tot geborgen

Beiträge zum Thema tot geborgen

Lokales
Tödlich verunglückt: Eine Frau kehrte vom Beerenpflücken auf der Schmittenhöhe nicht mehr zurück. Nachdem die Suche nach der Vermissten vorerst ergebnislos verlief, konnte die 64-jährige heute nur mehr tot aufgefunden werden.

Polizeimeldung
Frau (64) beim Beerenpflücken verunglückt

100 Meter abgestürzt: Eine 64-jährige stürzte gestern auf der Schmittenhöhe in Zell am See ab und verunglückte dabei tödlich. Die Landespolizeidirektion berichtet: ZELL AM SEE. Nur noch tot konnte eine 64-jährige Einheimische am 9. Oktober in Zell am See geborgen werden. Die Frau war am Vortag gegen 10 Uhr Vormittag mit der Gondel auf die Schmittenhöhe zum Beerenpflücken gefahren. Nach einem letzten telefonischen Kontakt kurz nach 12 Uhr verlor sich ihre Spur. Suche vorerst...

  • 09.10.19
Lokales
3 Bilder

Vermisste Frau tot aus dem Inn geborgen

BRAUNAU (gei). Mit einem Großaufgebot von Rettungskräften suchte am späten Mittwochnachmittag die Polizei nach einer vermissten 80-Jährigen. Technisches Hilfswerk, Feuerwehr, das Bayrische Rote Kreuz, Wasserwacht und auch Braunauer Feuerwehr und Polizei waren am Innufer unterhalb des alten Grenzübergangs ab 16 Uhr im Einsatz. Entlang des Ufers, mit vier Booten vom Wasser aus und sogar per Polizei-Hubschrauber, wurde gesucht. Gegen 17.30 Uhr dann die traurige Gewissheit: Die ältere Dame...

  • 09.05.19
Lokales
7 Bilder

Brand in Mauthausen forderte ein Menschenleben

Fünf Feuerwehren rückten gestern nach Haid in Mauthausen zu einem Brandeinsatz in einem landwirtschaftlichen Objekt aus. Ein pensionierter Landwirt konnte nur noch tot geborgen werden. MAUTHAUSEN. Gestern Abend wurden die Freiwilligen Feuerwehren Haid, Mauthausen, Au/Donau, Aisting-Furth und Perg zu einem Brandeinsatz in einem landwirtschaftlichen Gebäude in Haid alarmiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand ein zur Garage anschließender Abstellraum in Vollbrand, berichtet die FF...

  • 18.12.18
Lokales

Suchaktion: 19-Jähriger tot im Mondsee gefunden

Jetzt ist es traurige Gewissheit: Jener junge Mann, der nach einer Veranstaltung in St. Lorenz vermisst wurde, ist ums Leben gekommen. ST. LORENZ. Der 19-Jährige aus dem Mondseeland hatte am Samstag eine Veranstaltung in St. Lorenz besucht. Laut Zeugenaussagen hielt er sich dort bis etwa 3:30 Uhr auf. Als der junge Mann Sonntagmittag noch immer nicht zu Hause war und auch Freunde und Bekannte nichts von ihm wussten, schlugen seine Eltern Alarm.  An einer groß angelegten Suchaktion beteiligten...

  • 23.04.18
Lokales
Bergung aus einer Rinne. SYMBOLFOTO

Vermisster Kärntner im Gebiet des Großen Hafners tot geborgen

MUHR, MALTA. Der seit Montag im Gebiet des Großen Hafners (3.076 m) vermisste 19-jährige Kärntner konnte von den Einsatzkräften heute nur noch tot geborgen werden. "Der Vermisste wurde im Bereich der Wastelkarscharte aufgefunden", teilte der Einsatzleiter, Johannes Stoxreiter (Bergrettung) mit, "er ist vom Gipfel kommend tödlich abgestürzt und wurde von der Bergrettung und der Alpinpolizei ins Tal geborgen. Die genauen Umstände sind noch nicht bekannt." Im Einsatz waren 25 Bergretter und...

  • 27.09.17
Lokales
2 Bilder

Tragisches Ende am Plansee: Taucher tot geborgen

BREITENWANG. Ein rätselhafter Tauchunfall und eine große Suchaktion endeten am Plansee leider mit dem Schlimmsten: Ein um Hilfe rufender 47- jähriger Deutscher war vor den Augen von Spaziergängern abgesackt. Am Samstag fanden ihn die Einsatzkräfte in 41 Metern Tiefe tot am Seegrund liegend. Die Unfallursache ist noch unklar. Am Freitag gegen 16:00 Uhr nahmen unabhängig voneinander mehrere Passanten am Plansee (Seewinkel)  Hilfeschreie aus Richtung See wahr und sahen dann kurz darauf auch,...

