Winterdienst

Beiträge zum Thema Winterdienst

Neuer Salzsilo und neue Soleanlage in Zams.
Aktion

Winterdienst in Tirol
Landesstraßendienst für den Winter gerüstet - MIT UMFRAGE

Landesstraßendienst betreut 2.236 Kilometer Straßen; 15 Mio. € (Schnee-)Räumungskosten jährlich. TIROL, BEZIRK KITZBÜHEL. Der Winter in Tirol steht vor der Tür. Der Landesstraßendienst ist bestens vorbereitet. „MitarbeiterInnen und Räumfahrzeuge sind bereit, die Salzlager voll und ein Corona-Sicherheitskonzept ist in Kraft“, so, LH-Stv. Josef Geisler. 2.236 Kilometer umfasst das Landesstraßennetz. Durchschnittlich 150.000 Arbeitsstunden und 15 Millionen Euro werden jährlich für den Winterdienst...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Die Hochleistungsschleuder wieder im Einsatz.

ÖBB-Winterdienst
Die ÖBB sind für Schnee, Eis und tiefe Temperaturen gerüstet

Die ÖBB haben landesweit alle Vorbereitungen für Eis, Frost und Schnee getroffen. TIROL, BEZIRK KITZBÜHEL. Der Winter hat bereits kräftige Lebenszeichen von sich gegeben. Die ÖBB haben alle Vorbereitungen längst getroffen und trotzen, unterstützt von 5.000 MitarbeiterInnen, über 10.000 Weichenheizungen und einer 2 x 1.000 PS-starken Hochleistungsschneeschleuder Eis, Frost und Schnee. Alle Jahre wieder haben die ÖBB rechtzeitig vor dem Absinken der Temperaturen die technische Winterausrüstung...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Geparkte Autos stellen oft ein unüberwindliches Hindernis für Pflüge dar.

Marchtrenk
Winterdienst mit Hindernissen

Die letzten Tage ist schon der erste Schnee gefallen. Der Marchtrenker Wirtschaftshof ist prompt ausgerückt und hat mit dem Winterdienst begonnen. MARCHTRENK. Immer wieder kommt es vor, dass einzelne Autos eine Straße verstellen und der Schneepflug deshalb nicht durchkommt. Als Folge kann der betroffene Straßenabschnitt nicht geräumt werden. Der Winterdienst weist auch darauf hin, dass über die Straße gelegte Stromkabel ein Gefahr für die Schneepflüge darstellen. Diese sind unter der...

  • Wels & Wels Land
  • Peter Hacker
Landesrat Martin Gruber und Volker Bidmon, Leiter der Straßenbauabteilung, vor dem Unimog, der mit Feuchtsalz streut.

"Start verlief nach Plan"
Winterdienst in Völkermarkt

Die Straßenmeistereien haben mit den Räumungsarbeiten begonnen. 57 Mitarbeiter sorgen im Bezirk für sichere Straßen. BEZIRK VÖLKERMARKT. Im Bezirk Völkermarkt sind insgesamt 57 Mitarbeiter in den zwei Straßenmeistereien in Völkermarkt und Eisenkappel für die Räumung von knapp 600 Kilometern Landesstraßen verantwortlich. Dafür stehen ihnen acht Lkws und fünf Unimogs zur Verfügung. Im Bezirk Völkermarkt sind es zwei eigene Wetterkameras, die die Arbeiter in ihrem wichtigen Einsatz unterstützen....

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Stefanie Karl
In Rohrbach wurden bisher die höchsten Mengen an Streusalz verbraucht.

Streusalzverbrauch
Rohrbach ist für den Winter gerüstet

Vom ersten Oktober bis zum 29. November wurden im Bezirk Rohrbach in etwa 437 Tonnen Streusalz verbraucht. Das ist der höchste Wert in ganz Oberösterreich. BEZIRK. „Für einen Flockdown sind die Straßenmeistereien trotz Lockdown bestens gerüstet. Um für sichere Straßen sorgen zu können, werden wissenschaftliche Erkenntnisse, technische Hilfsmittel und effiziente Einsatzplanungen optimal miteinander kombiniert“, sagt Landesrat Günther Steinkellner. Lage in RohrbachIn Rohrbach wurden bisher 437...

