Plattform

Beiträge zum Thema Plattform

Schnuppern ist für viele Lehrstellensuchende ein wichtiges Tool zur Berufsorientierung.
3

Initiative "OÖ schnuppert"
Lehre bleibt beliebteste Ausbildung im Bezirk Freistadt

Die neue Plattform ooe-schnuppert.at soll Unternehmen in Oberösterreich bei der Suche nach Lehrlingen und Jugendlichen bei der Berufsorientierung helfen.  BEZIRK FREISTADT. Trotz Corona blieb die Lehre im Bezirk Freistadt die beliebteste Ausbildung für den Berufseinstieg: Mit Jahresende 2020 standen 714 Lehrlinge bei regionalen Betrieben in Ausbildung, gerade einmal einer weniger als ein Jahr zuvor. Die Zahl der Lehrbetriebe ist sogar um drei auf insgesamt 257 gestiegen. „Freilich leiden manche...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Josef Hackl (Umweltbundesamt), Linzer Vizebürgermeisterin Karin Hörzing, Sport-Landesrat Markus Achleitner, Jörg Meixner (Umweltbundesamt), Linz AG-Generaldirektor Erich Haider (v. l.).
2

Plattform INS
Sportlicher Einsatz für den Klimaschutz in OÖ

Mit der "innovativer.nachhaltiger.sport" startet die Linz AG gemeinsam mit dem Umweltbundesamt ein Serviceangebot für Sportvereine. Das Ziel: Den Sport und das Vereinsleben im Oberösterreich gemeinsam nachhaltiger gestalten. LINZ. Die Linz AG startet eine Serviceplattform für nachhaltigen Sport. Gemeinsam mit dem Umweltbundesamt wurde die Plattform "innovativer.nachhaltiger.sport" (INS) ins Leben gerufen. Das Tool soll Sportvereine ein "einfaches Navigieren durch die Förderlandschaft"...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Gemeinderätin Daniela Lichtenecker setzt sich für die Bewerbung der Direktvermarkter in der Stadtgemeinde Hollabrunn ein.

Erfolg für die Liste Scharinger
Hollabrunner Direktvermarkter sichtbar machen

Erdäpfel, Eier, Wein...die Liste an regional erzeugten Produkten ist lang und nicht erst seit der aktuellen Einschränkungen des Handels stellen Direktvermarkter eine wichtige Säule der Nahversorgung dar. HOLLABRUNN. Auch Gemeinderätin Daniela Lichtenecker der Liste Scharinger ist froh, selbst regelmäßig das vielfältige Angebot der Direktvermarkter in der Gemeinde Hollabrunn nutzen zu können. Kostenlose Plattform"Wir setzen uns dafür ein, die Direktvermarkter in unserer Gemeinde und deren...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Christoph Pedevilla bildet nicht nur sich selbst ständig weiter, sondern vermittelt sein Wissen auch an Massageschüler.
3

Neustift
Masseur auf innovativen Wegen

Was klassisch begann entwickeln Christoph und Gudrun Pedevilla ständig weiter. Sie betreiben die erste hybride Massageschule Tirols und arbeiten jetzt an einer weiteren Neuheit. NEUSTIFT. Die Affinität zum Massieren hat Christoph Pedevilla von seinem Vater Helmut mitbekommen. Der tingelte schon Ende der 1960er-Jahre in Neustift von Hotel zu Hotel und bot als mobiler Masseur seine Dienste an. Seinen Sohn bildete er selbst aus. Vor gut 30 Jahren stieg dieser in das Geschäft ein, nachdem er die...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Die ganzjährig geöffnete Ausstellung im Eboardmuseum.
3

Eboardmuseum
Von Klagenfurt in die Welt

Google stellte vor kurzem die weltweit einzigartige Plattform zum Thema Elektronische Musik der Öffentlichkeit vor. KLAGENFURT. Und das Eboardmuseum ist ein Teil des Ganzen. Auf der Plattform Google Arts & Culture Projects, unter der Rubrik Music - Makers &n Machines findet man auch das Klagenfurter Eboardmuseum. Bei dieser Plattform handelt es sich um eine umfassende Enzyklopädie zur Musik des 20. und 21. Jahrhunderts, die bekanntlich von revolutionären neuen Musikinstrumenten und Sounds...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Nicole Fischer
Projektleiter Stefan Freytag mit Sabine Richter vom Regionalmanagement Wipptal