  • 17.09.17
Lokales
Bilder von der Ortung durch FindmyPhone
2 Bilder

Leogang: Der vermisste Bergsteiger konnte nur noch tot gefunden werden

Bergretter aus Leogang und Saalfelden suchten nach einem vermissten Bergsteiger in den Leoganger Steinbergen. LEOGANG. Am Dienstagabend, um 21.20 Uhr, wurde die Bergrettung Leogang nach einem vermissten 28-jährigen Tiroler aus St. Ulrich am Pillersee alarmiert. Zuerst hieß es, dass er eventuell Richtung Birnhorn aufgebrochen sei. Die Bergretter aus Leogang suchten noch in der Nacht das schwierige Gelände mit Unterstützung von Bergrettungshundeführern und Hundeführer der Lawinen- und...

  • 31.05.17
Lokales
Symbolfoto

Vermisster Wanderer auf Köllenspitze tot geborgen

AUSSERFERN. Ein 72-jähriger Deutscher ist am Dienstag auf der Köllenspitze in den Tannheimer Bergen nur noch tot geborgen worden. Laut Polizei erlitt der Bergsteiger bei einem Sturz über eine zehn Meter hohe Felswand tödliche Verletzungen. Nach dem Mann war seit Montag gesucht worden. Der Deutsche war Montagfrüh mit seinem Motorrad nach Nesselwängle gefahren, um die Köllenspitze zu begehen. Da er gegen 19.30 Uhr noch nicht zurückgekehrt war, schlug seine Frau bei der Polizei in Kempten Alarm....

  • 19.10.16
Lokales
Sechs Mann der Bergrettung brachetn den verletzten Mann in Sicherheit.

Vermisster Familienvater am Traunstein tot geborgen

GMUNDEN, ALKOVEN. Seit einer Woche ist ein 65-jähriger Bergsteiger aus dem Bezirk Eferding abgängig. Die Familie suchte den erfahrenen Bergsteiger mit Hilfe der Polizei und Facebook, die BezirksRundschau hat berichtet. Heute, Mittwoch, konnte der Mann von der Alpinpolizei und der Bergrettung Gmunden nur noch tot geborgen werden. Nach Angabe der Einsatzkräfte war der Alpinist 200 Meter über eine Rinne in die Tiefe gestürzt. Eigentlich wollte der 65-Jährige Ende August zu einer Wanderung auf...

  • 07.09.16
Lokales
Die Leiche wurde von Kletterern aus Deutschland am Fuße der Martinswand gefunden.
8 Bilder

Männliche Leiche im Klettergebiet Martinswand bei Zirl gefunden - Identität geklärt

ZIRL. Am Freitag, den 25. September, haben Kletterer am Fuße der Zirler Martinswand einen grausigen Fund gemacht. Nachdem diese einen starken Verwesungsgeruch wahrnahmen, stiegen sie ab und fanden im unteren Drittel des Klettergebietes eine männliche Leiche. Um 11.39 Uhr wurde die zuständige Dienststelle verständigt. Die Erhebungen der Alpinpolizei ergaben, dass die Leiche auf einer Seehöhe von ca 714 Metern, im Bereich des Einstieges der „Auckenthaler-Route, lag. Der vermutliche Unfall...

  • 25.09.15
Lokales
3 Bilder

Vermisster Bergsteiger in Scharnitz tot geborgen

Ein 21-jähriger deutscher Bergsteiger ist am Freitagvormittag, 28.8.2015, südlich der Sulzleklammspitze tot geborgen worden. Er wurde seit Donnerstagabend im Grenzgebiet zwischen Mittenwald und Scharnitz vermisst. SCHARNITZ. Der 21-Jährige war am Donnerstag gemeinsam mit seinem Vater zu einer Bergtour von Mittenwald Richtung Scharnitz aufgebrochen. Die beiden wollten den Mittenwalder Höhenweg begehen. Als sein Vater die Tour aus Erschöpfung abbrach, ging der junge Mann alleine weiter. Nach...

  • 28.08.15
Lokales

UPDATE: Mann aus dem Altenheim tot aus der Traun geborgen

LAAKIRCHEN. Am 28. August gegen 17:40 Uhr wurde von Feuerwehrtauchern in der Traun im Stadtteil Reinthal in Laakirchen eine Leiche geborgen. Eine Obduktion ergab: Es handelt sich bei dem Verstorbenen um den 75-jährigen Abgängigen aus dem Altenheim Laakirchen Der abgängig gewesene 75-jährige Pensionist aus Laakirchen wurde zuletzt am 26. August gegen 20 Uhr von Bekannten, bei einer Pizzeria in Laakirchen gesehen. Mehrere Hinweise langten bei der Polizei ein, dass der 75-Jährige im Raum...

  • 27.08.15
Lokales
8 Bilder

60-Jähriger im Holzöstersee ertrunken

FRANKING. Im Holzöstersee in Franking wurde am Sonntag nach einem Schwimmer gesucht. Seine Lebensgefährtin hatte den 60-Jährigen aus Hochburg-Ach im Wasser plötzlich nicht mehr gesehen. Taucher konnten ihn nur noch tot bergen. Der Pensionist wollte mit seiner Lebensgefährtin den See überqueren. Als die Frau bei einem Steg aus dem Wasser kletterte und sich nach ihrem Partner umsah, war er verschwunden. Die Frau schlug sofort Alarm. An die 30 Taucher von Wasserrettung und Feuerwehr...

  • 20.07.14
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.