Straßenverwaltung

Beiträge zum Thema Straßenverwaltung

Mit den bunten Bänken wollen Neos auf der Wieden und in ganz Wien ein Zeichen für Toleranz und Vielfalt setzen.

Regenbogenbänke
Eine bunte Bank polarisiert auf der Wieden

Die Politik ist sich uneinig: soll eine Regenbogenbank eigens produziert oder doch nur bemalt werden? WIEDEN. Im Juni ist Wien Gastgeber der EuroPride, einer internationalen Veranstaltung der LGBTIQ-Community, der Gemeinschaft von Lesben, Schwulen, Bisexuellne, Transgender, Intersexuellen und Queer. Mit sogenannten "Regenbogenbänken" will Neos ein Zeichen setzten, denn der Regenbogen steht für Toleranz, Akzeptanz und Vielfalt von Lebensformen. Kosten soll die Stadt tragen Der Antrag...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Ab Dienstag, 23. Oktober 2018, gibt es Bauarbeiten auf der Donauturmstraße.

Baustelle
Fahrbahnteiler für die Donauturmstraße

Von 23. Oktober bis 14. Dezember kommt es aufgrund von Bauarbeiten zu Wechselverkehr auf der Donauturmstraße. FLORIDSDORF/DONAUSTADT. Seit Jahren fordern Anrainer einen sicheren Übergang über die Donauturmstraße. Morgen, Dienstag, beginnen nun die knapp acht Wochen andauernden Bauarbeiten, um Fußgängern mehr Sicherheit zu bieten.  Die MA 28, zuständig für Straßenverwaltung und Straßenbau, errichtet in der Donauturmstraße auf Höhe Mispelweg einen Fahrbahnteiler. Damit soll die Sichtweite...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Barbara Schuster

Einbahnring in Burgkirchen löst eine Woche lang die Ampel ab

BURGKIRCHEN. Wegen einer Straßensperre auf Grund von Asphaltierungsarbeiten auf der B147 Braunauer Straße zwischen Uttendorf und Burgkirchen kommt es von 13. bis 17. November im Zentrum von Burgkirchen zu zusätzlichen Verkehrsverlagerungen in den Kreuzungsbereichen. Das teilt die Landesstraßenverwaltung/Straßenmeisterei Uttendorf mit. Umleitung über Mauerkirchen Die generelle Umleitung der Sperre wird über Mauerkirchen geführt. Derzeit ist auf Grund der Kreisverkehrserrichtung in Ranshofen...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Bunte Vielfalt am Strapenrand.
3 3

Kampagne "Natur verbindet" - die Großglockner Hochalpenstraße ist dabei

FUSCH. Die Wiesen entlang der Großglockner Hochalpenstraße stehen derzeit wieder in voller Blüte. Diese Buntheit ist der Pflege der Straßenverwaltung zu verdanken. Dem liebt auch eine profesionelle ökologischer Beratung zugrunde. Nun bringt die Großglockner Hochalpenstraßen AG (GROHAG) einen großen Teil dieser Blumenwiesen in die Naturschutzbund-Kampagne "Natur verbindet" ein. Eberhard Stober, der Ehrenpräsident des Naturschutzbundes ist begeistert: „Gerade die Blumenvielfalt im Hochgebirge...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter

Geländer wird um 50.000 Euro saniert

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Eine 100 Jahre alte und ca. 500 Meter lange Mauer beim Bachbett in Küb ging kaputt. Die Straßenverwaltung errichtet eine neue Mauer. Doch die Kosten für das Geländer bleiben bei der Marktgemeinde Payerbach hängen. Die Kosten beziffert Pro Payerbach-Bürgermeister Edi Rettenbacher mit 50.000 Euro.

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Thomas und Michaela Zechmeister freuen sich über die neue Leitplanke zum Schutz ihrer drei Kinder Adam (16 Monate- im Bild),  Yvonne (7) und Daniel (5).
2 2 5

„Wir können wieder ruhig schlafen“

Die Familie Zechmeister freut sich über die neue Leitplanke zum Schutz ihrer Kinder. HASLACH (hed). Dreimal flog heuer bereits ein Auto in den Garten der Familie Zechmeister an der B 38 im Gemeindegebiet von Haslach. Die BezirksRundschau Rohrbach berichtete. Nun montierte die Straßenmeisterei die schon seit Mitte März bei einer Begehung versprochene Leitplanke. „Es ist schon ein gutes Gefühl mit der neuen Leitplanke. Nun können wir wieder ruhig schlafen“, sagt die dreifache Mutter Michaela...

