Zugvögel

Beiträge zum Thema Zugvögel

Titelbild: Der Bienenfresser, einer der buntesten Vögel Europas
 46  19   19

Gefährdete Vogelarten
Der Bienenfresser, einer der buntesten Vögel Europas

NÖ-BGLD.  Der zu den in Afrika überwinternden Zugvögeln gehörende Bienenfresser kommt bei uns vor allem in Ostösterreich vor und wird im Durchschnitt ca. 28 Zentimeter groß. Er ist einer der buntesten, kaum zu verwechselnden Vögel Europas. Sein Lebensraum sind offene Landschaften mit einzelnen Bäumen und Gebüschen. Bienenfresser erbeuten im Flug vor allem Bienen, Wespen, Hummeln, Hornissen, aber auch Libellen, Zikaden und fliegende Käfer.  Das Nest der Koloniebrüter wird als Bruthöhle in...

  • Schwechat
  • Silvia Plischek
Titelbild: Zu Gast bei den Bienenfressern
 46  20   38

Naturschutzgebiet Gols, Bezirk Neusiedl, Burgenland
Zu Gast bei den Bienenfressern

WEIGELSDORF-GOLS.   Wieder einmal ist unser Ausflugsziel das schöne Burgenland. Die östlich des Neusiedler Sees gelegene Markt- und Weinbaugemeinde Gols gehört zum Bezirk Neusiedl am See und befindet sich an der Grenze der beiden Landschaften Parndorfer Platte und Heideboden. Unsere Wanderung führt ausgehend von Gols über die Weinberge in das Naturschutzgebiet Gols und anschließend in Richtung Weiden zum Ungerberg, wo inzwischen die Bienenfresser von der Überwinterung aus Afrika wieder in ihre...

  • Steinfeld
  • Silvia Plischek
Girlitz
 2  1   7

Birdlife Österreich
Vogelfrühling vom Fenster aus beobachten

BirdLife Österreich informiert über Vogelankünfte und vogelfreundliche Gartengestaltung. Obwohl wir alle aufgrund der aktuellen Situation viel Zeit in Haus und Wohnung verbringen müssen, lässt sich die erwachende Natur auch vom geöffneten Fenster aus beobachten. Denn wie die Vogelschutzorganisation BirdLife Österreich meldet, ist es unüberhörbar und unübersehbar: das Vogelkonzert wird jeden Tag vielstimmiger! Nicht nur Meisen, Kleiber und Amseln singen eifrig, in den Gärten und Parks hört...

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube
Star
  2

(Zu) Frühe Heimkehrer
BirdLife Österreich meldet witterungsbedingt mehr Frühankömmlinge unter den Zugvögeln

WALDVIERTEL. Der europaweit milde Winter hat zur Folge, dass viele Zugvögel früher als sonst nach Österreich zurückkehren. Prinzipiell handelt es sich bei den frühen Rückkehrern, die alljährlich bereits im Februar zu beobachten sind, meist um Kurzstreckenzieher wie Star, Feldlerche, Singdrossel, Zilpzalp, Ringeltaube oder Kiebitz, deren Winterquartiere im Mittelmeerraum liegen. Von diesen Arten wurden heuer im Laufe des Februars deutlich mehr beobachtet als letztes Jahr, meldet die...

  • Krems
  • Jennifer Philippi
 36  30   13

Mount Everest - Überflieger
Die Streifengans, der Überflieger mit Superkondition

Streifengänse  sind die Überflieger der Vogelwelt: Sie überqueren zweimal im Jahr den Himalaja und wechseln so zwischen Brut- und Überwinterungsgebiet. Einzelne Gänse wurden in Flughöhen von 9000 Metern über dem Mount Everest gesichtet – eine Höhe, in die sich kein anderer Zugvogel verirrt.( Judith Merkelt, www.spektrum.de ) Streifengänse sind Zugvögel, die halbjährlich zwischen ihren Brut- und Überwinterungsgebieten hin- und herziehen. Erstere liegen vor allem in den Hochebenen...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Hans Baier
  4

Ab in den Süden

Wenn es kalt und ungemütlich wird, machen sich viele Vögel auf eine weite Reise. Vom Stadtpark Vöcklabruck machten sie sich auf den Weg. Guten Flug!! :-)

  • Vöcklabruck
  • Nikola Pfeil
Füttern, kuscheln, spielen: Die Ziehmütter des Tiergarten Schönbrunn kümmern sich liebevoll um die Küken
 1   2

Tiergarten Schönbrunn
Menschliche Ziehmütter für Waldrapp-Küken

Wenn gefährdete Zugvögel den Weg in den Süden nicht kennen, dann müssen Pflegerinnen ihnen dabei helfen. HIETZING. Anne-Gabriela Schmalstieg und Helena Wehner haben einen fordernden 24-Stunden-Job und dennoch lieben sie ihn: Die beiden sind Ziehmütter für Waldrappe - einer gefährdeten Art. Calimero, Nessi und Rudini heißen drei der 29 Küken, die die Pflegerinnen derzeitig der Hand aufziehen. Menschliche Ziehmütter  Geschlüpft sind die Küken im Kärntner Tierpark Rosegg. „Wir haben die...