  • Rohrbach
  • Manuel Tonezzer
Gerüstet für den Winter: Romuald Teichmann (li.) und Ewald Meinhart, Mitarbeiter beim Winterdienst der KBS.

Winterdienst
"Wir betreuen 240 Kilometer"

Bereits im Oktober starten die Vorbereitungen bei den Kommunalbetrieben für den Winterdienst. STEYR. "Da der Winterdienst zu unseren Kernaufgaben gehört, arbeitet der Großteil unserer rund 115 Mitarbeiter, mit ein paar Ausnahmen im Verwaltungsbereich, beim Winterdienst mit. Bei einem Großeinsatz sind rund 45 Mitarbeiter gleichzeitig beschäftigt. Diese Phasen sind für alle Beteiligten fordernd", erklärt Doris Klein, Geschäftsleiterin der Kommunalbetriebe Steyr (KBS). Gearbeitet wird mit einem...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
Die Straßenmeistereien der Region sind auch für heftigere Winter-Witterungen gerüstet.

Erster Schnee
Gut vorbereitet für den Start der Winterdienstsaison

Rechtzeitig zum ersten Wintereinbruch in der Region bestätigen die Straßenmeistereien, dass sie gut vorbereitet und gerüstet sind.   REGION ENNS. Der erste Schnee ist gefallen und die Saison für die Mitarbeiter des Winterdienstes hat begonnen. Grund zur Sorge gibt es deswegen nicht, denn laut eigener Auskunft sind die Straßenmeistereien gerüstet. „Bei den OÖ Straßenmeistereien gibt es keinen Lockdown. Wenn die Schneeflocken fallen braucht es fleißige Hände um die Straßen sicher und befahrbar zu...

  • Enns
  • Sandra Würfl
In Rahmen eines Pilotprojektes der Landesstraßenmeisterei sollen in den Bezirken imst un d Kufstein wie auch der Stadt Innsbruck relevante Alltagsradwege Schneefrei gehalten werden
2

Landesstraßendienst für den Winter gerüstet
Pilotprojekte zu Schneeräumung auf Alltagsradwegen

Der Winter hat in Tirol Einzug gehalten. Der Landesstraßendienst ist bestens vorbereitet und plant für den Bezirk Imst ein. Pilotprojekt mit der Schneeräumung von Alltagsradwegen. BEZIRK IMST. „MitarbeiterInnen und Räumfahrzeuge sind bereit, die Salzlager voll und ein Corona-Sicherheitskonzept zum Schutz der Bediensteten und zur Sicherung des Dienstbetriebs ist in Kraft“, schildert LHStv Josef Geisler. „Denn auch bei winterlichen Verhältnissen wollen wir die Sicherheit auf Tirols Straßen und...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf
In Zams wurden sowohl ein Salzsilo mit einem Fassungsvermögen von 350 Kubikmetern oder 420 Tonnen Streusalz sowie eine Soleanlage für 20.000 Liter neu errichtet.
2

Winterdienst
Neuer Salzsilo und Soleanlage für Feuchtsalzstreuung in Zams

ZAMS. In der Straßenmeisterei Zams wurden heuer sowohl ein Salzsilo mit einem Fassungsvermögen von 350 Kubikmetern oder 420 Tonnen Streusalz sowie eine Soleanlage für 20.000 Liter neu errichtet. Feuchtsalzstreuung wird weiter forciert Der Winter in Tirol steht vor der Tür. Für die kommenden Tage sind in weiten Teilen Tirols teils ergiebige Schneefälle angekündigt. Der Landesstraßendienst ist bestens vorbereitet. „MitarbeiterInnen und Räumfahrzeuge sind bereit, die Salzlager voll und ein...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Die Hochleistungsschleuder im Einsatz.