Bürgernahe Plattform der sozialen Dienste im Wipptal
Projekt WippCare startet durch

Mit 1. Februar hat Stefan Freytag seine Tätigkeit als Projektleiter aufgenommen. Er hat viel vor, gilt es doch, eine innovative Plattform sozialer Dienste für die Region aufzubauen. WIPPTAL. Nachdem das Projekt bereits vor einem Jahr vom Vorstand des Regionalmanagement Wipptal beschlossen wurde, verschob sich die tatsächliche Umsetzung bedingt durch die Auswirkungen der Corona-Pandemie nach hinten. Stefan Freytag wurde nun vom Projektträger Lebenshilfe Tirol mit der Umsetzung des Projektes...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Markus Luger aus Kleinzell hat eine Plattform entwickelt, welche Klein- und Kleinstunternehmen fördern soll.
2

Regionlinemarkt
Kleinzeller entwickelte Plattform mit regionalen Produkten

Markus Luger aus Kleinzell hat eine Plattform entwickelt, welche Klein- und Kleinstunternehmen fördern soll. Mittlerweile sind dort 550 Produkte zu finden, die vorwiegend aus dem Rohrbacher Raum stammen. BEZIRK ROHRBACH. Müssen Lebensmittel wirklich eine Weltreise unternehmen, wenn wir so geniale Produkte in unsere Nähe haben? Diese Frage stellte sich Markus Luger vor einiger Zeit. Kurzerhand entwickelte er einen Onlineshop, der 550 Produkte von 30 Produzenten und Dienstleistern aus dem oberen...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Neue Hängebrücke am Schmugglerweg.

Kössen - Schleching - Schmugglerweg
Schmugglerweg vor der Fertigstellung

KÖSSEN, BAYERN. Mit dem Winterende starten auch wieder die Bauarbeiten am Schmugglerweg zwischen Kössen und Schleching (wir berichteten mehrfach über das grenzüberschreitende Projekt). "Noch ausständige Arbeiten sollen in den kommenden Wochen erledigt werden. So steht die Errichtung des Start- und Zielplatzes in unserer Nachbargemeinde Schleching an; auch einzelne Wegsanierungen sind geplant", berichtet Bgm. Reinhold Flörl. Die Arbeiten an der Plattform und deren Zustieg sollen ebenfalls...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Braucht Graz eine U-Bahn? Wird zu viel gebaut? Oder zu wenig? Mit der Mitmach-Aktion "Graz geht besser" sammelt Sabine Reininghaus (Neos) Gestaltungsideen für Graz.
1

Graz geht besser
Mitmach-Projekt von Neos sucht Ideen für Graz

Graz geht besser. Unter diesem Titel startet eine Aktion der Neos. Grazerinnen und Grazer können sich ab sofort einbringen und die Stadt mitgestalten. Auf der Suche nach frischen und mutigen Ideen aus und für Graz sind jetzt die Neos. Mit dem Mitmach-Projekt "Graz geht besser" sollen sich alle an der Suche der besten Ideen für die Grazer Zukunft beteiligen. Dabei soll Raum für alle Vorschläge und Visionen der BürgerInnen geschaffen werden. Von fehlenden Überdachungen bei Öffi-Haltestellen oder...

  • Stmk
  • Graz
  • Lisa Ganglbaur
Die Region Wörthersee hat soviel mehr zu bieten als nur Tourismus und das will man mit der Plattform „Regional statt global“ aufzeigen.
3

Regionale Plattform
Regional statt global

Genau unter diesem Namen brachte Alexander Ingo Webernig Anfang Jänner eine Online-Plattform auf den Markt. Das Ziel – auf gut kärntnerisch „zomholtn“. Die Online-Plattform www.regionalstattglobal.at ist erst seit wenigen Wochen online, trotzdem haben sich schon um die 50 Betriebe aus dem Wörtherseeraum angemeldet und stellen sich vor. „Ziel des Projektes ist es, die Region zu stärken, indem Regionalität in den Vordergrund gerückt wird. Damit sollen, gerade in den ländlicheren Gegenden, auch...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Nicole Fischer
Die neue Plattform „Marktplatz Wilder Kaiser“ gibt Auskunft darüber, wo, wann und vor allem bei wem man qualitativ hochwertige Produkte aus der Region kaufen kann. Einer dieser Betriebe ist etwa der Keilhof in Söll, der von der 26-jährigen Jungbäuerin Julia Hölzl betrieben wird.
8

