Corona-Hilfe

Beiträge zum Thema Corona-Hilfe

Vereine, die sich durch Feste finanzieren könnten Steuern nachzahlen müssen.

Corona-Zuschüsse
Für Vereine drohen Steuernachzahlungen durch Corona-Hilfen

Auf Vereine, die wegen der Corona-Beschränkungen Umsatzersatz beantragt haben und Unternehmer, die Geld aus dem Härtefallfonds erhalten haben, kommt möglicherweise eine Steuernachzahlung zu. OÖ. Die Bundesregierung hat eine Änderung in der Steuerpflicht von bestimmten Umsatzersatz-Zahlungen aus dem Jahr 2020 veranlasst. „Vereine, die sich unter anderem durch Vereinsfeste oder Frühschoppen finanzieren, die während Corona nicht möglich waren, könnten nun Steuern bezahlen müssen“, heißt es vom...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Coronavirus, Künstler, Graz
2 10

Auswirkungen der Corona-Pandemie:
Die wirtschaftliche Situation, vieler Künstler in der Event- und Kulturszene ist katastrophal!

Die meisten der Künstlerinnen und Künstler die in der Eventbranche, als auch in der Kulturszene arbeiten, haben einen enormen Umsatzrückgang. Die Corona-Hilfe für Musiker*innen , Freiberufler*innen in der Eventbranche und auch für Selbstständige, ist nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Durchhalten, lautete das Motto immer wieder, seit dem Beginn der Coronavirus-Krise! Viele der Künstlerinnen und Künstler haben auch Familie und Verpflichtungen, können aber nicht Arbeiten/Auftreten. Da viele...

  • Stmk
  • Graz
  • Marie O.
Die Not ist angesichts der Corona-Krise in Indien besonders groß.
3

Corona-Krise
Linzer Verein sammelt Geld für Hilfsprojekte in Indien

Der Linzer Verein Sambhali Austria sammelt Geld für Hilfsprojekte in Indien. Angesichts der jüngsten Corona-Entwicklung ist diese Hilfe besonders notwendig. LINZ. Die Corona-Pandemie hat Indien zuletzt schwer getroffen. Kein Tag vergeht, an dem uns nicht schreckliche Bilder von Menschen, die vor Spitälern an Sauerstoffmangel sterben, erreichen. Während offizielle Statistiken von 400.000 Neuinfektionen und 4.000 Toten pro Tag ausgehen, schätzt der Linzer Verein Sambhali Austria die tatsächlichen...

  • Linz
  • Christian Diabl
Zirls Vize-Bürgermeisterinnen Iris Zangerl Walser und Victoria Rausch.
Aktion

Corna-Notfallhilfe
Zirler Vizebürgermeisterinnen setzen Antrag fort

ZIRL. Der Zirler Gemeinderat beschloss kürzlich bereits zum zweiten Mal verschiedene Corona-Hilfen für ins schwanken geratene ZirlerInnen. Ein Jahr nach dem ersten Antrag zur COVID-Nothilfe für Zirlerinnen und Zirler haben die Vizebürgermeisterinnen Iris Zangerl-Walser (Zukunft Zirl) und Victoria Rausch (ZIRL AKTIV) neue Zugangsmöglichkeiten erarbeitet. Corona-NothilfeSomit können alle Zirlerinnen und Zirler mit Hauptwohnsitz in der Gemeinde über ein Formular Corona-Nothilfe anfordern....

  • Tirol
  • Telfs
  • Nicolas Lair
Ein Foodtruck wird auch in Villach Essen an bedürftige Menschen austeilen (Symbolfoto).

Für hungernde Menschen in Villach
Essens- und Getränkeverteilung

Die Pandemiemaßnahmen hinterlassen in Österreich gravierende Spuren. Erstmals seit Mitte des letzten Jahrhunderts haben immer mehr Menschen nicht genügend Geld für ausreichende Nahrung. VILLACH. Auch bei uns hungern immer mehr, darunter viele Kinder. Im Gegensatz dazu landen viele Nahrungsmittel in der Mülltonne. Der gemeinnützige Verein "children beyond the world® Austria“ fährt mit einem gemieteten Foodtruck ein halbes Jahr quer durch Österreich und verteilt in neun Städten kostenlos warme,...