ÖBB-Winterdienst
Die ÖBB sind für Schnee, Eis und tiefe Temperaturen gerüstet

TIROL, BEZIRK KITZBÜHEL. Die ÖBB haben alle Vorbereitungen für den Winter getroffen – mit 5.000 Mitarbeitern, über 10.000 Weichenheizungen und einer Hochleistungsschneeschleuder. Der ÖBB Winterdienst arbeitet bundesländerübergreifend, so dass die Teams dort aktiv werden können, wo die Unterstützung benötigt wird. In Tirol und Vorarlberg sind bis zu 400 Mitarbeiter im Einsatz und sorgen dafür, dass der Winterdienst für über 1.000 Kilometer Gleis und 130 Bahnhöfe und Haltestellen professionell...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Dienststellenleiter Raphael Gittmaier
2

Winterdienst
"Wir stehen in den Startlöchern"

"Für den Flockdown im Lockdown sind wir gerüstet", sagt Infrastruktur-Landesrat Günther Steinkellner. Auch die Mitarbeiter der Straßenmeisterei in Kirchdorf bereiten sich auf den Winter vor. BEZIRK KIRCHDORF. Besonders in den höheren Lagen, wie im oberen Mühlviertel und im Salzkammergut sind aktuell noch die Haupteinsatzgebiete. Mit zunehmend sinkenden Temperaturen dehnen sich die Einsatzgebiete aber auch auf weitere Regionen aus. „Bei den OÖ Straßenmeistereien gibt es keinen Lockdown. Wenn die...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Die neue Hochleistungsschneeschleuder mit Drehrahmenkonzept ist 2 x 1.000 PS-stark (Fahrt- und Schleuderantrieb), 77 Tonnen schwer, hat 4 Achsen und erzielt eine Räumleistung von bis zu 15.000 Tonnen/Stunde.
5

Verkehr
ÖBB sind auf der Arlbergbahn für den Winter gerüstet

ST. ANTON AM ARLBERG, LANDECK. Der Winter hat bereits kräftige Lebenszeichen von sich gegeben. Die ÖBB haben zwischen Tirol und Vorarlberg alle Vorbereitungen getroffen und trotzen. Unterstützt werden sie im Winterdienst von 5.000 MitarbeiterInnen, über 10.000 Weichenheizungen und neuen Hochleistungsschneeschleuder. Technische Winterausrüstung wird aktiviert Alle Jahre wieder haben die ÖBB rechtzeitig vor dem Absinken der Temperaturen die technische Winterausrüstung aktiviert und die...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Tag und Nacht im Einsatz: Fällt Schnee in der Stadt, dann sind die Winterdienst-Mitarbeiter rund um die Uhr aktiv.

Wintereinbruch
Linzer Winterdienst ist auf den ersten Schneefall gut vorbereitet

Auch dieses Jahr ist die Stadt Linz auf den Winter gut vorbereitet. Bereits morgen könnte es zu den ersten Schneefällen kommen. Seit 1. November sind die Mitarbeiter:innen mit 56 Fahrzeugen rund um die Uhr bereit. Vor allem auf die Räumung der Radhauptrouten soll heuer verstärkt geachtet werden. LINZ. "Das Linzer Winterdienst-Team mit zirka 160 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist für den Räum-Einsatz der Linzer Straßen sowie Rad- und Gehwegen von Eis und Schnee bestens vorbereitet", so...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
Große Freude herrscht bei den Gemeindemitarbeitern und Bgm. Josef Karbon über das neue Winterdienstkomplettfahrzeug.

„Winter kann kommen!"
Winterdienst Rum ist bereit für die Saison

Die Vorbereitungen für die kommende Winterdienstsaison in der Marktgemeinde Rum sind alle getroffen. Ein neues Winterdienstkomplettfahrzeug ist diesen Winter im Einsatz und spielt alle Stückerln. RUM. Die Marktgemeinde Rum hat kürzlich das erste gemietete Winterdienstkomplettfahrzeug übernommen. Das neue Gerät soll die Arbeit der Gemeindearbeiter wesentlich erleichtern. Mit Fräse, Pflug und Streuer wurde ein All-in-One-Fahrzeug angeschafft, dass bei der herausfordernden Winterdienstarbeit eine...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Von links: LR Martin Gruber und Volker Bidmon (Leiter Straßenbauabteilung) beim Lokalaugenschein bei einer Straßenmeisterei
2

Lavanttal
Knapp 40 Mitarbeiter sind für Winterdienst gerüstet

Über 600 Räumkilometer gibt es auf den Landesstraßen im Bezirk Wolfsberg im Winter zu bewältigen. LAVANTTAL. Um die Erreichbarkeit und Sicherheit der Bevölkerung zu wahren, stehen im Lavanttal 39 Mitarbeiter der Straßenmeistereien Wolfsberg und Lavamünd im Einsatz. Mit acht Lkws und vier Unimogs sorgen sie für die Sicherheit auf 614 Räumkilometern. Im Jahr 2019 wurden zwei neue Winterdienstfahrzeuge für den Fuhrpark angekauft. In den acht Salzsilos sind rund 1.500 Tonnen Streusalz eingelagert....