Marktplatz
Wilder Kaiser eröffnet Plattform für regionale Produkte

"Marktplatz Wilder Kaiser" geht online und holt regional hergestellte Waren vor den Vorhang. Tourismusverband setzt damit weiteren Schritt im Rahmen seiner Strategie 2024.  BEZIRK KUFSTEIN, BEZIRK KITZBÜHEL (bfl/red). Seit 2017 geht der Tourismusverband (TVB) Wilder Kaiser mit dem damaligen Start des Bürgerbeteiligungsprojekts "Lebensqualität am Wilden Kaiser" neue Wege. Das angestrebte Ziel ist eine ausgezeichnete Lebensqualität für alle in der Region – Urlauber, Touristiker, Arbeitnehmer im...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Die Wirtschaftskammer Landeck bietet eine übersichtliche Auflistung auf ihrer Homepage an, welche Gastronomiebetriebe einen Abhol- oder Lieferservice anbieten.
6

Genuss für Daheim
Angebot an Abhol- oder Lieferservice im Bezirk im Überblick

BEZIRK LANDECK (sica). Auch während des Lockdowns sind die Gastronomiebetriebe im Bezirk kreativ und versorgen ihre Gäste kulinarisch durch Abholung oder Lieferung von Speisen. Welche Betriebe diesen Service anbieten, wird auf der Homepage der Wirtschaftskammer Landeck angeführt und erscheint diese Woche als Printversion mit verlinkten QR Codes in Ihren Bezirksblättern. Köstlichkeiten zuhause genießen Während des Lockdowns sind Restaurantbesuche nicht möglich. Kulinarische Köstlichkeiten kann...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Anzeige
Casual Lounge: Die Plattform für unverbindliche Sexdates sowie erotische Abenteuer.
Video 7

CASUAL DATING
Die Abkehr von Tinder

Mehr und mehr Frauen und Männer wenden sich von Tinder ab. Weshalb? Weil professionelle Casual-Dating-Portale einfacher zu Erotik führen als das trübe Fischen im Tümpel liebestrunkener Singles. Hier gibt’s die Gründe gegen Tinder und alle Infos zur besseren Alternative. Grund 1: die Auswahl Jeder, der Tinder aus dem App-Store ziehen kann, wird zum potentiellen Traumprinzen oder einer möglichen Prinzessin. Auch Menschen, die nach der großen Liebe suchen. Der Streuverlust auf Tinder ist demnach...

  • Wien
  • Werbung Österreich
Auf der neuen Plattform "lehre-salzburg.at" gibt es kompakt alle wichtigen Informationen für Jugendliche und Eltern rund um das Thema Lehre.
Video

Lehrlinge
Eine Info-Plattform für Jugendliche und Eltern auf der Suche

Auf der Plattform "lehre-salzburg.at" sind junge Menschen und ihre Eltern an der richtigen Adresse, wenn es um die künftige Lehrstelle geht. Es gibt etwa 200 davon, doch können die meisten nur etwa fünf nennen. „Wir wirken diesem Informationsdefizit entgegen und holen die Jugendlichen besser in ihren Interessen ab“, betonen Landeshauptmann Wilfried Haslauer und Landesrätin Maria Hutter zu dem neuen digitalen Angebot. SALZBURG. Jugendliche werden auf der Plattform "lehre-salzburg.at" bei der...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Obmann Wolfgang Hager: „Dass wir den Bürgermeister für den Ehrenvorsitz gewinnen konnten, gewährleistet die produktive Kooperation mit der Stadt!“
3

St. Pölten
Neuer Verein aktiviert „BürgerInnen-Power“

Ob die moderne Verwaltung oder die effiziente Entwicklung von Städten: Beides ist heute untrennbar verbunden mit der Beteiligung der BürgerInnen. Der Verein "Mein St. Pölten" schafft in der Stadt dafür eine gleichermaßen breite wie tragfähige Basis. ST. PÖLTEN. Man wolle die Bürgerinnen und Bürger von St. Pölten einladen mitzuarbeiten, führt Wolfgang Hager, seines Zeichens Obmann des neuen Vereins "Mein St. Pölten" im Rahmen einer Onlinepresskonferenz aus. Bestmögliche Koppelung Als die...

