anonym

Beiträge zum Thema anonym

Die Beratung von Frau im Brennpunkt ist neben der persönlichen Beratung in der Malserstraße auch anonym online möglich.

Fokus Frau - Frau im Brennpunkt Landeck
Freie Frauenberatung in der Malserstraße oder online

BEZIRK LANDECK (sica). Die Frauenberatung bietet beim Standort Landeck persönliche Beratungen und anonyme Online-Beratungen an, um Frauen auch in dieser herausfordernden Zeit durch Corona in unterschiedlichsten Angelegenheit schnell zu helfen. In Lockdown 50 Prozent mehr AnfragenDer Verein Frauen im Brennpunkt verfolgt das Ziel, Frauen auf einem selbstgewählten Lebensweg zu unterstützen.  Um das zu ermöglichen wird die persönliche Frauenberatung auch im Bezirk Landeck angeboten. Seit...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Anonyme Briefe an den Ortschef von Jochberg.

Jochberg - Bürgermeister
Anonyme Schreiben an den Bürgermeister

JOCHBERG. "Ich weiß nicht warum, aber ich stelle fest, dass ich in letzter Zeit vermehrt anonyme Briefe über meist private Angelegenheiten bekomme", so Bgm. Günter Resch in der Gemeindezeitung, und weiter: "Liebe anonyme Schreiber, das ist eine Untugend. Ich kann euch somit nicht kontaktieren, um vielleicht etwas klarzustellen oder möglicherweise sogar behilflich zu sein. Ich meine, das solltet ihr anders angehen."

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
In diesen schwierigen Zeiten ist es der Frauenstiftung Steyr besonders wichtig, dass die Frauen Ansprechpartnerinnen für ihre beruflichen und privaten Anliegen haben.

Frauenstiftung Steyr
Beratung während Corona-Krise per Telefon und online möglich

Gerade in schwierigen Zeiten ist eine professionelle Beratung besonders wichtig. Die Frauenstiftung Steyr unterstützt Frauen bei Ihren persönlichen Anliegen. STEYR. Gerne werden Fragen rund um Lebensplanung, Job, Ausbildung, Arbeitslosigkeit, Bewerbung oder Wiedereinstieg beantwortet. „Es ist uns besonders wichtig, dass Frauen in dieser herausfordernden Zeit durch unsere erfahrenen Beraterinnen unterstützt und begleitet werden. Es können auch Nachrichten hinterlassen werden, wir rufen...

  • Steyr & Steyr Land
  • Lisa-Maria Auer
Dieser Post sorgt derzeit für rege Diskussionen im Netz.

Wolfsberg
Wilde Spekulationen im Netz

Die Facebook-Seite "Wolfsberger Mitzi" sorgt derzeit für Aufregung. WOLFSBERG. Nach dem Rücktritt vom ehemaligen Wolfsberger Stadtwerke-Geschäftsführer Dieter Rabensteiner im November wird nun nach potentiellen Nachfolgern gesucht. Laut Stellenausschreibung haben Interessierte bis zum 29. Februar Zeit, sich zu bewerben. Dem Nachfolger von Rabensteiner winkt ein jährliches Bruttogehalt von 90.000 Euro. Anforderungen Die Bewerber sollen langjährige Führungserfahrung und ein...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Florian Grassler
2

Harte Bandagen
Deutsches TV-Team sorgt für Riesenaufregung im Oberpinzgau

Gestern waren zwei Reporter in Mittersill und in Hollersbach unterwegs und gaben heftigste Anschuldigungen von sich. Betroffen sind unter anderem ein Unternehmer-Ehepaar und die Stadtgemeinde. MITTERSILL / HOLLERSBACH. Bei den Anschuldigungen geht es offenbar um Grundstückskäufe, die nicht legal gelaufen sein sollen sowie um Umwidmungen von Grünland in Bauland, die rechtswidrig erfolgt sein sollen.  Auch der Bau einer Zufahrtsstraße - die Baustelle befindet sich unterhalb der Mittelstation...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter
Entwarnung: Die Intervalle der Straßenbahn Linie 31 bleiben in der Brigittenau vorerst unverändert.
1 10

Aufregung um die 31er-Bim im 20. Bezirk
Anonymer Protest gegen Verlängerung der Straßenbahn-Intervalle

Längere Intervalle: Mit Plakaten zeigen Brigittenauer ihren Unmut – die Aktion hat Wirkung. BRIGITTENAU. Wer sich rund um den Brigittaplatz aufhält, dem springen die Worte "Politikversagen Brigittenau" ins Auge. Unter diesem Titel hängen zahlreiche Plakate – etwa an Postkästen, Ampelmasten, Mistkübeln oder auch Haustüren – und fordern die Bezirkspolitik zum Handeln auf. Von wem die Plakate stammen ist unklar, der Verfasser bleibt anonym. Hintergrund dieser Aktion sind die Pläne der...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
Dubiose Anzeige gegen BH Michael Berger.