  • Kärnten
  • Villach
  • Birgit Gehrke
COFAG- Geschäftsführer Bernhard Perner, Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger und WKNÖ-Präsident Wolfgang Ecker
1 3

Corona-Hilfen
Neue Anlaufstelle für Wirtschaftshilfen in Niederösterreich

Das lange Warten auf die Finanzhilfen. In den vergangenen Wochen traten vermehrt Fälle auf, wo niederösterreichische Betriebe länger auf Zahlungen des Umsatzersatzes warten mussten. Die COFAG ist zuständig, Fixkostenzuschüsse, Verlustersatz, den Ausfallsbonus sowie Lockdown-Umsatzersatz bereitzustellen. Deshalb fand nun ein „klärendes Gespräch“ mit der COFAG statt. Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger und Wirtschaftskammer Niederösterreich (WKNÖ)-Präsident Wolfgang Ecker besprachen diese Fälle...

  • Niederösterreich
  • Christian Trinkl
Frauen sind nicht nur ohnehin in einer schwächeren sozioökonomischen Position, sondern wurden auch noch durch die Corona-Krise besonders hart getroffen “, so Barbara Blaha, Leiterin des Momentum Instituts.

Studie zum Weltfrauentag
Frauen bei Corona-Hilfspaketen unterrepräsentiert

Die Umsetzung der Maßnahmen zur Bekämpfung der COVID-19-Krise verstärkt die Ungleichheiten zwischen Männern und Frauen in Österreich. Das zeigt ein neuer Policy Brief der sozial-ökologischen Denkfabrik Momentum Institut, die die Hilfspakete einem Check nach Kriterien des Gender Budgeting unterzogen hat. ÖSTERREICH. Frauen erhalten aus den Corona-Hilfspaketen deutlich weniger als die Hälfte. Für die Untersuchung wurden 18 dotierte Maßnahmen mit einem Gesamtvolumen von 58 Milliarden Euro...

  • Maria Jelenko-Benedikt
Marc Schimpel (l.) und Bernhard Perner stehen Unternehmen in der Krise mit der COFAG-Fianzierungsagentur zur Seite.
1

Covid-19-Finanzierungsagentur
Bereits 889 Millionen in Wien ausbezahlt

Bernhard Perner und Marc Schimpel leiten die COFAG. Die Agentur zahlt Zuschüsse und Umsatzersatz aus. WIEN. Zur Unterstützung der österreichischen Wirtschaft in der Coronakrise wurde im April 2020 im Rahmen des Covid-19-Gesetzes die Covid-19-Finanzierungsagentur des Bundes GmbH (COFAG) gegründet. Ihre Aufgabe ist es, für heimische Unternehmen Garantien, Fixkostenzuschüsse, den Verlustersatz sowie den Lockdown-Umsatzersatz bereitzustellen. In Summe stehen dafür im Corona-Hilfsfonds 15 Milliarden...

  • Wien
  • Ernst Georg Berger
WARNUNG!! Das Mail wirkt täuschend echt. Ein Antrag auf Überbrückungshilfe wird aber niemals per E-Mail gestellt.

*** ACHTUNG! ***
Gefälschte E-Mails im Namen des Bundesministeriums für Soziales im Umlauf

Rene Beck, Gastronom aus Bad Vöslau hat den Betrugsversuch noch rechtzeitig durchschaut. Die E-Mail-Adresse des betrügerischen Absenders ist der echten E-Mail-Adresse des Bundesministeriums für Soziales sehr ähnlich. Sie unterscheiden sich aber durch ihre Endung. Die Empfänger werden aufgefordert ein digitales Formular im Anhang auszufüllen. Die Datei im Anhang nicht anklicken, sie beinhaltet Schadsoftware! Informieren Sie sich über Corona Hilfen oder auf der WKO-Website bzw. beim zuständigen...

