Sonnenkraft

Beiträge zum Thema Sonnenkraft

SPÖ-Bürgermeisterkandidat Peter Schobesberger.

Sonnenkraft
Erstes Vöcklabrucker Bürgerkraftwerk installiert

Das erste von vier geplanten Sonnenkraftwerken der Stadt wurde auf dem Dach des Bildungscampus installiert. VÖCKLABRUCK. Es wird Strom für fast 50 Haushalte liefern. Weitere Anlagen sind in der Errichtung. Die PV-Module für den Delta Sportpark sind bereits in der Stadt und werden demnächst montiert. „Wir haben in der Vöcklabrucker Energiegruppe wegweisende Entscheidungen für eine saubere Zukunft getroffen. Ich werde den Ausbau der Solarkapazitäten in Vöcklabruck mit voller Energie vorantreiben,...

  • Vöcklabruck
  • Matthias Staudinger
Politik und Wirtschaft kam zum Energietag in Möllbrücke.
20

Lurnfeld
Neues Möllplatz'l bei Energietag eröffnet

Lurnfeld: Energietag lockte Besucher an. Möllplatz'l mit E-Ladestationen usw. eröffnet. MÖLLBRÜCKE. In Möllbrücke ist man stolz auf sein neues Möllplatz'l. Direkt beim Fluss entstand seit 2019 ein einladender Rastplatz mit Sitzmauer, Trinkwasser-Brunnen, Bus-Wartehaus, Infopoint  und energieautarker Ladestation für vier E-Bikes und Elektro-Fahrzeuge. Das Konzept dafür lieferte ein Maturaprojekt von Vizebürgermeister Bernhard Haslacher und Martin Rössler aus Klagenfurt. Der benötigte Strom wird...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Thomas Dorfer
Auf dem Dach der Klinik Floridsdorf wurde eine Photovoltaik-Anlage errichtet.

Klimamusterstadt
Sonnenstrom auf den Dächern der Klinik Floridsdorf

Die Klinik Floridsdorf produziert ab sofort auf 4.000 Quadratmetern Sonnenstrom. Ebenso wird auf den Dächern der Pflegewohnhäuser Liesing und Baumgarten auf Photovoltaikanlagen gesetzt.  WIEN/FLORIDSDORF. Die Klinik Floridsdorf darf sich stolz präsentieren. Es ist das erste Spital im Wiener Gesundheitsverbund mit einer Photovoltaik-Anlage. Gemeinsam mit Wien Energie entstand die Kooperation. Damit werden 337 Tonnen CO2 eingespart.  Das Dach der Hochgarage schmücken nun 2.000 Solarpaneele auf...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Sophie Brandl
Reinhard Klapf, Bürgermeister Friedrich Fahrnberger, Ignaz Röster (Regionsleiter eNu Mostviertel), Vizebürgermeister Stefan Mandl

Photovoltaikanlagen
Göstling will die Gemeinde(-Dächer) "grüner" machen

Neben Wind, Wasser und Biomasse ist auch die Sonne ein wichtiges – und ökologisches – Mittel zur Stromerzeugen. Deshalbt prüft die Gemeinde Göstling eine mögliche Umsetzung von Photovoltaik-Anlagen auf den Dächern der Kläranlage, der Mittelschule sowie dem 2015 neu errichteten Fernwärmeheizwerk. GÖSTLING. „Wir prüfen die Möglichkeiten und natürlich auch die Wirtschaftlichkeit von „Sonnenkraftwerken“ auf unseren Dächern und auch die eventuelle Umsetzung dieser in Form von...

  • Scheibbs
  • Sara Handl
Ein Entwurf der autarken Elektro-Bike-Ladestation, die an der Möll im Lurnfeld umgesetzt wird.
2

Lurnfeld
Möllbrücke bekommt autarke E-Bike-Ladestation

Gemeinde Lurnfeld setzt innovatives Projekt des Oberkärntners Bernhard Haslacher um. MÖLLBRÜCKE. Der Radboom im Lurnfeld wird weiter forciert. Die Gemeinde bekommt eine neue Elektro-Bike-Ladestation. Das Projekt wird in Möllbrücke im Zuge einer Platzgestaltung an der Möll eingegliedert und realisiert. Blickfang, der alles kannDie geplante, autarke E-Bike-Ladestation spielt alle Stücke: Neben kostenlosen sauberen Strom, der aus Photovoltaikmodulen heimischer Produktion gewonnen wird, zum Laden...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Thomas Dorfer
Riesige Photovoltaikanlage am Werksdach.