Kitzbühel
Dubiose Anzeige gegen Kitzbühels Bezirkshauptmann

KITZBÜHEL (red.). Wie die TT berichtete, ging beim Landeskriminalamt eine Anzeige gegen den Kitzbüheler Bezirkshauptmann Michael Berger ein. Gezeichnet war die Anzeige mit "Rosi Schipflinger". Im Schreiben geht es um die anstehende Sanierung des Oberaigenweges. Schipflinger dementierte, Absenderin zu sein, distanzierte sich davon und erstattete Anzeige. Auch BH Berger hat Anzeige erstattet. „Als Behördenleiter ist man anonyme Anschuldigungen gewohnt. Die Vorgangsweise in diesem Fall ist...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Anonyme Anzeige wurde geprüft.
1

Kitzbühel
"Kein Handlungsbedarf" bei einer Altschneedeponie

KITZBÜHEL (niko). Wie berichtet ging bei der BH Kitzbühel eine anonyme Sachverhaltsdarstellung ein. Darin wurde hingewiesen, dass sich in der Nähe einer Kitzbüheler Hofstelle ein Altschneedepot befinde. Verkehrs- und Umweltprobleme wurden befürchtet. Die BH (Wasserrechtsbehörde) prüfte die Sachlage. "Die Stellungnahme des kulturbautechnischen Amtssachverständigen liegt nun vor. Dieser führt zusammengefasst aus, dass es zu keiner Gewässerverunreinigung kommt, der Standort der Schneeablagerung...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Einbringung anonym bei der Behörde.
1

Kitzbühel
Anonyme Einbringung bei BH zu einem Altschneedepot

KITZBÜHEL (niko). Bei der BH Kitzbühel ging eine anonyme Sachverhaltsdarstellung ein. Darin wird hingewiesen, dass sich in der Nähe der Hofstelle Achrain ein Altscheedepot befinde. "Es ist nicht bekannt, ob dieses gemeldet bzw. genehmigt wurde oder illegal betrieben wird", heißt es in dem vierseiten Schreiben (liegt der Redaktion vor, Anm.). Es werden verkehrstechnische Probleme (Schwerverkehr durch Wohngebiete) attestiert und Kontaminierungen und Umweltbelastungen (Feinstaub,...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Die Mieterin in der ihr überantworteten Grünoase. Ob die Mieterin sie weiterhin haben darf, wird eine Aussprache zeigen.
7 5

Wohnproblem
Mieterin droht der Garten-Entzug

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Genossenschaft will Gertrude L. ihren Garten absprechen. Nun gibt es aber wieder Hoffnung. Grün verpflichtet Mieter, denen von der Siedlungsgenossenschaft Schwarzatal Gärten zur Nutzung überantwortet werden, übernehmen mit der Grünfläche auch Pflichten. Sie haben für die Hecken- und Rasen-Pflege in ihrem Garten zu sorgen. Eben deshalb gibt es nun Differenzen zwischen der SAG Ternitz und der Mieterin Gertrude L. aus Ternitz. Weil die Pensionistin dieser Pflegeaufgabe...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
2 3

Kommentar
Liebe Rassisten und ewig Gestrige

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Ein albanischer Kulturverein will sich einen Traum erfüllen, und in der Ternitzer Ruedlstraße ein Kulturzentrum errichten (die Bezirksblätter berichteten). Dass die Albaner im Gespräch mit der Redaktion erwähnten, dass sie von freundlichen Nachbarn mit Kaffee und Kuchen versorgt wurden, schmeckte einer Anrainerin so gar nicht. Wer sie ist, weiß niemand. Denn sie hatte nicht den Anstand, im Bezirksblätter-Gespräch ihren werten Namen zu nennen. Übrig blieb nur die...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Gedenkstein am Friedhof Kitzbühel.