  • Baden
  • Maria Ecker
NAbg. Beppo Muchitsch spricht von einer Mogelpackung und einer billigen Abspeisung der Gemeinden.
2

Gemeindehilfen im Fokus
"Mogelpackung" oder Strukturhilfe

Mehr als zehn Millionen Euro bekommen die Gemeinden des Bezirks Voitsberg an Corona-Hilfen. Aus den unterschiedlichsten "Töpfen". VOITSBERG. Die Zahlen lesen sich beeindruckend. Aufgrund der massiven Verluste bei den Gemeindeeinnahmen wegen der Corona-Krise schnürte der Bund im Sommer 2020 eine "Investitionsmilliarde" für die Gemeinden. Jetzt wurden weitere eineinhalb Milliarden Euro "auf die Beine gestellt: 400 Millionen Euro werden vom Bund zur Verfügung gestellt, damit die Ertragsanteile,...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
ÖVP-Parlamentsklubobmann August Wögingern, die Nationalratsabgeordneten Lukas Brandweiner und Martina Diesner-Wais und Bundeskanzler Sebastian Kurz (v.l.).

Zweites Gemeindepaket
Zwettler Gemeinden erhalten 6,5 Millionen Euro Corona-Hilfe

Nationalrat beschloss ein zweites Gemeindepaket für 2021. BEZIRK ZWETTL. Die Coronakrise stellt auch die Gemeinden vor große Herausforderungen. Bei geringeren Einkünften, unter anderem aufgrund von Absagen von Veranstaltungen und Ausfällen im Tourismus, steigen die Kosten. Mit der bereits im Sommer beschlossenen Gemeindemilliarde hat der Bund eine Finanzspritze auf den Weg gebracht und dadurch die Verluste abgefedert. Viele Kommunen können so Projekte weiterverfolgen. "Leistungen wie...

  • Zwettl
  • Katrin Pilz
Bei Brandeinsätzen kümmert sich die Feuerwehr auch um die Tiere.
3

Jahresrückblick 2020
Die FF Wels war 2.191 Mal im Einsatz

Die 150 ehrenamtlichen Feuerwehrmitglieder in der Stadt Wels stellen den Brand- und Katastrophenschutz sicher. WELS. 2020 war auch für die Freiwillige Feuerwehr (FF) Wels ein außergewöhnliches Jahr. Die ehrenamtlichen Helfer erledigten nicht nur die "normalen" Einsätze, sondern trugen auch maßgeblich zur Bewältigung der Coronakrise bei. Die Feuerwehrkameraden waren 2.191 Mal im Einsatz – dabei wurden 167 Personen und 26 Tiere gerettet. Auch zahlreiche technische Hilfeleistungen wurden in den...

  • Wels & Wels Land
  • Matthias Staudinger
Im Pop-Up-Store: Bürgermeister Klaus Luger (l.) mit Erik Diewald von Kollodium, der die alte Technik der Nassplatten-Fotografie innovativ in die Gegenwart gebracht hat.
3

Innovations-Hauptplatz
3.000 Linzer waren auf der Beteiligungsplattform aktiv

Seit dem vergangenen Jahr bündelt die Stadt Linz ihren Innovations-Schwerpunkt im Innovations-Hauptplatz. Im Mittelpunkt stand heuer die Bewerbung zur Europäischen Innovations-Hauptstadt. Die Bürgerbeteiligungs-Plattform hat 3.000 aktive User. LINZ. Seit Sommer 2019 gibt es den Innovations-Hauptplatz in der Pfarrgasse 3. Das Büro dient als Anlaufstelle für Bürgerideen, Ort der Vernetzung von Innovationsträgern und Ausgangspunkt für "Innovationstouren" an verschiedenen Schulen und...

  • Linz
  • Christian Diabl
Christian Polz ist selbst Ferkelproduzent.
2

Fleischpreis am Boden
Unsere Bauern stehen arg unter Druck

Lockdowns, geschlossene Gastronomie und Reisewarnungen lassen die Märkte europaweit straucheln und insbesondere im Bereich des Fleischmarktes macht sich nun ein extremer Preisverfall bemerkbar. Heimische Schweinebauern schlagen Alarm. Es geht schlicht und ergreifend um die Zukunft vieler heimischer bäuerlicher Familienbetriebe. DEUTSCHLANDSBERG. Beim Fleischmarkt bereitet ein extremer Preisverfall existenzielle Sorgen bei den Landwirten. Der Vergleich der letzten zehn Jahre zeigt, dass der...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
Informationen zu Kurzarbeit, Infektion und Quarantäne sowie Sonderbetreuung für Kinder werden derzeit von Arbeitnehmern benötigt.
1 Aktion