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Christian Flaschberger (Mitarbeiter STRM Feldkirchen), Landesrat Martin Gruber, Hubert Amlacher (Leiter Straßenbauamt Villach) und Volker Bidmon (Leiter Straßenbauabteilung) vor Winterdienstfahrzeugen.
2

Winterdienst
Das Winterdienst-Team im Bezirk Feldkirchen ist gerüstet

Winterdienst: 27 Mitarbeiter stehen im Bezirk Feldkirchen für knapp 400 Räumkilometer im Einsatz. BEZIRK FELDKIRCHEN. Über 400 Mitarbeiter der 17 Straßenmeistereien des Landes Kärnten sorgen im Winter für die sichere Befahrbarkeit der Landesstraßen und -brücken. Sie kümmern sich dabei um knapp 5.800 Räumkilometer. Eine Strecke, die rund um die Uhr, bei Schneefall und Glatteis befahrbar zu halten ist. Investition in Sicherheit"Der Winterdienst auf den Landesstraßen ist ein Schlüsselbereich und...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Isabella Frießnegg
Christian Flaschberger, Landresrat Martin Gruber, Hubert Amlacher und Volker Bidmon vor den Winterdienstfahrzeugen.
2

Winterdienst
Winterdienst für den Bezirk kostet 1,37 Millionen

Für die 796 Räumkilometer im Bezirk Klagenfurt Land und Klagenfurt stehen 50 Mitarbeiter im Einsatz. KLAGENFURT/KLAGENFURT LAND. Über 400 Mitarbeiter der 17 Straßenmeisterein des Landes Kärnten sorgen im Winter für die sichere Befahrbarkeit der Landesstraßen und -brücken. Dabei kümmern sie sich um knapp 5.800 Räumkilometer. "Der Winterdienst auf den Landesstraßen ist ein Schlüsselbereich und jeder Euro, den wir hier investieren, ist eine Investition in die Sicherheit der Bevölkerung", so...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Nicole Fischer
Christian Flaschberger (Mitarbeiter STRM Feldkirchen), Landesrat Martin Gruber, Hubert Amlacher (Leiter Straßenbauamt Villach) und Volker Bidmon (Leiter Straßenbauabteilung) vor den Winterdienstfahrzeugen.
2

Winterdienst
Bezirk Hermagor ist startklar für den Winter

Die kalten Temperaturen kündigen den baldigen Winter an. Die Straßenmeistereien in Hermagor und Kötschach-Mauthen sind vorbereitet. BEZIRK HERMAGOR. Über 400 Mitarbeiter der Straßenmeistereien des Landes Kärnten sorgen im Winter für eine sichere Befahrbarkeit der Landesstraßen und -brücken. Sie kümmern sich dabei um knapp 5.800 Kilometer, die es in den Wintermonaten zu räumen gilt. Im Bezirk Hermagor gibt es zwei Straßenmeistereien: in Hermagor und Kötschach-Mauthen. Die insgesamt 38...

  • Kärnten
  • Gailtal
  • Katharina Pollan
Am Bild:  Landesrat Martin Gruber und Volker Bidmon (Leiter Straßenbauabteilung). Sole und Trockensalz werden direkt am Streuteller vermischt.
2

Straßenmeistereien startklar
1,48 Millionen Euro für Winterdienst im Bezirk

Der Winter kann kommen. Die 57 Mitarbeiter der Straßenmeistereien in Spittal, Greifenburg und Winklern sind startklar. Sie sind für 850 Kilometer Straßennetz verantwortlich. BEZIRK SPITTAL. Der Winter steht vor der Tür. Der Winterdienst ist gerüstet. Im Bezirk Spittal sind insgesamt 57 Mitarbeiter für die Räumung der Landesstraßen verantwortlich. Sie kümmern sich in der Region um über 850 Kilometer Straßennetz. 17 FahrzeugeDie Mitarbeiter des Straßenmeisterein rücken von drei Stützpunkten aus....