Gedenkstein am Kitzbüheler Friedhof

KITZBÜHEL. Rechtzeitig vor Allerheiligen wurde am Kitzbüheler Friedhof ein Gedenkstein für anonym beigesetzte Verstorbene aufgestellt. Auf Wunsch kann hier im würdigen Rahmen die Verabschiedung erfolgen, die Urnen werden anschließend im Bereich des Kreuzhügels ungekennzeichnet beigesetzt. Es besteht auch die Möglichkeit, eine Namensplakette mit Geburts- und Sterbetag beim Grabstein für die Dauer von zehn Jahren anzubringen. Die künstlerisch gestaltete Beschriftung mit Metalllettern...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler

Verein Weitblick: Beratung für Frauen und Mädchen

Gratwein-Straßengel. Mit dem Verein Weitblick gibt es ab sofort im B3 in Gratwein kostenlos und anonym für alle Frauen und Mädchen eine eigene psychosoziale und juristische Beratungsstelle. Denn häufig stehen Frauen vor scheinbar unüberwindbaren Herausforderungen – der Verein hilft dabei, diese meistern zu können, um selbstbestimmt und im Sinne der Gleichstellung Entscheidungen zu treffen. Jeden Mittwoch von 9 bis 11 Uhr steht ein professionelles Team zur Verfügung. Persönliche...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl

Rechtsberatung im Frauenhaus Steyr

STEYR. Im Frauenhaus Steyr wird eine kostenlose und anonyme Rechtsberatung angeboten. Termine sind am Dienstag, 6. Februar und Dienstag, 27. Februar, von 13 bis 15 Uhr. Terminvereinbarung unter Tel. 07252/87700 Wann: 27.02.2018 13:00:00 bis 27.02.2018, 17:00:00 Wo: Frauenhaus , Wehrgrabengasse 83, 4400 Steyr auf Karte anzeigen

  • Steyr & Steyr Land
  • Alma Catovic
Wenn Ihnen Forderung suspekt vorkommen, lassen Sie sich erst gar nicht in ein Gespräch verwickeln

Arbeiterkammer warnt vor Telefon-Abzocke

Betrüger verlangen Geld via „paysafecard“. Betrüger versuchen derzeit mit einer Telefonbetrugsmasche eines fingierten Inkassobüros das Geld aus der Tasche der Konsumenten zu ziehen. Konsumentenschützer der Arbeiterkammer Kärnten raten: „Wenn Sie telefonisch aufgefordert werden, Ihnen unbekannte Kosten zu begleichen, beenden Sie das Gespräch. Leisten Sie keinesfalls Zahlungen!“ Betrag per „paysafecard“  Die Betrüger versuchen mit erfundenen Forderungen an Geld zu kommen. Sie fordern am...

  • Kärnten
  • Sebastian Glabutschnig
Die Polizei forschte einen 29-jährigen Flachgauer aus, der anonym E-Mails versendete, um den Ruf eines 54-jährigen Salzburgers und dessen 32-jährigen Sohn zu schädigen.

Missbrauchsbeschuldigungen aus Rachsucht

FLACHGAU/SALZBURG. Ein bisher unbekannter Verfasser von E-Mails, die den Ruf eines 54-jährigen Salzburgers und dessen 32-jährigen Sohn schädigten, konnte nun ausgeforscht werden. Der mutmaßliche Täter, ein 29-jähriger Flachgauer, hatte fälschlicherweise geglaubt, der Salzburger habe ihn bezüglich seiner Cannabisaufzucht angezeigt. Das berichtete die Landespolizeidirektion Salzburg. Erfundene Missbrauchs-Meldungen Der Flachgauer soll seit Dezember 2017 E-Mails an das Jugendamt und den...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Johanna Grießer
St. Pöltner kocht unter Pseudonym "I bims da Koch".
2

"I bims da Koch" ist St. Pöltner

Ein St. Pöltner stellt das Internet kulinarisch auf den Kopf. Mit Gerichten für eine neue Generation an Köchen. ST. PÖLTEN (bt). Der Magen knurrt, die Küche ruft, doch der kulinarische Einfallsreichtum hält sich in Grenzen. Viele von uns begeben sich dann im Internet auf die Suche. Schon länger scheinen klassisch niedergeschriebene Rezepte nicht mehr auszureichen, immer öfter werden sie von Kochvideos ersetzt. Mal gesund, mal ungesund - zweiteres trifft wohl auf das Gericht "Bladsalat",...