  • Wien
  • Hietzing
  • Barbara Schuster
 1   2

Storch DER A5490, Odysseus auf Irrfahrten
Der Rudersdorfer Storch ist seit 2. Feber da

Der Storch DER A5490 besetzt seit dem Lichtmesstag den Rudersdorfer Horst. Selten gelingen Fotos und eindeutige Ringablesungen. Werden sie aber glaubhaft dokumentiert und an eine Vogelwarte gemeldet, können solche Daten wertvoll sein. Über die Datenverarbeitung der Vogelwarten lassen sich dann Biografien erstellen, die Klarheit über den Aufenthalt und das Zugverhalten der Vögel schafft. Aus der Lebensgeschichte von DER A 5490  wissen wir daher, dass dieser am 7. 6. 2006 in Mertingen, Donau -...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Peter Sattler
Singdrossel
  2

Frühlingsgefühle der gefiederten Freunde

BirdLife Österreich meldet das Frühlingserwachen der Vogelwelt REGION (pa). Begünstigt durch das Prachtwetter der letzten Wochen, aber eigentlich ganz nach Plan, lassen die ersten gefiederten Heimkehrer unsere Natur zum Leben erwachen. Aber auch die Vögel, die den Winter hier bei uns verbrachten, machten sich jetzt wieder lautstark bemerkbar. Es ist nicht zu überhören und zu übersehen: Der Vogelfrühling hat begonnen! Das flötende Lied der Amseln ertönt in der Dämmerung, die ersten...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Daniela Fröstl

Good News
Waldrapp von den Toten auferstanden

KUCHL. Der Waldrapp wurde in der Roten Liste der der gefährdeten Tierarten herabgestuft und kehrt auch nach Europa zurück. Seit 1994 war dieser Zugvogel in der höchsten Bedrohungsstufe gelistet. Allerdings haben neue Untersuchungen ergeben, dass er seit ein paar Monaten von "critically endangered" auf lediglich "endangered" herabgestuft werden konnte. In Kuchl gibt es eine Brutstätte dieser besonderen Vogelart. In Marokko fühlt sich der Waldrapp wohl "Ein Gund dafür, dass der Waldrapp nicht...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Karina Langwieder
SOMMER ade - - - Melancholie im September...
 5  15   2

Sommer, der so fröhlich war ...

Sommer, der so fröhlich war, er entlässt der Vogel Schar. Tausende Stare weiter ziehn; tausende Lieder jetzt entfliehn. Auf der Wiese, die verblüht, noch der Himmel einsam glüht. Wie die Sehnsucht, die nie stirbt, und um neue Lieder wirbt. Sitzt das Herz am rechten Fleck, fällt's nicht wie ein Herbstblatt weg. Wechselt auch der Baum sein Kleid, lieb kennt keine Jahreszeit. Max Dauthendey  (!867 - 1918)

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
Zu sehen ist hier ein Sprosser. Am 22. September führt Birdlife Salzburg eine wissenschaftliche Vogelberingung in Tamsweg durch.

Zuschauen beim Beringen von Zugvögeln in Tamsweg möglich

Birdlife Salzburg lädt zum "Tag der offenen Tür" beim wissenschaftlichen Beringen von Zugvögeln auf der Murinsel bei Tamsweg am 22. September ein. TAMSWEG. Birdlife Salzburg lädt am Samstag, dem 22. September 2018, alle Interessierten ein, sich das Beringen von Zugvögeln auf der Murinsel in Tamsweg (südlich der Struckerkaserne) anzuschauen. "Man kann natürlich nie sagen, wann wie viele Vögel ins Netz gehen. Im Allgemeinen ist der Vormittag die beste Zeit", erklärt Hemma Gressel. Heuer schon...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Wenn die Schwalben heimwärts ziehen ...
 10  25

Wenn sich die Zugvögel auf die Reise nach Afrika machen, ist der Herbst nicht mehr fern.