Steinbacher Dämmstoffe
Steinbacher: Hohes Sparpotenzial am Flachdach

ERPFENDORF (niko). Der heimsiche Dämmstoff-Spezialist Steinbacher kann aus erster Hand berichten und die Zahlen der eigenen Dachsanierung sprechen lassen. Durch die professionelle Dachsanierung eines Teils der eigenen Produktionshallen mit einer Fläche von 20.000 m2 konnte Steinbacher mit den eigenen Dämmstoffen eine deutliche energetische Verbesserung erzielen. So betrug der U-Wert des Altbestandes bereits sehr gute 0,181 W/m²K und liegt mit Abschluss der Sanierungsarbeiten bei 0,123 W/m²K....

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Bürgermeister Michael Göschelbauer, Vizebürgermeister Daniel Kosak und Hans Steinberger wolleb den Photovoltaik-Bonus einführen.

Altlengbacher Bürgermeister wollen Photovoltaik-Bonus verdoppeln

ALTLENGBACH. "Wir machen konkrete Vorschläge, was wir in der nächsten Periode umsetzen wollen", so die Worte des Altlengbacher Bürgermeisters Michael Göschelbauer, "Gemeindepolitik darf nicht nur aus Wohlfühl-Ansagen bestehen, sondern aus konkreten Vorschlägen, welche neuen Projekte und Ideen es gibt." Altlengbach will zur Vorbildgemeinde werden Nach der Schaffung eines Wald- und Naturfriedhofes folgt ein weiteres Projekt: "Wir wollen zur Vorbildgemeinde bei der Energieerzeugung aus Sonnenkraft...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
Eigene Messungen und Berechnungen zum Thema Ausrichtung bzw. einer problematischen Verschattung von PV-Modulen wurden in den zahlreichen Workshops durchgeführt.
2

Wirtschaft
Poly Himberg nutzt Kraft der Sonne

HIMBERG. „Kinder sind die Entscheidungsträger von morgen. Daher ist eine frühe Umwelterziehung wichtig und gewinnt immer mehr an Bedeutung. Wir wollen Solartechnik schon in der Schule zum Thema machen!“ betont Dir. SR Otto Wittner und initiierte vor einigen Monaten die Installation einer Photovoltaikanlage auf dem Dach der Polytechnischen Schule Himberg. Parallel dazu erfuhren Schülerinnen und Schüler in verschiedenen Workshops alles Wissenswerte zur Funktionsweise und zur Montage von...

  • Schwechat
  • Markus Leshem
Ein Nissan N-V200 soll es werden: Thomas Höfler vom Autohaus Figl, Geschäftsführende Gemeinderätin Ingrid Schreiner mit Tochter Sophie, Vizebürgermeister Franz Gruber und Bürgermeister Michael Cech

Kein Pickerl für Gemeinde-Caddy: Gablitz rüstet auf Sonnenkraft um

Nach 20 Jahren hat das Lieferfahrzeug der Gemeinde ausgedient, nun soll eines mit E-Antrieb her. GABLITZ (red). Mit der Umstellung des ersten Gablitzer Gemeindefahrzeuges auf E-Antrieb setzt Bürgermeister Michael Cech bewusst ein Zeichen: "Nach 20 Jahren treuer Dienste ist unser Lieferwagen Caddy am Ende und bekommt kein Pickerl mehr. Für die Einsätze dieses Fahrzeuges möchte ich ganz bewusst den Weg der Elektromobilität gehen, weil es hier sehr gut passt und sich auch wirtschaftlich rechnet."...