  • St. Pölten
  • Bettina Talkner

Sprechtag

zu Gewalt. Kostenfrei und Anonym. Wann: 14.04.2016 13:00:00 bis 14.04.2016, 17:00:00 Wo: Frauenberatungsstelle, Jennersdorf auf Karte anzeigen

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Bezirksblätter Güssing/Jennersdorf

Kostenlose Beratung bei Burn-out und Mobbing

LANDECK. Die ÖGB-Beratung zu Burn-out und Mobbing wird kostenlos und anonym angeboten. Eine Terminvereinbarung ist nicht erforderlich. Termine: Do. 11. Februar 2016, Do. 24. März 2016, Do. 02. Juni 2016 – jeweils von 17:30 bis 18:30 Uhr. Ort: ÖGB-Regionalsekretariat Landeck, Malserstr. 1, 6500 Landeck, Tel. 05442/62481. Beraterin: Frau Mag.a Nadja Scheiber, Tel. 0676/5849564. Wann: 11.02.2016 17:30:00 Wo: ...

  • Tirol
  • Landeck
  • Jasmin Olischer

Beratung: Mobbing am Arbeitsplatz für alle ArbeitnehmerInnen

TERMIN: Montag, 7. Dezember 2015 ZEIT: 19.00 bis 20.00 Uhr ORT: ÖGB Regionalsekretariat Schwaz, Münchnerstraße 20. Die Beratung ist für alle ArbeitnehmerInnen kostenlos und anonym! Auch eine telefonische Beratung unter 05242/61166 ist während dieser Zeit möglich. Wann: 07.12.2015 19:00:00 bis 07.12.2015, 20:00:00 Wo: ...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Sarah Neumayr

ÖVP Güssing stellt anonymen "Flüsterkasten" auf

Die ÖVP hat vor ihrem Bezirksbüro am Güssinger Hauptplatz einen "Flüsterkasten" montiert. "Hier können Bürger anonym Hinweise abgeben, um Fehltritte der rot-blauen Landesregierung aufzuzeigen", erklärt LAbg. Walter Temmel. "Hinweise und Informationen engagierter Burgenländer tragen in vielen Fällen zum Aufdecken politischer Missstände bei. Wir wollen gemeinsam mit der Bevölkerung der Misswirtschaft und der roten Selbstbedienung Einhalt gebieten“, sagt Temmel. "Die Hemmschwelle bei der...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits

ÖGB-Mobbingberatung am 10. September

Die nächste Mobbingberatung in Imst findet am Donnerstag, dem 10. September, von 17.30 bis 18.30 Uhr im ÖGB-Regionalsekretariat Imst, Rathausstraße 1, 2. Stock, Tel. 05412-65163 statt. NEU: Die Beratungen für das 2. Halbjahr werden von Frau Nadja Scheiber durchgeführt, Tel. 0676-5849564. Der ÖGB-Tirol berät bei Mobbing anonym und kostenlos. Eine Terminvereinbarung ist nicht erforderlich. Nächste Beratung: 12. November. Wann: 10.09.2015 17:30:00 ...

  • Tirol
  • Imst
  • Ingrid Schönnach
Zwei Feuerwehren und das Rote Kreuz erhielten jeweils 1.100 Euro.

Anonyme Spenden für Wehren und Rotes Kreuz

KÖSSEN. Durch die Vermittlung von Johann Aigner (Polizeiinspektion Kössen) und Georg Greiderer (Abschleppdienst Greiderer Walchsee) konnte kürzlich eine anonyme Spende von jeweils 1.100 Euro an die Feuerwehren Walchsee und Kössen sowie das Rote Kreuz Kössen übergeben werden. Der anonyme Spender hat sich diese drei Organisationen aufgrund ihrer außerordentlichen Leistungen ausgesucht, wie erklärt wurde.

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler

ÖGB-Mobbingberatung am 8. Mai

Die nächste Mobbingberatung in Imst findet am Freitag, dem 8. Mai, von 17.30 bis 18.30 Uhr im ÖGB-Regionalsekretariat Imst, Rathausstraße 1, 2. Stock, Tel. 05412-65163 statt. Beraterin: Sieglinde Auer, Psychotherapeutin, Sozial- und Lebensberaterin, Tel. 0699-88455020. Der ÖGB-Tirol berät bei Mobbing anonym und kostenlos. Eine Terminvereinbarung ist nicht erforderlich. Wann: 08.05.2015 17:30:00 bis 08.05.2015, 18:30:00...

  • Tirol
  • Imst
  • Ingrid Schönnach
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.