Die Vögel mit ihrem untrüglichen Instinkt, wissen genau, wann es Zeit ist der nahenden Kälte zu entfliehen. Es ist als würden sie die kalte Luft riechen. Gegen Ende des Sommers, ist ihre Brutpflege beendet; die Jungen sind flügge geworden und ausgeflogen. Die in Sträuchern und Laubwerk geschützten, kunstreichen Vogelnester, würden sowieso nicht mehr ihren Zweck erfüllen; wenn die Blätter fallen, und Büsche und Sträucher durchsichtig werden. Vögel, die eine weite Reise vor sich...

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
Mehlschwalben sammeln sich auf der Stromleitung.
 1   2

Zugvögel brechen bereits auf

BirdLife Österreich vermeldet den Abzug von Mauersegler, Storch und Co nach Süden BEZIRK. Trotz hochsommerlicher Temperaturen ist der herbstliche Vogelzug bereits voll im Gange. Zu den Vogelarten, die ihr mitteleuropäisches Brutgebiet am frühesten verlassen, gehört der Mauersegler. Er zieht bereits seit Mitte Juli ab. Dieser Tage machen sich die ersten Störche aus Österreich auf den Weg in ihr Winterquartier. Bis Mitte September können sie - wie auch die meisten Brutvögel - auf dem Durchzug...

  • Krems
  • Doris Necker
Eröffnung der Greifvogel-Wochen: Naturpark-Rangerin Ulrike Knely, LR Sara Schaar, Alexander Kleinegger (Naturpark), Bird Life Kärnten-Obmann Josef Felder, Bird Life Kärnten-GF Andreas Kleewein und Wolfgang Böhm (Swarovski Optik)

Greifvögel sind wieder unterwegs

Naturphänomen im Naturpark Dobratsch, erlebbar bis 26. August. DOBRATSCH. Am Wochenende wurden die elften Greifvogelwochen im Naturpark Dobratsch eröffnet. Naturpark-Referentin LR Sara Schaar war dabei und schwärmt von "Naturerlebnissen der besonderen Art": "Am Skywalk kann man mit einem Fernglas so imposante Tiere wie Adler und Bussarde dabei beobachten, wie sie sich auf ihre Reise Richtung Süden machen. Bis Ende August haben interessierte Besucher noch die Möglichkeit dazu, sich von...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Vanessa Pichler
Andreas Scharl, Gebietsschutzbetreuer für den Pinzgau und Landesrätin Maria Hutter beim Lokalaugenschein.

Zugvögel legen in Schüttdorf Reisestopp ein

ZELL AM SEE. Ein dichter Schilfgürtel und Streuwiesen, die traditionell genutzt werden, bieten ein optimales Rückzugsgebiet sowie einen Reisestopp für Zugvögel in Schüttdorf im Süden des Zeller Sees. Für Naturschutz-Landesrätin Maria Hutter ein heimatliches Kleinod, das es wie die anderen Salzburger Schutzgebiete im Miteinander von Grundeigentümern und Gebietsbetreuern zu bewahren gilt. "Eine gute Zusammenarbeit ist das Wichtigste für den Naturschutz", so Hutter. Sie schalten nicht auf...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Gudrun Dürnberger
"Menschengeführte Migration": Die jungen Waldrappe in typischer V-Formation unter "Anleitung" eines Ultraleichtflugzeuges.
  10

Das Geheimnis des Formationsfluges bei Zugvögeln

... soll in eine Forschungsprojekt des in Mutters ansässigen Waldrapp-Teams gelüftet werden! Waldrappe zählen zu den bedrohtesten Vogelarten der Erde. In Europa sollen sie im Rahmen eines europäischen LIFE Projektes wieder angesiedelt werden. Das in Mutters ansässige Waldrapp-Team leitet dieses europäische Artenschutzprojekt. Menschengeführte Migration Kernmethode der Wiederansiedlung ist die menschengeführte Migration mit jungen Waldrappen. Dazu werden Küken aus österreichischen...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
  4

Julian le Play: Tickets für Konzert in der Arena gewinnen!

Der Wiener Sänger gastiert am 23. November in der Arena. Beim Abschlusskonzert der "Zugvögel"-Tour bringt der 26-Jährige nochmals alle großen Hits wie "Mr. Spielberg" und "Mein Anker" auf die Bühne. Wir verlosen 2x2 Karten. WIEN. Aufgrund der großen Nachfrage gibt es am 23.11. nochmals ein Heimspiel für Julian le Play. Gemeinsam mit seiner Support-Act "Lemo" bringt er die Arena-Halle zum Kochen. "Wir hängen noch eine kleine Tournee dran. So war da eigentlich gar nicht geplant", sagt le Play....

  • Wien
  • Alsergrund
  • Thomas Netopilik
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.