Wappen

Beiträge zum Thema Wappen

Lokales
Eggenberg ist bisher der einzige Bezirk mit Emblem.

Mit "Wappen" ein Zeichen für die Grazer Bezirke setzen

In Graz gibt es keine Bezirkswappen: Die WOCHE sucht nach den besten Ideen und Entwürfen. In Graz fehlt, was in Wien gang und gäbe ist: Wappen für die einzelnen Stadtbezirke, die nicht nur Aufschluss über die Eigenheiten und den Charakter des jeweiligen Bezirks geben, sondern bei den Bewohnern auch für ein Zusammengehörigkeitsgefühl sorgen. Die WOCHE ruft ihre Leser aus diesem Grund zum großen Emblem-Designen auf: Wie soll das Zeichen für Ihren Bezirk aussehen? Embleme statt...

  • 21.11.18
Lokales

Das Stadtwappen

GROSS SIEGHARTS. Das Statdtwappen von Siegharts sticht einem ins Auge. Im roten Schild zwei silberne rot gezungte Greifen auf sechs silbernen Hügeln, die einen grünen Kranz und einen blauen goldgerandeten Schild mit den Buchstaben S.H. (Siegharts) im silbernen Balken halten und unter dem ein grüner Ölzweig hervorragt.

  • 18.11.18
Lokales
Das Zentrum der Drauoase bildet ein großes Baumhaus

Erholung und Erlebnis in Dellach im Drautal

Mit vielen Sport- und Erholungsmöglichkeiten hat im Luftkurort der Fremdenverkehr große Bedeutung. Eingebettet zwischen den Gailtaler Alpen im Süden und der Kreuzeckgruppe im Norden liegt Dellach im Oberen Drautal. Der anerkannte Luftkurort bietet heilklimatisches Klima und zahlreiche Sport- und Erholungsmöglichkeiten, wie ein modernes Erlebnisbad mit großem Abenteuerspielplatz, Sportanlagen wie Fußballplatz, Stocksporthalle, Tennisplätze, Skatepark, Beachvolleyballplatz und eine neue...

  • 13.09.18
Lokales
Der Deutschlandsberger Gemeinderat von 1898 mit dem damaligen Bürgermeister Carl August Schleicher (vorne Mitte).
3 Bilder

Deutschlandsberg im Spiegel der Zeit

Historisch interessierte Menschen sind in diesem Jubiläumsjahr der Stadt Deutschlandsberg voll in ihrem Element. DEUTSCHLANDSBERG. Deutschlandsberg feiert 100 Jahre Stadterhebung, und das mit einem umfassenden Festprogramm, das sämtliche Facetten in der Stadtentwicklung abdeckt. Hinter diesem Programm steht vor allem Vizebgm. Anton Fabian, der in umfangreicher Arbeit alle Komponenten für die vielen Veranstaltungen zusammenführt. Alle Hände voll zu tun hat heuer auch Gerhard Fischer, Lehrer für...

  • 25.04.18
  •  2
  •  1
Lokales
Der Wappenkünstler Rupert Wagner hat vor Kurzem in seinem Atelier in Wieselburg das bereits 500. Stück angefertigt und lädt nun herzlich zu seiner Ausstellung "Hobby, Kunst und Handwerk" in Hürm.

Wieselburg: Wappen sind sein "Ein und Alles"

Rupert Wagner aus Wieselburg hat vor Kurzem das 500. Wappen angefertigt WIESELBURG. Im Jahr 1990 suchte Rupert Wagner nach seiner Pensionierung eine sinnvolle und originelle Beschäftigung, als ihm die Idee kam, wetterfeste und abwaschbare Wappen mit einer speziellen Feinputztechnik anzufertigen. "Im ersten Jahr habe ich drei Stück angefertigt. Es folgten dann diverse Stadt- und Ortswappen sowie in weiterer Folge Vereins- und Sportwappen und solche, die mit Sternzeichen bemalt sind", erzählt...

  • 19.03.18
  •  2
Freizeit
Dr. Karl Dorfmeister, StR Ulrike Schachner, Dr. Walter Labuda

Vortrag über Wappen, Siegel und Fahne von Ybbs

Der Vortrag von Dr. Walter Labuda mit Buchpräsentation am 15. März im KIZ, als Ergänzung zu seinem Vortrag im April des Vorjahres, brachte den Zuhörern eindrucksvoll vor Augen, welch wechselvolle Geschichte die Insignien unserer Stadt hinter sich haben. Letztendlich haben sie zum heutigen Wappen und Stadtsiegel sowie zu den Farben geführt, wie sie heute verwendet werden. Die interessanten Ausführungen der beiden Vorträge können nun im Band 6 der „Beiträge zur Stadtkunde Ybbs“ beim...

  • 18.03.18
  •  1
Freizeit

Wappen, Siegel und Stadtfahne von Ybbs

Vortrag: Dr. Walter Labuda PRÄSENTATION Buch der Reihe „Beiträge zu Stadtkunde Ybbs“ Ybbs hat anlässlich der 700-Jahrfeier des Stadtrechtes beim Land Niederösterreich die Bestätigung des Stadtwappens und der Stadtfarben beantragt. Die Landesregierung ist der Stadt Ybbs nicht gefolgt. Knackpunkt: Das Rot- Weiß-Rot der Stadtfahne. Wappen und Fahne „hängen in der Luft“. Dr. Walter Labuda, ehemaliger - Parlamentsjurist, Gemeinderat und OKAY-Obmann - hat sich damit intensiv beschäftigt...

  • 07.03.18
Lokales
Das Bischofs-Wappen eines ehemaligen Flachgauer Schlosses wurde gestohlen.

Wappen von Flachgauer Schloss gestohlen

FLACHGAU. Am 31. Jänner wurde von einem ehemaligen Schloss ein Bischofs-Wappen gestohlen. Eine Baufirma war mit Bauarbeiten beim unter Denkmalschutz stehenden Schloss beschäftigt, als zwei Männer kamen und sich als Bauherren ausgaben. Sie holten ein Stemmgerät aus ihrem Auto, lösten das Wappen damit ab und nahmen es mit. Die Arbeiter meldeten den Vorfall ihrer Baufirma; die Schlossbesitzer hatten keine Entfernung des Wappens beantragt. Es entstand ein Schaden in der Höhe von mehreren tausend...

  • 14.02.18
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.