  • Purkersdorf
  • Bettina Talkner
Die gespeicherte Sonnenkraft in Form einer Blume
6

Sonnen(blumen)traum

Wo: Stiegl Brauwelt, Bräuhausstraße 9, 5020 Salzburg auf Karte anzeigen

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Tatjana Rasbortschan
Dach eröffnet: Stadträte Kurt Hohensinner, Tina Wirnsberger, Günter Riegler mit Elisabeth Meixner (LSR), Monika Ullah und Projektpartnern
1

Sonnenkraft macht Schule

Die NMS Karl Morre hat seit letzter Woche als erste Schule in Graz eine Photovoltaikanlage am Dach. Mit der Kraft der Sonne, lautet das Motto der Neuen Mittelschule Karl Morre. Seit letztem Freitag ziert eine Solarstromanlage die Oberfläche des Schulgebäudes. Die Schule ist damit ein Vorzeigeprojekt in der Stadt. Die Initiative ging vor zwei Jahren von der Schulleitung selbst aus. 100 Quadratmeter Photovoltaik "Ich bin auf die Idee gekommen, weil ich ein Zeichen der Umweltfreundlichkeit setzen...

  • Stmk
  • Graz
  • Verena Schaupp
47

25 Jahre Solarindustrie St. Veit

ST. VEIT/GLAN (ch). Nicht umsonst gelten die St. Veiter Unternehmen KIOTO Solar, GREENoneTec und SONNENKRAFT als Pioniere der Solarenergie. Bereits seit 25 Jahren beschäftigen sich die Unternehmen mit dem Thema Energieeffizienz und tüfteln stetig an der Optimierung ihrer Solarsysteme. So nahm man am Sonntag, dem 23. Oktober 2016 das Jubiläum zum Anlass, um mit Freunden, Geschäftspartnern und Interessierten ein tolles Erntedankfest zu feiern. Gestartet wurde mit festlichen Ansprachen und einem...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Claudia Hölbling
Stefan Merkac und Andreas Otmischi im Hubsteiger der FF Greifenburg
8

Greifenburg eröffnete zweites Bürgerkraftwerk

Sonnenkraft als Anlageform für Bürger. GREIFENBURG (ven). In Greifenburg wurde kürzlich das zweite Bürgerkraftwerk eröffnet. Auf dem Dach der CNC-Academy, geleitet von Geschäftsführer Andreas Otmischi, befinden sich nun rund 412 Quadratmeter Kollektorfläche, die mithilfe der Sonnenkraft Strom erzeugen. Hausherr und Anteilseigner Visionär Otmischi stellte dafür das Dach zur Verfügung und ist gleichzeitig einer von derzeit 13 Anteilseigners am Bürgerkraftwerk. Michael Jaindl von Kärnten Solar ist...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Bürgermeister LAbg. Rupert Dworak und Stadträtin Daniela Mohr am Dach des Rathauses Ternitz.

Der nächste Schritt führt Ternitz ins Solarzeitalter

(unger). In einer ersten Ausbaustufe hat die Stadtgemeinde Ternitz im Jahr 2013 gemeinsam mit ihrem Partner 10hoch4 insgesamt 955 Solarmodule errichtet. Diese Sonnenkraftwerke wurden auf sieben öffentlichen Gebäuden, vom Rathaus bis hin zu Wohnhausanlagen, aber auch auf Schule, Feuerwehr- und Tierschutzhaus, errichtet und liefern seither rund 200 kWp an sauberen Ökostrom. „Finanziert wurde dieses Zukunftsprojekt zur Gewinnung erneuerbarer Energien unter Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern“,...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Schematische Darstellung der geplanten Photovoltaik-Anlage
2

Villach setzt auf Sonnenkraft

VILLACH-AUEN. Die Stadt Villach setzt in Sachen Klimaschutz und dem "e5"-Programm einen weiteren Schritt: Im Süden Villachs wird eine Photovoltaikanlage entstehen. Sonnenenergie ist saubere Energie, und die Stadt Villach zählt mit nahezu 2000 Stunden Sonne pro Jahr zu den sonnenreichsten Städten Österreichs und zur sonnenreichsten Stadt Kärntens, so Vizbürgermeister Günther Albel. Umweltfreundlicher Strom Mit Nachdruck verfolgt die Stadt Villach das Ziel einer offensiven Weiterentwicklung der...