Jobs und Corona
Homepage gibt Informationen für Arbeitnehmer

Mittels der Homepage jobundcorona.at können sich Arbeitnehmer Informationen rund um Kurzarbeit, Infektion und Quarantäne sowie Betreuungszeiten holen. WIEN. Bereits im Lockdown Nummer eins haben AK und ÖGB gemeinsam die Homepage jobundcorona.at begründet. Diese umfasste Themen rund um das Coronavirus in Verbindung mit dem Arbeitsalltag. Seit dem Ausrufen des zweiten Lockdowns verzeichnet die Seite erneut einen starken Anstieg an Aufrufen. Besonders gefragt sind die Titel Kurzarbeit, Infektion...

  • Wien
  • Larissa Reisenbauer
Die Landjugend Krieglach und die Pfarre Krieglach bieten ein gemeinsames Einkaufsservice an.
3

Landjugend/Junge Kirche
Jugend bietet Corona-Hilfe für Krieglacher Bevölkerung an

Unter dem Motto "Gemeinsam stark" bietet die Landjugend Krieglach gemeinsam mit der Pfarre Krieglach ihre Unterstützung für die Risikogruppe an.  Sowohl die Junge Kirche als auch die Landjugend übernehmen derzeit gerne Einkäufe, Apothekenbesorgungen oder dringenden Erledigungen, wenn Menschen aus gesundheitlichen Gründen ihr Zuhause momentan nicht verlassen können. "Der Service ist kostenlos, unkompliziert und kontaktlos. Die Menschen müssen sich nur melden, um den Rest kümmern wir uns",...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Bernhard Hofbauer
Spallerhofer Tafel

Grundnahrungsmittel kostenlos
Großer Andrang bei Spallerhofer Tafel

Die Krise, die die Corona-Pandemie mit sich bringt, setzt auch Teilen unserer Bevölkerung hart zu. Bei der im Dezember des Vorjahres eröffneten „Spallerhofer Tafel“ herrscht daher wie erwartet großer Andrang. Zweimal pro Woche werden in der Pfarre Linz - St. Peter Grundnahrungsmittel an Menschen ausgegeben, die in einer schwierigen Lage sind. Die Ausgabe findet jeweils mittwochs von 17:30 Uhr – 18:30 Uhr und freitags ebenfalls von 17:30 – 18:30 Uhr im Eingangsbereich des Pfarrzentrums statt....

  • Linz
  • Pfarre Linz - St. Peter
Anzeige
Maria und Erich Auer, die Firmenchefs von Metall-Auer aus Wernstein, unterstützen mit Mitarbeiter-Gutscheinen den heimischen Gastronom Daniel Bauer (r.) vom Gasthaus Bauer Wirt in Steinbrunn in Schardenberg.

Wirte unterstützen
Metall-Auer schenkt Solidarität

WERNSTEIN. „Jedes Jahr freuen wir uns mit unseren Mitarbeitern auf eine gemeinsame Weihnachtsfeier, die wir in geselliger Runde immer beim Wirt in Steinbrunn feiern. Unser Termin stand schon seit einem Jahr fest und nun müssen wir diesen schweren Herzens absagen. Deshalb haben wir uns überlegt, welche sinnvolle Initiative mit Mehrwert wir stattdessen starten“, berichtet Firmenchefin Maria Auer und ergänzt erfreut: „Um der heimischen Gastronomie unter die Arme zu greifen und zugleich unseren...

  • Schärding
  • David Ebner
Die Gemeinde Turnau bietet Hilfe und Unterstützung an: Yvonne Zapf, Bgm. Stefan Hofer, Berthold Strobl.
4

Finanzielle Hilfe für die Turnauer Bürger

Mit einem eigenen Maßnahmenpaket unterstützt die Marktgemeinde jetzt Corona-Geschädigte. Besondere Zeiten erfordern bekanntlichermaßen besondere Maßnahmen. Und weil uns die Corona-Krise voraussichtlich noch länger in Atem halten wird, hat die Marktgemeinde Turnau beschlossen, ihre Bürgern, die ja allesamt in irgendeiner Form betroffen sind, finanziell zu unterstützen. So erhalten etwa Wirte und Jausenstationen als Entschädigung für die Absage aller größeren Feiern eine einmalige Förderung in...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Angelika Kern
Stefan Baumgartner (Brauunion), Dijana Markac vom Levinsky und MaxCenter Manager Egbert Holz.

