Straßenbelag

Beiträge zum Thema Straßenbelag

Straße wieder wie neu

PURKERSDORF. Der Straßenbelag in der Konstantin Walz-Gasse hatte wirklich schon bessere Zeiten gesehen und war dringend sanierungsbedürftig. Trotz einer zwischenzeitlichen Verzögerung konnten die Bauarbeiten nun abgeschlossen werden. Am Donnerstag, den 16. Jänner, wurde die Straße bei einer Feier eingeweiht, zu der alle betroffenen Anwohner der Siedlung eingeladen waren. Auch Vertreter der Stadtgemeinde Purkersdorf folgten der Einladung von Baufirma Pittel+Brausewetter.

  • Purkersdorf
  • Anita Ericson

Spittal
Wirtschaftsbrücke - Straßenbelag wird erneuert

Der Straßenbelag im Bereich der Anbindungen an die Wirtschaftsbrücke zwischen Brückenwirt und P&G wird in der nächsten Woche erneuert. Der Verkehr wird für den Zeitraum der Arbeiten stadteinwärts über die B100 umgeleitet. SPITTAL. In Spittal wird der Straßenbelag im Bereich der Anbindungen an die Wirtschaftsbrücke zwischen Brückenwirt und P&G in der kommenden Woche erneuert. Die Arbeiten werden – in Abhängigkeit von den Witterungsverhältnissen – am Dienstag, den 19. November 2019,...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Thomas Dorfer
Kein Verständnis für die Verschiebungen haben die Anrainer. Bei Cartoonist Roman Ritscher werden Erinnerungen wach...
4

Sanierung bei Zirler Nordumfahrung erneut aufgeschoben
Ärger über Verschiebung

ZIRL. Fritz Gurgiser, Obmann Transitforum Austria-Tirol und die Zirler Vizebgm. Iris Zangerl-Walser („Xund’s LEBEN in Zirl“), äußerten in einer Presseaussendung ihren Unmut über die neuerliche Aufschiebung der "Sanierung der „Uralt-Asphaltdecke mit hoher Lärmwirkung“ für die anrainenden Zirlerinnen und Zirler": "War es schon bisher eine jahrelange mühsame und zum Teil peinliche Auseinandersetzung um diese eigentlich „selbstverständliche Maßnahme des Austauschs dieses lauten Asphalts sowie der...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
5

Steig ein 2019
Das tut sich noch auf den Straßen in Melk

BEZIRK. Jahr für Jahr werden im Bezirk Melk Straßen, Radwege, Parkplätze, Gleise und noch vieles mehr für die Verkehrssicherheit erneuert. Doch bevor man aus einer ganzen Ortschaft eine Baustelle macht, können gewisse Sanierungen nur schrittweise durchgeführt werden. Die Folge: Der Straßenbelag wird immer spröder. Wir fragen bei unserer Facebook-Community nach, wo man in unserem Bezirk noch so kleine Baustellen findet. Kleine "Buckelpiste" In der Bezirkshauptstadt Melk wurde beispielsweise...

  • Melk
  • Daniel Butter
Warnung vor dem Schlagloch. Aber eine Sanierung ist in Sicht.
2

Diese Schlagloch-Falle nervt alle Autofahrer

Auf der Dammstraße hat die Fahrbahn eine ungute Überraschung parat. Doch Abhilfe kommt – bis zum Jahr 2020. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Absicht oder einfach schlecht gebaut? Im Kurvenbereich der Dammstraße, ein Stück vor dem Bahnschranken, erwartet Verkehrsteilnehmer ein übles Schlagloch. Schlagloch-Feeling pur Dabei wurde die Straße dort augenscheinlich schon einmal ausgebessert. Doch das Problem bekam man nicht in Griff. "Jetzt warnen allerdings Schilder vor der Straßenunebenheit", so ein...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Die Fiaker gehören zum Stadtbild des 1. Bezirks. In die Herrengasse dürfen sie seit 23. Jänner jedoch nicht mehr einbiegen.
1 3