  • Kärnten
  • Spittal
  • Thomas Dorfer
Wels ist gut für den Winter gerüstet.
2

Magistrat Wels
Der Winter kann kommen

Sollte in den kommenden Wochen und Monaten der Winter in Wels Einzug halten, so sind die zuständigen Abteilungen Baudirektion und Städtische Dienstleistungen dafür gerüstet. WELS. Bis zu 140 Mitarbeiter der Stadt sind im Winterdienst-Einsatz. Sie befreien rund 360 Kilometer Straßen (eigentlich 720 Kilometer durch die doppelseitige Reinigung), etwa 50 Kilometer öffentliche Radwege und rund 140 Kilometer öffentliche Gehsteige von Schnee und Eis. Dabei sind zuerst die Hauptverkehrsadern und danach...

  • Wels & Wels Land
  • Peter Hacker
Informierten über den Winterdienst auf Kärntens Straßen: Straßenfacharbeiter Christian Flaschberger, Landesrat Martin Gruber, Abteilungsleiter Volker Bidmon und Hubert Amlacher vom Straßenbauamt Villach.
7

Kärntner Straßenmeistereien
Startklar für den Winterdienst

Rund 400 Mitarbeiter der Straßenmeistereien kümmern sich jeden Winter um rund 2.750 Straßenkilometer. Eine Strecke, die rund um die Uhr, bei Schneefall und Glatteis befahrbar zu halten ist. Dazu Landesrat Martin Gruber: "Der Winterdienst auf den Landesstraßen ist ein Schlüsselbereich und jeder Euro, den wir hier investieren, ist eine Investition in die Sicherheit der Bevölkerung“. Versorgungssicherheit Es geht hier nicht nur um die tägliche Befahrbarkeit für den Individualverkehr, sondern auch...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Claudia Hölbling
Mit speziellen Geräten rückt man dem Schnee zu Leibe.

BezirksBlätter vor Ort - Berwang
Auf 1300 Metern ist der Winterdienst eine Herausforderung

BERWANG. Wenn die Mitarbeiter des Berwanger Bauhofs im Winter ihre Maschinen anwerfen und losfahren, sitzen sie hinter Geräten, die man in anderen Gemeinden selten findet, oder ganz einfach nicht braucht. Drei Schneeräumfahrzeuge spezieller Bauart, wie sie auch in Lech oder Zürs eingesetzt werden, stehen zur Verfügung. Ein echtes "Schneeloch" Berwang liegt auf über 1300 Meter Seehöhe in einem kleinen Kessel. Ein echtes "Schneeloch", wie man umgangssprachlich sagt. Dennoch funktioniert der...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Fit für den Winterdienst mit dem Neuen LKW im Fuhrpark der Marktgemeinde Wies.
6

LKW mit Kran für die Marktgemeinde Wies

Neuer LKW für den Winterdienst in der Marktgemeinde Wies wurde angeschafft. WIES. Um den Ansprüchen eines modernen Bauhofes gerecht zu werden, hat der Außendienst der Marktgemeinde Wies nun einen leistungsfähigen LKW mit Kran und Ausrüstung für den Winterdienst. Der MAN-LKW wurde beim Lagerhaus Wies um rund 297.000 Euro angekauft. Die feierliche Schlüsselübergabe an BürgermeisterJosef Waltl durch Verkaufsberater Michael Prímus erfolgte am Bauhof Wies. Mit dem Kran hoch hinaus Bei strahlendem...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
Autobahnmeister Stefan Flach und sein Team sind für den Winterdienst auf der S16 Arlberg Schnellstraße gerüstet.
2

Intensive Schneefälle auf S16
ASFINAG aktiviert Winterdienst frühzeitig

ARLBERG. Prognosen zeigen starke Schneefälle in Tirol und Vorarlberg bereits in den Nachtstunden - Der ASFINAG-Winterdeinst hat sämtliche Vorbereitungen in den betreffenden Autobahnmeistereien getroffen, so auch in St. Jakob. Appell: Ausschließlich mit Winterausrüstung unterwegs seinDie nunmehr aktuellen Wetterprognosen zeigen, dass es bereits heute Abend bzw. in der Nacht zu Schneefällen auf den höher gelegenen Streckenabschnitten der ASFINAG in Tirol und Vorarlberg kommen wird. Das heißt,...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.