendenkonto zum Sozialprojekt „Öfter füllen statt voll müllen“, zu leeren und an eine gemeinnützige Organisation zu spenden. In dem Projekt ging es...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Auch bei einer Grillparty sollten wir der Umwelt und den Tieren zuliebe auf die Herkunft des Fleisches achten.

Unsere Erde
Nachhaltiger Grillen im Bezirk Kufstein

Auch beim Thema Fleisch kann man etwas für die Umwelt tun. Man sollte darauf achten, dass die Produkte Bio und/oder regional sind. Die BEZIRKSBLÄTTER sprachen mit Metzgereien und Bio-Bauern im Bezirk Kufstein. BEZIRK KUFSTEIN (mag). Die warmen Sommertage laden zu gemütlichen Girllabenden am See oder im Garten ein. Aber auch hier kann man mit regionalen- oder Bio-Produkten auf die Umwelt achten. Die BEZIRKSBLÄTTER fragten bei Metzgereien und Bio-Bauern im Bezirk Kufstein nach und ließen sich die...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Schulterschluss mit unserem heimischen Handel: Damit in der Fürstenfelder Hauptstraße wieder das Leben pulsiert, so wie an den Langen Einkaufsdonnerstagen im vergangenen Jahr, ist jetzt die Unterstützung aller gefragt.
4

Zusammenhalt in der Corona-Krise
Fürstenfeld ruft auf zu "Fair und Flair"

Der Einzelhandel ist von der Coronakrise besonders betroffen; der Appell geht jetzt an die Kunden. FÜRSTENFELD. Von der Situation rund um das Coronavirus ist ganz besonders der Einzelhandel betroffen. Während man im Lebensmittelhandel auf Hochbetrieb arbeitet, bangen andere Sparten um ihre Existenz. Die WOCHE informierte sich bei der Werbegemeinschaft Fürstenfeld. "Gerade in schwierigen Zeiten wie diesen sind wir, mehr denn je, gefragt zusammenzuhalten", betont Volker Meier, Geschäftsführer der...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Karten für die Traunseetram sind für mobilitätseingeschrenkte Personen ein tolles Geschenk.
2

Regionales schenken
Hilfe fürs Christkind

SALZKAMMERGUT. Wenn die Bescherung immer näher rückt und noch nicht alle Präsente beisammen sind, kann schnell einmal Unruhe aufkommen. Wer sich nicht sicher ist, welche Wünsche Freunde und Familie haben, dem fällt es oft schwer, das richtige Geschenk zu finden. Regionale Mitbringsel kommen aber immer gut an: Der Ischler Gulden ist für viele Kunden aus der Region ein beliebtes Weihnachtsgeschenk. Die Münze wird aus feinstem Nordic Gold gefertigt und wurde in kaiserlichem Stil designt....

  • Salzkammergut
  • Matthias Staudinger
Die Vielfalt der Region auf einen Klick: Entwickler der "OststeierMarktes" präsentierten den neuen Online-Marktplatz für oststeirische Produzenten und Dienstleister.

Marktplatz "Oststeiermarkt"
Die Oststeiermark geht online

REGION. Kürbiskernöl, Hirschbirn, Fisch und Co. - das alles bietet der "OststeierMARKT", der neue Online-Marktplatz für Produzenten und Dienstleister aus der Oststeiermark. Die Oststeiermark mit ihren besonderen Produkten und Dienstleistungen sichtbar und für Kunden aus ganz Österreich zugänglich zu machen und Betrieben eine gemeinsame Plattform für Vermarktung und Verkauf zu bieten, das ist das Ziel des neuen Online-Marktplatzes "OststeierMARKT.at".  Fünf Pilotbetriebe machen den AnfangAuf...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Gertraud Gindl und Sigrid Wächter Rydl

Aktive Wirtschaft: Vieles findet man nicht online

Zalando, Amazon und Co. schwächen die Umsätze der regionalen Geschäfte. Es droht bereits das Geschäftesterben, denn viele können nicht mithalten und müssen zusperren. PURKERSDORF (bri). Mittlerweile gibt es fast nichts, was man nicht per Mausklick shoppen kann. Was für Konsumenten bequem und oft billig ist, ist eine Katastrophe für Geschäftsleute, die stets um ihre Kunden bemüht sind. Die Bezirksblätter trafen sich mit Sigrid Wächter-Rydl, Obfrau der Aktiven Wirtschaft Purkersdorf, und...

  • Purkersdorf
  • Brigitte Huber
Kaufen Sie die Weihnachtsgeschenke im Geschäft oder online?

Regional kaufen - Lebensqualität sichern

WK-Obmann Norbert Fidler zum Weihnachtsgeschäft im Bezirk. ST. PÖLTEN (red). „Wer seinen Weihnachtseinkauf bei regionalen Betrieben tätigt, leistet damit einen wertvollen Beitrag zur Erhaltung der Lebensqualität in unserem Bezirk“, appelliert, Obmann Norbert Fidler der Bezirksstelle St. Pölten der Wirtschaftskammer Niederösterreich (WKNÖ), an die Konsumenten bei ortsansässigen Händlern zu kaufen. Diese stünden noch für eine Einkaufskultur, die es unbedingt zu erhalten gelte, meint Fidler:...

  • St. Pölten
  • Bianca Werilly
"Kauf heimisch, kauf steirisch!" am Beispiel "Shopping Mitte": Regionale Anbieter vom Fleischer über Bäcker bis Teespezialist und Modegeschäfte finden sich in der "Shopping Mitte".
14

Frischfleisch, Gebäck und Co. mitten in Fürstenfeld

Shop in Shop-Konzept in Fürstenfeld als Vorzeigemodell: Nach dem Store-Bereich öffnete nun auch der Food-Bereich mit regionalen Anbietern in der Fürstenfelder "Shopping Mitte". Im Rahmen der Eröffnung des "Food Bereichs" in der "Shopping Mitte" in der Fürstenfelder Hauptstraße startete auch die landesweite ÖAB-FCG Kampagne der Arbeitnehmervertreter "Kauf heimisch, kauf steirisch!" für den Bezirk Hartberg-Fürstenfeld. "Mit der Kampagne soll das Bewusstsein geschärft und die Regionalwirtschaft...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Beim Spatenstich: Vertreter des Vereins "Altenmarkter Dorfladen", der Gemeinde sowie der LAG Thermenland-Wechselland.
2

Hier entsteht der neue Dorfladen von Altenmarkt

Als neues Service soll auch Frischfleisch sowie ein Zustelldienst angeboten werden. Mit der Aktion "Wir kaufen daheim" holt die WOCHE Projekte zur regionalen Wertschöpfung vor den Vorhang. In Altenmarkt wurde jüngst der Grundstein für ein solches gelegt. Bis Frühjahr 2018 entsteht am Grundstück gleich neben dem Kirchenwirt in Altenmarkt ein neuer Dorfladen. 1998 gegründet, war der ursprüngliche Dorfladen bis zur Übernahme des Kirchenwirtes im Dorfgasthaus Altenmarkt untergebracht. 2013...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.