Fiakerverbot in der Herrengasse: Fuhrwerke unerwünscht

Am 1. Dezember wurde die neu gestaltete Herrengasse eröffnet, am 23. Jänner für diese ein Fiakerverbot verhängt. Als Grund werden Schäden im Straßenbelag, hervorgerufen durch die schweren Fuhrwerke, genannt. INNERE STADT. Die Debatte rund um die Fiaker ist um eine Facette reicher: Neben den immer wiederkehrenden Vorwürfen der Tierquälerei und der Verunreinigungen wird nun auch die Belastung für den Straßenbelag diskutiert. Im ersten Bezirk wurden bereits Konsequenzen gezogen: Seit Montag, den...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Maria-Theresia Klenner

Straßenbelagsanierung im Andräviertel startet

SALZBURG. Nach der Erneuerung der Fernwärmeleitungen durch die Salzburg AG saniert das Straßen- und Brückenamt der Stadt Salzburg den Straßenbelag in der Hubert-Sattler-Gasse (Faberstraße bis Franz-Josef-Straße) und Haydnstraße (Hubert-Sattler-Gasse bis Schrannengasse). Gehsteige werden abgesenkt Dafür sind eine zwei- bzw. eine einwöchige Sperre der genannten Straßenstücke nötig. Die Arbeiten beginnen am Montag, 18. Juli 2016, und dauern voraussichtlich bis 5. August (wetterbedingt). Neben...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Ein neuer Straßenbelag ist auf der Wattmanngasse dringend notwendig. Bis Jahresende sollen die Arbeiten fertig sein.

Ab Herbst: Sanierung der Wattmanngasse

Pläne zur Einsicht im Amtshaus. Straße wird ab September umgebaut HIETZING. Insgesamt eine Million Euro investiert der Bezirk in die Erneuerung der Wattmanngasse. Im vergangenen Jahr wurde bereits der erste Abschnitt erledigt. Im Herbst startet der Umbau zwischen der Gloriettegasse und der Elisabethallee. "Die Vorschläge der Anrainer wurden aufgenommen und fließen in das Projekt ein", so VP-Bezirkschefin Silke Kobald. Aus budgetärer Sicht ist die Sanierung für Hietzing das größte Projekt in...

  • Wien
  • Hietzing
  • Anja Gaugl
2

350.000 Euro für 1.500 Laufmeter

KIRCHBERG. Die Straßenmeistereien Gloggnitz und Aspang erneuern den Straßenbelag im Ort. Bis Ende August sollen die Arbeiten abgeschlossen werden. Bei dieser Gelegenheit werden von Kirchberg auch die Gehsteige breiter, schöner und besser angelegt. Und das hat einen stolzen Preis: 350.000 Euro.

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
3

Die "neue" Oeverseestraße

- wieder ein "echter" Gehsteig, mehr Platz für Fußgängerinnen und Fußgänger - "leiserer" Straßenbelag - breitere Fahrbahn, dadurch mehr Platz bei entgegenkommenden Fahrzeugen .... hoffentlich verleitet das nicht zum Schnellfahren .... - trotz neuer Längsparkordnung recht viele freie Parkplätze

  • Wien
  • Rudolfsheim-Fünfhaus
  • Markus Mikl

Pfarrerstadel wird in Kauns erneuert

KAUNS (Me.). Mithilfe von Fördermitteln von regioL will die Gemeinde Kauns die Fassade des Pfarrerstadels sowie die Innenräume sanieren, bestätigt Bgm. DI Bernhard Huter. Der Stadel sei früher der Stall des Mesners gewesen, weiß Huter, und ist heute im Besitz der Diözese. Wie jedes Jahr werde zudem im Sommer am Straßenbelag in der Gemeinde gearbeitet, so der Bgm. Mit der Agrargemeinschaft Kauns wurde nun außerdem ein Kleinradlader mit Anbaukehrmaschine gekauft. In Sachen Breitbandinternet...

  • Tirol
  • Landeck
  • Marion Prieler
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.