  • Kärnten
  • Villach
  • Doris Grießner
20

Windkraft und Sonnenkraft

Wo: St. Marein im Mürztal, 8641 Sankt Marein im Mürztal auf Karte anzeigen

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Alexander Moser
Auf der Parade in Zürich
8

Wavetrophy 2013 – Sommereiner Team fährt elektrisch quer über die Alpen zum Weltrekord

Mit der doppelten Teilnehmerzahl im Feld der Wavetrophy gelang es dem Titelverteidiger aus dem letzten Jahr, Hillinger Manfred, mit seinem Tesla Roadster wieder einen Top-Platz zu belegen. Platz 2 für das österreichische Tesla-Team punktegleich mit dem Team Bolt, einem umgebauten Mazda RX8 aus Slowenien! Die flüsterleise Tour - nach Zürich und retour Diesmal führte die rund 2.000 km lange Strecke vom niederösterreichischen Eichgraben über Wien, Eisenstadt, Güssing, Graz, über den Großglockner...

  • Bruck an der Leitha
  • Manfred Hillinger
Anzeige
marasolar-Geschäftsführer Markus Rauchenecker

Expertentipp - Tag der Sonne als Chance nutzen

Jeder Haushalt will möglichst günstigen Strom. Aber die Abhängigkeit von Anbietern bindet uns an teilweise immer teurer werdende Betriebskosten. Der Trend die Sonne als Energiequelle zu nutzen, ist in Österreich erst in den letzten Jahren mit einer attraktiven Förderpolitik aufgekommen. Zum Tag der Sonnen wollen wir alle einladen sich mit uns geplante und bestehende Projekte genauer anzusehen. Wir nehmen uns gerne Zeit für Beratungsgespräche. Am 3. Mai in Höhenhart, sowie in Kirchdorf jeweils...

  • Ried
  • Marasolar elektrische Solaranlagen, Photovoltaik, Elektrotechnik
Die unmittelbare Energie der Sonne nutzten die Schüler des Gymnasiums St. Johann.

Energie ist Thema aller Generationen

Vielfältige Zugänge zum Thema "Energie" in St. Johann ermöglicht. ST. JOHANN (ar). Sonnenschein und viele junge Menschen prägten den „Tag der Sonne“ in St. Johann - vom Kindergartenalter bis zu den Maturaklassen. Alternative suchen & finden Die einfache Nutzung der Solarenergie, anstatt fossiler Energie sollte damit ins Bewusstsein gerufen und forciert werden. St. Johann beschäftigt sich als e5- Gemeinde schon seit Jahren mit diesem Thema und geht mit gutem Beispiel voran. Aus der Kraft der...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Angelika Pehab
Umweltgemeinderat Thomas Zwazl, Stadträtin Daniela Mohr, Direktor Helmut Traper, Schulsprecher-Stv. Corrina Schwiegelhofer, Projektleiter Mag. Michael Pierer, Bürgermeister LAbg. Rupert Dworak, 10hoch4-Geschäftsführer DI(FH) Gerald Gruber und Schulsprecher Nick Brunnhofer freuen sich auf das Sonnenkraftwerk am Dach der Neuen Mittelschule Ternitz, das als erster Standort realisiert werden soll.

Ternitz setzt auf die Sonnenkraft

(unger). Die Stadtgemeinde Ternitz errichtet gemeinsam mit der Bevölkerung eine Reihe von Photovoltaikanlagen auf den Dächern öffentlicher Gebäude. An vorerst 8 Standorten werden insgesamt 955 Solarbausteine verbaut und sollen so rasch als möglich noch im heurigen Jahr sauberen Strom aus Sonnenenergie liefern. „Diese Photovoltaikoffensive der Stadt Ternitz ist das größte Bürgerbeteiligungsmodell Österreichs und setzt neue Maßstäbe“, so Bürgermeister LAbg. Rupert Dworak. Der Startschuss und die...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Anzeige

Mit Sonnenkraft geht’s auf die Plätze, fertig los!

Ob die Sonne scheinen wird oder die Schneeflocken vom Himmel purzeln werden, wird sich zeigen. Alles außer dem Wetter haben Kurt Frischengruber und sein Team aus dem Management der Firma Sonnenkraft gemeinsam mit dem Schiklub St. Veit schon vorbereitet. Mitte Jänner lädt das Unternehmen die Kinder- und Jugendwohngemeinschaften kids und teens der Diakonie de La Tour in Klagenfurt zum gemeinsamen Schitag auf die Simonhöhe ein. Sonnenkraft bringt viele Verbindungen ein, die das Unternehmen aus...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Verantwortung zeigen!
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.