  • Rohrbach
  • Helmut Eder
12

Frühjahrsputz startet auf den Straßen

Aufgrund milden Winters fielen die Kosten niedriger aus Rund 330 Mitarbeiter der Burgenländischen Landesstraßenverwaltung beenden am Samstag, 15. März, ihren Winterdienst, gleichzeitig startet der Frühjahrsputz. In diesem Zusammenhang zog Straßenbaulandesrat Helmut Bieler in Oberwart eine – erfreuliche - Bilanz. „Die heurige Winterdienstbilanz ist eine sehr positive. Zum einen, weil keine schweren Unfälle aufgrund unzureichender Straßenverhältnisse zu verzeichnen waren und alles reibungslos...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
SPÖ-Bezirksvorsitzender Klubobmann Christian Illedits überreichte Roland Rainer, Christian Sedlatschek und Günter Schmidt ein Präsent für ihren Einsatz das ganze Jahr über.

Ein Dankeschön an die Straßenverwaltung

MATTERSBURG. Die Mitarbeiter des Straßenbauamts Mattersburg luden vor kurzem zur gemeinsamen Weihnachtsfeier nach Mattersburg. „Möglichst schnee- und eisfreie Fahrbahnen auf den Landesstraßen sind heute bereits zur Normalität geworden. Dahinter steckt jedoch ein logistischer Großaufwand, der nur mit effizienter Planung und Umsetzung von Profis im Winterdienst möglich ist. Die Mitarbeiter des Straßenbauamts Mattersburg sind dabei ein verlässlicher Partner der VerkehrsteilnehmerInnen und leisten,...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Walter Klampfer
Unfallort: Penzingerin Christa Himmel an der Stelle ihres Sturzes. Sie fordert eine Erneuerung des Gehsteigs.

Meiselstraße: Stolperstelle am Gehweg

Aufgebrochener Asphalt am Gehsteig wird im Winter zum Hindernis für die Penzinger. PENZING. Der Zustand von manchen Gehwegen in Penzing lässt zu wünschen übrig. Besonders jetzt, in der kalten Jahreszeit, sind aufgebrochene Stellen für Menschen, die nicht so gut zu Fuß sind, schwierig zu meistern. Etwa für die rüstige Pensionistin Christa Himmel aus der Meiselstraße: Das Gehen bereitet ihr Probleme, sie muss sich auf zwei Stöcke stützen. Weg mit Hürden Vor allem die Ecke...

  • Wien
  • Penzing
  • Christian Bunke
Karl Zimmerhackl und Straßenmeister Kurt Wittner freuen sich über die neugepflanzten Birken beim Marterl.
4

Straßenmeisterei pflanzt junge Birken

LICHTENAU, ULRICHSBERG (hed). Eine zufriedenstellende Lösung für alle Beteiligten gibt es im Zwist um die gefällten Birken in Damreith. Die Bäume wurden laut Straßenmeisterei Ulrichsberg aus Verkehrssicherheitsgründen gefällt, was die Dorfbewohner verärgerte. Zwei junge Birken mittlerer Größe wurden nun von der Straßenmeisterei direkt neben dem Marterl als Ersatz gepflanzt. „Ich habe sofort nach Bekanntwerden der Verärgerung das Gespräch mit den Anrainern gesucht und eine Ersatzpflanzung...

  • Rohrbach
  • Helmut Eder
Zeigten, wie es geht: StR Marie-Luise Pokorny-Reitter (re.) und Herbert Schwarz, Referent Straßenverwaltung (hinten).
2

Senioren bekamen Schulung für Automat

SeniorInnen lernten den Umgang mit den neuen Parkscheinautomaten in Innsbruck. Seit rund einem Jahr stehen im Innenstadtbereich von Innsbruck 69 neue Parkscheinautomaten. Um gerade älteren MitbürgerInnen die Bedienweise der neuen Geräte zu erleichtern, initiierte die Stadt Innsbruck vor Ort Schulungen. „Viele ältere Menschen tun sich bei der Bedienung der Automaten noch schwer“, so die Stadträtin Marie-Luise Pokorny-Reitter im Rahmen eines Schulungstermins am 5. Dezember. „Wir haben uns daher...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Verena Kretzschmar
Die neue Garage mit den Einsatzfahrzeugen.

Neue Garagen, Kettenanlegeplatz

Garagenneubau garantiert den optimalen Winterdienst des Landes Ergänzend zum Abschluss der Um- und Neubaumaßnahmen der Straßenmeisterei St. Johann wurde in Jochberg (Hütte) eine Betriebsgarage für zwei Einsatzfahrzeuge errichtet. JOCHBERG (niko). Der Standort für dieses Gebäude wurde von der Straßenverwaltung des Landes so gewählt, dass die Pass Thurn-Strecke auch in jenen Fällen bestmöglich betreut wird, wenn bei starkem Schneefall die Verkehrssituation im Ortsgebiet von Kitzbühel...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.