max.center
Bierige Unterstützung für Gastro-Betriebe

Die max.center-Gastronomen erhielten eine Unterstützung von der Brau Union und Spar. WELS. Die Corona-Krise stellt vor allem für viele Betriebe vor große Herausforderungen. Um diese zu unterstützen erhielten im max.center nun sämtliche Gastronomiebetriebe eine Unterstützung in Form eines Bier-Gutscheins. Möglich wurde dies durch eine Kooperation von Spar und der Brau Union. Brau Union Gebietsleiter Stefan Baumgartner überreichte die Gutscheine gemeinsam mit max.center-Manager Egbert Holz an die...

  • Wels & Wels Land
  • Matthias Staudinger
Bürgermeister Klaus Luger in einer seiner Videoansprachen während des Lockdowns.

Corona-Krise
Stadt erlässt 130 Betrieben und Vereinen die Miete

Die Stadt greift Unternehmen mit Mieterlässen unter die Arme. Auch für die Schanigärten entfallen die Entgälte. LINZ. Nun ist es fix: Die Stadt Linz erlässt Betrieben und Vereinen die Mieten und Pachtzinse in ihrem Einflussbereich. Damit hat der Stadtsenat einen Gemeinderatsbeschluss vom Juli umgesetzt. Bereits zu Beginn der Corona-Krise wurden die Mieten gestundet, nun müssen sie für die Monate März bis Juni gar nicht mehr bezahlt werden. Damit will die Stadt von der Corona-Krise betroffene...

  • Linz
  • Christian Diabl
Die Landesförderung in Höhe von 150 Euro pro schulpflichtigem Kind kann für das Schuljahr 2020/21 noch bis spätestens 30. September 2020 beantragt werden.

Schulstarthilfe
Corona-Einkommensverluste werden berücksichtigt

TIROL. Auch in diesem Jahr unterstützt das Land Tirol Familien bei Ausgaben von Schulsachen zu Beginn des Schuljahres. Vor allem in diesem Corona-gebeutelten Jahr werden viele Familie auf die zusätzliche finanzielle Hilfe angewiesen sein. Corona-bedingte Einkommensverluste werden auch berücksichtigt. Schulstarthilfe berücksichtigt KriseDer Schulstart ist für jede Familie immer wieder ein hoher Kostenaufwand. Besonders einkommensschwächere Familien und Alleinerziehende sehen sich mit einer hohen...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Neuer Erdenbürger: Einer Unternehmerin wurden alle Corona-Unterstützungen verwehrt, da sie Wochengeld bezog.
2

Diskriminierung: Keine Corona-Hilfe im Mutterschutz

Eine Unternehmerin bekommt während des Lockdowns ihr Kind und erhält keine Unterstützung für ihre Firma. Mit der WOCHE spricht sie über die Herausforderungen. "Also, da ist jetzt ganz viel zusammengekommen", erzählt eine junge Unternehmerin aus dem Bezirk der WOCHE (Name der Redaktion bekannt). Sie hat sich im April 2018 selbstständig gemacht, im Dezember 2019 einen dazugehörigen Shop eröffnet und hatte zum Zeitpunkt des Lockdowns in der Corona-Krise drei Mitarbeiterinnen. Zudem hat sie genau...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Martina Maros-Goller
Corona-Hilfe nun auch für Imbissstände.
2

Würstelstand-Verordnung
Jetzt erhalten auch Imbissbetriebe finanzielle Hilfe

Finanzminister Gernot Blümel (ÖVP) greift den heimischen Würstel- und Kebabständen mit einer Steuervereinfachung unter die Arme. Dank einer Verbesserung der Corona-Hilfen für die Gastroszene werden nun auch Kleinst­betriebe von dem Gastro-Paket erfasst.  ÖSTERREICH. Ursprünglich umfasste das Wirtshaus-Paket finanzielle Unterstützung für die heimische Gastronomie in Höhe von 500 Millionen Euro. Eine der enthaltenen Maßnahmen ist die Pauschalierung für Gastronomiebetriebe, die...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Adrian Langer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.