  • St. Pölten
  • Karin Zeiler
Im Pop-Up-Store: Bürgermeister Klaus Luger (l.) mit Erik Diewald von Kollodium, der die alte Technik der Nassplatten-Fotografie innovativ in die Gegenwart gebracht hat.
3

Innovations-Hauptplatz
3.000 Linzer waren auf der Beteiligungsplattform aktiv

Seit dem vergangenen Jahr bündelt die Stadt Linz ihren Innovations-Schwerpunkt im Innovations-Hauptplatz. Im Mittelpunkt stand heuer die Bewerbung zur Europäischen Innovations-Hauptstadt. Die Bürgerbeteiligungs-Plattform hat 3.000 aktive User. LINZ. Seit Sommer 2019 gibt es den Innovations-Hauptplatz in der Pfarrgasse 3. Das Büro dient als Anlaufstelle für Bürgerideen, Ort der Vernetzung von Innovationsträgern und Ausgangspunkt für "Innovationstouren" an verschiedenen Schulen und...

  • Linz
  • Christian Diabl
Die Musikmacher Andreas Trauner, Harald Schuh und Patrick Rapp.

PLATTFORM MUSIKMACHER
Musikmacher vermitteln diverse Ensembles

BEZIRK (jm). „Mit der Plattform ‚Musik-Macher‘ haben wir eine neue Anlaufstelle im Wein- und Waldviertel gegründet, die jedem Veranstalter dabei behilflich ist, für sein Event die passende Musik zu finden“, erklärt der Zellerndorfer Trompeter und Musikpädagoge Andreas Trauner im Gespräch mit den Bezirksblättern. „Ob für Familienfeiern, Hochzeiten, Frühschoppen, Firmenfeiern, Tanz und Unterhaltung oder Begräbnisse – wir vermitteln regionale Musikgruppen mit unterschiedlichen Musikrichtungen und...

  • Hollabrunn
  • Josef Messirek
Für die Kinder ein Spaß: Die neuen Galloway-Rinder bevölkern die kleine Landwirtschaft in St. Koloman.
3

St. Koloman
Moderne Landwirte gehen jetzt online

Für die Landwirte ist der Lockdown eine Belastung, aber auch eine Chance sich neu zu erfinden. ST. KOLOMAN. Vor Corona waren sie noch in der Minderheit: Die Landwirte, die ihre Produkte online anboten. Auch viele Kunden waren lange eher abwartend. August und Juliane Rettenbacher, Landwirte aus St. Koloman, kennen die Vorbehalte. "Es gab einige, die beim Start des Taugler Körberls schon skeptisch waren. Heute gehen auch 80-Jährige hin", erklärt Juliane.  Ganz neue Kanäle Seit 2014 bewirtschaften...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
Damit die Unternehmerinnen und Unternehmer durch den Lockdown nicht „auf ihren Produkten sitzen bleiben“, hat „natürlich Wir“, die Bürgerliste, eine Plattform auf die Beine gestellt, wo allesamt ihre Produkte anbieten können.
1 11

Weihnachtsplattform
Geschenkideen aus Fernitz-Mellach

Aufgrund des zweiten Lockdowns mussten viele Unternehmerinnen und Unternehmer in Fernitz-Mellach ihren Laden dicht machen. Zudem wurden die meisten Weihnachtsmärkte abgesagt – so auch der in unserer regsamen Gemeinde. Doch für viele Kaufleute ist besonders das Weihnachtsgeschäft von großer Bedeutung. Damit sie nicht „auf ihren Produkten sitzen bleiben“, hat „natürlich Wir“, die Bürgerliste, eine Plattform auf die Beine gestellt, wo allesamt ihre Produkte anbieten können. Für viele...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Erich Timischl
Auf "Enns Erleben" kann nun auch einfach auf dem Smartphone eingekauft werden.

Auf "Enns Erleben"
Digitaler Ennser Marktplatz startet durch

Aufgrund der Corona-Pandemie arbeitet die Tourismus & Stadtmarketing Enns GmbH gemeinsam mit der Ennser Firma Digital City Solutions und Mangoart seit Monaten an einer Möglichkeit, den Handel tatkräftig zu unterstützen. Nun startet ein neuer digitaler Marktplatz auf der Plattform "Enns Erleben". ENNS. Enns startet mit einem neuen Projekt durch. Dabei handelt es sich um einen Onlinehandel, auf dem Ennser Unternehmen ihre Waren einfach und unkompliziert einstellen und verkaufen können. Die...

  • Enns
  • Michael Losbichler
Anzeige

Sachkundenachweis/Hund
Sachkundenachweis für die Haltung von nicht gefährlichen Hunden nach § 21 Abs 1 S. LSG

Anmeldung zum Online Hundeführschein / Sachkundenachweis für die Haltung von nicht gefährlichen Hunden nach § 21 Abs 1 S. LSG, über eine Konferenzplattform. Samstag den 28.11.2020 17:00 - ca. 18:30 Uhr Für eine verbindliche Anmeldung geben Sie bitte folgende Daten bekannt: Wichtig ! Bitte füllen Sie das Formular vollständig aus und klicken Sie anschließend auf "absenden". Sie benötigen für den Vortrag ein funktionierendes Smartphone oder einen Computer.

  • Salzburg
  • Kleintierpraxis-Kerstin Pabst
 Softwarelösung aus Klosterneuburg: Johannes Eßmeister, ecoplus Digitalisierungsmanagement,  Digitalisierungslandesrat Jochen Danninger, Geschäftsführer Simon Hasenauer, warrify smart product assistance GmbH
2

Lieber regional als egal
Regionale Software-Lösungen im Fokus

KLOTERNEUBURG /NÖ (pa). Die Digitalisierung ist gerade im Zuge der Corona-Krise noch weiter in den Blickpunkt von Unternehmen und Bevölkerung gleichermaßen gerückt. Nun sollen Software-Lösungen, die von regionalen Unternehmen angeboten werden, auf einer Webseite gesammelt und übersichtlich präsentiert werden, um bei anstehenden Entscheidungen im IT-Bereich „regionale Lösungen“ aufzuzeigen. Mit dieser Plattform soll darüber hinaus in der Bevölkerung und bei Unternehmen Bewusstsein für sichere...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
Das Team von VirtRegio wächst: Eva Rodenbusch-Mohr (Assistenz der Geschäftsführung), Patrick Skalitzky (Mitgründer, CFO), Johannes Tilg (Mitgründer, CEO), Michael Venier (Mitgründer, CDO) und Hannah Moser (Content Managerin).
2

Landecker Startup
VirtRegio rüstet Regionen und Betriebe für den Lockdown

LANDECK. Das während der Corona-Krise gegründete Startup VirtRegio aus Landeck, veröffentlicht ihre neue Plattform für die Stärkung heimischer Betriebe, die ab sofort unter www.virtregio.at abrufbar ist. Regionale Dienstleistungen „Wir wollen den Menschen die Einzigartigkeit ihrer Region zeigen, um ein Bewusstsein für nachhaltigen und regionalen Konsum zu schaffen“, so lautet die Vision von VirtRegio. Ziel der Plattform ist es Betriebe und einzigartige Plätze in der Region virtuell begehbar zu...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Starten neue Initiative zur Stärkung der Krumpendorfer Wirtschaft: Roman Pohovnikar und Markus Steindl

Krumpendorf
Neue Plattform als Wegweiser

Unterstützung für Krumpendorfer Betriebe und eine Servicestelle für die Bürger: Die neue Website krumpendorf.net ist online.  KRUMPENDORF. Gerade in Zeiten des zweiten Lockdowns herrscht erneut Verwirrung: Welcher Betrieb hat offen? Wer bietet ein Zustellservice an? Eine klare Übersicht und noch viel mehr – dieses Ziel haben sich Markus Steindl und Roman Pohovnikar gesetzt. Gemeinsam haben sie eine Homepage erstellt, die Durchblick verschaffen soll und auch die Wirtschaft in der Gemeinde...

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • Sabrina Strutzmann

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.